Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtiges Zusammenspiel?

+A -A
Autor
Beitrag
Mo-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2012, 19:18
Hallo,

ich habe jetzt 'ne Weile gesucht und gesucht, da ich mir ein kleines neues System zusammen stellen möchte, das ich für Musik und Filme nutzen möchte. Allerdings ist mir immernoch nicht genau klar, ob das Zusammenspiel so richtig ist. Jedoch sollte es möglich sein den Subwoofer, sowie die 2 Lautsprecher an diesen Verstärker anschließen zu können. Liege ich da richtig?
Alternativvoschläge werden auch gerne angenommen.

Verstärker: Pioneer
Boxen: Heco Victa
Subwoofer: Yamaha Subwoofer

Grüße,
Mo
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Sep 2012, 20:04
Hallo Mo,

anschließen kann man alles irgendwie. Ob Dir dann der Klang bei Dir zuhause gefällt, ist eine ganz andere Sache.

Ob Du für deine Ohren und für dein Geld möglichst optimale Komponenten gefunden hast, kannst Du nur durch ganz viel Hören von möglichst unterschiedlichen Lautsprechern feststellen.

Wenn Du die Zeit aufbringen kannst, hör Dir doch erst mal 10-20 Lautsprecherpaare mit deiner Lieblingsmusik an, dann bekommst Du mal ein Gefühl dafür, was geht und was Dir gefällt.

LG
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2012, 20:19
Servus Mo

Der Subwoofer Link funktioniert bei mir nicht.

Falls das ein aktiver Sub mit High-Level Eingängen ist, dann funktioniert er.

Ansonsten hat V3841 schon alles richtig dargestellt.

Wie hoch ist denn Dein Gesamtbudget?
Kommen auch Gebrauchtteile in Frage?

Schönen Gruß
Georg
Mo-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Sep 2012, 06:47
Danke für Eure Antworten

Hier nocheinmal ein anderer Link des Subwoofers, ich hoffe der Link funktioniert jetzt bei dir. Yamaha YST-FSW 050 SW

Ich werde mir wahrscheinlich auch noch ein paar alternativen raus suchen und diese testen. Ist wahrscheinlich das sinnvollste, um nachher nicht enttäuscht zu werden.
Zum Subwoofer: Es ist ein aktiver Subwoofer, hat anscheinend aber keine High-Level Eingänge. Das ist das Problem, weshalb ich nicht weiß ob alles optimal angeschlossen werden kann. -> Anschlüsse

Das Gesammtbudget liegt bei etwa 350€. Gebrauchtteile sind natürlich auch kein Problem, solange alles gut instand ist.

Grüße,
Mo
Stereo33
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2012, 07:10
Ich würde den Pio 109 nicht für 80€ nehmen.
Der ist erstens gar nicht offiziell für 4 Ohm zugelassen.
Also könntest du ihn gar nicht mit den Victa benutzen.

Er hat sehr bescheidene Daten und ist wirklich nichts besonderes.
Die sollen wohl öfter kaputt gehen und der hat nicht mal eine FB.

Den Subwoofer würde ich erst mal weg lassen. Gerade ein so günstiger.
Mo-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Sep 2012, 07:27
Danke für die Info, eben da war ich mir nicht so sicher.
Gäbe es Alternativen im Bereich des Budgets? Ein Subwoofer sollte dabei sein, da ich besonders für die Musik ein ausgewogenes Klangbild haben möchte. Das Budget kann auch etwas überschritten werden.

Was eventuell noch dazu gesagt werden sollte: Der Raum, der beschallt werden soll, ist relativ klein. Es dürften um die 13m² sein.


[Beitrag von Mo-e am 05. Sep 2012, 07:47 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2012, 08:36
Wenns ein Subwoofer sein muss.

Mivoc Hype 10.

Der hat auch die benötigten High-Level Eingänge.

Ohne High-Level Eingänge wirds deutlich schwieriger zum Anschliessen.

Schönen Gruß
Georg
Mo-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Sep 2012, 09:26
Scheint eine mehr als gute Alternative zu sein.
Nun sollte es möglich sein, den Subwoofer mit den Boxen zusammenzuschließen, ohne einen Verstärker zwischen zu schalten, richtig?
Dann wäre es ja auch eine Alternative das System erst einmal so in Betrieb zu nehmen, um im Nachhinein noch einen ordentlichen Verstärker dazuzukaufen.
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2012, 09:48
Nein, das geht nicht.

Das Signal für die Hauptlautsprecher wird nur durchgeschleift und nicht vom Sub verstärkt.
Für das Hauptsignal ist der Verstärker notwendig

Schönen Gruß
Georg
Mo-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 05. Sep 2012, 09:57
Gut, dann steht der Subwoofer schon einmal fest. Als Alternative für die Boxen kämen noch die JBL ES30CH in Frage. Ich werde mal versuchen die beiden Boxen probezuhören.
Das größte Problem bleibt jedoch der Verstärker.
Da durch den Subwoofer und die Boxen von meinem Budget nicht mehr viel übrig bleibt, wäre es auch noch ein akzeptabler Schritt für mich zu sagen, dass die Boxen und der Verstärker Vorrang haben. Der Subwoofer kann irgendwann nachgeschoben werden.

Wie gesagt, auch gebrauchte Verstärker sind überhaupt kein Problem.


[Beitrag von Mo-e am 05. Sep 2012, 10:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusammenspiel Lautsprecher <-> Verstärker
honzaaa am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  14 Beiträge
Subwoofer für Stereo gesucht.
Dam1994 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  5 Beiträge
Subwoofer
03.07.2002  –  Letzte Antwort am 16.07.2002  –  22 Beiträge
Subwoofer gesucht!
mczyz10203 am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  9 Beiträge
Subwoofer für kleine Lautsprecher gesucht
Paschoy am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht
kohL90 am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  9 Beiträge
Subwoofer
mzimme am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Subwoofer gesucht
rafael am 13.01.2003  –  Letzte Antwort am 14.01.2003  –  4 Beiträge
Verstärker+ Boxen + Subwoofer
kilianLP am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  2 Beiträge
Subwoofer
skyline259 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedhasnoname
  • Gesamtzahl an Themen1.345.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.863