Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cambridge 351 + nuBox 101 + nuBox AW-441

+A -A
Autor
Beitrag
CoLTsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mrz 2013, 07:32
Moin,
so nach Jahrelangem studieren der hifi-forum Beiträge, jetzt mal ein eigener Beitrag/Frage.

Für meinem PC-Arbeitsplatz(~16qm) schwebt mir folgendes System vor:

Cambridge 351
- Integrierter DAC für den direkten Anschluss an den PC

nuBox 101
- 115 mm Membran für gute Stimmwiedergabe

nuBox AW-441
- Aktiver Sub mit regelbarer Frequenzweiche und Phasenregler

Ich bin bemüht ein ausgewogenes Verhältnis von Verstärker, Boxen und Sub zu schaffen und würde gerne eure Meinung dazu hören. Gerne lasse ich mich auch auf Veränderungen ein, solange dass System nicht viel mehr als 1000€ kostet.
Da die Boxen neben den Monitoren platziert werden sollen, ist die Größe ganz entscheidend. Eine Wandmontage ist leider nicht möglich. Zu beachten wäre da auch der geringe Hörabstand von einem Meter.

Im Vorfeld habe ich mich sehr mit Aktivlautsprechern beschäftigt und war zuletzt bei den Artist 3. Hier bekomme ich aber immer das Gefühl von der "Katze im Sack" und sehe da ein passives System ein wenig flexibler.

Geplant ist es den Sub mit dem bereits verstärken Signal über den High-Level-Input zu versorgen und die Boxen dann an den Sub zu hängen.

Auf Meinungen über Sinn und Unsinn bin ich sehr gespannt.

Vielen Dank im Voraus.


[Beitrag von CoLTsen am 27. Mrz 2013, 16:20 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2013, 08:25
Hallo,

wenn ich dich richtig verstanden habe, sitzt du beim hören am PC, der Abstand zu den LS ist also sehr gering.

Sollte das so sein wäre mein Tip nuPro A-20

Gruß Karl
CoLTsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Mrz 2013, 08:48
Die habe ich mir bereits schon angesehen...

... ist es denn nicht grundlegend schlauer, einen Verstärker separat zu betreiben?

Allein schon aus Platzgründen und der aufwändigeren Stromversorgung (Abschirmung etc.) sollten Verstärker im Vorteil sein, oder ?
Zumindest im Preis-Leistungsverhältnis.

Gruß


[Beitrag von CoLTsen am 27. Mrz 2013, 08:59 bearbeitet]
CoLTsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Mrz 2013, 16:29
Zu der nuBox 101 ist beschrieben:

Schließlich bietet sich der Einsatz als high-fideler Desktop- bzw. PC-Speaker in Verbindung mit einem kompakten Verstärker an.


Mich würde interessieren, ob jemand schon Erfahrungen mit einer solchen Desktoplösung gemacht hat...

Oder gibt es eine gute Empfehlung für passive Nahfeldmonitore in dieser Preisklasse?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubox 101 + Aw 441 passender Verstärker
Schokomonster am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  13 Beiträge
Verstärker für nuBox AW-441 + Hochtöner
e-Ra am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  3 Beiträge
Canton Chrono 509 DC + nuBox AW-441?
-JNK- am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  11 Beiträge
nuBox 311, nuBox AW-441, Laptop--> passender receiver/verstärker?
TachoTim am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  6 Beiträge
Yamaha AX-396, NuBox 381, NuBox AW-441
Ischa am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  7 Beiträge
Subwoofer für Stereo-Ergänzung gesucht/nuBox AW-441
Icosaeder am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  5 Beiträge
Nubox AW-441 oder Klipsch Synergy SUB 12
dudeg22 am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  3 Beiträge
Nubert nuBox AW-441 oder Canton AS 85.2 SC
Sem17 am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  6 Beiträge
Nubox 311,101? welcher verstärker?
ralle16 am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  15 Beiträge
XTZ 99 W10.16, XTZ 99 W12.16 oder nuBox AW-441 für Musik
MrSirRe am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Cambridge Audio
  • iHome
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 137 )
  • Neuestes Mitgliedoliver.hansen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.962