Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärkerleistung 2.0 ausreichend ?

+A -A
Autor
Beitrag
schuller_andi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2013, 18:03
Hi,

meine babys die Infinity Reference 61 MK II (Nenn-/Musikb 150/200 Watt 6 Ohm)

werden momentan mit einen Yamaha A-S700 (260Watt) gefüttert.

Vorher war es ein AX1050 von Yamaha.


Mit den AX war ich sehr mit dem klangbild zufrieden, mit dem AS nicht.


Ist der A-S700 zu schwach (klein) für die Boxen ? Oder ist er von der quallität einfach viel schlechter als der ax ?
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Feb 2013, 18:50
Mit Leistung hat das meist ganz wenig zu tun.

Warum? Weil Leistungen von wenigen Watt zumeist für ohrenbetäubende Lautstärken reichen. Siehe dazu den Wirkungsgrad/die Empfindlichkeit deiner Lautsprecher.

Es hat eher was damit zu tun, wie der Verstärker mit der sich im Betrieb permanent ändernden Impedanz der Lautsprecher zurecht kommt.

Das bedeutet die Stromversorgung ist zumeist viel relevanter als die Leistung. Ich achte immer auf die Fähigkeit auch bei niedrigen Nenn-Impedanzen - auch ohne Umschalter - genug Leistung liefern zu können.

Hinweise auf solche Fähigkeiten sind - außer den diesbezüglichen Herstellerangaben - bei Transistorverstärkern das Gewicht und die Leistungsaufnahme des Amps.

Probier mal alternativ ein Gerät von NAD oder AMC, damit könnte sich eine Verbesserung des Klangergebnis einstellen.

LG
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2013, 07:07

schuller_andi (Beitrag #1) schrieb:

Mit den AX war ich sehr mit dem klangbild zufrieden, mit dem AS nicht.

Was stimmt denn mit dem Klangbild nicht ?

Die Infinity Reference 61 MK II haben einen Kennschalldruck von 92dB, da braucht man sicher keinen Boliden

Du kannst ja mal hier Rotel RA 980 einen Preisvorschlag senden.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Feb 2013, 08:52
Schönes Gerät der Rotel!
schuller_andi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Feb 2013, 14:36
Der Klang an sich war mit dem ax1050 Kräftiger und sauber im kompletten bereich.

Beim as verzerrt der klang ab ca. 50 % Volumen und die höhen fehlen etwas.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Feb 2013, 14:48
Bei 50 am Lautstärkeregler ist man in Verbindung mit manchen Quellen schon am Leistungsende angelangt,
so weit sollte man heute keinen Amp auf Dauer belasten, ausser bei Quellen mit vergleichsweise niedrigem Ausgangspegel.

Was ist mit dem 1050, nicht mehr vorhanden?
Dann eben gebraucht erstehen.....

Gruss
schuller_andi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Feb 2013, 15:16
leicht zu späht was ? der as ist bereits gekauft. eigentlich dachte ich ja das die technik mit der zeit weiter geht. der ax über 10 jahre alt und hat damals 1600 dm gekostet .......der as relativ jung und für 500 euro sollte man schon ein wenig erwarten dürfen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Feb 2013, 19:46
Internetkauf und noch keine 2 Wochen her? zurückgeben.......

AS 700 verkaufen?

Gruss
schuller_andi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Feb 2013, 22:39
leider schon vorbei die 2 wochen .....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.0 (+1.0 zuschaltbar)
Tharan am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  2 Beiträge
2.0 mit Möglichkeit zu 5.0
Flip86 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher --> Verstärkerleistung?
Cococabana am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  15 Beiträge
Welche Verstärkerleistung?
Youngztar am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  21 Beiträge
Welche Verstärkerleistung?
#MrSwagPresident# am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  3 Beiträge
2.0, 2.1, Soundbar oder doch 5.1
macx979 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  5 Beiträge
2.0/2.1 + Receiver für ~1.400 ? gesucht
prx am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  17 Beiträge
2.0 Boxen + Verstärker für Plattenspieler/PC
ElTaco/ am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  7 Beiträge
Verstärkerleistung für Canton M80
gnu am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  3 Beiträge
Welche Verstärkerleistung benötige ich?
funkydragon am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.927
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.910