Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Focal Chorus 816v vs. Heco Celan 502 GT

+A -A
Autor
Beitrag
StephanLE
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2013, 08:33
Guten Morgen.

Ich höre gerade auf Proton D1200/AP1000 und Canton Karat 40 bzw. B&W 603 S3. Bin mit beiden nicht vollends zufrieden. Der Canton fehlt es an Fundament, sie hat eine Spur zuviel Höhen. Die B&W geht zwar schön tief aber wenig differenziert und es fehlt ihr an Brilianz.

Spielen tut das alles auf 25qm mit 3,2m hohen Decken. Hauptsächlich läuft Rock/Pop/Blues/Soul.

Nun habe ich die Möglichkeit von die oben genannten gebrauchten Lautsprecher von privat zu erwerben. Beide um 700€ das Paar. Leider werde ich maximal jeweils einen Funktionstest machen können und keine ausgedehnten Vergleichstest. Beide Paare kann ich gerade nicht kaufen um sie zu vergleichen. Von welcher der Beiden ist mehr zu erwarten?

Gruß und Dank Stephan

P.S. An guten Gebrauchten mangelt es hier in der Region. Ist gerade ein Luxusproblem.
kuck-ei
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2013, 12:45
Hallo Stephan,

ich kann dir etwas über die celan 500 vs.die 816v erzählen, habe beide verglichen.

Beide Lautsprecher sind schön warm abgestimmt, also keine nervigen Höhen wie bei den Cantons.
Bei den Celan allerdings die +2 Anhebeung hinten aktivieren, sonst sind sie schon sehr Dumpf.

Beide haben einen sehr schönen knackigen und kräftigen Bass, der genau da ist, wo er bei Musik benötigt wird: Im Kickbereich. Mit leichten Vorteilen für die Celan, was allerdings nicht heißt, dass der Bass der Focal schlecht sei, sondern eher als großes Kompliment an die Celan gemeint ist.

Im Mittelhochton ist hingegen die Focal klar vorne. Samtig weich und angenehm. Die Celan verschluckt schon sehr viele Details und klingt sehr unrund. Erinnert teilweise an billige Breitbänder mit krummen Frequenzlauf irgendwie. Ist ein Lautsprecher, wo der Fokus klar auf den tollen Bass gelegt wurde. Im Hochmittelton ist das defintinv nichts für gehobene Ansprüche. Die GT Serie habe ich nur kurz gehört, also nicht in den eigenen 4 Wänden. Hörte sich für mich wie eine Celan 500 mit der +2 Db Anhebung serienmäßig an. Einen qualitativen Sprung konnte ich allerdings nciht vernehmen..

Grüße

Marcel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan GT 702 vs. Focal Chorus 714v
Muehlenzwick am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  2 Beiträge
KEF IQ7 SE VS FOCAL CHORUS 816V
Lizzard2008 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  8 Beiträge
Heco Celan gt vs xt
VanErik am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  7 Beiträge
Focal Chorus 816V -VS- Quadral AURUM 770 (@ Cambridge Azur)
Boris_Akunin am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  4 Beiträge
Heco Celan XT 701 oder Celan GT 502 + passender Verstärker
SE1108 am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  35 Beiträge
AVR mit DAB+ gesucht (LS: Heco Celan GT 502 vorhanden)
Julius1989 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  32 Beiträge
B&W 704 vs. B&W CM7 vs. Focal Chorus 816V
jan1982 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  5 Beiträge
Heco Clear GT 502
icemen84 am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  6 Beiträge
B&W CM7 oder Focal Chorus 816V
the_man am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  35 Beiträge
KEF R 700 vs Heco Celan GT 902 - Entscheidungshilfe!
Brummaman am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Energy Sistem

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.560