Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


VV oder AVR für XTZ 99.38mkii (Stereobetrieb)

+A -A
Autor
Beitrag
Brainee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2013, 00:19
Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach dem geeignetem Verstärker für meine neuen xtz 99.38mkii.

Folgende Überlegungen:

Sollte Top Stereo Leistung haben, aber auch Surroundfähig sein (VV zumindest halbwegs komfortabel integrierbar). Hypothesen:

1) Sehr guten neuen Mittelklasse AVR, ala Denon 3313
2) behalte meinen Yamaha 767 + Denon PMA1510
3) Yamaha 767 + XTZ a100 D3

Wie Ihr seht, bin ich ein Preis/Leistungs-Junkie. Ich denke Lösung drei könnte gute Kombo sein, aber unkomfortabel, da entweder nur Endstufe von xtz nutzbar oder ständig umstöpseln. Vorteil von Option 1 vermutlich auch recht guter Stereoklang plus neue Features gegenüber meinem Yamaha AVR (Video upscaling, Netzwerk, etc).

Ich bin an Eurer subjektiven Erfahrung interessiert. Auch interessant natürlich Alternativoptionen. am liebsten hätte ich gerne einen VV mit schaltbarem Main in zur AVR Integration und mit digitalem Eingang (Apple TV), da ich nicht in Analog-Zuspieler (CD) investieren möchte.

Besten Dank!
Brainee
Brainee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Feb 2013, 23:26
Hallo Zusammen,

zur Info, falls es jemanden interessiert ein kurzer Test zur eigenen Beantwortung meiner Fragen:

1) Option 1 - Denon 3313: Ausgepackt, ein Musikstück gehört, eingepackt. Sehr schwache Stereoleistung (subjektiv natürlich) an meinen Boxen. Hinzu kommt eine in meinen Augen schwache Haptik im Vergleich zu meinem alten Yamaha und schlechte Verarbeitung (Lautstärke-Drehregler oben leicht überstehend). Sehr enttäuschend.

2) Denon PMA1510: Eher positiver Eindruck. Spielt schon ein wenig dynamischer, klarer im Vergleich zu meinem Yamaha AVR. Aber würde ich dafür 800 EUR extra ausgeben? Momentan nicht, daher zurück an Versender.

Ich werde wohl noch mal den XTZ A100D3 testen. Mal schauen, ob da noch ein signifikanterer Sprung nach oben ist. Ansonsten bleibts erst mal beim soliden AVR 767.

Beste Grüße
Brainee
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher AVR, Stereo VV oder DAC-Mini Amp an PC
Tommistar am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  24 Beiträge
Raumkorrekturlösung für Stereobetrieb
Gelegenheitshörer am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  8 Beiträge
AVR ohne TV für Stereobetrieb
Lorenz9 am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  8 Beiträge
Subwoofer: SVS oder XTZ?
mao-am am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  3 Beiträge
XTZ, Velodyne oder Kluipsch subwoofer?
Peerderbaer am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  8 Beiträge
XTZ Class A100 D3
wallii am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  11 Beiträge
Destiny vs XTZ
Zaianagl am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  9 Beiträge
Alternative zum XTZ W12.16
Leatherface_3 am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  14 Beiträge
Wharfedale Crystal 30 an Denon AVR 1404 auch für Stereobetrieb geeignet?
michagp am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  7 Beiträge
AV-Receiver für Stereobetrieb
mfr am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedBen_de_Vries
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.050