Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Outdoor Lautsprecher, aber welche

+A -A
Autor
Beitrag
blendermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jul 2013, 10:54
Hallo zusammen,

ich brauche Outdoor Lautsprecher und zwar kommen die bei mir auf den Reitplatz an einen Pfahl, sprich die Boxen sind immer draussen. Gut ich könnte noch ein Dach von oben rübermachen, aber vom Prinzip her, sind die Boxen immer draussen.

Welche Boxen oder von welchem Hersteller könnt Ihr empfehlen?
Joske007
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 18. Jul 2013, 18:01
Canton Pro XL.3
Boston Voyager
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 19. Jul 2013, 15:58
Hallo,

Yamaha NS-AW 592

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jul 2013, 17:07
Leute bitte, Reitplatz, Pfahl, große Entfernungen bzw. zu beschallende Fläche, eventuell eine größere Anzahl von Zuschauer.....

Was wollt ihr da mit eurem Hifi-Gelumpe im Miniformat?

Vielleicht sollte der TE erst einmal sagen für was genau die Lsp eingesetzt werden sollen,
welche Fläche sie beschallen sollen und wie es mit der Elektronik aussieht, da bei solchen
Installationen meistens 100V Equipment zum Einsatz kommt!

Klingt vielleicht böse, aber manchmal sollte man einfach mal nichts vorschlagen, vor allem wenn man sich nicht sicher ist.....

Saludos
Glenn
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2013, 17:27

GlennFresh (Beitrag #4) schrieb:
Leute bitte, Reitplatz, Pfahl, große Entfernungen bzw. zu beschallende Fläche, eventuell eine größere Anzahl von Zuschauer.....

Reitplatz, Pfahl ist vom TE und der Rest ?

Vielleicht sollte der TE erst einmal sagen für was genau die Lsp eingesetzt werden sollen

In der Tat, das sollte er

Klingt vielleicht böse, aber manchmal sollte man einfach mal nichts vorschlagen, vor allem wenn man sich nicht sicher ist.....

Das sehe ich nicht so eng, ich antworte auf das was gegeben ist, in dem Fall LS die man an einem Pfahl im Freien anbringen kann, der Rest ergibt sich dann schon.

Was wäre denn die Alternative, das ich zig Fragen stelle um alle Eventualitäten abzudecken, wahrscheinlich vergesse ich dann sowieso eine

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jul 2013, 20:01
Super Einstellung.....

Hauptsache man schlägt mal irgendwas vor, aber was ist wenn der TE selbst keine Ahnung hat und deswegen
in einem Forum fragt, sich darauf verlässt und dann eine böse Überraschung erlebt, weil er sich auf Eure Tipps
verlassen hat, also etwas mehr Mühe sollte man sich schon geben!

Im übrigen, der Rest ergibt sich, wenn man weis wie ein Reitplatz aussieht und man etwas Logik walten lässt!

Aber vermutlich ist man sich wieder mal keiner Schuld bewusst und ich bin mal wieder der böse User, der andere kompromittiert.

Saludos
Glenn
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2013, 21:16
Ach Glenn, du weisst genau so wenig über den Rest wie ich und spekulierst eben herum.
Der TE wird sich schon wieder melden und weitere Fragen stellen, oder glaubst du ernsthaft der kauft jetzt die NS-AW 592 ?

Was ich zum Rest deiner Ausführungen schreiben soll weiss ich ehrlich gesagt nicht, ist wohl wieder mal deine typische Art

Es steckt der unterschwellige Vorwurf darin Schuld auf sich geladen zu haben und nicht zur Logik fähig zu sein darin, aber natürlich hast du das nicht so gemeint.

Ach so, fast hatte ich es vergessen, genug Mühe wird sich natürlich auch nicht gegeben

Ich halte dich auch nicht für böse, du bist eben wie du bist, warum auch immer.

Gruß Karl

P.S. Wie sieht denn jetzt deine Hilfe für den TE aus ?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jul 2013, 05:56
Moin

Schuld war sicherlich das falsche Wort, ich denke "uneinsichtig" trifft es besser!


Der_Karl (Beitrag #7) schrieb:

Ach Glenn, du weisst genau so wenig über den Rest wie ich und spekulierst eben herum.


Ach Karl, warst Du noch nie auf einem Reitplatz?


Der_Karl (Beitrag #7) schrieb:

P.S. Wie sieht denn jetzt deine Hilfe für den TE aus ?


Steht in meiner ersten Post, mehr Info seitens des TE, ansonsten sieht man ja was dabei raus kommt....

Saludos
Glenn
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2013, 06:38

Der_Karl (Beitrag #7) schrieb:
Ach Glenn, du weisst genau so wenig über den Rest wie ich und spekulierst eben herum.
Der TE wird sich schon wieder melden und weitere Fragen stellen, oder glaubst du ernsthaft der kauft jetzt die NS-AW 592 ?


weiß nicht....

Wenn man man solch grobe Rahmenbedingungen präsentiert bekommt, ist es schon besser, erst einmal das Szenario konkreter zu ermitteln, bevor man ins Blaue fragwürdige Tipps gibt.

Von daher finde ich die Kritik v Glenn durchaus sachgerecht!
zafrin
Gesperrt
#10 erstellt: 20. Jul 2013, 06:55
der te meldet sich nicht,

was will mann (wenn überhaupt) anderes als spekulieren ....?

solche probleme findet in unzähligen treads ( konstelation unbekannt - te melde dich! - spekulationen usw.).

deswegen rumzustreiten finde ich daneben - die problematik ist ja bekannt.

vertragt euch ,
und mäkelt nicht anderen in IHREN posts herum.

wenn es auch ohne kritik manchmal nicht geht - dramatisieren ist unerwünscht ! (bekannt)

peace
zafrin
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2013, 07:04

zafrin (Beitrag #10) schrieb:
der te meldet sich nicht,.....peace....zafrin



Ja, ist ja auch erledigt. Wenn man erst fragt und dann nicht mehr reagiert - wird ja auch immer üblicher hier...
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2013, 07:21

weiß nicht....

eben, du weisst es nicht.

bevor man ins Blaue fragwürdige Tipps gibt.

na wenigstens weisst du das die Tipps fragwürdig sind

Wer hindert einem eigentlich daran nach Info´s zu fragen, einfach nur so, ohne an anderen Usern Kritik zu üben ?

Wie auch immer, frei nach Boris, ich liebe euch alle

Gruß Karl
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2013, 07:27
Irgendwie habe ich den Eindruck, du kannst nicht vertragen, dass DU den Bockmist gebaut hast!! Bisher ist das ja eher moderat thematisiert worden, aber künftig solltest DU vielleicht vorher die Fragen stellen, die Glenn gestellt hat!


EDIT: Unnötiges Direkt-Komplettzitat durch die Moderation entfernt!


[Beitrag von OSwiss am 20. Jul 2013, 15:24 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Jul 2013, 07:28
Das ist weder Streit noch mäkeln, sondern einfach nur Kritik, oder darf man diese hier nicht mehr aussprechen?

Wenn der TE sich nicht mehr meldet, ist das eine Sache, das ändert aber nichts daran, das einfach irgendwelche
Empfehlungen gemacht werden, ganz ohne detailliertes Hintergrundwissen, auch das häuft sich hier im Forum.
Es ist ja nicht mal die Frage nach nach weiteren Infos an den TE gestellt worden, sondern man hat sich gleich mit
seinen "Geheimtipps" gegenseitig überboten, nicht mal das Budget ist bekannt, das ist es was ich nicht verstehen kann.

Im übrigen sollte man nicht gleich "heulen" wenn mal ein anderer User die eigene Vorgehensweise in Frage stellt, sondern
mal in sich gehen und darüber nachdenken ob der Kollege vielleicht gar nicht mal so falsch liegt. So lange es sich dabei um
gesunde Kritik handelt und nicht unter die Gürtellinie gezielt bzw. gepöbelt wird, davon sind wir hier mMn aber noch ganz weit
entfernt und daher kann ich da nichts verwerfliches dran finden.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 20. Jul 2013, 07:30 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2013, 07:46
Von der Sache her habt ihr natürlich recht, das bestreite ich nicht.

Es kommt einfach so oft vor, das man dem TE alles aus der Nase ziehen muss, da bin ich einfach manchmal (nicht in jedem Fall) dazu übergegangen, einfach nur auf das zu antworten was da steht.

Irgendwie habe ich den Eindruck, du kannst nicht vertragen, dass DU den Bockmist gebaut hast!! Bisher ist das ja eher moderat thematisiert worden, aber künftig solltest DU vielleicht vorher die Fragen stellen, die Glenn gestellt hat! :cut

Immer locker mein Guter, bis zu Bockmist gebaut ist es imho noch ein ganzes Stück.

Glenn und ich "begrabbeln" uns öfter mal, dennoch wurde es nie respektlos.

Gruß Karl
Apalone
Inventar
#16 erstellt: 20. Jul 2013, 07:51

Der_Karl (Beitrag #15) schrieb:
....Immer locker mein Guter, bis zu Bockmist gebaut ist es imho noch ein ganzes Stück....



Sehr richtig!
zafrin
Gesperrt
#17 erstellt: 20. Jul 2013, 07:56
stimmt verwerflich ist was ganz anderes.....

und,und und ,aber kritisieren ist schon, einfacher - als selber was vorschlagen.

einmal anmerken, te soll sich melden, plus, nur so wäre empfehlung möglich, ist okay,

wie geschrieben, so um die ein mal, sonst ist dass meinererachtens,
streiterei!

und so ganz tief in der kritikkiste graben, müsste mann nicht, diskutieren mit anstand (niveau),wärs -
und ob die vorgeschlagenen l.sprecher was nütz sind hab ich nicht beurteilt.

vergreifen im tonfall ist dies, dass ich nun jetzt selbst kritisiere, oha!

ah,und empfehlung---> te, google doch selbst nach aussenlautsprecher.

frei von fehlern bin ich nähmlich auch nicht,

bye
zafrin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Jul 2013, 08:06
Du scheinst es auch nicht zu kapieren, oder?


zafrin (Beitrag #17) schrieb:

und,und und ,aber kritisieren ist schon, einfacher - als selber was vorschlagen.


Ich kann nichts vorschlagen, wenn ich nicht weis was der TE will und was schon vorhanden ist,
man denke einfach mal an eine 100V Installation, da kann man das Hifi-Gelumpe schon mal
vergessen, wobei man das sowieso kann, sofern es sich um einen üblichen Reitplatz handelt!


zafrin (Beitrag #17) schrieb:

einmal anmerken, te soll sich melden, plus, nur so wäre empfehlung möglich, ist okay,

wie geschrieben, so um die ein mal, sonst ist dass meinererachtens,
streiterei!


Wenn so viel Einsicht herrscht wie hier, reicht ein kurzer Hinweis anscheinend nicht!


zafrin (Beitrag #17) schrieb:

vergreifen im tonfall ist dies, dass ich nun jetzt selbst kritisiere, oha!


Einsicht ist der erste Weg zur Besserung!


zafrin (Beitrag #17) schrieb:

ah,und empfehlung---> te, google doch selbst nach aussenlautsprecher.


Wenn er selbst keine Ahnung hat, wo von ich mal ausgehe, weil sonst braucht er sich nicht hier melden, nutzt das gar nichts!

Vielleicht sollten gewisse Personen einfach mal in sich gehen und meinen Satz nach dem zweitletzten Zitat zu Herzen nehmen,
dann hört die Diskussion, mehr ist es nämlich nicht, schon von selbst auf!

Saludos
Glenn
zafrin
Gesperrt
#19 erstellt: 20. Jul 2013, 08:12
warum sollte man akzeptieren,
was einem so nicht passt.

aber bleib bitte so -

gescheiter seiner überzeugung folgen, als nachplappern,(kurz + knapp erklärt).

salve
zafrin
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 20. Jul 2013, 08:23

zafrin (Beitrag #17) schrieb:
.....frei von fehlern bin ich nähmlich auch nicht....



Ich bitte sehr um Nachsicht, aber bei DER Steilvorlage mit DEM Wortlaut ist es schwierig, den berühmten Satz der Orthographie zu ignorieren...
OSwiss
Administrator
#21 erstellt: 20. Jul 2013, 08:28
Moderation hier:

Damit nicht weiterhin an der eigentlichen Thematik vorbei diskutiert wird,
bleibt dieser Thread vorerst geschlossen.

Auf Wunsch des TE kann hier jederzeit wieder geöffnet werden.
Vielen Dank.



Gruß OSwiss
Moderation HIFI-FORUM


[Beitrag von OSwiss am 20. Jul 2013, 14:38 bearbeitet]
OSwiss
Administrator
#22 erstellt: 12. Sep 2013, 19:40
Auf Wunsch des TE ist dieser Thread wieder geöffnet.
Themenbezogene Beiträge sind herzlich willkommen.


Gruß OSwiss
Moderation HIFI-FORUM
Apalone
Inventar
#23 erstellt: 13. Sep 2013, 05:54
Fein! Dann könnte er ja die eingangs gestellten Fragen beantworten, bevor es weitergeht!
blendermann
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 13. Sep 2013, 06:39
Hallöchen zunächts mal,

bin ganz über hinweg gekommen, hier wieder zu schauen. Ist ja doch einiges an Diskussionen geschehen....

Folgendes:

Es handelt sich um einen 35x40 Meter großen Springplatz. Und da ich eh Gräben für Drainage gezogen habe und dort Kabel für Flutlicht, Bewässerung etc. gelegt habe, kam mir die Idee, auch noch ein Lautsprecher Kabel mit reinzulegen. Ich wollte jeweils 2 Lautsprecher an 4,5 Meter hohe Masten montieren, die zueinander diagonal stehen. Es soll sich hier nicht um eine proffessionelle Beschallung handeln. Der Sinn und Zweck ist lediglich, dass die Pferde schon mal an Musik beim Springen gewöhen und dass man bei einem Haustunier halt Lautsprecherdurchsagen machen kann. In erster Linie geht es mir darum, Lautsprecher zu finden, die UV und Regen gut vertragen. Möchte die Dinger ja nicht immer abbauen.
Wenn die Lautsprecher natürlich einen Sound wie mein altes Kofferradio haben, ist das sicherlich auch nicht so pralle...halt einen guten Kompromiss zwischen Outdoor Beschaffenheit und einigermaßen gutem Sound und preislich auch im Rahmen....

so sieht das auch...
Apalone
Inventar
#25 erstellt: 13. Sep 2013, 06:45

blendermann (Beitrag #24) schrieb:
.....Es handelt sich um einen 35x40 Meter großen Springplatz.....schon mal an Musik beim Springen gewöhen und dass man bei einem Haustunier halt Lautsprecherdurchsagen machen kann. .........In erster Linie geht es mir darum, Lautsprecher zu finden, die UV und Regen gut vertragen. Möchte die Dinger ja nicht immer abbauen.
....
Wenn die Lautsprecher natürlich einen Sound wie mein altes Kofferradio haben, ist das sicherlich auch nicht so pralle...halt einen guten Kompromiss zwischen Outdoor Beschaffenheit und einigermaßen gutem Sound und preislich auch im Rahmen.......


d.h. du musst auf jeden Fall im professionellen PA Bereich schauen. In HiFi aussichtslos. Es wird auf jeden Fall vierstellig!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 13. Sep 2013, 07:30
Moin

Bei den Kabellängen würde ich wie schon Eingangs erwähnt Lautsprecher mit 100V Technik, auch ELA genannt einsetzen!
Da die üblich eingesetzten Trichter Lautsprecher dem unerwünschten Kofferradio Klang mMn doch recht nahe kommen, muss
man auf andere Systeme zurück greifen und wenn sie zu dem draußen überleben sollen, kann man nur bestimmte Modelle
nehmen und das dürfte dann wohl die größte Hürde sein genauso wie der Preis, daher liegt der Kollege mit der Prognose das
es auf jeden Fall vierstellig wird mMn schon ganz richtig.

Ich würde mal mit Thomann oder einem anderen Händler dieser Branche telefonieren, was er da so anbieten kann!

Nur das Du mal eine Richtung hast:

http://www.thomann.de/de/apart_ma120_ela_mischverstaerker.htm
http://www.thomann.de/de/ev_evid_62_t_schwarz_2.htm

Ob die Lsp. ganzjährig im Außenbereich eingesetzt werden können, kann ich dir jetzt aber nicht definitiv sagen!
Auch der verlinkte Verstärker ist nur ein Beispiel, damit Du weist in welche Richtung es geht, der muss dann
später auf die Lsp. und deine Vorstellung abgestimmt werden, die Kosten für Kabel und Zubehör dürften sich
bei einer ELA Installation in Grenzen halten.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche aktive Outdoor-Lautsprecher
migges am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  2 Beiträge
Günstige brauchbare Outdoor-Lautsprecher gesucht .
species303 am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  2 Beiträge
Outdoor-Lautsprecher für Terrasse Kaufempfehlung
spanier80 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  2 Beiträge
Outdoor Lautsprecher + Receiver
Kabelsalat0815 am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  3 Beiträge
Suche Outdoor Bluetooth Lautsprecher
p-4 am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  12 Beiträge
Outdoor Lautsprecher schnurlos
Alter_Schwede! am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  8 Beiträge
Outdoor Lautsprecher Canton vs. Teufel
RecorderJunkie am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  17 Beiträge
Outdoor Lautsprecher
wusel123 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  5 Beiträge
Outdoor Lautsprecher
rizo am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  7 Beiträge
Brauche Outdoor Zusatzlautsprecher Empfehlung
Djork am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.619