Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TEAC HR-500NT mit Magnat Quantum 605 LS?

+A -A
Autor
Beitrag
Stereogirl
Neuling
#1 erstellt: 04. Okt 2012, 15:00
Hallo Soundfreunde!

ich habe mich nun auch endlich hier angemeldet und hoffe gleichmal auf Hilfe von euch.
Ein guter Freund von mir würde mir seine Magnat Quantum 605 Standlautsprecher überlassen und ich würde mir gerne den Teac HR-500NT Receiver kaufen, da ich gerne ein all-in-one Gerät haben möchte.

Meine Musikrichtung geht von Pop bis Punk. Ich möchte ebenfalls bei Filmen den Sound aus der Anlage haben.
Mein Zimmer ist ca. 20 qm groß und ich habe auch genügend Platz für die LS.
Jetzt würde ich gerne wissen, ob diese Standlautsprecher "überdimensioniert" sind und die Anlage einfach zu schwach ist?
Ich möchte keine Lautstärkerekorde brechen sondern guten sound genießen.
Hättet ihr eventuell Alternativen zu dem Receiver?

Ich freue mich über jede Antwort.
Eure Leonie
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2012, 16:08
Hallo Leonie.

Ist das diese Teac?

Wenn Du keine Pegelorgien feiern willst, passt die Kombination.

Schönen Gruß
Georg
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Okt 2012, 16:17
Das bestätige ich doch gerne!

LG
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2012, 16:17
Hallo Leonie,

die 605 hat einen Kennschalldruck von 92db, da reicht auch die Teac Anlage für eine ordentliche Lautstärke, Discopegel ausgenommen, sehe ich da keine Probleme.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Okt 2012, 16:22
Die Quantum 605 Lautsprecher kosten übrigens neu 250 Euro das Paar!

LG
Stereogirl
Neuling
#6 erstellt: 04. Okt 2012, 18:13
Hey an alle,

Vielen dank für eure Antworten! Das war dann das Go für die Anschaffung
Georg,Ja genau diese Anlage.

Ja ich weiß was die kosten, aber er hat keinen Platz mehr und weiß, dass ich die gebrauchen kann. Ich find die schaun auch recht cool aus.

Also vielen Dank an euch, dann werd ich mich jetzt mal mehr einlesen

Leonie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anbieter Magnat Quantum 605
edlfi am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  5 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 605
alex_Brown am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  16 Beiträge
MAGNAT Quantum 505 oder Quantum 605
FabianBrz am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
Marantz 2270 mit Quantum 605 !
lukevanduke am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  13 Beiträge
Infinity Primus 360 oder Magnat Quantum 605
Exotika am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
Suche Stereoverstärker für Magnat Quantum 605
3lmo am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  31 Beiträge
Vergleich Wharfedale Diamond 10.5 - Magnat Quantum 605
Fugazi3 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  8 Beiträge
Teufel Ultima 40 | Magnat Quantum 605 | Verstärker?
davidlefux am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  8 Beiträge
neue Stand-LS (bisher Quantum 605)
jan-simon am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  5 Beiträge
Teac A1 mit Wharfedale oder Magnat
Lück am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.074