Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage bis 350€ mit VIEL Bass

+A -A
Autor
Beitrag
FoxBox
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2013, 13:06
Hallöchen,
Im Auftrag eines guten Freundes wollte ich nach Tipps für eine 2.1 Anlage für den Anschluss an einen Pc mit sehr viel Bass. Die Raumgröße beträgt ca. 30 m². Die Anlage sollte auch ordentlich laut sein und der Bass sehr massiv sein. Sollte halt für kleine Partys sein oder lohnt sich bereits eine PA-Anlage? Für dann bis ca. 500 € gehen.
Viel Dank, Fox
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2013, 19:58
Okay, ich sage mal so, wenn wirklich nur bei hohen Pegeln gehört wid, lohnt isch schon eine PA-Anlage, nur muss man dann damit rechnen, dass wenn man in Zimmerlautsärke hört, eine ehr schlechtere Klangqualität erzielt.
Wenn aber nur ab und zu laut gehört wird, dann könnte man über Hifi- Geräte nachdenken.

Bei 500€ würde ich ehr auf Gebrauchtgeräte zurückgreifen.
FoxBox
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2013, 21:01
Wäre bei einer PA-Anlage der Musikklang bei Zimmerlautstärke sehr schlecht, oder klingt es noch ganz gut ?
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2013, 21:12
Ich sage mal sehr viel schlechter, weil dann wirst du da nämlich ein gravierendes Bassproblem haben, weil der nämlich nicht da ist.
Bei PA- Lautsprechern, sind nämlcih die Membrane auf sehr hohe Pegeln ausgelegt und bei Zimmerlaustärke, wirst du die da nicht zum "schwingen" bekommen.

Eine Möglichkeit wäre, des Budget aufzustocken und eine eine Hifanlage zum Musikgeniesen und eine PA- Anlage für Partys zu kaufen.
Oder du kaufst die Lautsprecher mit einem sehr hohen Wirkungsgrad, also Hornlautsprecher, zum Beispiel Klipsch RB-61, dazu einen aktiv Subwoofer und einen gebrauchten Verstärker.
Aber ob das deiner Vorstellung mit viel Bass genügt, weiß ich nicht, weil da musst du dann schon selbst probe hören.
Hardwell
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2013, 21:22
Für das Geld gibt es nichts , was ich empfehlen könnte , mach 700€ , da gibts schon was einigermaßen taugliches !
Blink-2702
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2013, 21:24
Auf dem Gebrauchtmarkt könnte er für das Geld schon was brauchbares finden.
FoxBox
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Feb 2013, 21:31
hmm, das klingt ja eher schlecht. habe zurzeit nen teufel concept c200 usb, und fande da den bass schon ganz ordentlich, und pa-anlagen sind also nichts für musik bei zimmerlautstärke? weil wollte das the box cl 108 115 basis bundle für kleine partys bei mir und für musik bei zimmerlautstärke verwenden, also ist das nicht so empfehlenswert ?
Hardwell
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2013, 21:31
Da : http://www.ebay.de/i...bff54#ht_3077wt_1670
Könnte aber durchaus noch um 1500€ steigen
Böötman
Inventar
#9 erstellt: 02. Feb 2013, 21:32
Bau dir doch die nach. Dazu noch nen Sub mit AWX 184 Chassis + Amp und fertig bist du. Für 500€ durchaus machbar.

Edit: Kannst ja auch nach dem "schwarzen Schaf" gucken, das käme auch in frage.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 21:33 bearbeitet]
FoxBox
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Feb 2013, 21:36
was meinst du mit schwrzen schaf?

und boxen bauen kann ich nicht
bin eher ein neuling im bereich boxen usw.


[Beitrag von FoxBox am 02. Feb 2013, 21:38 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#11 erstellt: 02. Feb 2013, 21:39
Das was Ich geschrieben hab.

Wenn Eigenbau nicht möglich ist dann ist dein Ziel mit dem Budget nicht erreichbar. Obwohl, jeder der nen Papierwürfel zusammenbauen kann (mit Klebefalzen), der kann auch 6 Bretter zusammenkleben und 2-3 Löcher sägen.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 21:45 bearbeitet]
FoxBox
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Feb 2013, 21:44
hm, weil bei meinen aktuellen boxen dem teufel concept c200 usb finde ich den bass schon ordentlich.
aber defenetiv nicht zu empfehlen dieses systhem für musik bei zimmerlautstärke zu verwenden ?
Böötman
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2013, 21:47
Wenn´s einfach nur um´s laut geht dann kannst du dir auch das Logitech z906 mal anhören. Geht recht laut aber Klang ist was ganz anderes.

Edit: Brauchst dann noch nen Mischpult bei deinem System.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 21:50 bearbeitet]
FoxBox
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Feb 2013, 21:53
Ich kenne mich wie gesagt so gut wie nicht aus bei boxen technik, und denke das ich nicht so die unterschiede erkenne, aber sollte halt nicht rauschen oder ähnliches..
und von dem system für musik bei zimmerlautstärke verabschieden ?

edit: mischpult ist schon herrausgesucht, hatte mich da schon hier dafür schlau gemacht


[Beitrag von FoxBox am 02. Feb 2013, 21:54 bearbeitet]
BkMxRebell
Stammgast
#15 erstellt: 02. Feb 2013, 21:57
Würde mir das holen, da hast du auch noch guten Klang:

http://rockshop.de/p...ml?&campaign=Froogle
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 02. Feb 2013, 21:57

FoxBox (Beitrag #14) schrieb:
und von dem system für musik bei zimmerlautstärke verabschieden ?

Sorry, Ich verstehe nicht was du mir mit dem Satz sagen möchtest.
Hardwell
Inventar
#17 erstellt: 02. Feb 2013, 21:59
Was hältst du von 2x Magnat Monitor Supreme 800 , einmal Supreme Sub 301 A an einem 400er T. Amp ?
FoxBox
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Feb 2013, 22:04

Böötman (Beitrag #16) schrieb:

FoxBox (Beitrag #14) schrieb:
und von dem system für musik bei zimmerlautstärke verabschieden ?

Sorry, Ich verstehe nicht was du mir mit dem Satz sagen möchtest.


will damit sagen, ob ich mit dem pa system keine spaß mehr habe, wenn ich damit musik bei zimmerlautstärke höre
Böötman
Inventar
#19 erstellt: 02. Feb 2013, 22:05
Es muss jedem klar sein wo die Unterschiede zw. PA und Homehifitechnik sind.
FoxBox
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Feb 2013, 22:08
Mir war das nicht klar, da ich ein totaler neuling in diesem bereich bin
Böötman
Inventar
#21 erstellt: 02. Feb 2013, 22:08
Das Problem ist das der Homehifikram vom Wirkungsgrad recht mies ist. Sehr günstige PA Boxen sind als Fertigware nicht zu gebrauchen und den Eigenbau traust du dir nicht zu obwohl die von mir verlinkten einen sehr einfachen aufbau, ohne Schrägen o.ä. haben.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 22:10 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#22 erstellt: 02. Feb 2013, 22:10

Hardwell (Beitrag #17) schrieb:
Was hältst du von 2x Magnat Monitor Supreme 800 , einmal Supreme Sub 301 A an einem 400er T. Amp ?

Mal anschauen !!!!!
FoxBox
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Feb 2013, 22:11
ja -.-

aber vielen dank für deine geduld und deine vielen tipps.
FoxBox
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Feb 2013, 22:20

Hardwell (Beitrag #22) schrieb:

Hardwell (Beitrag #17) schrieb:
Was hältst du von 2x Magnat Monitor Supreme 800 , einmal Supreme Sub 301 A an einem 400er T. Amp ?

Mal anschauen !!!!!


sieht gut aus, und du meinst das reichti für einerseits musik bei zimmerlautstärke und andererseits für kleine partys ?

edit: aber sprengt das budget leider..


[Beitrag von FoxBox am 02. Feb 2013, 22:21 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#25 erstellt: 02. Feb 2013, 22:24
klar reichen die dafür . Warum sprengen die das Budget ? Boxen 190 das Paar , Sub auch 190 + T.amp für 100 sind in meinen Augen 480€ , du hast 500 vorgegebn !
hiphi2
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Feb 2013, 22:28
Hi
Um bei jeder Lautstärke den Bass zu haben den du willst würd ich mir einen aktiven Subwoofer gebraucht kaufen. Den kannst du dann immer aufdrehen so weit du willst und z.B. die Trennfrequenz runterdrehen, dann drückts schön ausm tiefsten Basskeller. Und dann reichen ziemlich kleine Boxen für Stereo.

Mit den Bass-Reglern am Verstärker kriegt man das so nicht hin.

Schau mal bei Ebay oder Amazon.
http://www.amazon.de/Canton-AS-105-2-SC-Bass-Reflex/dp/B002Q1D2RO
Ca 200
plus
http://www.ebay.de/i...&hash=item43b83a079a
ca 100
und dann irgendeinen verstärker mit 80 Watt oder so, geht für 50 her....

Das macht schon richtig Wumms!! Hab den Woofer selber!

-H
FoxBox
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Feb 2013, 22:33

Hardwell (Beitrag #25) schrieb:
klar reichen die dafür . Warum sprengen die das Budget ? Boxen 190 das Paar , Sub auch 190 + T.amp für 100 sind in meinen Augen 480€ , du hast 500 vorgegebn !


wups
hatte gedacht eine box kostet 190 euro mein fehler
Hardwell
Inventar
#28 erstellt: 02. Feb 2013, 22:35
hiphi2 , dein Canton Set mag ja gut sein , aber ich denke dem TE wird das Magnat besser passen , da größere Boxen , größerer Sub , kein nerviger Hochton und ein stärkerer Verstärker !
hiphi2
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 02. Feb 2013, 22:41
Ja, kann er sich ja dann aussuchen
FoxBox
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Feb 2013, 22:45
Aber Danke euch allen für die guten Tipps und ratschläge, waren sehr hilfreich, vorallem habe ich jetzt herausgefunden das ich besser mir keine dicke pa anlage für musik bei zimmerlautstärke hole, also vielen dank
Blink-2702
Inventar
#31 erstellt: 02. Feb 2013, 22:47
Schaue dir auch mal die Heco Victa 700 an, die gibts im Moment für 99€/Stück bei reedcoon.
Das ist auch nichts anderes als die Magnats, nur mit einem Tieftöner mehr.


[Beitrag von Blink-2702 am 02. Feb 2013, 22:48 bearbeitet]
darkstar23
Stammgast
#32 erstellt: 02. Feb 2013, 22:50
Hier hat jemand so ne kleine PA zuhause am laufen

LD System Dave 15 g2
SamSerious
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 03. Feb 2013, 01:37
Wollte auch gerade die Dave 8XS vorschlagen, wobei die -natürlich schwächere - Edifier S730 deutlich edler klingt und für kleinere Partys immer noch genügend Pegel bringt. Die würde dann im Wohnzimmer natürlich auch mehr Spaß machen..
hiphi2
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 03. Feb 2013, 08:42
Mein Nachbar hat PA Boxen, mittelgross. Es ist eigentlich genau so wie es NICHT sein soll.

- Ihm gefällt der Klang nicht, weil die für so kleine Lautstärken nicht gemacht sind
- Das restliche Haus hört mit, egal wie laut er einstellt, weil der Wirkungsgrad so hoch ist.
- Außerdem sind die Teil riesig

Das gibts aber bestimmt unterschiede.

Aber laut gehen sie und partytauglich ists definitiv, das wissen alle im Haus seit seiner letzten Party

Mich fasziniert der Klang schon auch irgendwie, aber "fein" ist er nicht. Man putzt sich ja auch nicht mitm Kärcher die Zähne.

Allerdings haben wir auch Parties auch schon mehrere Hochtöner "normaler" Boxen zerstört. Von Standboxen für 99 Euro halte ich gar nichts. Oder kaufst du dir ein Mountainbike ausm Baumarkt für 100 Euro?! Das sieht zwar auf den ersten Blick gut und leistungsfähig aus, aber jede einzelne Komponente ist die absolut minderwertigste die sie nur einbauen konnten. So ist das hier auch.

Beim Boxenkauf gibts viel zu berücksichtigen, aber es ist auch die wichtigste Komponente. Überleg dir in Ruhe, was du damit vorhast, und dann kauf nicht den billigsten Kram.

-H


[Beitrag von hiphi2 am 03. Feb 2013, 08:49 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#35 erstellt: 03. Feb 2013, 09:25

Von Standboxen für 99 Euro halte ich gar nichts. Oder kaufst du dir ein Mountainbike ausm Baumarkt für 100 Euro?! Das sieht zwar auf den ersten Blick gut und leistungsfähig aus, aber jede einzelne Komponente ist die absolut minderwertigste die sie nur einbauen konnten. So ist das hier auch.
+

Man muss aber auch dazu sagen, dass die Heco Victa 700 nur ein Auslaufmodell sind und mal deutlich teurer waren.

Aber für die Zwecke des TE's sind sie dennoch mehr als ausreichend.
hiphi2
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Feb 2013, 11:23
Da bin ich mir nicht so sicher. Klar, LAUT können sie irgendwie alle, aber auch gute Boxen klingen laut einfach besser, weil sie nicht so verzerren. Das ist das, was in den Ohren wehtut, bevor es eigentlich zu laut wird.

Und ein Bekannter hatte Boxen dieser Bauart, auf einer Party lieh ich sie mir aus und siehe da, die wollten und wollten einfach nicht, die haben fokussiert wie verrückt und wir haben den Raum nicht richtig laut gekriegt. Durch den schlechten Wirkungsgrad sind uns die Verstärker dabei auch fast draufgegangen.

Andersrum hab ich mal mit einer Din A4-grossen Bose Box (AV 100 oder so) und einem PA-Verstärker mit 2x500 Watt eine Sprachverstärkung für 300 Leute improvisiert, die war glasklar. War selber verblüfft. Hätte ich dem Ding nie zugetraut.

Ich möchte nur zum ausprobieren, überlegen, abwägen anregen, und nicht blind bzw. taub etwas kaufen, wo gross draufsteht dass es das Beste ist.... selber so anhören, wie man es selber haben will (LAUT in diesem Fall) ...

Es gibt nicht nur PA oder Hifi, sondern jeweils auch Spielzeug und was Brauchgebares.

vielleicht schreibt der TE ja irgendwann mal, was es geworden ist und ob er zufrieden ist.
Böötman
Inventar
#37 erstellt: 03. Feb 2013, 14:41
Das Problem ist das er sich keinen Eigenbau zutraut, somit muss er fertigzeugs nehmen und 200-300% draufzahlen. Vermutlich würden für Ihn Viecher + 1-2 AWX Subs reichen wobei das schon sehr sehr gut zur sache geht. Wir wissen ja nichtmal was für Amp´s da sind. Selbst mit den einfachsten Bauvorschlägen (6 Bretter, 2 Löcher) kann bzw will er nicht umsetzen zudem die Bretter in jedem Baumarkt auf den mm genau zugeschnitten werden..
SamSerious
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 03. Feb 2013, 17:49
Wie schon gesagt, wenns fertigbau und HALBWEGS hifi-tauglich sein sol, würde ich die Edifier S730D unbedingt in Erwägung ziehen.
audiotom87
Stammgast
#39 erstellt: 05. Feb 2013, 23:08
hier dein Sub

hier Die "Tops" (Achtung Kalottendefekt, hab ich zu spät gesehen)

und

hier Dein Amp

klingt auch leise sehr gut. Laut gehts bis du taub wirst
Weis nicht wo das Problem sein sollte

ahh, hab das Problem selbst gefunden ne defekte Hochtonkalotte bei einer der Karats.
Dann alternativ z.B. : hier (Abholung!) oder hier

Bassalternative:
Canton Plus C (2 Stück liegen theoretisch im Budget)

Alternative für die Tops:
Canton Karat 30, 40, 60 , 930, 940, 960
Canton GLE 70, 100
Canton Quinto 520, 530, 540
Canton Plus D, S
Canton CT 800, 1000, 80, 100 etc.

einfach mal ne Zeit lang in da Bucht schauen ob grad was günstiges weggeht. damit solltest du in etwa auf 400€ oder weniger kommen wenn du dir etwas Zeit lässt.

schaut dann in etwa so aus. (Mikro übersteuert, klingt also nicht wirklich so!)

viel Spass beim Feiern
audiotom


[Beitrag von audiotom87 am 05. Feb 2013, 23:43 bearbeitet]
JesusonSpeed
Inventar
#40 erstellt: 06. Feb 2013, 13:28
Sorry Leute aber ich hab selten so viel Quatsch über PA-Anlagen gelesen wie in dem Thema hier...
Das Magnat-System, sowie das Syrincs und auch die Thomann-Anlage vom TE sind gute Vorschläge.
@Threadersteller : Sofern du die Möglichkeit hast, höre dir die drei genannten an und entscheide dann.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 06. Feb 2013, 14:08
Da muss ich Jesusonspeed recht geben. Eine gute PA klingt auch leise hervoragend, wobei es bei dem Budget wahrscheinlich nichts wird.
audiotom87
Stammgast
#42 erstellt: 06. Feb 2013, 18:42
@Jesuson Speed

Da möchte ich dir nicht widersprechen.
Bin aber ein wenig enttäuscht, dass du das von mir genannte System nicht auch als brauchbar titulierst

Es handelt sich ja um ein ganz normales Zimmer in dem ab und zu auch mal Parties gefeiert werden, so wie ich das verstanden habe.
Da muss man nicht unbedingt eine PA rein stellen. Kann man aber natürlich

Denke aber schon, dass das Magnat System oder das von mir genannte Canton System (NP.:etwa 4000DM 1990) besser klingen würden als z.B. die PA für 500€ von Thomann.
Die PA geht sicherlich ein Stück lauter. Die Frage ist nur ob es das braucht.
Einen wirklichen Vergleich habe ich allerdings nicht.
Ab mindestens 1000€ lass ich da vielleicht mit mir reden wegen dem Klang der PA
JesusonSpeed
Inventar
#43 erstellt: 11. Feb 2013, 17:10
@ Audiotom : Brauchst nicht enttäuscht sein, ich bezog mich nämlich nur auf neue Systeme ;).
Gebraucht gehört eben auch eine Portion Glück dazu und wenn man dann nachher ein gebrauchtes Gerät auf meine Empfehlung gekauft hat, welches aber nicht funktioniert, dann fällt das irgendwo auf mich zurück, das wollte ich damit umgehen.
OSwiss
Administrator
#44 erstellt: 19. Feb 2013, 20:07
Moderation hier:

Drei Threads zu ein und derselben Thematik – das muss nicht sein.
Bei Bedarf bitte hier weiterschreiben: KlicK.

Thema geschlossen.


OSwiss
Moderation HIFI-FORUM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Anlage bis 350?
charli1980 am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  14 Beiträge
Anlage viel Bass für Dubstep (350?)
lpetflo am 29.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  51 Beiträge
suche anlage mit viel bass
manuelhaha am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  8 Beiträge
Anlage bis 350?
mwtalex am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  25 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 350? gesucht
PhIL_28 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  50 Beiträge
Pc Lautsprecherboxen bis 350 Euro
*sMiLe* am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
Boxen+Verstärker bis 350 Euro
Fredrick am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  7 Beiträge
Anlage mit gebrauchten Komponenten bis 350?
freddington am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  11 Beiträge
Suche Anlage mit viel Bass
007promi am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  16 Beiträge
Kompaketanlage mit Receiver bis 350?
Lenux am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Logitech
  • Klipsch
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.796