Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auna AV2CD508 Endstufe + Magnat Soundforce 1200 ?

+A -A
Autor
Beitrag
MrWoodapple
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2013, 18:46
Hallo,
ich habe vor mir 2 Soundforce 1200 zu kaufen und dazu den Vollverstärker Auna AV2CD508

Amazon Links:

http://www.amazon.de...coliid=IWFWBJJLI8MYE

http://www.amazon.de...coliid=I3E5Q9TZL36BA

Jetzt meine Frage: Ist der Auna Verstärker annehmbar für den Preis und passen die Boxen dazu?
Ich will nicht hören, dass das nur Schrott ist, die liegen eben in meinem Budget

Vielen Dank schon mal für Antworten
Blakk
Stammgast
#2 erstellt: 26. Feb 2013, 19:21
Du hast 180,- Euro zur Verfügung. Damit lässt sich durchaus was Vernünftiges zusammenbasteln.

Such dir bei eBay einen gebrauchten Verstärker/Receiver von Sony, Kenwood, Onkyo oder Pioneer um die 50,- Euro. Schau, dass die Regler nicht kratzen und dass das Gehäuse keine Schäden hat.
Dann suchst du dir gebrauchte Magnat Monitor Supreme 200/300 oder kleinere Magnat Quantum. Dazu kaufst du dir auch bei eBay einen gebrauchten aktiven Subwoofer mit Hochpegeleingängen von Magnat.

Die Bude wackelt und du hast sowas wie HiFi.
MrWoodapple
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2013, 19:28
Nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage.. Ich wollte schon bei solchen Geräten bleiben, der Bass der Boxen soll ganz in Ordnung sein, also passen Verstärker und Boxen Zusammen??

LG
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2013, 19:48

Jetzt meine Frage: Ist der Auna Verstärker annehmbar für den Preis und passen die Boxen dazu?
Ich will nicht hören, dass das nur Schrott ist, die liegen eben in meinem Budget


Diese Soundforce sind wirklich die hinterletzte Scheisse. Kannst auch alte Autolautsprecher in nen Pappkarton schrauben und klingt wahrscheinlich sogar besser XD

Selbst wenn du kein Geld hast musste die wirklich NICHT kaufen. Warum willste das Zeug haben? Für das Geld gibts auch was "gescheites" und muss nichtmal unbedingt gebraucht sein.

Zum Auna vollverstärker kann ich nix sagen, für das Ding gibts kein Datenblatt und nix. Das Ding müsste man aufschrauben gucken welcher Chip drin ist und wie das aufgebaut ist. Dann kann man evtl ne Aussage zur Tauglichkeit machen. 120W angeblich also wohl eher 2x60W an 10% Klirr bei 4 Ohm. Bei Klirrfaktor vielleicht also 2x40W oder so... bei dem Gewicht kanns auch net viel mehr sein eigentlich. Ob das an die Soundforce ranpasst? Wer kann das schon sagen?

Rein optisch schaut das Gerät so schlecht nicht gemacht aus an sich, aber das sagt überhaupt nix aus.

Wenn was besseres für das Geld willst: Bei dem weiß man was drinsteckt.

http://www.ebay.de/i...&hash=item2327dababa

Was ist überhaupt der Zweck der "anlage" was sind die Quellgeräte, in was für nen Raum soll das? Wenn du nur Proletentechno runtergeladen von Youtube mit dem MP3 Player an irgendwas anschließen willst das Musik dabei hast wenn in der Garage mit der Flex und der Kreissäge hantierst kann das ja irgendwo sinnig sein... Aber ansonsten ist das ja schon für ne Kinderzimmeranlage ne Zumutung.


[Beitrag von Detektordeibel am 26. Feb 2013, 19:52 bearbeitet]
MrWoodapple
Neuling
#5 erstellt: 26. Feb 2013, 19:55
Hallo, danke für die Antwort, aber was genau ist denn so schlecht an den Soundforce? Die Bewertungen klingen eigentlich recht ansprechend..
Kinderzimmeranlage, haha nein für einen mittelgroßen Keller ist das gedacht ^^
Blakk
Stammgast
#6 erstellt: 26. Feb 2013, 19:58
Leider die einzige Antwort, die ich geben kann und will. Net bös sein, aber hier gehts um HiFi, nicht um Elektroschrott.
allomo
Stammgast
#7 erstellt: 26. Feb 2013, 20:12
Die Magnat sind eben nicht gut, da kannst du die Bewertungen vergessen..
am besten wir haben von vorn an.
Es soll ein mittelgroßer Keller beschallt werden, wie groß ist der genau? Wie laut soll es sein? Party?
W elche Musikrichtung hörst du?
Was ist dein maximales Budget?
Hast du schon CD Player oder was möchtest du als zuspieler benutzen?

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2013, 20:12

MrWoodapple (Beitrag #3) schrieb:
also passen Verstärker und Boxen Zusammen??

Irgendwie schon, beides......

Gruß Karl
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2013, 20:18

aber was genau ist denn so schlecht an den Soundforce?


Das wichtigste bei nem Lautsprecher. Der Klang.


Die Bewertungen klingen eigentlich recht ansprechend..


Du kannst auch nicht davon ausgehen das Leute die sowas kaufen vergleichsmöglichkeiten großartig haben,. oder Ansprüche stellen.
MrWoodapple
Neuling
#10 erstellt: 26. Feb 2013, 20:19
Keller ist ca 30 qm groß, Musikrichtung Elektro meistens, Party natürlich! Laut soll es schon sein, guter Bass wäre mir wichtig. Wiedergabe über Pc als Cinch oder Klinke. Budget maximal 200 € für Endstufe (eingebauter Equalizer wäre super!) und 2 Boxen.
Danke
allomo
Stammgast
#11 erstellt: 26. Feb 2013, 20:26
Dann kannst du das von dir vorgeschlagene vergessen
Ich würde fast vorschlagen du holst dir aktive PA Lautsprecher und ein kleines Mischpult dazu.
Vorteil: die LS sind dazu ausgelegt dauerhaft laut zu spielen, sind meistens robuster als HiFi LS und haben eine eingebaute schutzschaltung.
Das Mischpult brauchst du als Vorverstärker, da das Signal vom PC zu schwach ist.
Das Mischpult und/oder die LS müssten auch einem Equalizer eingebaut haben, zumindest für Bass und Höhen.
Ach ja, hast du ein Problem mit gebrauchten Sachen?
MrWoodapple
Neuling
#12 erstellt: 26. Feb 2013, 20:28
naja nicht direkt, aber es muss kein highend-kram sein.. und es genügt doch mit einem klink- cinch adapter direkt das notebook an eine endstufe anzuschließen?
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2013, 20:30
Thread bitte in den PA Bereich verschieben.
zuyvox
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2013, 21:09
Moin

Also entweder, du holst dir wie bereits beschrieben einen gebrauchten und potenten gebrauchten HiFi Verstärker und dazu ein Paar Lautsprecher. Die Magnat Monitor Supreme 200 ist ihr Geld wert und hat mehr Bass als die Soundforce. (Ich habs direkt verglichen...)
VOm besseren Hochton ganz zu schweigen.


Wenn Klangqualität jedoch auch zweitrangig ist, dann würde ich eine kleine Endsufe kaufen. Da gibt es von t.amp E400 für 99 Euro NEU. Die hat 120 Watt an 8 Ohm. Das sollte für den Keller ausreichen.
Hier

Und dazu ein Paar einfache Lautsprecher:
TheBox PA 106

Die Endstufe taugt schon was... die Lautsprecher weniger... Daher würde ich wirklich gucken, ob du für 100 Euro irgendwas gebrauchtes bekommst. Manchmal sind lokale Kleinanzeigen sehr hilfreich. Dann kannst du die LS persönlich abholen, wenn du ein Auto hast...
allomo
Stammgast
#15 erstellt: 26. Feb 2013, 21:34
Ich glaube fast, dass aktive LS besser sind, eben wegen der Schutzschaltung.
Auf Partys testet man gerne Grenzen aus..
zuyvox
Inventar
#16 erstellt: 27. Feb 2013, 20:49
Haben PA Endstufen keine Schutzschaltungen?

Und was gibt es für Aktivboxen bis 200 Euro?
Ich habe nur die Kustom KSC 10P gefunden. 10 Zoll Billig Bass und Piezo Tweeter. Also nicht besser als die Magnat Soundforce.

Ich denke eine kleine und brauchbare Aktivbox wäre die LS Systems Sat62A
allomo
Stammgast
#17 erstellt: 27. Feb 2013, 21:14
Doch, aber die schützen eben nur die Endstufe.. So weit ich weiß ist die Schutzschaltung in aktiven LS besser auf den Lautsprecher abgestimmt.
MrWoodapple
Neuling
#18 erstellt: 03. Mrz 2013, 12:07
Also hab mit jetzt dennoch den Auna Vollverstärker gekauft, ich hatte noch 2 alte Grundig Super-Hifi Boxen 650 mit jeweils 60 Watt max. Ich bin wirklich begeistert, so einen vollen und starken Klang mit ordentlichem Bass hatten diese Boxen wirklich noch nie von sich gegeben und ich bin überzeugt, dass wirklich 2x 60 Watt aus dem Verstärker kommen. Den Kauf neuer Boxen verschieb ich erst mal, bin derzeit echt zufrieden mit dem Ergebnis.
Blakk
Stammgast
#19 erstellt: 03. Mrz 2013, 13:27
Mit den Super-Hifi fährste in jedem Fall besser als mit den Magnat. Und wenn dir der Sound gefällt, umso besser.
Gut behandeln. Wenn du mal die Nase davon voll hast und die Teile in gutem Zustand hälst, kriegst du bei eBay noch was dafür.
Ist dir der Bass auf Dauer zu schwach, besorg dir noch einen aktiven Sub.
Detektordeibel
Inventar
#20 erstellt: 03. Mrz 2013, 18:28

Also hab mit jetzt dennoch den Auna Vollverstärker gekauft, ich hatte noch 2 alte Grundig Super-Hifi Boxen 650 mit jeweils 60 Watt max. I



Das ist praktikabel denk ich. Kannst den Auna ja mal das Gehäuse aufschrauben und uns ein paar Fotos zeigen wie das Gerät aufgebaut ist und welcher IC Chip drin werkelt, dann könnten wir auch rauskriegen wieviel Power das Ding nun wirklich hat.
MrWoodapple
Neuling
#21 erstellt: 03. Mrz 2013, 23:18
Auna AV2 CD 508 geöffnet
jj_okocha
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Mrz 2013, 23:22
Ähhhhh, das da oben links ist der Trafo mit den Netzkondensatoren, oder wie?

LOOOL XD
MrWoodapple
Neuling
#23 erstellt: 03. Mrz 2013, 23:24
Nicht grad der Börner und was zum angeben, schon klar, aber für den Preis und den Klang ist mir das wurscht ^^ Und es wird auch nicht übermäßig heiß oder so


[Beitrag von MrWoodapple am 03. Mrz 2013, 23:24 bearbeitet]
jj_okocha
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Mrz 2013, 23:37
Also Laut einem Amazon-Kommentar zieht das Netzteil höchstens 80W (müsste auf der Rückseite oder so stehen?), mit den 2x60W ists deshalb wohl schonmal essig. Wenn man sich den Trafo anguckt, bekommt man allerdings Zweifel, ob der schon 80 Watt so gut verträgt.

Das würde ich bei dem Gerät allerdings auch nicht austesten wollen.
Hast du ihn schonmal weit aufgedreht?

Ich meine, wenn er im Moment und bei niedrigeren Lautstärken in Ordnung für diich ist, ists ja okay. Die Frage ist nur, wie lange du daran auch Spaß haben wirst. Die Amazon-Rezensionen kann man dazu wohl kaum befragen. Die starten ja erst Mitte 2012.
Und ich frage mich ernsthaft, wer zuerst aufgibt, wenn du den Verstärker an die Grenzen bringen solltest.. Verstärker oder Boxen? - Tippe mal auf den Verstärker.

Wünsch dir trotzdem noch (hoffentlich längere Zeit) viel Spaß mit dem Teil!

PS: Sehr interessante neue Taktik, die Auna jetzt fährt... Scheinen jetzt ja einen auf Billig-Hifi mit schickem äußeren zu machen, bei Amazon gibt es noch den passenden CD-Player sowie AV-Receiver Bisher waren mir die nur von den Billig-PA-Endstufen bekannt.


[Beitrag von jj_okocha am 04. Mrz 2013, 00:05 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2013, 01:58

Ähhhhh, das da oben links ist der Trafo mit den Netzkondensatoren, oder wie?


Also nen Ringkerntrafo hätte ich da drin auch nicht erwartet. Solangs nicht brummt.


Und es wird auch nicht übermäßig heiß oder so


Was steht denn für ne Bezeichnung auf den Endtransistoren drauf? Dazu wirst du das Gerät aber selbst aufmachen müssen.

http://www.tnt-audio.com/ampli/auna_av2_e.html

Immerhin nen Transistorverstärker mit Fernbedienung für 79€ bekommt, und das sogar in nem Blechgehäuse. Verglichen mit den ganzen T-Amps in der Preisklasse ohne viel Anschlussmöglichkeiten etc ist das jetzt nicht unbedingt der allerschlechteste Deal..

Die zeiten wo es den X4Tech A1000 für 50€ nachgeschmissen gab sind wohl schon wieder vorbei.
weissglut
Stammgast
#26 erstellt: 26. Nov 2013, 14:17

jj_okocha (Beitrag #22) schrieb:
Ähhhhh, das da oben links ist der Trafo mit den Netzkondensatoren, oder wie?

LOOOL XD


Also das sieht mir doch sehr nach einem Schaltnetzteil aus, von daher gibt es da nicht viel zu lachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Soundforce 1200
DiscoStue! am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  14 Beiträge
Verstärker für magnat soundforce 1200
tim.79 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  2 Beiträge
Magnat Soundforce 1200, welcher Vollverstärker?
Gammelhammel666 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  12 Beiträge
!Verstärker für Magnat Soundforce 1200 KAUFBERATUNG!
TeamactimeL am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  8 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat SoundForce 1200 Lautsprecher
pcfreak110 am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  11 Beiträge
magnat soundforce 1200 passender verstärker und kabel
kili_86 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat soundforce 1200 Boxen
Lautenbach am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat Soundforce 1200 + B30
R1ze am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  15 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 und welcher verstärker ?
grashalm4 am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  21 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 oder Metas 301XT?
Chris91184 am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Auna
  • Piezo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedheati
  • Gesamtzahl an Themen1.345.230
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.609