Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Monitor Supreme 2000 + Denon Pma 860

+A -A
Autor
Beitrag
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Aug 2011, 14:55
Ich habe mir diese anlage angelegt und sie hat für mein geschmak auch ordentlich was drauf.
Nur der Bass stimmt nicht so ganz

Jetzt meine frage kann ich den Magnat Monitor Supreme Sub 301A

an meine anlage hängen ??
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Aug 2011, 16:33
Hallo,

aufgrund dieser äusserst ausführlichen Beschreibungen kann man hier so kaum helfen.

Skizze und Bilder des Raumes mit allen Abmessungen,
Wandabständen der Lautsprecher,Hörabstand,Raumgrösse,
restl. Anlage,usw..usw..

Einen Sub kann man integrieren,
ob dies auch zielführend ist ,da bedarf es mehr Infos,

auch was dieser Satz für dich genau bedeutet:


Stage6Style schrieb:
Nur der Bass stimmt nicht so ganz :(



Gruss
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Aug 2011, 16:35
Okay meine genaue frage ist ob ich den subwoofer an den verstärker klemmen kann
weil der subwoofer einen eingebauten verstärker hat ?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Aug 2011, 16:50

Stage6Style schrieb:
Okay meine genaue frage ist ob ich den subwoofer an den verstärker klemmen kann


Ja.
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Aug 2011, 16:52
okay und wie ??
DER VERSTÄRKER HAT KEIN SUBWOOFER OUT
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Aug 2011, 16:57

Stage6Style schrieb:
okay und wie ??


hattest du nicht gefragt.......

Mit Lautsprecherkabel zwischen den Lautsprecherausgängen des Verstärkers und den High Level Eingängen des Subwoofers.
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Aug 2011, 16:59
Bitte erkläre mir das mal in dummen sprache

ich will nur wissen ob ich den subwoofer an den verstärker klemmen kann und wenn ja wie ???
-MCS-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Aug 2011, 17:02
Warte, hier ein schematisches Foto vom Sub:



Das müsste den Sachverhalt ohne Worte erklären.

Oder auch mit:

Kabel von Verstärker an "FROM RECEIVER" anschließen,
Lautsprecher an den Sub an "TO SPEAKERS" anschließen.


[Beitrag von -MCS- am 11. Aug 2011, 17:04 bearbeitet]
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Aug 2011, 17:04
ja und wie klemme ich den jetzt an den denon drann ?
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Aug 2011, 17:06
wieso soll ich die lautsprecher an den sub klemmen ??
-MCS-
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Aug 2011, 17:14
Lautsprecherkabel von da,
wo die Lautsprecher dran waren am Verstärker,
an den Sub anschließen.

Du kannst dann die Übergangsfrequenz einstellen und
belastest deinen Denon nicht zusätzlich.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Aug 2011, 17:23

Stage6Style schrieb:
Bitte erkläre mir das mal in dummen sprache


Hatte ich eigentlich schon......


Also,
Lautsprecherkabel ist dir bekannt?
Damit hast du im Moment deine normalen Lautsprecher am Denon angeklemmt,richtig?
Diese Kabel lässt du am Denon angeschlossen,
an den Supreme 2000 entfernst du jetzt die Kabel,
alles klar noch?

Diese losen Enden verbindest du mit dem Subwoofer,
und zwar an die (Lautsprecher)klemmen die am Sub hinten als "From Receiver" gekennzeichnet sind.

Ist exakt wie das anschliessen der Supreme 2000,
nur sind die Klemmen für links und rechts gleich nebeneinander,
nicht auf zwei Lautsprecher verteilt.

Das dürfte doch so weit klar sein,Problem gelöst.


Für die Supreme 2000 stehen dir nun zwei Anschlussvarianten zur Verfügung,
entweder du schliesst sie mit neuem Lautsprecherkabel wie gehabt ZUSÄTZLICH am Denon an,
das kannst du ja,

oder du schliesst sie mit neuem Lautsprecherkabel am Subwoofer an,
dort wo steht "to speakers",dort die Supreme 2000 anschliessen.

Ist in dem Fall eher Jacke wie Hose,
wenn du auch mal ohne Sub hören möchtest,
dann wie gehabt die Supreme wie erklärt am Denon ZUSÄTZLICH anklemmen.

Wenn das jetzt nicht hilft,
dann komm vorbei ich zeig es dir........
Stage6Style
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Aug 2011, 17:26
Nein man ich hab es jetzt verstanden

Ich danke euch allen Herzlich.

Wenn ich euch ne gute bewertung geben kann dann tuh ich das jetzt.

Geht das ??

Vielen dank.
Mit freundlichen gruß Nico
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Aug 2011, 17:32

-MCS- schrieb:
Du kannst dann die Übergangsfrequenz einstellen und
belastest deinen Denon nicht zusätzlich.



Hallo,

ich vermute bei diesem Sub wird das Signal vom Denon kommend nur durchgeschliffen,
ich glaube nicht das hier ein Hochpassfilter verbaut ist(weiss es aber nicht 100%ig),
die Trennfrequenz wird hier deshalb nur den Sub beschneiden,
nicht die Ausgänge beschneiden,
so meine bescheidene Vermutung.

Das ist eigentlich oft erst bei höherpreisigen Subs verbaut.

Gruss
-MCS-
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Aug 2011, 17:40
Hm, sieht tatsächlich danach aus



Trennfrequenzregler (8)
Hiermit stellen Sie die höchste Frequenz ein, bis zu der Ihr Subwoofer arbeitet. In Kombination mit
Regallautsprechern sollte die Frequenz auf 100 Hz – 150 Hz eingestellt werden, kommen
Standlautsprecher zum Einsatz, ist eine Einstellung von 50 Hz – 100 Hz sinnvoll


Wird tatsächlich nur durchgeschleift...
Und ich hatte ernsthaft geglaubt ...

Da die Magnat Boxen aus der gleichen Modellreihe stammen,
sollte das Ergebnis jedoch halbwegs harmonisch klingen (denke
ich zumindest)


[Beitrag von -MCS- am 11. Aug 2011, 17:41 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Aug 2011, 17:50
Ob es überhaupt harmonisch klingen soll??

Mich würde doch die Raumgrösse interessieren,
sowie auch das "Problem im Bassbereich" näher beschrieben würde.

Vllt ja wie so oft,
12qm,wandnahe Aufstellung,Dröhnbass usw....

Aber halt nur eine wage Vermutung,
aber dabei lässt er sich ja nicht helfen

Gruss
-MCS-
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Aug 2011, 17:54
Ich denke eher, dass unserem TE der Bass nicht laut genug ist.

Und ich habe die Vermutung, dass er dröhnende Bässe mag


Ist aber nur eine Vermutung, wie gesagt

Ich kenne einige, denen der Bass nie laut und dröhnend genug sein kann.

Habe auch schon im Netz von Leuten gelesen, die sich
einen 2000€ Subwoofer gekauft haben, mit der Erwartung,
der Bass würde schön dröhnen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 510 + Magnat Monitor Supreme 200?
hollarf am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  11 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Magnat Monitor Supreme 1000 ?
Pasi-Dech am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  36 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 + welchen Verstärker?
FuckShitUp am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker für Magnat Monitor Supreme 2000?
SunnyBoy555 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  25 Beiträge
magnat vector 207 oder magnat monitor supreme 2000 Stereo-Kaufberatung
ericcire am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  16 Beiträge
Boxen für Denon PMA 2000 AE
jockelchen am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  11 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 200 aufrüsten. ca. 200 euro
M.to.the.K am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  3 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa II 701 ?
bmotree am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  3 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa 701 ?
Mine1003 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  81 Beiträge
Verstärker gesucht für Magnat Monitor Supreme 1000
dancecore92 am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedLeNiggle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.545