Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage bis 350€

+A -A
Autor
Beitrag
charli1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Nov 2007, 22:06
Guten Abend,

ich suche eine Stereoanlage fürs Wohnzimmer. Bisher habe ich nur die alte Plastikanlage. Die hat zwar 4000 Watt aber der Klang ist nicht besonders. Außerdem kann man daran nicht viel verstellen. Sie hat zwar 2 Basstufen aber der Bass wirkt doch übermächtig.

Meine Neue Anlage sollte folgendes beinhalten:

-Bassregeler
-guter Klang
-mp3 abspielbar
-gute Qualität

ich hoffe sie können mir in der Preisklasse etwas empfehlen.

Worauf sollte man noch bei einer Anlage achten.
Ich habe mir bereits eine Anlage angesehen (ich glaube sony) auf der man auch DVDs abspielen kann. Was bringt dass und was ist mit den neuen blue ray DVDs.

Welche Hersteller sind zu empfehlen. Esgibt ja etlich: Sony, Yamaha, Phillips LG usw.

Ich weiß zudem nicht was besser ist eine kompakte oder eine in einzelnen Elementen.

Sorry für die vielen Fragen
Ich hoffe Sie können mir helfen.

Gruß Charli
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2007, 22:31
Hallo,

schau mal hier: http://www.hirschill...5c2609b&filter_id=10

Speziell die E810....alles drin und dran was man so braucht, super in der Verarbeitung, und die Lautsprecher klingen erstaunlich gut. Von Leistung und Qualität her können später auch besserer Lautsprecher nachgerüstet werden. Auch preislich interessant...die 810 kostet normal 500 Euro.

Gruß
Bärchen
charli1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Nov 2007, 06:06
Hallo,

danke für den Link. Wie kann ich mir den Klang denn im Vergleich zu meiner alten Anlahe vorstellen? Die Anlagen haben ja viel kleinere Lautsprecher. Können die überhaupt mehr Klang und Tiefe haben?

Oder macht das alles die Technik wieder wett?

Ich hatte schonmal eine günstige Anlage um die 180€ probegehört aber der Klang war nicht so toll.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2007, 07:00
Hallo,

die mitgelieferten LS der Pianocraft klingen für ihre Größe und für das Geld das sie kosten erstaunlich gut. Käftig im Bass und angenehm in Mitten und Höhen. Natürlich kann man für den Preis keine Klangwunder erwarten, aber die meißten Minis kommen an die Pianocraft nicht heran. Die wenigen die es können, kommen von Onkyo und Denon.

Diese Anlangen gibt es normal in jedem Geizsaublödmarkt. Einfach mal hingehen und hören.

Gruß
Bärchen
charli1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Nov 2007, 07:32
Kann man die Anlage eigentlich auch noch erweitern? Also mit Verstärker und Subwoofer?

das wäre nicht schlecht denn dann brauch man später keine neue Anlage kaufen sobald man etwas mehr haben will.

Gruß Charli


[Beitrag von charli1980 am 16. Nov 2007, 07:32 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2007, 08:22
Hallo,

die Pianocrafts, und ganz speziell die E810, können ohne Probleme auch bessere und größere Lautsprecher antreiben. Das Anschließen von aktiven Subs ist auch kein Problem.

Gruß
Bärchen
charli1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Nov 2007, 22:53
Ich überlege ob ich mir nicht lieber eine richtige Komponentenanlage anschaffe.

Kann mir jemand die Vorteile einer solchen Anlage nennen?
Also ich denke dass sie sich besser erweitern lässt, also mit Verstärker usw.
Bekomme ich für 400€ überhaupt eine komponentenanlage?

Gruß Charli
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 17. Nov 2007, 00:03
Hallo,

für 400 Euro läßt sich sicher bei Onkel Ebay was nettes gebrauchtes zusammenstoppeln.

Aber es lassen sich auch neue Fullsizegeräte finden z.B.
http://www.hirschill..._Heco-Victa-300.html
oder zum Krachmachen: http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://www.hifi-regler.de/shop/pioneer/pioneer_a-109_schwarz.php
http://www.pioneer.de/de/products/42/84/222/DV-300-K/index.html den hab ich diese Woche für 89 Euro bei Saturn gesehen.

Ob Du damit besser fährst als mit der Pianocraft sei mal dahin gestellt. Große Komponenten heißt nicht automatisch großer Klang oder umgekehrt.

Der Pianocraft E810 traue ich bei einem späteren Nachrüsten qualitativ z.B. die Misision M34i (500 Euro Paar)durchaus zu. Der kleine Pio kommt da nicht hinterher. Leistungstechnisch könnte er die Mission zwar antreiben. Nur ob da auch die gleiche Qualität rauskommt ...eher nein

In einem hast Du aber recht. Eine Anlage step by step nach oben zu führen, ist mit Einzelkomponenten einfacher. Nur kann dieses Nachbessern schnell zur Sucht und zum teuren Vergnügen werden. Aber wenn Du dich unbedingt vom Hifi-Virus anstecken lassen möchtest....willkommen im Club

Gruß
Bärchen
indierocker
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2007, 15:57
Oder eventuell die Nubert nuBox 381?

Die macht auch mächtig Radau wenns sein muss .

Gruß
Martin
charli1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Nov 2007, 18:51
HI Leute,

ich war heute bei Saturn in Dortmund und habe mich beraten lassen. Der Verkäufer war von Yamaha und hat mir die Yamaha Pianocraft E 700 empfohlen. Er sagt es sei dass neu Modell und die E 410 sei nicht besser sondern schlechtern.

Stimmt dass? Die E 700 ist für 247€ im Angebot und hat mir sehr gut gefallen. Die 410 soll dort 399€ kosten und kann keine DVDs abspielen. Die 810 kostet 528€

Die 700er hat mich voll überzeugt, auch vom Klang.

Außerdem kann man dort auch einen Verstärker usw. anschlieen.

Was würdet ihr mir ratenß

Soll ich die 700er kaufen?

Gruß Charli
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 17. Nov 2007, 19:10
Hallo,

wenn dich die E700 überzeugt hat, dann nimm sie. 247 Euro ist wirklich ein guter Kurs.

Wenn du aber nach wie vor bereit bist um und bei 350 Euro auszugeben nimm die E810 von H&I (siehe Link oben) wo sie nur 364 Euro kostet. Die E810 klingt imho noch etwas besser.

Gruß
Bärchen
charli1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Nov 2007, 22:50
Das Problem ist nur dass es ein Internethändler ist und wenn da etwas dran ist muss man die anlage wieder einschicken. Da kaufe ich doch ieber im Einzelhandel.

Ich habe die 700er auch im Internet nicht biller als 290€ gesehen.
zwaps
Stammgast
#13 erstellt: 17. Nov 2007, 23:06
Bei Hirsch+Ille gibts die Canton LE 130 schon für 99€.
Das ist eine Klasse Box (hat vor kurzen noch einiges mehr gekostet) und die macht auf Wunsch auch richtig Radau.

Später dazu noch einen schönen Subwoofer von Canton und das wäre schon ne prima Einsteigeranlage mit Tendenz zu Mid-End
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 17. Nov 2007, 23:12
Hallo,

Hirsch und Ille ist ein Einzelhändler aus Ludwigshafen mit Online-Shop. Übringens, nicht der Händler gibt beim Neukauf die Garantie sondern der Hersteller und jeder Vertragshändler ist verpflichtet Garantiefälle abzuwickeln.

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Boxen + Subwoofer bis 350?
MrWasGehtSieDasAn am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  29 Beiträge
Kaufberatung für Metal-Anlage bis 350 ?
NeoOo am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  15 Beiträge
Anlage bis 350?
mwtalex am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  25 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 350?
morpheus33 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  15 Beiträge
--Suche Subwoofer bis 350?--
Hifi-Hörbi am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  9 Beiträge
Suche Lautsprecher bis ca. 350?
Frink am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher bis zu 350?
savtiger am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  10 Beiträge
Anlage viel Bass für Dubstep (350?)
lpetflo am 29.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  51 Beiträge
Stereoverstärker + 2 Boxen - gebraucht bis 350?
pmkoc am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung für CD-Player bis 350 Euro
Shatner's_Bassoon am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Pioneer
  • Canton
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.700