Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Chrono 509 DC + nuBox AW-441?

+A -A
Autor
Beitrag
-JNK-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Aug 2011, 22:43
Moin!

Ich besitze zwei Canton Chrono 509 DC. Bin auch sehr zufrieden mit denen, nur man kann es leider nicht wirklich "krachen lassen", wenn man will... Bei meinem generellen Musikgeschmack stört mich das dort nicht wirklich, aber manchmal fehlt halt bei Rock und Techno der Punch...

Nun wollte ich die beiden gerne um einen kleinen Subwoofer erweitern... Ich liebäugel irgendwie mit der nuBox AW-441 und wollte einfach mal fragen, ob irgendwer schon positive/negative Erfahrungen mit dieser Kombi gemacht hat oder ob ein anderer Subwoofer vielleicht eine bessere Alternative ist... Gebrauchtgeräte will ich auch nicht ganz ausschließen... Mein Verstärker besitzt keinen Subwooferausgang, habe hier jedoch mehrfach gelesen, dass man Subwoofer auch an die normalen Lautsprecherausgänge klemmen kann. Ich weiß jetzt nicht, ob das mit allen Geräten möglich ist, deswegen sei das nochmal erwähnt

Einsatzzweck: 95% Musik, 5% Filme
Budget geht bis max. 400€

Vielen Dank!
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 25. Aug 2011, 05:39
Welchen Verstärker hast du?
-JNK-
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Aug 2011, 08:45
Moin!

Ich besitze Yamaha AS-700.

Gruß JNK
ingo74
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2011, 09:04

-JNK- schrieb:

aber manchmal fehlt halt bei Rock und Techno der Punch...

in welchem bereich fehlt dir der "punch" tiefbass, kickbass, oberbass..?
-JNK-
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Aug 2011, 16:24
"Punch" ist irgendwie eine dumme Beschreibung, aber ich wusste nicht, wie ich das anders beschreiben soll...

Mit den Beschreibungen Tiefbass, Oberbass und Kickbass bin ich nun auch noch nicht wirklich vertraut...

Ich kann ja mal zwei Beispiele geben:

In der ersten Szene vom Film "Walk the Line" fährt die Kamera langsam auf das Gefängnis zu und man hört langsam, wie die Bassgitarre immer mehr in den Vordergrund tritt... Hier musste ich den Bassregler am Verstärker etwas in den Minusbereich drehen, weils mir schon etwas zu viel des Guten war... (Bassgitarre/Kontrabass = Oberbass?)

Leg ich nun "The Prodigy" ein oder explodiert was im Film, fehlt mir da was ganz unten im Bassbereich... Es fehlt einfach dieses Donnergrollen... (zu wenig Tiefbass?)

Hoffe, ich konnte das etwas konkretisieren...

MfG JNK


[Beitrag von -JNK- am 25. Aug 2011, 16:26 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2011, 16:34
zu den verschiedenen "bässen" lies mal hier:
http://www.fairaudio...ochton-grundton.html

kurz gesagt, wenn du den bass unter 80hz oder gar 60hz meinst, dann wird dir ein subwoofer helfen können, wenn es oberhalb liegt, dann hast du die falschen lautsprecher im schlimmstenfall oder im bestenfall stehen die nur falsch.

aber klären wir erstmal, welchen bassbereich du mehr haben willst.

zum tiefbass - ich geh mal nicht davon aus, dass du die frequenz messen kannst, deswegen kurz gesagt, fehlt dir das vibrieren oder fehlt dir den schlag in den magen..?

und ist der bass irgendwo bei dir im zimmer so, wie du ihn haben möchtest..?
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2011, 19:21
Welchen Player hast du denn analog mit dem Yamaha verbunden?
-JNK-
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Aug 2011, 19:33
Moin!
Erstmal danke für den Link, der hat mal Licht ins dunkle gebracht :-)
War den ganzen Tag nicht daheim, deswegen leider erst jetzt eine Antwort...

Also, es fehlt auf jeden Fall Tiefbass... Mit allen anderen "Bässen" bin ich zufrieden...
Bei Filmen fehlt der Schlag in den Magen, wenn z.B. etwas explodiert und bei basslastiger Musik eben auch...

Ich denke nicht, dass es an der Aufstellung liegt... Nirgendwo im Zimmer nehme ich den Bass wahr, wie ich bei in eingangs beschriebenen Gelegenheiten gerne haben möchte...


Welchen Player hast du denn analog mit dem Yamaha verbunden?


DVD's/Blurays schaue ich über meinen Laptop, welchen ich per 3,5mm Klinke mit dem Yamaha verbunden habe und CD's höre ich über einen alten Panasonic PD-4700..

Vielen Dank schonmal für eure professionelle Hilfe!
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2011, 20:22
Das könnte schon ein Hinweis auf den miesen Klang sein.

Eine externe Soundkarte und ein CD-Player könnten da schon die Lösung sein.
-JNK-
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Aug 2011, 20:40
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt oder es ist hier untergegangen...

Der Klang ist keineswegs mies.. (ist jetzt eine Subjektive Meinung von einem Laien) und auch der Bass ist normalerweise
super.

Mir fehlen halt nur manchmal (bei Filmen) diese bereits genannten Schläge in die Magengegend...

Und deswegen dachte ich an einen Subwoofer... Den kann ich einschalten, wenn ich ihn für Filme brauche und ausschalten wenn ich Musik höre... Ich steh normalerweise nicht auf Basslastig... Nur bei Filmen ist es doch ganz nett..

Vorher habe ich zwei Ultima 60 von Teufel besessen, welche mit der selben Kombi schon den gewünschten Bass erreicht haben.. Nur halt nicht sehr sauber und der Rest hat mich auch nicht mehr vom Hocker gehauen (Nachdem ich mal ein Paar Cantons gehört habe)

Dann habe ich mich informiert und bin auf die Chronos gestoßen, die mich klanglich wirklich beeindruckt haben... Ich habe sie in dem Wissen gekauft, dass sie keine Bassmonster sind...
Und nun wollte ich mich einfach informieren, ob jemand einen Tipp hat, welcher Subwoofer am besten passt :-)

Zusammengefasst:
Musikbetrieb: Alles super
Filmbetrieb/Party: gerne mehr Tiefbass

Ich hoffe, ich habe jetzt alle Missverständnisse aus dem Weg geräumt... Sorry, wenn ich mich ein wenig umständlich ausdrücke, aber die Begriffe sind mir alle noch nicht so geläufig... :-)
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 27. Aug 2011, 05:45
Meine Meinung: Bevor du 400 in den Sub investierst, verkauf die Chronos und hol dir von dem Geld + 400 gescheite Lautsprecher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CANTON CHRONO 509 DC
Rene_Serato am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  11 Beiträge
Canton Chrono 509 DC oder Canton Chrono SL 590 DC ?
bert23467 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  57 Beiträge
Verstärker für Canton chrono 509 DC ?
Saarkater am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  11 Beiträge
Neue LS - evtl . Canton Chrono 509 DC?
Breaks am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für Canton Chrono 509 DC
Schnitzelkrrr am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  30 Beiträge
subwoofer für canton chrono 509 dc gesucht
vascalo am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Anlage zu Canton Chrono 509 dc
Decrayer am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  9 Beiträge
Canton Karat M80DC oder Chrono 509 DC
r4d0n am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  5 Beiträge
Canton Chrono 509 DC und Arcam A80
robku am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  56 Beiträge
Canton Chrono 509 DC, 509.2 DC oder 518 DC?
GrafDerUnterwelt am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275