Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Stereoverstärker + Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Corma
Stammgast
#1 erstellt: 20. Nov 2006, 19:48
Hallo,
ich habe ein Budget von 260€ zu verfügung!
Ich benötige einen stereoverstärker und klanglich gute Boxen.
Einen CD-Player habe ich schon (SONY CDP 461)

Ich dachte bei den boxen an die wharefedale 9.1 , was haltet ihr davon??

Gruß Corma
Corma
Stammgast
#2 erstellt: 20. Nov 2006, 23:58
Keiner ne idee??
fireline
Stammgast
#3 erstellt: 21. Nov 2006, 00:09
Neu oder gebraucht? Analytsich oder "warme" Boxen/Equiqment??
260 euuro ist arg wenig - aber vielleicht nicht unmöglich...
Corma
Stammgast
#4 erstellt: 21. Nov 2006, 00:13
Hallo,
neu wäre nicht schlecht, wenn ich aber ein top angebot gebraucht bekommen würde, würde ich auch nicht nein sagen!
Maximalgrenze Beim Budget liegt bei 300€ ( ich weis 40€ mehr sind nich grad viel, bringen aber sicherlich ein bisschen was)


Analytsich oder "warme" Boxen/Equiqment


Sorry, hab aber leider keine ahnung was dies bedeuten soll!
Bin noch totaler noob!

Gruß
fireline
Stammgast
#5 erstellt: 21. Nov 2006, 00:17
Analytisch= gibt den Sound genauso wieder wie er abgemischt wurde. Aber: Viele Leute halten dies für einen kalten oder sterilen Sound.

"warm"= Einen Sound, der etwas abgewandelt wird und für diejenigen, die nicht analytisch lieben besser klingt.

Ist Geschmackssache...
Corma
Stammgast
#6 erstellt: 21. Nov 2006, 00:18
Dann , denke ich will ich eher warm, was kannste mir da empfehlen?ß

Gruß

PS: Danke das du mir hilfst!
fireline
Stammgast
#7 erstellt: 21. Nov 2006, 00:22
Tja komme leider aus der analytischen Fraktion.

Die Wharefadale ist aber eher ein Vertreter der "warmen" Fraktion.

Verstärker: NAD ist zu teuer, irgendein britischer vielleicht...

Eventuell kann dir da ein anderer aus dem Forum helfen...
Corma
Stammgast
#8 erstellt: 21. Nov 2006, 00:24
kurze frage noch, kann man wharefadale bei mm,saturn oder anderen großen händlern probe hören ?

gruß
fireline
Stammgast
#9 erstellt: 21. Nov 2006, 00:26
Ich glaube die wharefadale ist zu exotisch (britische Box) für MM & Co. Gibt es - so viel ich weiß - nur im Fachhandel.
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 21. Nov 2006, 00:26
Hallo auch !

Bin ´n warmer

Die Wharefedale 9.1 kenne ich leider nicht.

Ich persönlich bevorzuge Dynaudio / Phonar etc.
Allerding muß man gebraucht ab ca. 300,-- / Paar rechnen.

Was noch wichtig zu wissen ist :

Möchtest Du Stand-LS oder Kompaktboxen ?


Gruß
Corma
Stammgast
#11 erstellt: 21. Nov 2006, 00:33
Sorry, habs ganz vergessen zu erwähnen, es sollen kompaktboxen werden!!!!!!

Und bei 300€ gesamtbudget hab ich mir gedacht, 200 für boxen und 100 für verstärker.

So jetzt seid ihr dran mit tipps.

Danke und Gruß Corma
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 21. Nov 2006, 00:44
Ich denke erstmal, Du solltest ein wenig Probe hören, welche LS-Richtung Dir überhaupt gefällt.

Was "meine Dynaudio´s" angeht, gibt´s in etwas sowas :

http://cgi.ebay.de/w...0056247217&rd=1&rd=1

Oder mit etwas Glück die im Vergleich dazu neuere Audience 40. ( geht für 200 - 260 Euro weg )


Gruß . . . und ich hoffe auf weitere Tips für Dich
armindercherusker
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2006, 00:50
Zum Verstärker : ist imO das kleinere Problem.

Da findet man für 60 - 80 Euro schon was Passendes.
Ich würde lieber ein paar Euro mehr für die LS ausgeben, da es sich klanglich entscheidender auswirkt.

Gruß
HighEnderik
Inventar
#14 erstellt: 21. Nov 2006, 08:33
Hi! beim Verstärker würde ich dir zu einem kleinen Harman raten. So nen 6100 oder 610. Die sind solide und reichen voll aus.


Henrik
armindercherusker
Inventar
#15 erstellt: 21. Nov 2006, 09:12
Oder ein HK PM 645Vxi.

Hatte ( habe ) ich auch in champagner-Front, allerdings mit Gebrauchsspuren.

Spielt genauso gut und verträgt sich mit den meisten LS, da er genügend Reserven hat.
( an meinen Dyn´s und Jamo und Canton und Phonar getestet )

Gruß
HighEnderik
Inventar
#16 erstellt: 21. Nov 2006, 09:29

armindercherusker schrieb:
Oder ein HK PM 645Vxi.

Hatte ( habe ) ich auch in champagner-Front, allerdings mit Gebrauchsspuren.

Spielt genauso gut und verträgt sich mit den meisten LS, da er genügend Reserven hat.
( an meinen Dyn´s und Jamo und Canton und Phonar getestet )

Gruß



oder so, aber da musst du drauf achten, das die Potis nicht kratzen.

Henrik
Corma
Stammgast
#17 erstellt: 21. Nov 2006, 15:26
Hallo,
meint ihr also es wäre sinnvoller so etwa 230€ in die boxen und 70€ in den verstärker zu investieren?

Wie verhält sich eigentlich ein receiver im gegensatz zu einem verstärker von der leistung, qualität? Gibt es da einen hörbaren unterschied, bekomm ich für 100€ einen guten receiver???

Gruß
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 21. Nov 2006, 15:39
nein.
Corma
Stammgast
#19 erstellt: 21. Nov 2006, 15:58
Danke für deine tiefgründige antwort !

Könntest du mir vllt auch sagen, warum du die schwerpunkte nicht verändern würdest?


Gruß
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 21. Nov 2006, 16:06
wenn du surroundreceiver meinst, musst du nach faustregel 2.5-3x soviel ausgeben um dieselbe klangqualität zu erreichen.
Corma
Stammgast
#21 erstellt: 21. Nov 2006, 16:08
Ich meinte eigentlich einen stereoreceiver, was meinste davon??
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 21. Nov 2006, 16:12
auch stereo-receiver sind mehr auf vielfältige funktionen hin optimiert als auf klang.
ausnahmen gibt es da natürlich: von t+a und nad z.b. aber die spielen preislich auch in völlig anderen ligen.

bleib bei einem vollverstärker, einen tuner kann man später günstig (gebraucht) nachkaufen - das ist klanglich das beste was du tun kannst.
HighEnderik
Inventar
#23 erstellt: 21. Nov 2006, 16:24
Also ich würde 100€ Verstärker und den rest Boxen machen.

Henrik
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 21. Nov 2006, 16:25
joa, könnte man so anpeilen, würd mal bei ebay schauen, vielleicht nen onkyo 88irgendwas, die gibts meistens günstig und die taugen auch was.
Corma
Stammgast
#25 erstellt: 21. Nov 2006, 16:32
Okay, klingt doch sehr gut, jetzt bräuchte ich nur noch ein paar empfehlungen für boxen (paarpreis:200€).
Danach werd ich ma probehören gehn!

Gruß
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 21. Nov 2006, 16:36
tja, ich denke mal 200€ pro paar für boxen zwingen dich auch auf den gebrauchtmarkt und entzieht dir somit etwas die möglichkeiten des probehörens.
Corma
Stammgast
#27 erstellt: 21. Nov 2006, 16:38
Na gut, es gibt aber zum beispiel die wharefedale 9.1 für 199, hab gehört die sollen nicht schlecht sein!

gruß
HighEnderik
Inventar
#28 erstellt: 21. Nov 2006, 16:44
Corma
Stammgast
#29 erstellt: 21. Nov 2006, 16:47
WOW, das is ja gigantisch, was meinste zu dem verstärker, Pioneer A-109 für 119 bei amazon?

Mein cd-player hat nen optischen anschluss, müsste mein verstärker den dann auch haben??

Gruß

PS: Der verstärker sollte silber sein (is mir jetzt ein bisschen peinlich, da ich es erst so spät erwänt habe)


[Beitrag von Corma am 21. Nov 2006, 16:50 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#30 erstellt: 21. Nov 2006, 16:51
ich würde den Sony TA-F550ES nehmen, unter den sachen die henrik rausgesucht hat, wenn du den unter 120€ bekommst.

gute arbeit übrigens
HighEnderik
Inventar
#31 erstellt: 21. Nov 2006, 16:52
Hi! also von dem Pioneer halte ich persönlich garnichts.

Schon die Links durchgesehen? da wird bestimmt was bei sein!
Corma
Stammgast
#32 erstellt: 21. Nov 2006, 16:53
Hab ich ganz vergessen, nochmal special thx to henrik, echt gigantische hilfsbereitschaft, danke

Gruß Corma
Gelscht
Gelöscht
#33 erstellt: 21. Nov 2006, 16:53
pioneer hat immer nur mittelmäßige verstärker gebaut, ausnahme der A09
HighEnderik
Inventar
#34 erstellt: 21. Nov 2006, 16:55
kein Problem! Ich möchte ja auch, das du dir was ordentliches kaufst. Also Der Sony Es wäre schon was feines. Da must du ahlt glück haben.


Henrik
Corma
Stammgast
#35 erstellt: 21. Nov 2006, 17:02
Was meint ihr zu den wharfadale 9.1, hab nen shop gefunden, wio ich die für 160 bekommen kann!
HighEnderik
Inventar
#36 erstellt: 21. Nov 2006, 17:05
Die sind schonmal ganz gut. Da lohnt sich auch nen guter Verstärker.


Henrik
Corma
Stammgast
#37 erstellt: 21. Nov 2006, 17:23
So, werd jetzt mal zum mm,saturn fahren und mir ein bisschen was anschaun!

Wünscht mir glück, dass ich vielleicht nicht grad einen ganz unerfahrenen verkäufer erwisch !


gruß

PS: heute abend wer ich meine erlebnisse schildern
HighEnderik
Inventar
#38 erstellt: 21. Nov 2006, 17:24
Jo viel Glück. Magnat qunatum 503 finde ich persönlcih auch sehr gut.


Henrik
whatawaster
Inventar
#39 erstellt: 21. Nov 2006, 18:38
Hi!

Also einen digitalen Eingang am Verstärker brauchst du sicherlich nicht. Es gibt auch kaum solche Verstärker. Den digitalen Ausgang eines CD-Players nutzen schätze ich mal vielleicht 2-5% aller User. Das hat eigentlich nur Sinn, wenn man ein digitales Aufnahmegerät (MD, CD-Recorder, DAT, usw.) in seiner Anlage, evt. einen externen DAC hat. Aber heutzutage sind das nur noch sehr wenige Leute.

Du musst den Amp einfach analog mit dem CD-Player verbinden.

Die Wharfedale 9.1 sind für den verlangten Preis nicht schlecht und auch optisch machen sie was her. Ich hatte auch ein Paar davon, klangen mir aber zu dumpf/warm, wie man es eben nennt. Allerdings würde ich es eher dumpf nennen, da die Wharfedale doch auch Details unterschlägt. Es gibt nämlich auch LS die angenehm zum Hören sind, aber trotzdem alle kleinen Details an den Tag legen. Schlecht sind sie alerdings nicht und es hängt auch viel von persönlichen Geschmack ab. Die Quantum 503 konnte ich auch schon hören und mir haben sie besser gefallen als die Diamond 9.1, aber sie müssen ja dir gefallen.

Gib uns doch Bescheid, sobald sich bei dir was konkretes ergibt.

Grüße

Peter
Corma
Stammgast
#40 erstellt: 21. Nov 2006, 20:39
Hallo,
also ich bin ja grad sowas von sauer auf mm!
Ich geh rein, schnapp mir nen verkäufer, sage ihm das ich einen stereovollverstärker will.Budget habe ich 200 angegeben( da im mmja alles viel teurer als im i-net is)


Erste Reaktion: ein leise zu entnehmendes ppuuhh, des sieht ja ganz schlecht aus...
...er sagte mir das ich für 200 nix bekomm, los ginge es seiner meinung nach erst ab 350 minimum!
Dann wollte er mich unbedingt davon überzeugen das ich mir nen surroundreceiver zulegen sollte, da zukunftssicher??hääh,hab ich net geblickt ,warum zukunftssicher?

Er meinte ebenfalls, das stereosound immer unwichtiger wird und von dolby surround geschluckt wird.

Wegen Boxen habe ich mihc dann auch nicht weiter beraten lassen, es hätte mich blos noch mehr geärgert


Gruß Corma

PS: Könnte mir jemand sagen, welcher verstärker denn der beste ist aus der unteren liste, auser dem sony.
majorocks
Inventar
#41 erstellt: 21. Nov 2006, 21:01
Corma
Stammgast
#42 erstellt: 21. Nov 2006, 21:10
hallo,
die letzten beiden sind interessant, aufgrund des niedrigeren preises.Was halten die anderen davon?

Gruß

PS: WARUM SUCHT IHR KEINE SILBERNEN RAUS??? (mein cd-player is scho silber)
HighEnderik
Inventar
#43 erstellt: 21. Nov 2006, 21:20
Hi! Die beiden Sonys sind ganz gut. BAer dem F-550ES, von dem ich dir eine Auktion geschickt habe nicht gewachsen.


Henrik
Corma
Stammgast
#44 erstellt: 21. Nov 2006, 21:23
was meint ihr zu diesen Lautsprechern?

http://www.hifi-regl...kirsch-graphit_a.php
whatawaster
Inventar
#45 erstellt: 21. Nov 2006, 21:35
die Cantons sind sicher nicht schlecht, klingen aber sicherlich ganz anders als die Wharfis, da sie eine eher helle Abstimmung haben sollen.
Corma
Stammgast
#46 erstellt: 21. Nov 2006, 21:38
Wharfis kann ich nur beim fachhändler probehören oder?
fireline
Stammgast
#47 erstellt: 21. Nov 2006, 21:43
Die Cantons sind wieder LS aus dem analytischen Lager. Nicht schlecht. Aber du suchst doch was anderes...
Corma
Stammgast
#48 erstellt: 21. Nov 2006, 22:25
[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img123.imageshack.us/img123/3157/abschlussball06002uf2.th.jpg[/IMG]][URL=http://img123.i...6002uf2.th.jpg[/IMG]
diesen receiver könnte ich auch noch beutzen (is allerdings schon 25 jahre alt), hinten steht was von 350watt drauf.

gruß


[Beitrag von Corma am 21. Nov 2006, 22:34 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#49 erstellt: 21. Nov 2006, 22:31
Hi Corma,

guckst Du hier in silber :

http://www.soundchec...ny%A0TA-FE%20530%20R
Corma
Stammgast
#50 erstellt: 21. Nov 2006, 22:36
Super, danke für deine mühe. Jetzt musste des angebot nur noch um etw. 70 € drücken und es wäre perfekt!

gruß
HighEnderik
Inventar
#51 erstellt: 21. Nov 2006, 22:41
Mensch mensch! es hätte deiner sein können.


http://cgi.ebay.de/E...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Henrik
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker + Boxen oder Aktivmonitore?
g0t0 am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  9 Beiträge
Onkyo A 9155 & wharefedale Diamond 9.1?
ir0 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  12 Beiträge
Beratung für Erstkauf von Stereoverstärker & Boxen für Vinyl, CD, PC
Vahok am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  11 Beiträge
Was haltet ihr von den Boxen?
hio am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
AV Receiver oder Stereoverstärker
JeaRot am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 01.05.2016  –  32 Beiträge
Neuen Stereoverstärker!
zwittius am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  18 Beiträge
Stereoverstärker für KEF Q700
bigwolf86 am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker + Boxen für Gartenhaus
PFB am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  11 Beiträge
Stereoverstärker im PC + 2 Boxen gesucht?
fredyhanny am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Suche Stereoverstärker für KEF iq3
Bo_Dok am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Wharfedale
  • Sony
  • Magnat
  • Yamaha
  • Reflexion
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitglied*Troll*
  • Gesamtzahl an Themen1.371.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.026