Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kickbass - Kaufberatung und auf was muss ich achten?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr-Dagi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2013, 13:39
Ich bin demletzt auf den sogenannten "Kickbass" aufmerksam geworden. Momentan habe ich ein 2.0-System mit zwei relativ basslasstigen Standlautsprechern. Tieftontechnisch bin ich soweit zufrieden. Jedoch entsteht der sog. Kickbass erst ab einer gewissen Lautstärke. Und Du ist leider zu laut für mein Nachbarhaus^^
Ich höre hauptsächlich Musik aus dem Rock-Genre. Setting steht in meiner Signatur.
Mein Zimmer ist klein (15 qm), weswegen ich keinen übergroßen Sub brauche. Aber gerade bei Kicksubs kenne ich mich gar nicht aus. Oder gibt es da überhaupt Unterschiede?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Mrz 2013, 16:34
Hallo,

welche Standlautsprecher hast du denn,
denn die sind für die Kickbässe zuständig.

Subwoofer im Home Bereich sind für den tiefen Bereich zuständig.


Also,
entweder Standlautsprecher mit mehr Kickbass in Betracht ziehen,
oder einen EQ um eben diesen Bereich gezielt anzuheben,

VG
Mr-Dagi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mrz 2013, 23:13
Die LS stehen in meiner Signatur. Die Hecos.
Und wie stelle ich das ein? Ich habe meine Bass-Frequenz z.b. auf 80 Hz gestellt, aber keinen hörbaren unterschied gemerkt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mrz 2013, 20:13
Hallo,

mit dem Sub triffst du nicht den Kickbassbereich.

kannst du am AVR manuell den Frequenzbereich einstellen?(Nicht die Übergangsfrequenz des Subs, sondern den Bassbereich um 150Hz anheben...)
paul1
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mrz 2013, 20:35
Ich denke mal ein leistungsfähiger Sub mit dennoch relativ kleiner Memranfläche könnte eventuell deinen Geschmack treffen.

Allerdings wird man den Bass ab einer bestimmten Lautstärke immer im Nachbarhaus hören können bzw. müssen
Mr-Dagi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mrz 2013, 21:34
Mit meinem Denon-AVR müsste es sicher gehen?
Bin jetzt mal auf manuellen EQ gegangen, dort sehe ich Frequenzen die ich automatisch um +0,5 db heben kann. Oder senken. Entweder 63 Hz oder 175 Hz. Tiefer geht es nicht.

Ich kenne mich mit AVR´s leider null aus und habe bis jetzt immer alles auf direct gelassen. Aber diesen kräftigen Bass will ich und kann ich mit meinen LS auch bekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf was muss ich achten??
X3 am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  8 Beiträge
Auf was muss ich achten?
UrbanPower am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung
marcellüb am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung
audiofreaq am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  5 Beiträge
Neue Boxen auf was achten ?
SmokieMcPot1 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung
R3dFox am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung
Der__Neue am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  4 Beiträge
Anfänger Kaufberatung
-MrMoe- am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung
Friedrich_L am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  24 Beiträge
Einsteiger: Welche Anlage - auf was achten?
elknipso am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  82 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203