Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Monitor Supreme 2000 + welchen Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
FuckShitUp
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2008, 20:06
Hallo,
ich habe vor mir von Magnat die "Monitor Supreme 2000" Boxen zu kaufen, dazu einen passenden Stereovollverstärker (um die 100 bis 150 Euro darf er kosten).

Hier der Link zu den Boxen:
Magnat Monitor Supreme 2000

Kann mir jemand einen Tip geben was für ein Verstärker da am besten zu passt, ich bin nämlich ziemlich ratlos.

Ich höre eigentlich nur Psychedelic Trance und bisschen andere elektronische Musik. Das Gesamtklangbild der Gerätschaften sollte eine einigermaßen schöne Basswiedergabe haben, aber auch die Mitten und Höhen sollten klar rüberkommen.

Hat jemand schon mal die Boxen gehört? Oder Erfahrungen mit anderen Boxen aus der Monitor Supreme Serie gemacht?

Danke für eure Hilfe!
Marcelo


[Beitrag von FuckShitUp am 15. Dez 2008, 07:34 bearbeitet]
FuckShitUp
Neuling
#2 erstellt: 15. Dez 2008, 22:43
Glaubt ihr der Onkyo A-9155, der 65 Watt/Kanal Ausgangsleistung an 4 Ohm hat reicht für die Boxen aus?
Die haben laut Herstellerangaben eine Sinusleistung von 220 Watt/Box und 4-8 Ohm Impedanz. Ansonsten würde ich nämlich einen gebrauchten Verstärker von Onkyo nehmen mit ca. 100 Watt RMS pro Kanal.

Ich hatte schon mal den Onkyo A-7090 und war sehr zufrieden damit.

Was sagt ihr dazu?

Danke, Gruß


[Beitrag von FuckShitUp am 16. Dez 2008, 00:10 bearbeitet]
FuckShitUp
Neuling
#3 erstellt: 22. Dez 2008, 16:56
Also ich habe mir jetzt die Boxen geholt, gemeinsam mit dem Onkyo A-9155 Verstärker.
Bekomm noch einen Onkyo A-9511 zum Vergleich, mal schauen.
Was ich jetzt aber schon sagen kann, ich bin durch und durch zufrieden mit den Boxen, für 300Euro die Teile bin ich mit dem Klang zufrieden, lässt sich nicht meckern!
Klar würde es besser gehen, aber für meine Ansprüche reichts. Vielleicht hilft der Kommentar ja irgendwem.
Ciao
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2008, 17:32
Ist doch eine gute Kombination. DIe 200 Watt die von Magnat angegeben werden saind für die Wahl des Verstärkers ziemlich unbedeutend. Ist ist ja eher so, dass große Boxen mit weniger Leistung klarkommen, insofern wird der kleine Onkyo schon reichen denke ich.
Und wenn es klanglich passt, ist doch alles in Ordnung!

lG Zuy
FuckShitUp
Neuling
#5 erstellt: 24. Dez 2008, 13:25
Also ich habe jetzt den Onkyo A-9511 angeschlossen, gefällt mir klanglich sehr gut, hat leistungsmäßig mehr drauf als der A-9155 und kommt mir insgesamt irgendwie abgerundeter und stimmiger vor. Das wars!
Weiss jemand in welchen Jahren der A-9511 gebaut worden ist?

Ciao


[Beitrag von FuckShitUp am 24. Dez 2008, 13:36 bearbeitet]
bundesadler
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Dez 2008, 20:41
Empfohlene Verstärkerleistung: 30 – 450 Watt

na ja ....da gibt es einiges auf dem markt


leih dir ein verstärker vom kumpel aus

und macht ein blind-test

ich sag dir, das macht richtig spass!

wenn der billige verstärker gewinnt


gruss bundesadler
Metalchris87
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Okt 2013, 17:08
Hi, sorry erstmal fürs Ausgraben dieses Uralt-Threads. Ich hoffe jedoch, jemand kann mir trotzdem weiterhelfen.

Ich habe mir vor ein paar Wochen die Magnat Supreme 2000 Boxen gekauft und betreibe diese mit einem Denon PMA-425R Verstärker (170 Watt).

Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass die Boxen irgendwie "kratzen" oder "knacken", so als würden sämtliche Alben plötzlich an leichtem Clipping leiden. Die Lautstärke spielt dabei keine Rolle - mir scheint als wäre dieses Kratzen immer leicht vorhanden.

Wo liegt mein Problem? An den Boxen? (Hatte zuvor uralte Schneider, die ihren Geist leider aufgegeben haben, da hatte ich aber dieses Problem nie) oder ist der Verstärker zu "schwach"? (kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen) oder liegts an den (handelsüblichen) Kabeln?

Vielleicht weiß wer was. Danke!
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2013, 10:40
Waren die Lautsprecher neu oder gebraucht? Vielleicht sind ja auch die Hochtöner schadhaft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für Magnat Monitor Supreme 2000?
SunnyBoy555 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  25 Beiträge
Welchen Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200 ?
Aranova am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  31 Beiträge
MAGNAT MONITOR SUPREME VERSTÄRKER
hubertob am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Magnat Monitor Supreme 1000 ?
Pasi-Dech am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  36 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa 701 ?
Mine1003 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  81 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 + Denon Pma 860
Stage6Style am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  17 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
Verstärker zu 2x Magnat Monitor Supreme 800, 1x Magnat Supreme Sub 301A
alittlelouder am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  4 Beiträge
Magnat Monitor Supreme Sub 301
marthole am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  15 Beiträge
magnat vector 207 oder magnat monitor supreme 2000 Stereo-Kaufberatung
ericcire am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfurge76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.378