Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Magnat Quantum 657

+A -A
Autor
Beitrag
MAGNATQUANTUM657
Neuling
#1 erstellt: 15. Nov 2012, 16:31
Guten Tag!

Ich bin auf der Suche nach einem Verstärker für die Magnat Quantum 657 Standlautsprecher.
Ich habe schon einen gefunden, bin mir aber nicht sicher ob ich den für diese Boxen verwenden kann.
Es handelt sich um einen Onkyo A9155 (http://www.amazon.de/Onkyo-A-9155-Stereo-Vollverstärker-schwarz/dp/B000OS19D0/ref=wl_it_dp_o_pC_S_nC?ie=UTF8&colid=1X425QOCTKAIK&coliid=I2MWA497J4442)

Jetzt wäre meine Frage, ob ich den für diese Boxen verwenden kann und wenn nicht welcher ansonsten in Frage kommen würde. Mein Budget für den Verstärker liegt um 250€.

MfG MAGNATQUANTUM657
homecinemahifi
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2012, 16:39
Hallo

Der Onkyo würde natürlich gehen.

Aber der Yamaha ist auf jeden Fall besser. Ich würde den Yamaha nehmen
MAGNATQUANTUM657
Neuling
#3 erstellt: 15. Nov 2012, 16:41
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Jetzt würde mich mal interessieren wie man einen Verstärker erkennt der infrage kommt.
homecinemahifi
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2012, 16:42
Jeder Verstärker sollte sich dafür eignen

Da gibts eigentlich keine Punkte, die für einen Verstärker dagegen sprechen.
MAGNATQUANTUM657
Neuling
#5 erstellt: 15. Nov 2012, 16:46
Welches Zubehör bräuchte ich denn noch?

Ich habe bis jetzt 2x Magnat Quantum 657

Oehlbach Lautsprecherkabel: Oehlbach Kabel

Yamaha Verstärker: Verstärker

Brauche ich noch sowas wie Bananenstecker?
Und kann ich so etwas an den Verstärker anschliessen? KLICK
homecinemahifi
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2012, 16:53
Also Oelbach ist völlig nutzlos.
Es reicht auch so ein Kabel. Je nach dem wie viel Meter du brauchst.

Ja dieses Chinch auf Klinke Kabel kannst du anschließen. Einfach hinten bei den Chincheingängen anschließen, dann kannst du z.B dein Computer, Handy, usw. anschließen. Bananenstecker sind normalerweise nicht notwendig.
LJSilver
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2012, 16:53
Wenn die Yamaha Stereoverstärker ähnlich klingen wie die Surround-Verstärker würde ich bei den Magnat dringend auf Yamaha setzen. Denn die Magnat klingen in den Höhen etwas eingeschnürt, die brauchen einen Verstärker, der die Höhen sehr gut ausspielt und das sind zumindest bei Surround-Verstärkern die Yamahas, aber nicht die Onkyos.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Nov 2012, 20:41
Hallo,

ich denke viele Käufer der 657 wollen es ab und an mal krachen lassen, wie ist das bei dir??

Wenn du das bejahst, dann würde ich einen Amp mit mehr Saft aussuchen,
in deinem Budet läge dann gebraucht z.B. ein Yamaha RX 797 welchen es für unter 200€ gibt.

Gruss
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2012, 06:57
Hallo,

wenn es gebraucht, dafür aber mit etwas mehr "Schmackes" sein darf Yamaha AX-570

Gruß Karl
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2012, 07:49
Ich kann dir einen Sony TA FB740R anbieten.

Gruß Stereo
dharkkum
Inventar
#11 erstellt: 16. Nov 2012, 08:42

LJSilver schrieb:
Wenn die Yamaha Stereoverstärker ähnlich klingen wie die Surround-Verstärker würde ich bei den Magnat dringend auf Yamaha setzen. Denn die Magnat klingen in den Höhen etwas eingeschnürt, die brauchen einen Verstärker, der die Höhen sehr gut ausspielt und das sind zumindest bei Surround-Verstärkern die Yamahas, aber nicht die Onkyos.


Ich fand einen Yamaha 767 AVR zu zurückhaltend in den Höhen und bin deshalb zu einem Onkyo 609 gewechselt.

Als Boxen sind die Quantum 605 angeschlossen.
LJSilver
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2012, 11:11

dharkkum schrieb:

Ich fand einen Yamaha 767 AVR zu zurückhaltend in den Höhen und bin deshalb zu einem Onkyo 609 gewechselt.

Als Boxen sind die Quantum 605 angeschlossen.


Ich hatte auch die 605 und bin genau andersrum, allerdings zum Yamaha 2067.

Man muss allerdings wissen, dass ich von meinem Ausflug nach Onkyo generell enttäuscht war. Die Onkyo sind meiner Meinung nach eher plakative Krach-Bumm-Zisch-Badewannen-AVR, zumindest in den unteren Modell-Regionen. Dabei werden einfach nur Bass und Höhen lauter wiedergegen, aber nicht detaillierter.

Wenn nochmal Onkyo, dann nur ab der 1000er-Modellreihe. Der 1009 klang gar nicht so übel.


[Beitrag von LJSilver am 16. Nov 2012, 11:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum 657 Verstärker
jesusxxl am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 657
Playon132 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  2 Beiträge
Passen Magnum Quantum 657 zu Harman Kardon Verstärker
Stereokarl am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
Nubox 481 oder Quantum 657?
heisenburger am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  2 Beiträge
Canton GLE490.2, nuBox 493 oder Magnat Quantum 657
NeuHier- am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  15 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 507
alecc12 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  9 Beiträge
verstärker für Magnat Quantum 503
Stephan`` am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  3 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 505
Antigo am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 709
Yups am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  9 Beiträge
verstärker für magnat quantum 607
Magnapower am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedNadelfeile
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.187