Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert NuBox 390 ?

+A -A
Autor
Beitrag
crazymoose
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2012, 00:39
Erstmal Hallo an alle hier im Forum

Zu Weihnachten habe ich mir vorgenommen mich mal selbst zu beschenken und bin dabei auf die Idee gekommen, etwas für den Sound in meinem Zimmer zu tun!

Als Budget habe ich mir max. 500 Euro für ein paar Standlautsprecher und einen AV-Receiver gesetzt. Deshalb habe ich erstmal nach gebrauchten Lautsprechern gesucht, weil ich den Großteil lieber für einen guten Receiver ausgebe und später die Boxen austausche, falls mir die nicht mehr reichen.

Dabei bin ich auf die NuBox 390 gestoßen und wollte eure Meinung / Erfahrung zu den Lautsprechern hören. Ausgeben würde ich für diese max. 150 Euro, den Rest dann für den Receiver.

Welchen AV-Receiver würdet ihr mir dazu empfehlen?

Zimmer:

Ca. 21qm, Rechteckig mit Teppichboden

Anforderungen:

- Anschluss von PC und Fernseher über HDMI
- Kabellose Wiedergabe über Handy wäre schön
- 80% Musik (Vor allem Black und House, öfters aber auch Rock/Metal/Alternativ.. )
- 20% Filme
- Ehr Basslastige Auslegung
- Größe der Lautsprecher egal

Falls ihr sonst noch Info's braucht einfach fragen, liefere ich gerne nach! Ansonsten wenn ihr andere Komponenten vorschlagt freue ich mich, bin totaler Anfänger in Sachen Hifi.

Die Auktion endet übrigens schon heute Abend

Schon einmal Danke für die Antworten

raum


[Beitrag von crazymoose am 15. Dez 2012, 00:53 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Dez 2012, 08:40
Hallo,

von mir schon mal Infos zur "wichtigen" richtigen Positionierung von Lautsprechern:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Hier noch ein Gedankenspiel, welches etwas über dem genannten Budget liegt:

Pioneer VSX-527-K

http://www.ebay.de/i...&hash=item416f2720f1

http://www.amazon.de...ativeASIN=B007YDOX7W

Quadral Rhodium 70

http://www.ebay.de/i...&hash=item1c2d8e9233


[Beitrag von V3841 am 15. Dez 2012, 11:36 bearbeitet]
crazymoose
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Dez 2012, 11:51
Hallo V3841,

Danke für deine Antwort! Ich muss sagen schon vom rein optischen sind die Quadral Lautsprecher echte Schmuckstücke!! Nur passt das zusammen ehr teure Lautsprecher zu kaufen und dafür dann einen Receiver im unteren Preissegment? Gibt es Klangtechnisch große Unterschiede z.b. von einem VSX-527-K zu einem VSX-922-K?

Ansonsten kannst du etwas zu den Nubert Lautsprechern sagen?


Gruß
Gelegenheitshörer
Stammgast
#4 erstellt: 15. Dez 2012, 11:58

crazymoose schrieb:

Danke für deine Antwort! Ich muss sagen schon vom rein optischen sind die Quadral Lautsprecher echte Schmuckstücke!! Nur passt das zusammen ehr teure Lautsprecher zu kaufen und dafür dann einen Receiver im unteren Preissegment?


Das passt sogar sehr gut zusammen! Generell wird nämlich empfohlen, zwei Drittel des Budgets für die Lautsprecher auszugeben, weil die Lautsprecher (neben der Raumakustik) mit Abstand den größten Einfluss auf den Klang haben. Die klanglichen Unterschiede von Verstärkern sind verglichen mit denen der Lautsprecher eher gering, sofern es keine absoluten Schrottverstärker sind.
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Dez 2012, 12:14

Nur passt das zusammen ehr teure Lautsprecher zu kaufen und dafür dann einen Receiver im unteren Preissegment?


Das kann man nicht verallgemeinern, es gibt Fälle wo ich 100 Euro Lautsprecher mit mindestens 500 Euro Verstärkern verheiraten würde.

Normal ist es aber eher mindestens 3/4 des Budgets in die Lautsprecher zu investieren.

Warum:

Klang=Lautsprecher+Lautsprecherpositionierung+Raumakustik

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Die Quadral kenne ich nicht, da verlasse ich mich auf die Meinung geschätzter Forenkollegen.

Als Gedankenspiel habe ich sie nur unter Preisgesichtspunkten (w/des sehr engen Budgets) ins Spiel gebracht, da diese LS eher als Spaßlautsprecher gelten und im untersten Preissegment für Einsteiger-Standlautsprecher angesiedelt sind.

Der Pioneer AVR spielt/verstärkt auf dem selben Niveau wie Einsteiger-Stereo-Verstärker und kostet - obwohl es ein gut ausgestatteter AVR ist - nicht viel mehr. Das liegt an der verwendeten preisgünstigen und leistungsfähigen Verstärkertechnologie, deren Preisvorteil von Pioneer auch an die Kundschaft durchgereicht wird.

Klangunterschiede bei Verstärkern sind umstritten und nicht jeder nimmt welche wahr. Ich höre zumeist nur Unterschiede zwischen billigen Einsteigerverstärkern (wie auch VSX527) und guten/teureren Verstärkern (auch Oldies). Innerhalb dieser beiden Klassen nur in seltenen Ausnahmefällen und zumeist sind diese Unterschiede für mich wenig relevant.

Der Unterschied zum 922 liegt in erster Linie an 2 fehlenden Endstufen, daher "nur" 5.1.

Nubert: Langweilig, teuer (insbesondere mit ATM/ATB) , wirkungsgradschwach. Aber auch, wertig verarbeitet, neutral und nicht schlecht. Ich mag sie zumeist nicht, insbesondere nicht im Vergleich mit vielen anderen LS.

Das ist alles nur meine Meinung und die ist subjektiv.

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Dez 2012, 12:15 bearbeitet]
crazymoose
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Dez 2012, 13:19
Okay, dann ist schonmal klar dass ich mir das Geld für einen etwas teureren AVR sparen werde. Aufrüstung auf ein 7.1 System würde sowieso niemals in Frage kommen.

Habt ihr noch andere Vorschläge für LS im Preisbereich bis 300 Euro?
Gelegenheitshörer
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2012, 22:56

V3841 schrieb:

Der Pioneer AVR spielt/verstärkt auf dem selben Niveau wie Einsteiger-Stereo-Verstärker und kostet - obwohl es ein gut ausgestatteter AVR ist - nicht viel mehr. Das liegt an der verwendeten preisgünstigen und leistungsfähigen Verstärkertechnologie, deren Preisvorteil von Pioneer auch an die Kundschaft durchgereicht wird.


Mal 'ne dumme Frage:

Kann man so einen 5.1-Receiver eigentlich so konfigurieren, dass er auf den Rear-Kanälen das Stereo-Signal repliziert, so dass man z.B. zwei Räume simultan in Stereo beschallen könnte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 700 DC oder NUBERT NUBOX 481
vogelfreier am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  5 Beiträge
Alte NuBox 390 vs neue Denon (o.ä.)
pulnoodle am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  2 Beiträge
Nubert NuBox 360
Rosi1989 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  6 Beiträge
Nubert Nubox 381 zubehör?
eddy08 am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  14 Beiträge
Nubert nubox 313 + Verstärker
christiank111 am 15.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  15 Beiträge
Nubert nuBox 683
PascalW. am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  6 Beiträge
Nubert NuBox 400 vs. NuBox 580
Schok~Riegelchen am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  5 Beiträge
Nubert nuBox 381 vs. Nubert nuLine 34
twin-ma am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  38 Beiträge
Nubert nuBox oder Canton LE ?
laruss0 am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  12 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Quadral
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.604