Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passt die Kombination?

+A -A
Autor
Beitrag
FoxBox
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2013, 17:42
Hallöchen habe mir jetzht endgültig ein systhem zusammengestellt und wollte nur zur sichert fragen od alle teile gut zu sammen passen also:

Fullrange Lautsprecher: Magnat Monitor Supreme 800
Subwoofer: Magnat Monitor Supreme 301A
Verstärker: the t-amp E400

Schlatplan: Schaltplan

Und was für Kabel zum verbinden bräuchte ich genau? Und könnte ich dieses Sythem mit dem Verstärker dirket an einen PC anschließen?

Passt alles so? Oder was meint ihr zu den Fullrangeboxen, (war da nicht ganz so sicher)

Gruß, Fox

Edit: Magant Monitor 990

Lohnt es sich diese gebraucht zu kaufen? oder lieber neu und die kleinere variante?

Edit2: Walluf Standlautsprecher

ODer die ?

Edit3: OmniAudi Lautsprecher
Noch die gefunden, eure Meinung ?


[Beitrag von FoxBox am 17. Feb 2013, 20:46 bearbeitet]
Bafana
Stammgast
#2 erstellt: 17. Feb 2013, 19:22
Das passt schon alles und den Laptop kannst auch Direkt anschließen. Aber ob es Sinn macht hifi Ls (wenn man sie denn so nennen kann) an einer Pa Endstufe zu betreiben?
FoxBox
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2013, 19:59
Ok erstmal danke, und was für eine endstufe würdest du mir für dieses Systhem empfehlen?
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Feb 2013, 23:15
Hallo FoxBox,

zuerst solltest Du Dir Gedanken darüber machen, welche LS Dir gefallen und zu deinem Raum, deiner Raumakustik und der geplanten Positionierung der LS passen.

Alles weitere kann man später klären. Siehe dazu die Infos in den Links meiner Signatur.

Bei HiFi kommt es nicht so sehr auf "groß, viel und teuer" an, sondern eher auf "passend".

Die LS der Monitor Supreme Baureihe halte ich nicht für empfehlenswerte Lautsprecher. Und die sollen ja bei Dir die Musik machen.

LG


[Beitrag von V3841 am 17. Feb 2013, 23:17 bearbeitet]
FoxBox
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Feb 2013, 18:33
Habe einen ca. 20 m² großen raum und würde die boxen vor / neben meinen schreibtsisch stellen und ich höre voralllem basslastige musik wie techno etc.
Ich denke ich habe keine al zu hohen ansprüche da ich meine oundsysthem teufel concept c200 usb bereits vom bass begeistert war und den sound auch gut fand, würde mir halt hoffen das die neuen boxen ordentlich laut gedreht werden können, einen sehr satten und starken bass haben, bin gerade viel am rumsuchen und weiß einfach nicht was für mich das richtig bei einem budget von ca. 400 € ist. würde sehr gerne gebrauchte boxen kaufen, da ich sie vorher probe hören würde aber ich weiß einfach nicht nach was für welchen ich aussch halten soll. also marken, watt leistung, etc. bin halt ein totaler neuling auf dem gebiet
Bafana
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2013, 18:47
Also wenn's dir nur um laut und möglichst viel Bumm Bumm geht kannst dir ja passend zu der von dir ausgewählten Pa Endstufe auch pa Boxen holen.

Z.B. Sowas
FoxBox
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2013, 18:53
Naja will ja auch auf zimmerlautstärke musik hören, boxen sollten halt auch für kleine partys herhalten aber auch einen guten sound bei zimmerlautstärke haben

weil nachdem was ich geslen haben sind PA boxen nichts für musik bei zimmerlautstärke
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2013, 19:06
Hallo,

ich finde die Magnat Soundforce 1200 passen besser zu einer PA Endstufe.

Mal im Ernst, kauf dir einen vernünftigen, gebrauchten Amp z.B. Akai AM-55

Gruß Karl
Hardwell
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2013, 21:43
Junge , Junge warum das jetzt hier ? Du hast im Prinzip alle Antworten auf deine Fragen hier :http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-54845.html#9 und hier : http://www.hifi-foru...d=54833&postID=30#30
bekommen . Und die Behauptung , dass eine PA-Endstufe nicht für Home-Hifi geeignet wäre halte ich für Unsinn. Der t.Amp hat Lautsprecherschraubanschlüsse , Chincheingänge und einen Kaltgeräte Anschluss und ist darum auch für Home-Hifi uneingeschränkt Nutzbar. Er verfügt sogar über einen Ringkerntrafo und über ordentlich Leistungsreserven , die man bei den Einsteigermodellen der HIFI-Verstärker vergeblich sucht. Das einzig negative ist vlt. das Design , aber darüber könnte ich hinwegsehen, bei der Leistung und dem Preis...
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 20. Feb 2013, 06:49

Hardwell (Beitrag #9) schrieb:

Und die Behauptung , dass eine PA-Endstufe nicht für Home-Hifi geeignet wäre halte ich für Unsinn

Diese "Behauptung" konnte ich nicht finden.

Das einzig negative ist vlt. das Design , aber darüber könnte ich hinwegsehen, bei der Leistung und dem Preis...

Ich könnte nicht darüber hinwegsehen, über den Lüfter und die Verarbeitung schon gar nicht, aber wenn max. Leistung bei min. Preis gefordert ist, jedem das Seine

Gruß Karl
Hardwell
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2013, 18:36
Moin Karl

Bafana (Beitrag #2) schrieb:
Aber ob es Sinn macht hifi Ls (wenn man sie denn so nennen kann) an einer Pa Endstufe zu betreiben?

Da !
Bafana
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2013, 18:40
Also eine Behauptung kann ich in meinem Satz auch nicht erkennen, zumal er am Ende mit einem (?) Versehen ist
Hardwell
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2013, 18:47
Sorry , manchmal überseh ich die Satzzeichen Ihr habt natürlich recht ... Aber es spricht höchstens das Design dagegen , dass man eine PA-Endstufe nicht für Hifi nutzen kann
Bafana
Stammgast
#14 erstellt: 20. Feb 2013, 19:09
Da hast du recht und der oftmals recht Laute Lüfter auch.
Hardwell
Inventar
#15 erstellt: 20. Feb 2013, 19:18
das auch , aber man hört mit solchen endstufen sehr selten unter 95 dB ... daher ist das auch im Prinzip egal
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2013, 19:50

FoxBox (Beitrag #7) schrieb:
Naja will ja auch auf zimmerlautstärke musik hören



Gruß Karl
Hardwell
Inventar
#17 erstellt: 20. Feb 2013, 20:11
Naja , seine Ansprüche sind ja auch nicht die höchsten , ansonsten mal nach nem gebrauchten Akai gucken
FoxBox
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Feb 2013, 21:20
Was hättet ihr so an Vorschlägen Subs bis 200 € mit dem stärksten bass den ihr kennt? verstärker mit ca. 150 watt ist in der anschaffung (nene akai pioneer oder marantz)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Suche] Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200
Shingen am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 + welchen Verstärker?
FuckShitUp am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  8 Beiträge
Verstärker zu 2x Magnat Monitor Supreme 800, 1x Magnat Supreme Sub 301A
alittlelouder am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  4 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 201A für 110eur
nackerpatzi am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  6 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
emerson selene 6335 + magnat monitor supreme 200 ?
iyf am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  5 Beiträge
Magnat Monitor Supreme Sub 301
marthole am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  15 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800, oder doch lieber was anderes/rIchtiger Verstärker dazu
tweak1986 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  2 Beiträge
Verstärker gesucht für Magnat Monitor Supreme 1000
dancecore92 am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  43 Beiträge
yamaha verstärker und magnat monitor supreme
*GunsNRoses* am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191