Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player, DVD-Player im Vergleich

+A -A
Autor
Beitrag
Greenslow
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2004, 21:12
Hi!
Ich habe mir neue Lautsprecher gekauft (B&W CM6) und suche nun den passenden CD-Player dafür. Zur Zeit hab ich einen NAD C 521 BBE ausgeliehen. (Zur meiner Verwunderung macht dieser immer Geräusche, helles brummen, ist das normal? Ich vermute es ist das Netzteil.)

Da diese Lautsprecher schlechte Aufnahmen und minderwertige Geräte sofort mit dumpfen klang quittieren will ich mir vieleicht gleich einen guten DVD-Player kaufen z.B. NAD T562.
Wie gut klingen DVD-Player im vergleich zu einem guten CD-Player? Lohnt es sich überhaupt noch einen CD-Player zu kaufen?
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2004, 05:41
Moin Greenslow !
Das "Brummen" kann seine Ursache auch im Hausstromnetz haben.
Die Netzteile von Audiokomponenten reagieren manchmal auf solche Sachen.

Schließe mal die Netzleiste an einer anderen Steckdose in Deiner Behausung an.
Bleibt das Brummen, so leihe Dir einen anderen Player aus und/oder frage mal einen Fachhändler nach Abhilfe.

Ein DVD-Player, der so gut klingt wie ein guter CD-Player ist m.E. teurer.

Was hast Du für einen Verstärker ?
Nimmst Du bei Deinem Verstärker auch dieses Brummen wahr ?


[Beitrag von Haichen am 29. Sep 2004, 05:42 bearbeitet]
Greenslow
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2004, 09:35
Keines meiner Geräte macht Geräusche, ausser der Cd-Player.
Ich habe einen Kenwood KA7090R. NP war 1000 DM. Klingt in der Direktschaltung ganz ordentlich. Der wird aber auf Dauer natürlich nicht bleiben.
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2004, 09:43
Ein CD-Player klingt idR immer besser.
Aber mit einem digial angeschlossenen DVD-Player kann man (je nach Verstärker) auch gute Ergebnisse erzielen.
Ich höre meistens mit dem Pioneer 757A.
Ausser ich höre "bewusst" ein paar Originale CDs, nicht nur so nebenbei.
Dann schmeiße ich lieber den Onkyo SR-1 an. Der hat einen wärmeren Klang als die internen D/A-Wandler der Rotel Vorstufe......

Vor allem wenn Du einen Stereoverstärker, OHNE Digital/Analog-Wandler hast (quasi die Wandler im Player benutzen musst) kommst Du um einen CD-Player nicht drum herum!
Taurui
Inventar
#5 erstellt: 29. Sep 2004, 10:14
Playstation SCP-1002. Laut Hörtest mindestens so gut wie ein 900 Euro Rotel (Hörtest auch mit irgendwelchen B&W Boxen von nem Bekannten durchgeführt) und der Geldbeutel dankt.

-Taurui
Greenslow
Stammgast
#6 erstellt: 29. Sep 2004, 21:05
Das die Playstation ein gutes Laufwerk hat, wusste ich schon, aber das sie auch noch soo gut klingen soll, kann ich mir garnicht vorstellen!
Werde das mal ausprobieren und dann berichten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player oder CD-Player
miwe4 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  4 Beiträge
CD/DVD-Player
chriscolumb am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  3 Beiträge
CD oder DVD Player?
Marco_P. am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
DVD Player
blackbocks am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  3 Beiträge
CD-Player
BenCologne am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  13 Beiträge
CD-Player bis 80?
Radio:aktiv am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  41 Beiträge
DVD-Player S52 vs. CD-Player
Compiguru am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  25 Beiträge
DVD-Player als CD-Player Ersatz?
riemenhaendler am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  10 Beiträge
Player für DVD und CD
country am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  12 Beiträge
CD-Player vs. DVD-Player
Thorsten_A am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.340