Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher ausreichend?

+A -A
Autor
Beitrag
naur
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mrz 2009, 12:19
Hallo,

ich habe ein ca.18qm (3,75x5,0) grosses Wohnzimmer und wollte mal unverbindlich fragen ob da Kompaktlautsprecher völlig ausreichend wären?
Hatte da z.B. an die Canton Ergo 602 oder 620 gedacht.

Die LS würden an der Langen Seite stehen.

Gruss, Sebastian
vogeldrums
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mrz 2009, 22:22
Hallo Sebastian,
mein Hörraum ist auch knapp 20 Quadratmeter groß und ich habe verschiedene Sachen ausprobiert und habe auch mit relativ kleinen Regallautsprechern schon sehr viel Spass bekommen.

(Nur am Rande - hier mal ein Bild von meinen recht kleinen selbstgebauten)

http://img88.imagesh...tsprecherbildle1.jpg

Die Cantons kenne ich zwar nicht aber grundsätzlich sind gute Regallautsprecher bei der Raumgröße sicherlich kein Kompromiss. Große Standlautsprecher können teilweise Probleme in "zu kleinen" Räumen führen, dazu gibts viele Infos hier im Forum.

Frag doch mal deinen Händler des Vertrauens, ob du die Lautsprecher in deinen Räumen testen könntest.

Gruß
Frank


[Beitrag von vogeldrums am 01. Mrz 2009, 22:29 bearbeitet]
hoschibill
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2009, 22:34
Hallo Sebastian
Grundsätzlich kann man, auch in 20m² oder mehr, mit kleinen Lautsprechern hervorragend Musik hören. Jedoch wirst Du dann in der Pegel- und Dynamikfähigkeit eingeschränkt sein. Hängt also davon ab, in welchen Lautstärken Du Musik hörst und wie gross Dein Hörabstand ist.


Frag doch mal deinen Händler des Vertrauens, ob du die Lautsprecher in deinen Räumen testen könntest.


Das ist immer der beste Weg. Bevor man sein sauer verdientes Geld beim Händler lässt, sollte man gehört haben. Dazu gibt es für mich keine Alternative, denn der Raum ist massgeblich am Klang beteiligt.

Gruss
Olli
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2009, 22:36

naur schrieb:
Hallo,

ich habe ein ca.18qm (3,75x5,0) grosses Wohnzimmer und wollte mal unverbindlich fragen ob da Kompaktlautsprecher völlig ausreichend wären?
Hatte da z.B. an die Canton Ergo 602 oder 620 gedacht.

Die LS würden an der Langen Seite stehen.

Gruss, Sebastian


Die Ergos sind von ihrer Größe her imho genau richtig für seinen Raum.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Mrz 2009, 23:10
Hallo,

ausreichend können die Ergos sein,

aber wir kennen ja deinen Hörgeschmack nicht.

Kleine Standls werden aber in dem Raum auch noch passen,
und zum gleichen Preis sind Kompakte klanglich meist besser, für Standls brauchts halt mehr Material und eventuell mehr Chassis.

Wenn es mit Kompakten untenrum nicht "fett" genug sein sollte (für dich), kann man ja mit nem Sub nachhelfen.

Probehören als Tip unterschreib ich aber natürlich sofort,

Gruss

naur
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Mrz 2009, 19:44
Hallo,

war heute mal Probe hören und werde mir wahrscheinlich die Monitor Audio RS5 kaufen.Sind zwar Standlautsprecher, aber sehr schlanke und haben mir am besten gefallen.
Und da ich mich gut beraten fühlte, hoffe ich das ich mit den LS viel Spass haben werde.


Gruss, Sebastian
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 02. Mrz 2009, 19:59
Hallo,

bevor Du sie kaufst, frage den Händler ob Du dir die Boxen für einen Hometest ausleihen kannst. Denn wenn sie beim Händler klingen mus es nicht heißen, dass sie auch bei dir klingen...

Gruß
Bärchen
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Mrz 2009, 20:03
stichwort: raumakustik
naur
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Mrz 2009, 20:19
Hallo,

da fängt das Problem an. Der Händler ist sone Art Internetversand, wo man sich aber auch zubestimmten Zeiten beraten lassen kann. Weiss nicht ob man hier den Namen schreiben darf, ich kürz mal ab: Au...-Vi...
Vielleicht kennt den jemand.
Aber theoretisch kann man die Ware doch ninnerhalb von 2 wochen ohne Grund wieder zurückgeben, oder.

Leider gibts hier in der Nähe sonst keine Monitor-Audio Händler, sonst würde es nur noch andere Internetversande
zur Auswahl geben. Auf jeden Fall was diese Marke angeht.

Grus, Sebastian
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Mrz 2009, 20:21

naur schrieb:
Hallo,

da fängt das Problem an. Der Händler ist sone Art Internetversand, wo man sich aber auch zubestimmten Zeiten beraten lassen kann. Weiss nicht ob man hier den Namen schreiben darf, ich kürz mal ab: Au...-Vi...
Vielleicht kennt den jemand.
Aber theoretisch kann man die Ware doch ninnerhalb von 2 wochen ohne Grund wieder zurückgeben, oder.

Leider gibts hier in der Nähe sonst keine Monitor-Audio Händler, sonst würde es nur noch andere Internetversande
zur Auswahl geben. Auf jeden Fall was diese Marke angeht.

Grus, Sebastian


wenn du sie nicht innerhalb der zwei wochen zurück geben kannst, dann schick ihm deinen anwalt !
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 02. Mrz 2009, 20:45
Wichtig ist die Art und Weise wie Du kaufst. Direkt beim Händler gekauft und abgeholt gibt es kein Rückgaberecht. Über die Homepage des Händlers bestellt und versendet gibt es das Rückgaberecht....

Den Namen kannst Du ruhig ausprechen, der ist wohl bekannt....
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Mrz 2009, 20:55

baerchen.aus.hl schrieb:
Wichtig ist die Art und Weise wie Du kaufst. Direkt beim Händler gekauft und abgeholt gibt es kein Rückgaberecht. Über die Homepage des Händlers bestellt und versendet gibt es das Rückgaberecht....

Den Namen kannst Du ruhig ausprechen, der ist wohl bekannt....


oder direkt beim händler schriftlich vereinbaren und kaufen.
naur
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Mrz 2009, 21:38
Hallo,

gut zu wissen mit dem Rückgaberecht, dann kann ich ja besser wo anders ohne zusätzliches Porto und zum gleichen Preis bestellen, als abholen und kein Rückgaberecht zuhaben.
Ich hatte nämlich gefragt, ob ich bei nichtgefallen umtauschen oder zurückgeben darf. Er sagte nein. Denke das Aufgrund der Tatsache das ich die Ware abholen würde.

Gruss, Sebastian
distain
Inventar
#14 erstellt: 03. Mrz 2009, 08:51
Hände weg von diesen Händler - darf ja wohl nicht zuviel geäußert werden, sonst droht eine einstweilige Verfügung!
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Mrz 2009, 09:44
distain
Inventar
#16 erstellt: 03. Mrz 2009, 09:50
Was nützen sehr gute Prese, wenn der Service zu wünschen läßt.

Gibt noch genügend fähige Händler, wo die Monitors auch in vernüftigen Preisrahmen angeboten werden!
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 03. Mrz 2009, 09:50

distain schrieb:
Hände weg von diesen Händler - darf ja wohl nicht zuviel geäußert werden, sonst droht eine einstweilige Verfügung!


Warum diese krasse Äußerung? Ist mal etwas weniger gut gelaufen? Probleme können, aus welchen Grund auch immer, mal entstehen, das ist normal. Meine Erfahrungen mit diesem Händler sind sehr gut
distain
Inventar
#18 erstellt: 03. Mrz 2009, 09:58
Ja gab es und gibt es, wenn es so wäre, dass die Bereitschaft zur Problemlösung da wäre, würde es ein richtiger Schritt zur Problemlösung sein.
Wenn es drei Monate dauert, dass eine Reklamation behoben wird, dann ist es schlicht viel zu lang.
distain
Inventar
#19 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:01
...mehr werde ich dazu nicht äußern, ausser das es noch viele andere Händler gibt, wo die Monitors angeboten werden!
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:04
Nun, wenn Du genauso mit Gift und Galle rumspritzt wie hier wenn Du mit dem Händler verhandelt imho kein Wunder.....
distain
Inventar
#21 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:09
...das hat was mit Seriosität des Händlers zu tun, wenn es dem Händler nicht möglich erscheint innerhalb von jetzt genau 13 Wochen nach Reklamationseingang eine konkrete Aussage zu treffen und nach zahllosen Anfragen es keine aussagekräftigen ergebnisse gibt, dann hilft nur noch die deutliche Ansprache.
Vielleicht hat premiunhifi nicht so unrecht mit seiner Aussage!
Einen guten Händler und Geschäftspartner zu finden, ist erst bei Problemen der Weisheit letzter Schluß.
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:12
wie war das mit dem wald und reinrufen ?
distain
Inventar
#23 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:15
...jetzt werde mal nicht gleich anmaßend!

Ich habe mehrmalig, um eine vernünftige Lösung gebeten und kann es auch im Schriftverkehr belegen.
Wenn ich die Antworten mir anschauen, dan erlaube ich mir die Frage, wie so eine Firma sich marktkonform behaupten kann. Ganz schwache Vorstellungen!

..und premiunhifi, wer hat gelich mit Anwwalt vorhergehend gedroht?
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:17
ist die sache lückenlos klar, dann kommt der anwalt !
distain
Inventar
#25 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:22
...ich will auch keine Streitigkeit mit den Händler, dass liegt mir völlig fern, jedoch bin ich enttäuscht und es gibt ja schon leider einige negative Berichte hier im Forum über diesen Händler, wobei ich das sehr offen und unvoreingenommen aufenommen habe.
Meine persönliche Meinung ist, dass ich keinen Kaufvertrag mehr da abschliesse und auch keine Empfehlung aussprechen werde.
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:26
Nun, wir kennen deine Fall nicht.... letztlich hält der Händler sich bei Reklamationen wiederum an seinen Lieferanten...evtl wird er ja selbst hängen gelassen und kann keine Aussagen treffen...

Nach meinen postiven Erfahrungen und dem postiven Feedback von einigen anderen kann ich das was da auch immer vorgefallen ist als traurigen Einzelfall einordnen....
distain
Inventar
#27 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:32
...das mag schon sein, dass ich ein Einzelfall sein soll, so würde ich es gern hinnehmen, jedoch ist der Händler für seine Mängelabwicklung verantwortlich und kann seine Lieferanten in die Pflicht nehmen.
Es wäre nur schön, wenn ich meine Ware in den nächsten Tagen bekommen soll.

Ich hätte doch mal einen Blick und die Ohren auf die Monitor Audio RS8 werfen soll und das bei einem örtlichen Händler. Habe dieses guten Rat von einen Bekannten nicht angenommen und nur auf den Preis geschaut, wobei ich klanglich auch überzeugt wurde.

Habe die RS5 gehört und kann diese nur weiterempfehlen!


Schon mal über die Phonar p3 nachgedacht?
baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:39

distain schrieb:
...ich will auch keine Streitigkeit mit den Händler, dass liegt mir völlig fern, jedoch bin ich enttäuscht und es gibt ja schon leider einige negative Berichte hier im Forum über diesen Händler, wobei ich das sehr offen und unvoreingenommen aufenommen habe.
Meine persönliche Meinung ist, dass ich keinen Kaufvertrag mehr da abschliesse und auch keine Empfehlung aussprechen werde.


Nach deiner negativen Erfahrung bleibt dir das unbenommen. Negative Berichte gibt es auch von anderen Händlern... wenn man selbst Betroffener ist, ist man na klar verärgert. Trotzdem sollte man nicht die Relationen vergessen.

So schimpfen z.B. viele auf die Telekom und ihre Fehler bei den Rechnungen. Die Telekom hat aber eine Fehlerqoute von unter einem Prozent. Bei mehreren Millionen Haushalten, die Kunden der Telekom sind, kommen da trotzdem noch eine Menge Leute zusammen und das ganze wird an entsprechender Stelle dann aufgebauscht....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 03. Mrz 2009, 10:40 bearbeitet]
distain
Inventar
#29 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:44
..als Kompaktbox-alternative wäre die Phonar m3 auch lohnenswert!
baerchen.aus.hl
Inventar
#30 erstellt: 03. Mrz 2009, 10:47

distain schrieb:
..als Kompaktbox-alternative wäre die Phonar m3 auch lohnenswert!


Unterschreib Die kostet aber....
distain
Inventar
#31 erstellt: 03. Mrz 2009, 11:12
...stimmt, ist wohl über den preislichen Rahmen!
...wenn schon Kompaktboxen, wäre bei den vorgenannten Händler auch die ASW Cantius 204 eine Hörprobe wert gewesen.

Meinst du nicht baerchen, dass vielleicht auch eine Mordaunt Short Avanti in Frage kommt, oder reicht dann das Bassfundament nicht aus?
distain
Inventar
#32 erstellt: 03. Mrz 2009, 11:13
Irgendwie habe nichts von Preislimit und Hörgewohnheiten gelesen?
naur
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 03. Mrz 2009, 17:55
Hallo,

hab mir jetzt die RS-5 bestellt, wohl nicht beim besagten Händler.Hat aber nichts mit den Aussagen hier zutuen, sondern das die LS da zum gleichen Preis ohne Versandkosten gab.

Danke für die anderen LS Tipps, hatte aber vorher auch schon ein bisschen mit der RS5 geliebäugelt und deshalb jetzt zugeschlagen. Und ist auch unter meinem Preislimit von 1000 Euro geblieben. Dazu kommt noch das ich Standlautsprecher schöner find als Kompakt mit Ständer.

Werd mal berichten wie Sie denn dann sind.

Gruss, Sebastian
jopetz
Inventar
#34 erstellt: 03. Mrz 2009, 18:37

baerchen.aus.hl schrieb:
Nun, wir kennen deine Fall nicht.... letztlich hält der Händler sich bei Reklamationen wiederum an seinen Lieferanten...evtl wird er ja selbst hängen gelassen und kann keine Aussagen treffen...

Nach meinen postiven Erfahrungen und dem postiven Feedback von einigen anderen kann ich das was da auch immer vorgefallen ist als traurigen Einzelfall einordnen....

Nein, ganz sicher kein Einzelfall.

In meinem Fall waren die Damen und/oder Herren von AV so inkompetent (man hatte eine ordentlich verpackte Reklamation so bescheuert umverpackt, dass das Gerät auf dem Transport beschädigt werden MUSSTE), dass der Vertrieb letztlich direkt mit mir Kontakt aufnahm und die Sache unter Umgehung des Händlers klärte.

Auch ein Einzelfall, aber dann schon nicht mehr der einzige...


Jochen

PS: Ja, das ist OT und der Themenersteller hat sich schon anders entschieden, aber ich denke das ist von grundsätzlichem Interesse...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher
El-Q am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher
svelte am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  18 Beiträge
Kompaktlautsprecher
buggix am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher
Dirt-Flame am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  12 Beiträge
Kompaktlautsprecher oder Standbox?
Knarrenheinz am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  4 Beiträge
Canton Ergo 620 Verstärkerfrage
Traddel am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher
Schok~Riegelchen am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
wille1277 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  5 Beiträge
Effiziente Kompaktlautsprecher
mc_clean am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher ca. 500?
schlaxi am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Monitor Audio
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.836