Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher CD Player kann MP3?

+A -A
Autor
Beitrag
Netzpilot
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2003, 11:16
Moin Moin

Ich möchte mir einen CD Player kaufen. Die Kiste sollte sowohl normale CDs als auch CDs im MP3 Format abspielen können. Die option Super Audio CDs abspielen zu können braucht die Kiste nicht.
Wer einen Tip hat welcher CD Player im Bereich bis 200 Euro das kann möge den Hersteller und die Produktbezeichnung posten.
cr
Moderator
#2 erstellt: 22. Jun 2003, 11:21
Meines Wissens gibt es hier nur ein paar Hersteller, die nicht aus dem HiFi-Bereich kommen (diese Geräte gelten als klanglich schlecht). Einige Philips-Brenner können MP3 lesen, sind aber teurer und haben Probleme mit kopiergeschützten CDs.
Warum nicht ein DVDP? Die können MP3s lesen und sind in der Preisklasse 150-200 den MP3/CD-Playern kalnglich überlegen.
Netzpilot
Neuling
#3 erstellt: 22. Jun 2003, 11:25
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber gibt es einen DVD Player der auch mit der Funktionsvielfalt eines CD Players mithalten kann?
cr
Moderator
#4 erstellt: 22. Jun 2003, 11:30
Das Titel-Programmieren ist ohne Bildschirm oft schwierig, das Display ist oft zu klein (kein MusikKalender, oft nur Titel oder Zeit).
Welche Funktionen meinst du?
Repeat1/All/A-B ?
Schneller Vor/Rücklauf?
Kopfhörerausgang?
Spitzenpegelsuchlauf?
Netzpilot
Neuling
#5 erstellt: 22. Jun 2003, 11:34
Wegen des Displays habe ich hauptsächlich immernoch einen CD Player im Visir.

Die gesuchten Funktionen:

Titel-Programmieren
Repeat1/All/A-B
Schneller Vor/Rücklauf
Kopfhörerausgang?
stadtbusjack
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2003, 13:31
Mir würde da noch ein CD-Brenner von Harman/Kardon einfallen, der mp3s liest. Habe aber leider keinerlei Erfahrungen mit dem Gerät.
cr
Moderator
#7 erstellt: 22. Jun 2003, 14:17
Der schnelle Vor/Rücklauf ist bei CD-Brennern meist ebenso unbefriedigend wie bei DVDPs, außerdem sind die Brenner nicht so billig und spielen keine kopiergeschützten CDs ab (zumindest viele älteren Brnner).
Es ist überhaupt die Frage, ob die MP3-fähigen CD-Player kopiergeschützte CDs abspielen.
Netzpilot
Neuling
#8 erstellt: 22. Jun 2003, 15:13
Hmm wenns wirklich keine CD Player mit MP3 Funktion gibt werde ich vielleicht doch auf einen PC mit Via Eden Plattform ausweichen. Debian Linux drauf ein CD-RW DVD Kombo Laufwerk rein und übers Netzwerk booten.
Der spielt alles ab was ich will :-).
Wenn doch noch jemandem ein Gerät einfaällt bitte posten
stadtbusjack
Inventar
#9 erstellt: 22. Jun 2003, 15:40
Naja, das Problem ist, dass das Via System doch einen relativ minderwertigen Soundchip hat. Besser wäre sicherlich eine separate Soundkarte. Außerdem kann natürlich ein lauter Netztellüfter doch sehr stören...
burki
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jun 2003, 17:11
Hi,

hab zwar noch nie einen CDP mit MP3-Feature gesucht, doch denke ich auch, dass in der Preisklasse bis 200 EUR da eigentlich nur ein DVDP in Frage kommt (ok, man koennte es auch mit einem Autoradio probieren).

Inzwischen ist IMHO da auch die Bedienung bzgl. CD-Wiedergabe deutlich komfortabler geworden und zudem hast Du dann auch noch weitere Moeglichkeiten wie z.B. (S)VCD- und natuerlich DVD-Wiedergabe.

Kurz einen Musikclient (vorallem fuer den obigen Preis) selbst zusammenbauen, klappt nicht (--> bei mir kostet die Hardware insgesamt komplett etwa 2000 EUR !)
Beachte, dass Du das Teil auch einfach bedienbar und halbwegs klanglich (Du hast ja wohl keinen externen DAC oder AV-Vorstufe --> da macht eine gute Soundkarte durchaus Sinn) tauglich sein sollte.
Zudem hast Du unter Linux mit einem TV-Out (wenn Du den zur Menuesteuerung benutzen magst) ein gewisses Problem und eine Komplettsteuerung ueber ein VCD (baue gerade soetwas unter Linux zusammen) ist keineswegs trivial.
Ebenso solltest Du beachten, dass eine potentielle DVD-Wiedergabe unter Linux durchaus einiges an Power benoetigt (da koennte es mit einem luefterlosen Via-Board durchaus knapp werden) ...

Aber ich schweife ab ...

Gruss
Burkhardt
Netzpilot
Neuling
#11 erstellt: 22. Jun 2003, 19:48
Nur kurz zum PC ...ich kann absolut lautlose Systeme bauen so is ja nicht :-) Und leider wären dann 300 Euro zu veranschlagen. Aber zurück zum Thema welcher DVD Player wäre denn dann der geeignetste ? Bedenken muss man dabei ich besitzte keinen Fernseher! Das Ding sollte also über ein ausreichend grosses Display verfügen.

Nachtrag zur Leistungsfähigkeit und Soundkarte:
Natürlich muss da ne extra Soundkarte rein keine Frage
Was die Leistung betrifft so reicht ein 1 Ghz Via CPU locker aus mit dem MPlayer...der spielt sogar DVDs und DivX mit nem AMD K62 500 Mhz flüssig ab...keine Theorie übrigens sondern Alttag für einen meiner Freunde.
Und wenns Debian nicht mehr schafft dann kommt halt ein selbstkompiliertes Gentoo Linux drauf das schafft nochmal 20-30% mehr Systemleistung aus der Hardware herauszuholen.
Delta9
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Jun 2003, 08:20
Hallo!

Also ich hab ein paar Erfahrungen in dem Bereich gemacht.

Grundsätzlich gibt es mehrere Alternativen:

1.) Um die EUR 200 gibt es definitiv keinen vernünftigen Hifi-CD-Player der MP3 abspielen kann. Da kommen nur DVD-Player in Frage. Bei denen fehlt aber fast immer der ID3-Tag-Support und ein gescheites Display zum Standalone-Betrieb. D.h. man benötigt einen Bildschirm zur Bedienung. Es gibt meines Wissens zwei Geräte von Grundig die ID3-Tags unterstützen, aber die kann man glaub ich auch nur via OSD bedienen. Also um einen Bildschirm kommt man nicht herum.

2.) Dann gibt es noch Hifi-Player von Herstellern aus dem Computerbereich die auf MP3 ausgelegt sind. Die glätzen allerdings (nach allem was ich gehört und gelesen habe) durch miese Soundqualität. Zudem sind die Geräte teuer (M3PO von TerraTec ca. EUR 450 online) und haben oft Software-Probleme. D.h. es ist desöfteren ein Firmware-Update fällig. Wenn mans billiger will, gibts glaub ich noch einen Player bei Conrad für 99 EUR. Hierzu habe ich im Netz keine Erfahrungswerte gefunden. Kann mir aber nicht vorstellen, daß der was taugt! Ebenfalls als günstige Alternative (wenn Du technisches Talent und ein wenig Zeit hast) findest Du im Netz Anleitungen, wie Du Dir solch einen Player wie den von TerraTec aus Standard-PC-Teilen selber bauen kannst: Materialkosten ca. EUR 100.

3.) Zudem gibt es einige Player von Hifi-Herstellern. Ich weiß von Philips, Denon und Harman-Kardon. Die Player von Denon kenn ich nicht. Haben aber laut Produktinfos keine ID3-Tag-Unterstützung (schieden also für mich gleich aus). Den von Harman-Kardon (CD-R 30) hatte ich online bestellt und einige Tage getestet. Zu erst: er ist teuer (ca. EUR 650 online)(von H/K gibt es auch ein kleineres Modell - den CD-R 25. Weiß allerdings nicht mehr welche Features ihm im Gegensatz zu dessen größerem Bruder fehlen). Dafür ist es ein 2x-CD-Player mit dem man auch CDAs kopieren kann (wenn kein Kopierschutz vorhanden). Zudem kann man damit seine Vinyl-Sammlung (aber auch andere Quellen) digitalisieren. Wie üblich bei solchen Geräten, kann man hierzu nur CDA-Rohlinge (wg. GEMA-Abgabe ca. 2x so teuer wie gewöhliche CD-Rs) verwenden und das Gerät hat einen eingebauten Kopierschutz (SDMI). D.h. kann nur Kopien der 1. Generation erstellen, also nur Kopien von Original-CDs. Auf der Kopie wird das Kopie-Bit gesetzt; sprich von dieser Kopie kann (zumindest mit diesen Geräten) keine weitere Kopie angefertigt werden. Bedienung und Sound waren m.E. 1A. Was mich gestört hab (und warum ich Ihn auch zurückgegen hab) war der fehlende ID3-Tag-Support (trotz anderslautender Auskunft). Ansonsten ist das Ding die Referenz in diesem Bereich. Ich habe mich aber für das entsprechende Gerät von Philips (CDR 796) entschieden (Preis online: ca. EUR 350). Hat die gleichen Funktionen (Repeat Folder/Disc, Shuffle etc.) wie der H/K und die Soundqualität (MP3/CD) ist ebenfalls nur unwesentlich schlechter. Insgesamt ist die Soundqualität m.E. exzellent (MP3/CD): wesentlich besser als auf einem PC (auch mit 'guter' Soundkarte) und deutlich besser als auf einem DVD-Player. Kompatibilitätsprobleme konnte ich bisher ebenfalls noch nicht ausmachen (spielt CDA, CDA-R, CDA-RW, CD-R, CD-RW und alle Bitraten: 32-320 FS/JS - CBR und VBR). Mit kopiergeschützen CDAs hab ich es noch nicht versucht, weil ich solche UnCDs prinzipiell nicht kaufen würde!!! V.a. wichtig: dieser Player verfügt über ID3-Tag-Support und unterstützt Playlists (m3u von Winamp). Ich bin mit diesen Gerät voll zufrieden!

4.) Es gibt von einigen Audio-Herstellern (z.B. Sony und Marantz) auch sog. Musik-Server. Das sind CD-Player mit MP3-Funktion und eingebauter Festplatte zum archivieren. Allerdings sind diese Geräte noch teuerer (ab ca. 1000 EUR). Damit habe ich auch keine Erfahrungen.

5.) Als günstige Alternative könnte man natürlich einen tragbaren MP3-Player an die Anlage anstöpseln. Hier tendiere ich zu Markengeräten. Alle Nonames von denen ich bisher Tests gelesen habe gläntzen durch schlechte Bedienung und miese Soundqualität. Mein Tip hier: der neue iRiver SlimX (Preis online: ca. 150 EUR).

Mein persönliches Fazit: Wer eine Standlone-Lösung für MP3s mit guter Soundqualität und akzeptabler Bedienung sucht und dessen PC nicht ständig an ist, kommt z.Z. nicht um eine 'richtige' Hifi-Komponente herum. DVD-Player beherrschen zwar MP3, allerdings stellt der MP3-Support nur ein Addon-Feature dar, da derzeit DVD-Player primär als Wiedergabegerät für DVDs und nur sekundär als Multi-CD-Player konzipiert sind. Wer auf den ID3-Tag-Support verzichten kann (glaube allerdings, daß es hiervon nicht allzuviele Konsumenten gibt!), das notwendige Budget hat und dessen Anlage schwarz ist (weil den H/K gibt es leider nur in schwarz), dem empfehle ich die Player von H/K. Ansonsten würde ich den Philips CDR 796 empfehlen.

Also, welches Schweindl hättens den gern???


[Beitrag von Delta9 am 23. Jun 2003, 08:46 bearbeitet]
Oliver67
Inventar
#13 erstellt: 23. Jun 2003, 14:46
Als Besitzer eines HK CDR 30 von HK noch einige Bemerkungen von mir:

Als normaler CD-Player (HDCD incl.) und CD-Recorder ist er sehr gut (bis auf die fehlende Timer-Funktion), ich bin mit dem Gerät zufrieden, aber für Leute die auch Musik als MP3 hören wollen ist folgendes von Interesse:

-er kann MP3 lesen nicht selbst erzeugen
-innerhalb eines MP3 Stückes funktioniert kein schneller Vor- oder Rücklauf
-er hat Schwierigkeiten mit MPEGs die nicht CBR128 sind (64KBit oder VBR, 192 hab ich nicht ausprobiert)

Für mich alles kein Problem, da ich nur Hörspiele MP3 codiere, aber man sollte es wissen.

Und als CD-Kopierer nimmt man wohl besser einen Computer: brennt schneller als 4fach und verträgt problemlos billige non-Audio-CDs. Für den CDR 30 nimmt man CD-RWs und schneidet dann auf dem Computer.

Oliver
Netzpilot
Neuling
#14 erstellt: 23. Jun 2003, 18:29
THX Delta9 für den Aufsatz über CD Player :-)...das war sehr hilfreich.
Was ich jetzt kaufen werde weiss ich zwar noch nicht 100 %ig aber die Auswahl ist schon mal stark eingegrenzt.
Wenn ich Dir mal beim leise "machen" von PCs helfen kann gerne ...
cr
Moderator
#15 erstellt: 23. Jun 2003, 21:21
Ein DVDP, der von der Klangqualität nicht so schlecht ist für seine 135 Euro ist der Toshiba 220. Der Bedienungskomfort für CDs ist noch erträglich, MP3 spielt er, aber die genauen Feinheiten weiss ich nicht. Über das Gerät ist hier schon mehrmals berichtet worden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher CD Player für MP3 Format?
rokobo77 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  5 Beiträge
Welcher CD-Player?
CD-Player am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  23 Beiträge
Tragbare MP3 CD-Player Jamba
eberhardde am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  5 Beiträge
MP3 Player aber welcher
simbel am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  10 Beiträge
Welcher CD Player mit MP3 Funktion?
madmoss am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  11 Beiträge
MP3-CD-Player
S42486 am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  10 Beiträge
CD oder MP3 Player?
Thraxas am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung MP3-CD Player
Stuhl am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  4 Beiträge
CD-Player aber welcher
Carno am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  5 Beiträge
CD-Player mit MP3
monkey.here am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.494