Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker/Welches Zubehör

+A -A
Autor
Beitrag
CrackMan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jun 2003, 23:36
Hi,

Erstmal zu den Gegebenheiten:
Habe 2 Fisher STE 302 Lautsprecher mit einer Nennleistung von 200 Watt an 8 Ohm
und
4 Jensen Rocket 1200 Röhrensubwoofer mit einer Leistung von 480 Watt an 4 Ohm.

Nun zur Frage:
Sofern es überhaupt eine Möglichkeit gibt das ganze Zeug bei mir zu Hause anzuschliessen, was brauche ich für einen
Verstärker und Zubehör, um alles so laufen lassen zu können,
dass a) Nur Bass aus den Woofern kommt und b)Die Maximalleistung erreicht wird (Also etwa 200 wegen den Fisher Boxen.)
Bruno
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jun 2003, 09:13
Tach CrackMan,

ohne mehr Info kaum zu beantworten, klingt aber für mich ein wenig nach "vergiss es":

>Habe 2 Fisher STE 302 Lautsprecher mit einer Nennleistung
>von 200 Watt an 8 Ohm
Sind das Auto-Lautsprecher (also nur einzelne Chassis)
- wenn ja: hast Du auch Weichen ?
- wenn ja: aktiv oder passiv ?

Oder sind das fertige Home-HiFi-Boxen ?
- wenn nein: wird recht aufwändig !

>Sofern es überhaupt eine Möglichkeit gibt das ganze Zeug
>bei mir zu Hause anzuschliessen, was brauche ich für einen
>Verstärker und Zubehör, um alles so laufen lassen zu
>können
Grundsätzlich mal brauchst Du Frequenzweichen und Endstufen - wenn die Weichen aktiv sein sollten, dann brauchst Du sogar einen ganzen Haufen Endstufen !

>dass a) Nur Bass aus den Woofern kommt und
Haben die Woofer Endstufe(n) & Weiche(n) drin ?

>b)Die Maximalleistung erreicht wird (Also etwa 200 wegen
>den Fisher Boxen.)
Das mit der Belastbearkeit (200 Watt bzw. 480 Watt) ist zunächst mal relativ egal - da hast Du ganz andere Probleme...

MFG
Bruno
CrackMan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2003, 18:02
Also ich versuch dann mal die Fragen soweit es mir möglich ist zu beantworten!

a) Fertige Home-HiFi-Boxen!

b) Also Aktiv bedeutet in dem Fall ja "regelbar"..
wäre nicht schlecht. Sorry, aber kenn mich echt nicht so gut aus!

c) Also im moment hab ich einen Woofer angeschlossen.
Da kommen nicht nur die Tiefen raus! Also haben sie keine
Weichen, richtig? Erklärst du mir das mit Endstufe mal?

d) Okay, legen wir das Hauptaugenmerk mal auf die Verkabelung

Gruß,
CrackMan
Bruno
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2003, 07:04
Hey CrackMan,

also, ich werds mal versuchen - gehe von folgendem aus (nur um Missverständnisse zu vermeiden):

Du hast ein Paar (passive) Home-HiFi-Boxen (vermutlich mit einem passenden 2 Kanal, d.h. Stereo-Verstärker)

Du hast 2 Woofer (aus dem Car HiFi-Bereich) - diese sind demnach vermutlich einfach nur Gehäuse & die Basstreiber, keine Weichen, keine Endstufen.

Dein Problem ist jetzt:
Du müsstest den Bass für den Woofer aus dem Musiksignal filtern, so dass der Woofer nur noch den Tiefbass bekommt - wenn möglich sollten gleichzeitig die anderen Boxen vom Tiefbass "entlastet" werden (das müsste aber nicht unbedingt sein).
Das bedeutet, Du müsstest irgendwo eine Weiche anschliessen (in der Regel sog. "Aktivweiche", weil die Sub-Endstufe NACH der Frequenzweiche sitzt).
Solche Weichen gibts im Car-HiFi-Sektor massenhaft - im Home-Hifi-Bereich weiss ich im Augenblick keine. An dieser Weiche würdest Du auch die Trennfrequenzen und evtl. den Pegel des Woofers justieren (damit alles halbwegs zusammenspielt). Hinter der Weiche müsste dann noch ne Endstufe sitzen (können auch mehrere sein), die das Signal an den/die Woofer weitergibt.

Alles in Allem:

Kannst ja mal gucken, ob Du im Web Aktivweichen für den Heimgebrauch findest, aber ich denk dieser Aufbau wird mit vernünftigem Aufwand nicht zum laufen zu kriegen sein.

MFG
Bruno
CrackMan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jul 2003, 11:51
Hi Bruno,

Homeboxen müssen nichtentlastet werden, da sie selber
jeweils 20 Kilo drauf haben und einen 25mm Tieftöner besitzen. Nur die eigentlichen Woffer könnten mehr
belastet werden.

Also ich finde auch keine aktive Frequenzweiche für den
Home-HiFi Bereich!
Allerdings diese Passive:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=21996&item=3334411579

Nochmal zur Endstufe:
Eine Endstufe ist doch ein "Verstärker" beim dem sich die
Laustärke nicht regeln lässt, nicht wahr? Theoretisch sollte
sich doch zwischen die Endstufe und die Weiche noch ein
Vorverstärker klemmen lassen, oder?
Das hätte dann doch den gleichen Effekt, oder?
Bruno
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jul 2003, 15:25
Hi Crackman,

>Homeboxen müssen nichtentlastet werden, da sie selber
>jeweils 20 Kilo drauf haben und einen 25mm Tieftöner
>besitzen. Nur die eigentlichen Woffer könnten mehr
>belastet werden.
Ich sagte ja "kann, aber muss nicht" - trotzdem könnte dies die HiFi Box (und die entspr. Endstufe) entlasten.

>Also ich finde auch keine aktive Frequenzweiche für den
>Home-HiFi Bereich!
>Allerdings diese Passive:
>http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?
>ViewItem&category=21996&item=3334411579
Naja, dann freu Dich doch - jedoch taugen passive Weichen für Woofer AFAIK nix...

Wenn Du son Ding hättest, dann könntest Du theoretisch (! aber auch nur theoretisch) den Woofer parallel mit den HauptLS an die vorhandene Endstufe/Vollverstärker dranhängen (wenn die das aushält).

>Eine Endstufe ist doch ein "Verstärker" beim dem sich die
>Laustärke nicht regeln lässt, nicht wahr?
Der Vorverstärker übernimmt die Auswahl der Quelle und die Lautstärke-Regelung (evtl. noch Phono-Entzerrung), die Endstufe verstärkt die Signale auf Lautsprecher-taugliche Leistungen (Ströme & Spannungen zur Box sind ganz andere als z.B. das, was aus einem CD-Player kommt).
Ein normaler Vollverstärker hat beides in einem Gehäuse.

>Theoretisch sollte sich doch zwischen die Endstufe und die
>Weiche noch ein Vorverstärker klemmen lassen, oder?
>Das hätte dann doch den gleichen Effekt, oder?
Nein, normalerweise
Vorverstärker, dann die Aktiv-Weiche, dann die Endstufen
Oder
Vorverstärker, Endstufe, Passivweiche

Bei Woofern gibts den Spezialfall dass manche sich das Signal aus dem Boxenkabel abgreifen (ist aber trotzdem aktiv, da eigene Endstufe vorhanden).

Bei Deiner Theorie könnte man theoretisch (wenn Du von einer richtigen Aktivweiche sprichst) für einen Zweig nochmal die Lautstärke regeln - dies sollte aber die Weiche eh anbieten.

Ums nochmal auf den Punkt zu bringen, Du brauchst:

Vorstufe,
Aktivweiche.
eine Stereo-Endstufe für die Hauptlautsprecher,
dann mindestens einen freien Endstufen-Kanal für den Woofer (wenn Du mehr anschliessen willst, dann entsprechend).

oder (Notlösung !):
Vorstufe
entspr. starke Endstufen (mindestens 2 Kanäle)
Passivweiche für Woofer, danach den Woofer


Grüsse
Bruno
CrackMan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2003, 16:22
Hi Bruno,

Vielen Dank für deine Hilfe!
Werde mich mit dem Wissen, das du mir gegeben hast mal umsehen ;).

Gruß,
CrackMan
Bruno
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jul 2003, 07:51
Hey nochmal,

"Werde mich mit dem Wissen, das du mir gegeben hast mal umsehen ."
Leider hat sich sonst niemand geäussert - ich weiss schliesslich auch nicht alles...

Ein Tip noch:
Wenn Du einen Vollverstärker hast, dann sind Vorstufe und 2-Kanal-Endstufe darin enthalten - u.U. kannst Du Dir das zunutze machen:
Wenn der nämlich "auftrennbar" (die Verbindung Vor-Endstufe ist von aussen über Cinch-Kabel zugänglich) ist, könntest Du beispielsweise den "Signal-Zweig" für den/die Woofer hier "einschleifen".

Grüsse
Bruno


[Beitrag von Bruno am 02. Jul 2003, 07:58 bearbeitet]
CrackMan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jul 2003, 13:12
Hi, Bruno
Danke für den Tipp!!
Der Gedanke ist echt gut.
Werde mal nachsehen. Aber erstmal die anderen Sachen besorgen.

Gruß,
CrackMan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker 2 x 200 Watt bei 8 Ohm gesucht
Stone-Hawk am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  26 Beiträge
8 ohm 4 ohm
azubi_100 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  38 Beiträge
Alternative zu Fisher Oktavia900?
CyberShadow am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Verstärker - WATT oder : Worauf kommt es an
quinoman am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  13 Beiträge
Suche einen Verstärker für eine Hifonics Subwoofer Kiste mit 2 mal 450 Watt RMS @ 4 Ohm
max1985 am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  37 Beiträge
4-8 Ohm Lautsprecher an 6-16 Ohm Verstärker?
Stacl am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  18 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat soundforce 1200 Boxen
Lautenbach am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  3 Beiträge
4 Ohm LS an 6 Ohm Verstärker?
bAdict2011 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker zu meinen Boxen
cassi am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
MB 280 Zubehör
korkioh am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedKroly
  • Gesamtzahl an Themen1.345.244
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.829