CDP mit stufenloser Lautstärkeregelung und FB?

+A -A
Autor
Beitrag
Lukcy
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2012, 12:10
Hallo an alle!

Ich hätte gern einen CD Spieler mit stufenloser Lautsstärkeeinstellung und FB, da mein Verstäker keine FB hat. Meine Technics und Yamaha Spieler haben zwar Lautstärkeeinstellungen, aber nicht stufenlos.
Gibt es sowas überhaupt? Hat diese Option eigentlich negative Klangeigenschaften?

Danke euch!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Okt 2012, 19:14
Hallo,

was du suchst ist ein CD Player mit variablem Analogausgang.

Ein Sony CDP 970 als Beispiel hat so einen Ausgang,


Gruss
Lukcy
Stammgast
#3 erstellt: 17. Okt 2012, 21:24

weimaraner schrieb:
Hallo,

was du suchst ist ein CD Player mit variablem Analogausgang.

Ein Sony CDP 970 als Beispiel hat so einen Ausgang,


Gruss


Ja, das hört sich wirklich besser an . Kannst du mir noch weitere Modelle nennen, können auch aktuellere sein. Sind die dann auch stufenlos? Das wäre wichtig!

Wird der Klang dadurch eigentlich "verfälscht"?

Danke sehr!


[Beitrag von Lukcy am 17. Okt 2012, 21:27 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Okt 2012, 12:23
Hallo,

im unteren Preissegment ist das heute eher selten,
was möchtest du denn ausgeben??

Ein Gerät welches das und noch mehr kann und auch klanglich absolut in Ordnung wäre,
der audiolab 8200cdq.

Gruss
Kalle_1980
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2012, 12:42
Wenns nicht das neuste sein muss, Onkyo 7511, oder 7711.
Lukcy
Stammgast
#6 erstellt: 18. Okt 2012, 12:52
@ Weimarer: Upps, das ist zu teuer , so um die 200 Euro habe ich gedacht. Wenn es keine neuen in diesem Segment gibt, wusste ich nicht, dann natürlich auch gebraucht.

@Kalle: Danke, die sehen gut aus, mehr davon bitte


@beide: Hat die Funktion negativen Einfluss auf das Klangspektrum, welches wiedergegeben wird?
Kalle_1980
Inventar
#7 erstellt: 18. Okt 2012, 13:05
Onkyo dx-6850 / 6870 Ich kenne mich halt nur mit Onkyo aus. Und oft werden falsche FB´s mitgegeben, schon oft gesehen in der Bucht, da muss man aufpassen. Auf den Klang wirkt sich das aber nicht aus, nur die Kanalbalance ist oft nicht so 100% gleich, besonders am Anfang der Potis. Zumindest ist das so mein Erfahrung. Aber wenn der Verstärker nicht auf volle Bulle steht, geht das schon in Ordnung. Du willst sicher nur etwas mit der Lautstärke variieren im Betrieb, ohne aufstehen zu müssen. Eine reine Endstufe würde ich da nur z.B. nicht empfehlen.


[Beitrag von Kalle_1980 am 18. Okt 2012, 13:07 bearbeitet]
Buschel
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2012, 13:27

Lukcy schrieb:
Hat die Funktion negativen Einfluss auf das Klangspektrum, welches wiedergegeben wird?

Das hängt ganz von der Implementierung im Gerät ab. Es gibt ja prinzipiell 3 Arten von Regelung:

1. Digital
Einfach zu machen, weil in diversen DA-Chipsätzen bereits eingebaut. Erzeugt zusätzliche Quantisierungsfehler, deren Größe von der Implementierung abhängt.
Vorteile: keine / extrem geringe Gleichlaufprobleme zwischen den Kanälen, günstig
Nachteile: kann je nach Implementierung (16-Bit-Regelung) zu Verlust der theoretisch machbaren Auflösung führen

2. Elektronisch über Widerstandnetzwerk
Die Regelung erfolgt weiterhin über analoge Widerstände. Allerdings liegen diese in einer endlichen Anzahl vor, d.h. es wird schrittweise (üblicher 0,5 oder 1 dB) geregelt.
Vorteile: keine / extrem geringe Gleichlaufprobleme zwischen den Kanälen
Nachteile: teuer, kann je nach Implementierung höheren Grundrauschpegel verursachen

3. Potentiometer
Die altbekannte Methode.
Nachteile: Gleichlaufprobleme möglich, hat je nach Implementierung möglicherweise deutlich höhere Impedanz am Ausgang (Höhenverlust möglich, falls Eingangsimpedanz am Verstärker nicht hinreichend hoch)

Siehe auch hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lösung für Lautstärkeregelung per FB an Aktivboxen gesucht
lurchi1970 am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 06.12.2017  –  5 Beiträge
Guter CD-Player mit Lautstärkeregelung
Schili am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  16 Beiträge
Suche CD-Player mit mp3 und Lautstärkeregelung
Jürgen_N am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  9 Beiträge
NAD 356 BEE vs. Cambridge CXA60, insbesondere Lautstärkeregelung via FB
mrb123456789 am 14.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  10 Beiträge
CD-Player mit Lautstärkeregelung?
Peppermint-PaTTy am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  10 Beiträge
1IN2OUT Umschaltbox mit Lautstärkeregelung
gimmix am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  4 Beiträge
HiFi-Verstärker mit Lautstärkeregelung
Platzwart36 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  5 Beiträge
dac mit fernbedienbarer lautstärkeregelung
uva am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  3 Beiträge
Sony CDP 591 defekt -- kann ich FB für anderes Gebrauchtgerät cdp 591 verwenden?
baefff am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  2 Beiträge
Lautstärkeregler? Externe Lautstärkeregelung
Mine1003 am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 19.07.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSupersoeren
  • Gesamtzahl an Themen1.407.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.816

Hersteller in diesem Thread Widget schließen