Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LAUTSPRECHER GESUCHT

+A -A
Autor
Beitrag
mikezimmermann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2013, 15:31
hI



Eurem Rat an anderer Stelle folgend habe ich die Version Boxen im Schrank ad Acta gelegt. was die Situation nicht unbedingt nur vereinfacht, schließlich gibt es den Schrank an der in Frage kommenden Stelle nun mal.

Das Problem das sich nun stellt:

Die Boxen könnten auf dem Schrank stehen, d.h. also deutlich oberhalb der Ohrenhöhe,
oder aber auf dem Boden oder in Bodennähe rechts und links neben dem Schrank, dann dürften sie allerdings maximal 35 cm hoch sein.

Verstärker: Yamaha A-S 700 Natural Sound HiFi Vollverstärker
(Sinusleistung 4 Ohm, DIN, pro Kanal: 165 Watt) -

Die Boxen würden alternativ zu einem anderen Boxenpaar, das in andere Richtung strahlt - weshalb gleichzeitiger Betrieb beider Boxenpaare entfällt, als B-Paar an dem AS 700 Amp betrieben werden.

Der Abstand der Boxen zueinander betrüge ca. 1,80 m,
Abstand zum Hörer: rund 2,50 Meter

Für eure Tipps unter diesen neuen Voraussetzungen bedanke ich mich herzlich.

Liebe Grüße Mike


[Beitrag von mikezimmermann am 16. Aug 2013, 15:35 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2013, 15:41
Hallo Mike,

2 Gedanken:

1. Wenn Du zwei Boxenpaare mit einer Impedanz von 4 Ohm gleichzeitig am Yamaha betreibst, dann killst Du zeitnah den Verstärker. Die Gesamtimpedanz liegt dann nämlich bei unter 2 Ohm.

2. Die zwei Aufstellungsvarianten sind absoluter Mist.

1 Frage:

Was erwartest Du Dir vom Betrieb vierer Lautsprecher?

mikezimmermann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Aug 2013, 16:55
hallo Alex

danke für deine Antwort.
vielleicht habe ich mich unverständlich ausgedrückt. Die beiden Boxenpaare sollen alternativ, also gerade "nicht" gleichzeitig an dem YAMAHA betrieben werden.

Der Grund für die gewünschte Aufstellung:

Boxenpaar A beschallt die Längsrichtung meines Wohnzimmers, zB. zum Musikhören.
Boxenpaar B soll die Querrichtung (Breite) meines Wohnzimmers beschallen und zwar mit TV Sound,
Der ´LCD TV steht in einem Schrank auf der Längswand im rechten Teil des Wohnzimmers.

Beide Boxenpaare gleichzeitig werden also gar nicht benötigt. Alles klar?
Alex-Hawk
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2013, 18:47
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Mein Fehler.

Bleibt also nur noch das Problem mit der Aufstellung.



[Beitrag von Alex-Hawk am 16. Aug 2013, 18:48 bearbeitet]
mikezimmermann
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2013, 05:34
nein, es stellt sich das Problem, die richtigen Boxen zu finden.javascript:insert(' ','')


[Beitrag von mikezimmermann am 17. Aug 2013, 05:34 bearbeitet]
std67
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2013, 06:15
Hi

warum mit den Lautsprechern die für den TV-Betrieb gedacht sind nicht auch Musik hören?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 2308 oder Yamaha A-S 700?
onstore am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  2 Beiträge
Yamaha A-S 700 oder A-S 1000 + welche Boxen?
zoe318 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  40 Beiträge
5.1 oder Stereo Boxen?
Steve1405 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  10 Beiträge
Kompaktanlage an externen Boxen
second am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  10 Beiträge
Regallautsprecher für Yamaha A-S 700
l00p!n6 am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  37 Beiträge
Nahfeld: Boxen + Verstärker gesucht
pt0 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  10 Beiträge
Boxen/Lautsprecher bis 400? gesucht
Yolo am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  7 Beiträge
Yamaha A-S 700 mit Heco Celan 700
alex1611 am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  20 Beiträge
Neuer Verstärker oder Boxen ?
bookweb am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  9 Beiträge
Verstärker A-S 2000 oder 2100 !
Paul_Bossenmaier am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.410