Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passende tragbare Lautsprecher/Radios für draußen

+A -A
Autor
Beitrag
Skylar1412
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jul 2013, 10:34
Hallo liebe HIFI Gemeinde!

Ich skate gerne und viel und oft bei uns auf dem großen Skategelände, passend dazu immer die Kopfhörer im Ohr, aber das nervt mich jetzt schon seit längerem! Deswegen suche ich eine Alternative und da erscheinen mir tragbare Lautsprecher/Radios mit Akku sehr gelegen. Ich bin also auf der Suche nach einem und hoffentlich kann mir hier jemand eine Kaufempfehlung aussprechen!

Hier die wichtigsten Daten:


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

500€ beträgt der Spielraum, was ich aber für tragbare Lautsprecher doch ziemlich viel halte, sie müssen ja nicht vergoldet sein Aber ich würde auch ungern 300€ Teile im Park rumstehen lassen.. wer weiß..

-Wie groß ist der Raum?
Draußen / freies Gelände

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
siehe oben.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
k.A.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Kompakt, müssen in einen normalen 21L Rucksack passen..

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
siehe oben

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Mainstream, Indie Rock Pop

-Wie laut soll es werden?
Doch schon recht laut, aufgrund der allgemeinem Lautstärke im Park

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
k.A.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nein
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Noch nichts

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein



Ergänzung:
Für mich ist noch wichtig, dass ich mein iPhone dran anschließen kann, also Plug & Play.


Beste Grüße!
std67
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2013, 11:33
du willst mal eben 1000€ in nem Park rumstehen lassen? Respekt


[Beitrag von std67 am 14. Jul 2013, 12:00 bearbeitet]
Skylar1412
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jul 2013, 11:45
Mit im Park rumstehen lassen meine ich wieder mit nach Hause nehmen, wenn ich gehe, natürlich bin ich in unmittelbarer Nähe, Gott gnade mir wenn ich mal einfach so 100€ im Park rumstehen lassen könnte
std67
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2013, 12:02
ich meinte 1000 Hab ne 0 vergessen

Du meinst also das was man früher als "Ghettoblaster" bezeichnet hat?
Dann wirds aber etwas schwieriger mit den "kompakten" Abmessungen. Aber vielleicht findest du was aus den 80s, 90s auf dem Gebrauchtmarkt
Gibt hier sogar irgendwo nen Thread zu so tragbaren Retrogeräten
Skylar1412
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Jul 2013, 12:30
Haha ok 1000€ wäre was anderes
Was heißt Ghettoblaster.. die wären dann viel zu groß :S
Aber sowas wie die hier:

http://www.amazon.de...+radio+reval+istream

- kompakt
- USB / iPhone fähig
- Akku

Sollen wohl auch gut klingen, aber zu schade um sie aufm Skatepark rumstehen zu lassen!
thewas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jul 2013, 13:03
Der hier z.B. hat sehr guten Klang und macht auch erstaunlich hohe Schallpegel:
http://www.idealo.de...treme-jbl-audio.html


[Beitrag von thewas am 14. Jul 2013, 13:04 bearbeitet]
Skylar1412
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Jul 2013, 13:35

thewas (Beitrag #6) schrieb:
Der hier z.B. hat sehr guten Klang und macht auch erstaunlich hohe Schallpegel:
http://www.idealo.de...treme-jbl-audio.html



Nunja, das kostet ja schon um die 300€ .. dann würde ich mir auch einfach ein Roberts Radio holen^^ Das hat auch nen sehr guten Klang, aber ich will sowas nicht in den Park stellen
Außerdem erscheint es mir doch ziemlich groß.


[Beitrag von Skylar1412 am 14. Jul 2013, 13:35 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 14. Jul 2013, 14:00
Hi,

probier es mal hiermit.

Für dein Iphone brauchst du nur ein entspr. Kabel.
Skylar1412
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Jul 2013, 17:21
Viiel zu groß, aber trotzdem danke!
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 14. Jul 2013, 17:55
20 Liter ist mal sowas von wenig... Wenn es einfach nur laut werden soll dann schau dir mal nen Beyma 8 ag/n an, steck den in ein größtmögliches Geschlossenes Gehäuse und dämme es so gut wie möglich. Tiefbass gibt´s keinen aber laut wird´s. Beim doppelten Volumen währe zumindest mal ein Schwarzes Schaf denkbar, dann fehlt dir aber noch der platz für den Amp und Stromversorgung. Evtl kannst du auch 6x9" Autochassis zweckentfremden, dann hättest du chanchen auf Bass aber eigentlich wieder Pfusch... Nächste mgl: Umrüstung eines PC Systems auf 12V bzw einen externen Verstärker...

Akzeptabler Verstärker währe ein Kinter MA700 -> Verstärkertestfred
fralud
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jul 2013, 18:37
Angeblich soll das hier ganz gut für Draußen geeignet sein. Da kann ich selbst aber nicht mitreden.
kadioram
Inventar
#12 erstellt: 15. Jul 2013, 15:55
Soll das Ding denn nun im Rucksack bleiben oder darin nur transportiert werden?


Alternativ fällt mir noch das Makita Baustellenradio ein, allerdings braucht es da einen passenden Akku, und der kostet.

Ganz ehrlich, das Gerät soll mit nach draußen und dazu an einem "actionreichen" Ort stehen, da würde ich bestenfalls 50 Euro investieren, mehr nicht, denn grobe Behandlung ergiebt sich von selbst.

Nimm lieber einen alten Kasettenrecorder mit "gutem" Sound, oder was hätte Chad Muska dazu gesagt?


EDIT: Alternativ gibt es noch TDK T78530 Sound Cube, Altec Lansing MIX iMT800 oder iHome IP4GZC, teilweise hierzulande eher schwer bis garnícht erhältlich.


[Beitrag von kadioram am 15. Jul 2013, 16:03 bearbeitet]
Skylar1412
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 15. Jul 2013, 20:14

fralud (Beitrag #11) schrieb:
Angeblich soll das hier ganz gut für Draußen geeignet sein. Da kann ich selbst aber nicht mitreden.


Im Ernst?



kadioram (Beitrag #12) schrieb:
Soll das Ding denn nun im Rucksack bleiben oder darin nur transportiert werden?


Alternativ fällt mir noch das Makita Baustellenradio ein, allerdings braucht es da einen passenden Akku, und der kostet.

Ganz ehrlich, das Gerät soll mit nach draußen und dazu an einem "actionreichen" Ort stehen, da würde ich bestenfalls 50 Euro investieren, mehr nicht, denn grobe Behandlung ergiebt sich von selbst.

Nimm lieber einen alten Kasettenrecorder mit "gutem" Sound, oder was hätte Chad Muska dazu gesagt?


EDIT: Alternativ gibt es noch TDK T78530 Sound Cube, Altec Lansing MIX iMT800 oder iHome IP4GZC, teilweise hierzulande eher schwer bis garnícht erhältlich.



Das Ding soll im Rucksack transportiert werden, nunja ein Kassenttenrecorder erfordert Musik auf Kassette, weswegen ich gerne einen mit USB Anschluss, bestenfalls iPhone unterstützung hat.

MfG
kadioram
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2013, 00:51
Hi,

mein erstgenanntes (der Telefunken) hat einen Line-Eingang (sorry, hatte ich nicht erwähnt), daher die Anmerkung zum passenden Kabel (Cinch-Klinke-Adapter).
Kostet einen Bruchteil, kann im Prinzip aber das selbe, sprich Musik wiedergeben.

Zudem kann man sich an einem billigen Gerät kreativ verlustieren (ansprühen, tapezieren, was weis ich), wovor man bei einer teueren Investition doch eher Hemmungen hätte.

Der von mir verlinkte ist ziemlich teuer, vll. gibt´s ja bald einen mit kaputtem Kassettenlaufwerk, den kriegst du dann wohl für umme.


EDIT: hab selbst zwei von denen für draußen. Insg. hat er drei Lautsprecher eingebaut, die zwei sichtbaren nach vorn, einen Basslautsprecher nach hinten, der mit dem großen roten Knopf am EQ zugeschaltet werden kann (das ist mit der "Bass Boost"-Aufschrift gemeint).

Eigentlich wollte ich diesen verlinken, wäre mir aber auch schon zu teuer.


[Beitrag von kadioram am 17. Jul 2013, 00:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tragbare/Umhängbare Lautsprecher für Skipiste gesucht
Kuhni_Kühnast am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  5 Beiträge
Tragbare Lautsprecher
Wampuel am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  7 Beiträge
Suche Aktiv-Lautsprecher für draußen
Default. am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.07.2015  –  3 Beiträge
Passende Lautsprecher
Yami700 am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  10 Beiträge
Passende Lautsprecher
as15 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  4 Beiträge
Passende Lautsprecher?
Mr.Jingles2 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  7 Beiträge
Suche anständige tragbare Lautsprecher mit USB-Eingang
honeykiss am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  10 Beiträge
Tragbare Bluetooth Lautsprecher als Stereo Paar
radiogram am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  3 Beiträge
Passende Lautsprecher für Technics ..
Pansen-JImmy am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  8 Beiträge
Vorschläge für passende Lautsprecher
jean_claude am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sankai
  • JBL
  • Jung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedaustin234
  • Gesamtzahl an Themen1.361.708
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.936.893