Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Boxen + Subwoofer bis 350€

+A -A
Autor
Beitrag
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2012, 22:17
Hallo Leute

Ich habe leider keine Ahnung von diesem Thema, deswegen Frage ich ja euch


Ich suche 2 Boxen und einen Subwoofer für mein Zimmer, der Preis sollte unter 350€ liegen.

Mein Zimmer hat ca. 15 Quadratmeter, eher etwas größer.

Ich möchte sie an den Pc anschliessen, brauche ich dann noch eine extra Soundkarte ?
Damit der Klang besser wird ?!

Möchte damit dann nur Musik hören, also keine Filme anschauen o.ä.


http://www.philips.d...150-w-mcm761_12/prd/

Diese Anlage habe ich zuhause, gibt es eine Möglichkeit die Boxen an den Pc anzuschliessen ?
Oder ist es ratsamer was anderes zu kaufen, da die Anlage schlecht ist ?

Ich hoffe ich habe euch alle wichtigen Informationen gegeben


Ich sage jetzt schon einmal danke für eure Antworten


[Beitrag von MrWasGehtSieDasAn am 09. Nov 2012, 22:37 bearbeitet]
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Nov 2012, 14:11
Niemand da, der mir helfen will ?
Klas126
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2012, 14:16
Hi 350 Euro und dann LS und Sub ist neu nicht machbar.

Du könntest dir Aktiv LS an den PC anschließen. Und dann noch auf einen Sub Sparen.
Eine Soundkarte ist da nicht verkehrt. Ich habe Starke störgeräusche ohne eine gehabt als ich mir Aktiv LS an meinen PC geschlossen hatte. Du kannst sie ja villeicht zu Weinachten einbauen gegen den Kauf von Aktiven spricht ja jetzt nichts beste Preis/ leistungs verhältniss haben meiner Meinung nach : http://www.thomann.de/de/adam_a3x_b_stock_2.html

Ist dann 50 Euro übern Budget aber so ist das nunmal Für eine Soundkarte die Chinchausgänge hat kannst du nochmal 150 Euro rechnen: http://www.redcoon.de/B269808-Asus-Xonar-Essence-STX_Soundkarten

Da der Bass der LS nicht die welt ist wirst du aufjedenfall auch einen Sub brauchen
Passender Sub http://www.thomann.de/de/adam_sub_7_pro.htm

Die Ls haben halt einen sehr guten Hochtöner verbaut und sind auch sonst hochwertig. Für Bass muss man dann halt wieder drauflegen

Wenn du alles zusammen hast hast du wenigtens keinen schrott.

ps: ich schätze mal du bist so 16 in zwei jahren haste es dann Komplett.

Oder du scheißt drauf was ich sage und kaufst einfach ein Teufel 2.1 System was du an den Pc anschließen kannst : http://www.teufel.de/pc/motiv-2-2.1-set-p167.html

Was am Ende mehr Stil hat wirst du sicher selber denken können aber ich habe mit 16 Teufel gekauft und auf Leute wie mich geschissen Es hat mir nicht geschadet.

Klas
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2012, 16:14
Bist aber gut im alter schätzen ^^


Vielen dank für deine Antwort, du hast mir wirklich weitergeholfen

Leider funktioniert der Thoman Link nicht.

Zu der Soundkarte, muss die so verdammt teuer sein ?


Und mit meiner Phillips Anlage kann ich nichts machen oder ?
Außer verkaufen um mehr Geld zu haben ?
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2012, 16:23
Ok such einfach mal nach Adam A3X und Adam Sub7 auf der Thomann seite.

Naja die Soundkarte ist kein muss ( ich ) habe sie gebraucht weil ich starke Störgeräusche hatte. Mit einer normalen Chinch Klinke.(Y-Adapter) An diese Karte kann man die Ls direkt anschließen. Ich empfehle sie immer dazu, das nicht hinterher kommt ich hätte net erwähnt das es manchmal Probs ohne Soundkarte gibt.

Dein Link zu anlage geht auch nicht

Ps: Das Alter erkennt man gut hier im Forum, an dem wie die Leute schreiben und was sie wollen + das Budget^^


Klas


[Beitrag von Klas126 am 10. Nov 2012, 16:24 bearbeitet]
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Nov 2012, 16:26
Das Forum will nicht das hier Links verschickt werden


Meine Anlage ist die Phillips Micro System MCM761
Klas126
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2012, 16:33
Nene das liegt an den Seiten...

Diese Anlage kannst du auch über eine Chinchklinke an den Pc schließen. Nur sind das keine Nahfeld Monitore das wird zimmlich kacke klingen wenn du innerhalb von einem Meter am pc sitzt was ja normal ist.


[Beitrag von Klas126 am 10. Nov 2012, 16:40 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2012, 16:47
Die Philips Anlage kannst Du auch an den PC anschliessen.

Du könntest einen aktiven Subwoofer dazukaufen und die mitgelieferten Lautsprecher weiter benutzen.

Schönen Gruß
Georg
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Nov 2012, 21:12
Was wäre das sinnvollste ?

Neue kaufen, Soundkarte kaufen und auf Subwoofer sparen.

Meine alten Boxen anschliessen, Soundkarte kaufen und Subwoofer dazukaufen.

Teufel Anlage kaufen
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 10. Nov 2012, 21:28
Häng die Philips erstmal an den PC.
Wenn Dir der Sound reicht, ist es sowieso OK.

Falls Dir der Bass zu wenig ist, kann man einen aktiven Sub dazu stellen.

In welchem Abstand zu den Lautsprechern hörst Du denn?

Mit Soundkarten kenn ich mich wenig aus, einfach ausprobieren.

Schönen Gruß
Georg
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Nov 2012, 22:45
So 1,50m abstand

Wie schliesse ich die den an den Pc ?

Die haben da nur 2 Kabel die ich in das Hauptteil reinklemme
Wo müssen die in den Pc ?
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2012, 23:47
Am einfachsten gehts mit einem Klinke - Cinch Adapter.
Mit Klinke aus deinem PC (Kopfhörerausgang) in den Cinch Eingang auf der Rückseite der Philips Anlage.

Eventuell funktioniert auch USB.
Hier kenne ich mich aber nicht aus. Eventuell auf Antworten anderer User warten.

Falls Dein PC auch Cinch Ausgänge hat, dann damit mit Cinch Kabel in die Philips Anlage.

Schönen Gruß
Georg
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Nov 2012, 00:26
Sei bitte nicht böse aber ich verstehe es immer noch nicht ganz, das sind keine Cinch Kabel.

Das sind Kabel bei denen der Mantel aufhört und dann das freie kabel hinten in das Mittelteil (den Receiver glaube ich ) reingeklemmt wird.

Ich hoffe du verstehst was ich Meine ^^


[Beitrag von MrWasGehtSieDasAn am 11. Nov 2012, 00:26 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 11. Nov 2012, 00:42
Nein, ich bin nicht böse.

Jetzt verstehe ich was Du meinst.
Du meinst nur die Lautsprecherkabel.
Das geht nicht nur die Lautsprecher an den PC zu hängen.
Dazu brauchst Du einen Verstärker, bei Dir die Philips Anlage.
Also vom PC mit Klinke raus und mit einem Cinch Adapter in die Philips Anlage rein.
Von der Philips dann ganz normal mit Lautsprecherkabeln, wie bereits angeschlossen, an die Lautsprecher.

Schönen Gruß
Georg
Cogan_bc
Inventar
#15 erstellt: 11. Nov 2012, 00:59
ich bezweifle das dieses Phillips Ding externe Cinch Eingänge hat.
Vielleicht liegt da Euer Komunikationsproblem.
Ein 3,5 Klinkeneingang sollte aber vorhanden sein.
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 11. Nov 2012, 01:07
Laut Bedienungsanleitung ist ein Cinch Eingang auf der Rückseite vorhanden.
Seite 42.

BDA
Leider bekomm ich die BDA hier nicht richtig verlinkt rein.

Schönen Gruß
Georg
Cogan_bc
Inventar
#17 erstellt: 11. Nov 2012, 01:11
gut wäre es
muß der TE eben mal schaun was da für Eingänge sind
Aux/Tape Knöpsche ist ja vorhanden
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 11. Nov 2012, 01:18
Genau, der AUX Eingang müsste es sein.

@ Wasgehtsiedasan

Mach doch mal ein Foto von der Rückseite.

Schönen Gruß
Georg
morcheeba
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Nov 2012, 11:08
da ich eine ähnliche frage habe wie der TE, misch ich mich auch mal dazu.
hab mir die adam a3x mal angeschaut. preislich wäre das für mich auch in ordnung und einen subwoofer brauch ich nicht unbedingt. allerdings scheint das eher ungeeignet zu sein, wenn man einen 15-20qm-raum beschallen will und auch mal weiter weg vom PC sitzt? oder seh ich das falsch?

bin immer noch unschlüssig, ob sich dann alternativ eher sowas wie das teufel 2.1 anbietet (auch wenn sich da schon jmd. lustig gemacht hat ^^) oder ob eine eigene kleine kompaktanlage für einen ähnlichen preis (teufel kombo 42) eine vernünftige wahl wäre.
pattex
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Nov 2012, 11:38
Die Teufel-Boxen sind vom Preis-Leistungsverhältnis her kaum schlagbar, das zeigen auch die Testergebnisse. Ich verwende selbst Satelliten von Teufel und bin seit Jahren zufrieden. Das ist halt ein Hifi-Forum und die meisten Mitglieder haben höchste Klangansprüche. Speziell am Computer kannst du mit einem Teufel-Set nichts verkehrt machen und musst dir keine Gedanken um einzelne Komponenten machen. Empfehlen kann ich für den PC auch die größeren Sets von Creative.


[Beitrag von pattex am 11. Nov 2012, 11:48 bearbeitet]
morcheeba
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Nov 2012, 12:03
danke für die antwort pattex. mir ist auch klar, dass die allermeisten hier ganz andere ansprüche hegen, aber irgendwo müssen ja auch die anfänger-fragen hin.

kennst du dich bei den teufel-sachen etwas detaillierter aus? es gibt ja die concept c - reihe, cie concept b- und die motiv 2. preislich liegt man da zwischen 180-350 euro. irgendwelche erfahrungen mit den verschiedenen typen gemacht?
machen o.g. soundmässig irgendeinen unterschied zu einer kompaktanlage (nehmen wir als vergleich wieder die von teufel hinzu)? das hab ich immer noch nicht ganz verstanden. ansonsten fänd ich das nämlich auch ganz nett.
pattex
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Nov 2012, 12:35
Die Teufel-Boxen sind meistens Allround-Boxen, deshalb sind sie vermutlich bei den eher Musiklastigen Hifi-Profis weniger beliebt. Da dein Sound aber vom PC und nicht aus z.B. einer Yamaha oder Denon-Anlage kommt, wird das für dich keine größere Rolle Spielen.

Am PC verwende ich ein Creative Inspiron 5700, das ich heuer gebraucht um ca. 200 Euro gekauft habe (gibt's auch immer wieder mal auf eBay), nachdem ich zuvor 10 Jahre das Creative Boxenset DTT 2500 Digital verwendet habe. Für den PC halte ich diese Boxen als völlig ausreichend. Den Bass vom neueren Set musste ich allerdings vorher in den Softwareeinstellungen etwas anheben. Der Vorteil dieser Sets liegt darin, dass du über ein zugehöriges, kleines Verstärkerteil am Schreibtisch gewisse Klangeinstellungen direkt regulieren kannst und das relativ schnell, ohne umständliche Software-Menüs.

Von Teufel habe ich noch die etwas älteren CE 50 Satelliten im Einsatz. Bei Teufel kann man eigentlich generell sagen, dass der Sound tendenziell besser wird, je teurer die Boxen sind (zumindest innerhalb einer Serie), wobei die Teufel-Boxen in jeder Preisklasse einen ordentlichen Sound liefern. Ich habe natürlich nicht alle Teufel Sets probegehört, aber wenn ich mir die technischen Daten und Testergebnisse ansehe, würde ich wohl am ehesten zu den Concept E 300 Control, oder wenn's günstiger sein soll, den Concept E 100 Control greifen.


[Beitrag von pattex am 11. Nov 2012, 12:37 bearbeitet]
morcheeba
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Nov 2012, 13:54
dank dir erneut. ich denk bei mir wäre es dann eher die teufel concept b 200 oder die motiv 2, weil ich auf den surround-sound keinen gesteigerten wert lege. ansonsten müssten die aber ähnlich sein. deinen tip von creative guck ich mir noch an.

so ganz weg bin ich aber noch nicht weg von der idee mit der kompaktanlage. in einem etwas älteren thread wurde sowas ähnliches diskutiert, wobei da statt der teufel 20/42 eher zu yamaha piano craft geraten wurde (die sind hier glaub ich etwas beliebter :). es gibt da ja recht viele modelle in der preisklasse um 400,-€. irgendeine besonders empfehelenswert?

und letzte frage zu externen soundkarten: gehts da nur darum mögliche störgeräusche zu unterbinden oder verbessert das den klang auch so deutlich (mein lenovo-lappi hat da nicht viel zu bieten).

so, ich hör auf mit meiner fragerei
pattex
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Nov 2012, 14:05
Ich bin selbst gerade auf der Suche nach einer Kompaktanlage und habe deshalb hier im Forum gepostet. Da musst du auch sicher gehen, dass die Anlage die richtigen Anschlüsse hat, um sie mit dem PC zu verbinden. Vom Klang her ist das sicher eine Alternative zu den Computerboxen. Ich habe z.B. meinen Laptop mit einer Philips MCM772-Anlage verbunden. Die hat für die Größe einen sehr guten Sound.

Mit Pianocraft habe ich keine Erfahrungen. Ein Freund von mir besitzt eine, deren Sound ich nicht so prickelnd empfand (schwacher Bass, etwas unausgeglichene Höhen), allerdings weiß ich nicht genau, welches Modell und er verwendet sie in seinem recht großen Wohnzimmer. normalerweise sind die Yamaha Geräte recht gut.

Hinsichtlich Störgeräuschen kommt es natürlich auch auf die Qualität der Soundkarte an, ich würde dir aber auf jeden Fall Verbindungskabel mit vergoldeten Steckern empfehlen.Falls du dich doch für ein Surround-Produkt entscheidest, heißt das natürlich nicht, dass du die hinteren Boxen auch verwenden must. Ideal wäre, wenn du die Boxen irgendwo probehören könntest. Bei Stereoanlagen wird das weniger das Problem sein, Teufel-Boxen wirst du im Elektronikmarkt eher nicht finden, weil die meines Wissens nach nur einen Direktvertrieb haben.


[Beitrag von pattex am 11. Nov 2012, 14:09 bearbeitet]
morcheeba
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Nov 2012, 15:26
ja, ich würd natürlich auch am liebsten probe hören, aber das geht ja leider nur für einen kleinen teil der in frage kommenden produkte. teufel hat nur direktvertrieb, wie du richtig vermutet hast.
hoffe du kommst bei der suche nach deiner anlage gut voran (kannst gerne mal posten falls du dich entschieden hast)
Cogan_bc
Inventar
#26 erstellt: 11. Nov 2012, 16:23
Leute laßt die Finger von dem Krams.
Wenn man sowas gebraucht bei Ebay schießt ist das ok
Aber neu für richtiges Geld
Bei mir am PC am PC werkelt zB ein alter Kennwood AVR (optical in, 30€ bei Ebay) zu dem ich mir 2 Mini AL gebaut hab (kann jeder Trottel, ca. 80 € Material), dazu ein alter passiver Sub (Stand eh rum)
Das Ganze ist aufrüstbar und spielt diesen Teufel Krams locker an die Wand.
Wer es einfacher mag, ein alter Amp und 2 Kompaktboxen (Canton, Heco) gibt es bei Ebay für unter 100€
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Nov 2012, 21:40
Hier das Bild der Rückseite:

IMG_0575

Ich hoffe man sieht das wichtigste
RocknRollCowboy
Inventar
#28 erstellt: 11. Nov 2012, 22:53
Ein Klinke auf Cinch Kabel und schon hast Du Sound aus dem PC.
Dann probiers mal aus, ob Dir die Qualität reicht.
Anonsten noch einen aktiven Subwoofer dazu, wenns an Baß fehlt oder komplett was Neues.
Das wird dann natürlich teurer.

Sowas zum Beispiel
Gibts aber auch deutlich billiger.
Das war nur das erste Kabel was ich bei Google gefunden habe.

Schönen Gruß
Georg
MrWasGehtSieDasAn
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Nov 2012, 15:07
Gut dann probier ich das mal aus.

Wenn das nicht reicht oder mangeln ist.

Kaufe ich die Boxen die mir Klas126 vorgeschlagen hat.


[Beitrag von MrWasGehtSieDasAn am 12. Nov 2012, 15:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
--Suche Subwoofer bis 350?--
Hifi-Hörbi am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  9 Beiträge
Suche Subwoofer bis 350? (auch gebraucht)
MazMak am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  4 Beiträge
Subwoofer für Musik bis 350?
NorbertusMajor am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  15 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer bis 350 Euro
Tracid86 am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  3 Beiträge
gutes lautsprecherpaar bis 350 Euro
tim1712 am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  28 Beiträge
Suche Lautsprecher bis zu 350?
savtiger am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?
kuck-ei am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  29 Beiträge
Stereoanlage bis 350? ?
savior9287 am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  20 Beiträge
Boxen bis ca. 350,- € / Stück
scarvy am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  19 Beiträge
Stereoverstärker + 2 Boxen - gebraucht bis 350?
pmkoc am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 116 )
  • Neuestes Mitgliedpofaberpo
  • Gesamtzahl an Themen1.344.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.786