Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung 2.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
steckdose0709
Neuling
#1 erstellt: 12. Apr 2013, 11:12
Hallo zusammen,

ich bin zunächst einmal auf der Suche nach einem 2.1 Soundsystem, welches ich später ggf. zu einem 5.1 System erweitern werde. Da ich bisher nur Erfahrungen mit qualitativ schlechten Boxen gemacht habe, sollte sich diesmal die Investition doch schon rentieren.

Problematisch ist jedoch die Raumaufteilung des Zimmers. Habe dazu ein Bild beigefügt. Würde mich dementsprechend über Beratung hinsichlicht bestmöglicher Platzierung der Boxen freuen (eventuelle Anbringung der Boxen am Dachbalken?)

Grundsätzlich soll das System für Musik & TV dienen. Ausgaben sollten auf alle Fälle insgesamt unter 1000€ sein, es sollte eben was anständiges sein!


Im Voraus bedanke ich mich schon mal für eure Antworten...

Gruß

Präsentation1
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2013, 16:34

(eventuelle Anbringung der Boxen am Dachbalken?)

Nicht wirklich

Wieviel Platz hast du links und rechts neben dem TV ?

Gruß Karl
~Lukas~
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2013, 16:49
Etwas anständiges kannst du nur bekommen, wenn du selbst probehörst. Du musst das für dich subjektiv beste finden. Wenn du dann eine bestimmte klangliche Abstimmung gefaunden hast kann man dir hier Alternativen zum probehören nennen. Wie Karl schon gefragt hat-- Platz neben dem TV? Und wo soll der Subwoofer hingestellt werden:?
steckdose0709
Neuling
#4 erstellt: 12. Apr 2013, 17:53
Platz neben dem TV wäre grundsätzlich da. Entweder auf dem Regal oder TV kommt an die Wand.

Auch für den Sub ist grundsätzlich genügend Platz da, je nachdem wo es denn klaniglich am effektivsten wäre?

Da ich mich mit der Materie ehrlich gesagt nicht gerade gut auskenne, muss es nicht gleich ein High-End System sein. Mir würde es genügen, wenn ich zunächst mal einen Einstiegs/Standard-AVR inklusive 2 Boxen und Sub haben würde - oder evtl. nur 2.0 System ?
~Lukas~
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2013, 18:07
Kannst du bitte genau sagen wie viel cm du neben dem TV Platz hast;) Auch nach hinten zur Wand???
steckdose0709
Neuling
#6 erstellt: 12. Apr 2013, 18:53
Wenn der TV an die Wand kommt, hätte man unterhalb insgesamt 110cm Breite um die Boxen zu platzieren. Theoretisch wären da noch weitere 60cm unterhalb des Regals drinnen, allerdings dürten dann die Boxen nicht höher als 35cm sein.

Fernsehtisch ist 35cm tief, könnte man bestimmt aber auch anders lösen..
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2013, 19:09
Die Hochtöner sollten sich etwa auf Ohrhöhe befinden, wäre das gegeben ?

Gruß Karl
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 12. Apr 2013, 19:30
Wäre es auch möglich die LS auf Ständern zu stellen-- Karl hat ja schon einen Grund gesagt, ebenso könnte man dann den Abstand nach hinten zur Wand besser verwirklichen als auf dem Tisch...
MrGiorgio77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Apr 2013, 20:02
Moin!
Zwar ist es immer wirklich Geschmacks- und Probesache (u.A. stark raumabhängig!), aber da Du hier nach Ratschlägen fragst, möchte ich Dir bezüglich deiner Fragestellung meine Erfahrung mitteilen.

In einem begrenzten Budget ein anständiges Stereosystem mit Upgradeoption auf Surround ist nicht immer sehr einfach. Aus meiner Erfahrung taugen einfach viele Surroundreceiver nicht wirklich gut (oder auch nicht einmal befriedigend) im Stereomodus. Nach etlichen Yamaha, Pioneer und Harman&Kardon Systemen bin ich an meinem Marantz SR5500er hängen geblieben. Ich bin mit diesem Gerät mittlerweile sogar mehr als zufrieden und abgesehen von nicht vorhandenen HDMI-Schnittstellen (das Gerät ist mittlerweile seit über 10 Jahren auf dem Markt) ist er auch anschlusstechnisch und von der Schaltungsvielfalt sehr überzeugend. Ich tendiere eher zu beaupten, dass andere ähnliche Marantz-Geräte auch ähnliche Musikeigenschaften mitbringen könnten, doch gehört habe ich bisher nur meinen (unter Surround-Geräten!).
Gebraucht bekommst Du sowas für ca. 150€ mittlerweile.

Falls Du Dich erstmal für einen Stereoverstärker entscheidest, so macht man mit den Geräten von 90er Jahren von Marken Yamaha, Marantz, Denon und Technics nichts falsches. Subjektiv sage ich, dass Modelle, die noch nen Aufkleber "Made in Japan" haben, nen Tick besser klingeln (insbesondere im Bassbereich) als Geschwister aus Malasien oder China...

Ob mit oder ohne SUB ist aus meiner Sicht äußerst raumabhängig.
In jetztiger Wohnung taugen meine HiFi Elac ohne SUbwoofer leider gar nix, weil der Bass sehr stark verzehrt wird. Daher nutze ich fast ausschließlich den ESP 111.2 unterhalb von 80Hz sowohl im Musik- als auch im Heimkinobereich ständig mit dazu. Ich muss aber zugeben, dass meine vorigen Pioneer Subs (S-W80 und S-W100) mir im Stereobereich geschmackstechnisch sogar noch besser gefallen haben, möglicherweise ist der jetztige ESP wieder zu groß oder einfach ungeeignet für diese Wohnung...

Ich hoffe, Dir etwas auch geholfen zu haben :-)

Gruß, Georg


[Beitrag von MrGiorgio77 am 12. Apr 2013, 20:03 bearbeitet]
steckdose0709
Neuling
#10 erstellt: 12. Apr 2013, 20:23
Ständer wären theoretisch möglich, ist jedoch meiner Meinung nach optisch nicht wirklich schön.

@MrGiogio77: Vielen Dank für deinen ausführlichen Ratschlag. Hat mir doch noch mal etwas zu denken gegeben.


Beigefügt habe ich noch ein Bild meiner aktuellen Anlage.

technics-stereoanlage

Der Sound ist okay, jedoch würde ich mich jetzt gerne soundtechnisch auf ein höheres Level begeben. Da meiner Meinung nach ein komplettes 5.1. Sourround-System momentan aufgrund der finanziellen Investition noch keinen Sinn macht, würde mir ein simples 2.0 oder 2.1 System genügen. Nur eben ein besseres Klangerlebnis als bisher wäre wünschenswert!
~Lukas~
Inventar
#11 erstellt: 12. Apr 2013, 22:00
Zunächst sollte man wissen, welche klangliche Abstimmung du bevorzugst. Warm, neutral, bassbetont oder...?
MrGiorgio77
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Apr 2013, 00:50
Noch ein Nachtrag zu meiner Ausführung:
Wenn ein Woofer zur Debate steht, würde ich definitiv zu einem angemessenen Surround-Receiver tendieren. Zwar haben auch meiste aktive Subs auch s.g. High-Level-Eingänge (so dass man quasi die tiefen Frequenze dem Stereo Signal von den Boxen entnehmen kann), aber diese Lösung hat mich bisher keineswegs überzeugen können, mein Eindruck war, dass der Bass durch doppelte Endstufen (und derer unterschidlichen Wiedergabeinterpretation) spürbar verzehrt wurde!
Alte Stereo-Amps haben aber (meines Wissens) kein LFE-Signal als Extra-Ausgang, daher wäre ein späterer 2.0 Update auf 2.1 aus meiner Sicht nicht klanglich empfehlbar!
Und da ich mit den unterschiedlichen Räumlichkeiten so radikal unterschiedliche Erfahrungen gemacht habe (öfters sehr enttäuschend!), würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen erst einmal große Boxen leihweise bei Dir auszuprobieren um zu gucken, ob der Sound mehr oder weniger klar rüberkommt oder eher brummt. Für einen Subwoofer nen optimalen Platz zu finden ist weit aus einfacher, als große Standboxen anständig zu platzieren, zumal dass auch Mittel- und Hochtöner ausgerichtet werden sollten und deren optimaler Hörwinkel nicht unbedingt dem von Bass entspricht.

Solche kleine Anlagen, wie Du momentan besitzt, spielen beispielsweise auch in unserem Wohnzimmer wunderbar, die Probleme fangen erst bei größeren Boxen an, wie beispielsweise schon Elac EL80 (an sich geniale Lautsprecher aus meiner Sicht!) oder Canton LE500.
Auch nicht all zu große Cantons (Modell Quinto 530), die bekanntlich sehr ausgegliechenen Sound haben, haben mich in unserem Wohnzimmer völlig enttäuscht, es gab nur noch woooooooooooooooom und keinen präzisen bum bum bum :-) Bei einer guten Freundin von mir sah der Soundeffekt ganz anders, positiv auffalend aus!

Und noch zum Thema Lautsprecher: was hörst Du hauptsächlich für Musik und wie laut?
Und ganz wichtig: wie weit entfernt von der Wand kannst Du sie stellen (wichtig wegen der Entscheidung zwischen geschlossen oder Bassreflex)

Gruß, Georg

P.s. zur Klarstellung: anscheinend willst Du die küntigen Hauptlautsprecher neben dem TV stellen, wo ist aber dein hauptsächlicher Hörbereich, am Bett? Und wie groß ist das Zimmer insgesamt?


[Beitrag von MrGiorgio77 am 13. Apr 2013, 01:12 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 13. Apr 2013, 03:31
Hallo,

nur eine kleine Info http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

Ich wünsche noch viel Erfolg

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System, später eventuell 5.1
Zulman am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  36 Beiträge
2.1 System mit Erweiterungsmöglichkeiten
fn² am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  16 Beiträge
Aufstellung und Beratung Zensor Einsteiger 2.1. System
muchachoiii am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  22 Beiträge
2.1 System + Soundkarte gesucht
johannes944 am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe: 2.1 Soundsystem für daheim
Wannarock am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  13 Beiträge
2.1 oder doch lieber 5.1 system?
epX am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  8 Beiträge
Welches 2.1 System passt zu mir ?
Spitii am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für 2.1 System
KingQuas am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  10 Beiträge
Stereo-System erweitern
~Schnörkel am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  12 Beiträge
Suche ein gutes 2.1 System - am besten über WLAN!
zxcd am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.957