Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Möglichst kleiner Stereo Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
renet86
Neuling
#1 erstellt: 07. Mai 2013, 12:45
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, daher hoffe ich, dass ich die richtige Kategorie für das Thema erwischt habe.

Ich habe mir vor einiger Zeit 2 "Control 1 Pro" Boxen von JBL gekauft. Ich habe noch einen alten Onkyo TX-SV 545 Receiver von Onkyo hier stehen, mit welchem ich die Boxen von an meinen Rechner angeschlossen habe.

Nun nimmt dieser Receiver aber leider sehr viel Platz weg. Die zusätzlichen Funktionen, wie Radio und Anschlussmöglichkeiten für weitere Geräte nutze ich nicht. Daher würde ich gerne den bevorstehenden Umzug zum Anlass nehmen, mir einen neuen, möglichst kleinen Receiver/Verstärker zuzulegen. Ich habe mal bei Amazon nach Mini-Receivern gesucht, aber das Meiste scheint da vollkommener Schrott zu sein.

Habt ihr eine Empfehlung für mich, was ich mir kaufen könnte, was nicht so viel Platz wegnimmt, aber trotzdem gut ist? Ich möchte die Möglichkeiten der JBL Boxen ausnutzen können, was den Sound-Output angeht, aber das war's auch schon, mehr brauche ich nicht.

Alternativ/zusätzlich: Ich überlege, falls möglich, meinen Rechner (Schlafzimmer) mit einem Heimkino-System (Wohnzimmer) zu koppeln. Ich würde gerne die Möglichkeit haben, Musik über den Rechner alternativ im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer (oder in beiden Zimmern) ausgeben zu lassen. Wie aufwändig/teuer ist sowas, und was sollte ich für diesen Fall bei der Wahl des obigen Receivers/Verstärkers für mein Schlafzimmer beachten?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! =)

Viele Grüße
René
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2013, 12:47
Mein Tipp, getrennt beschallen, wird vermutlich noch immer günstiger sein, als auf eine Sonos/Raumfeld oä Lösung umzusteigen.

Für den PC reicht ein "China" Verstärker mit integriertem DAC vollkommen, bekommst du ab ca. 50€ bei Amazon oder in der Bucht.
renet86
Neuling
#3 erstellt: 07. Mai 2013, 12:59
Was ist denn "DAC"? (Sorry, bin Hifi-Nubie :)) Und kannst du mir evtl. Hersteller oder ein paar Geräte nennen, die du mir guten Gewissens empfehlen kannst? Will nicht durch totalen Schrott nach 1/2 Jahr wieder was neues kaufen müssen oder von Summ-Geräuschen während des Betriebs genervt werden. =) Vielen Dank!
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2013, 13:12
maconaut
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2013, 13:17

renet86 (Beitrag #3) schrieb:
Was ist denn "DAC"? (Sorry, bin Hifi-Nubie :))

Digital Analog Converter - platt gesagt ist das die Schaltung, die aus Bits einenTon macht....
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital-Analog-Umsetzer
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2013, 14:56
Hallo,

Denon DRA-F 109

Gruß Karl
Laccaintabulis
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Mai 2013, 23:20
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Mai 2013, 08:11
Hallo,


Habt ihr eine Empfehlung für mich, was ich mir kaufen könnte, was nicht so viel Platz wegnimmt, aber trotzdem gut ist? Ich möchte die Möglichkeiten der JBL Boxen ausnutzen können, was den Sound-Output angeht, aber das war's auch schon, mehr brauche ich nicht.


Der folgende Amp macht sicher einen sehr guten Job an deinen JBL oder auch an viel besseren LS:

SMSL SA-98E (TDA7498)

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a2c266cd4


Alternativ/zusätzlich: Ich überlege, falls möglich, meinen Rechner (Schlafzimmer) mit einem Heimkino-System (Wohnzimmer) zu koppeln. Ich würde gerne die Möglichkeit haben, Musik über den Rechner alternativ im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer (oder in beiden Zimmern) ausgeben zu lassen. Wie aufwändig/teuer ist sowas, und was sollte ich für diesen Fall bei der Wahl des obigen Receivers/Verstärkers für mein Schlafzimmer beachten?


Da gibt es eine nette, einfache und billige Möglichkeit, die ich selber nutze:

Streaming Adapter: Medion MD86672 Wlan

http://compare.ebay....ceItemTypes&var=sbar

VG


[Beitrag von V3841 am 11. Mai 2013, 08:12 bearbeitet]
renet86
Neuling
#9 erstellt: 22. Mai 2013, 12:50

V3841 (Beitrag #8) schrieb:
Da gibt es eine nette, einfache und billige Möglichkeit, die ich selber nutze:

Streaming Adapter: Medion MD86672 Wlan

http://compare.ebay....ceItemTypes&var=sbar

Hallo V3841,

danke für den Tipp mit dem Medion "Adapter". Verstehe ich das richtig, dass ich das Audio-Ausgangs-Signal meines Rechners via Netzwerk direkt an das Medion Gerät senden kann und dieses den Sound dann direkt an das Audio-Gerät (in diesem Fall meinen Receiver im Wohnzimmer) weiterleitet, an welches es angeschlossen ist? Oder funktioniert der Zugriff nur per DLNA (das kann mein TV nämlich auch allein)? Wie muss ich mir die auf eBay erwähnte Übertragung von Video-Inhalten auf den TV vorstellen? Bietet das Gerät eine GUI, die ich mir auf dem TV anzeigen lassen kann, oder muss ich die Auswahl auf dem kleinen integrierten Display treffen? Oder ist das eine Fehlinformation, dass auch Videos übertragbar seien?

Für eine Übertragung in beide Richtungen benötige ich vermutlich 2 dieser Geräte, oder? Bzw. wenn nicht über WLAN, wie sähe eine Übertragung des TV-Audiosignals über das Medion Gerät an die PC-Lautsprecher aus?

Vielen Dank für dein Feedback!
kadioram
Inventar
#10 erstellt: 22. Mai 2013, 18:50
Hi,

wenn es klein und auch noch Vintage sein soll, dann schau nach einem Amstrad A101, zwar nicht toll, dafür der "Kleinste" mit "Zappelzeigern, den ich kenne
Gab es auch unter dem Label Transonic, so wie meiner, aber den Umbau auf Cinch und Schraub-Terminals schieb ich schon ewig vor mir her.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner Stereo-Verstärker
Michilo am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  6 Beiträge
Möglichst kleiner Verstärker für Plattenspieler
ElBassoGrande am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
Kleiner Stereo (Vor) Verstärker gesucht
DM_75 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  8 Beiträge
Kleiner Stereo-Verstärker für Deckenlautsprecher
ddn2702 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  2 Beiträge
Kleiner hochwertiger Stereo Vollverstärker
nemo_ am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  20 Beiträge
Kleiner Verstärker für den PC mit Sonderwünschen
Tobi3010 am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  19 Beiträge
kleiner Stereo Verstärker bis 90 W
CA3D0 am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  10 Beiträge
Kleiner Verstärker für JBL's
kos90 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  4 Beiträge
Kleiner Verstärker mit Monoschaltung
Jockel100 am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  9 Beiträge
kleiner(abmessungen) Verstärker
Halgor am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Scythe
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.061