Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprächer für kleine Wohnung ca. 200 €

+A -A
Autor
Beitrag
buttermilchmensch
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2013, 15:52
Halli Hallo,
Als ich würd mir gerne Lautsprecher für meine neue erste eigene Miet-Wohnung kaufen.
Ich geh einfach den tollen Fragebogen durch

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
200 € gerne auch weniger, aber wenns etwas mehr wird is auch nicht schlimm. Schmerzgreze würd ich mal bei 250 € ansetzen.

-Wie groß ist der Raum?
ca 20 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Auf dem Schreibtisch, gerne aber auch an der Wand.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ich denke mal, dass nur Kompaktlautspecher in die Preisklasse passen.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Beliebig

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung?
Nope und ist wegen Nachbarn auch nicht erwünscht bzw. erforderlich

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Gegenfrage, brauch ich einen externen Verstärker? Am besten sind da Aktivlautsprecher oder?
Ich möchte an den Lautsprechern meinen Laptop anschließen.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden?
Musik (eher Metal, Punk, Rock, aber auch Klassik und Radio), PC Spiele (über Laptop)

-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke. Also so, dass die Nachbarn nicht gestört werden.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Mir egal. Könnt ihr Experten das nicht besser entscheiden?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Generell schon. Aber nicht zwingend.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bei meinen Eltern hatte ich eine Teufel Concept E 400 Digital "5.1-Set" Anlage. Diese hat mir weitgehend gefallen.
Kopfhörer hab ich AIAIAI TMA-1. Die find ich göttlich.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt
Wie gesagt, meiner Meinung nach sind Aktivlautsprecher die bessere Wahl.

- Standort + Radius
München/Rosenheim Umkreis


Ja, dann bedanke ich mich schonmal im vorraus,
Buttermilchmensch
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2013, 17:52
Hallo,

ESI nEar05

Gruß Karl
buttermilchmensch
Neuling
#3 erstellt: 10. Okt 2013, 07:25
Hi Karl,

dankeschön, des is genau das, was ich brauchte.
Die haben wegen der Größe n kleines Defizit bei den Tiefen. Is in der kleinen Mietwohnung nicht des Problem.
Aber wenn ich des mal ausgleichen will, welchen Subwoofer soll ich mir dann dazu stellen?

Nochmals danke
Buttermilchmensch
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2013, 08:50
Hallo,

hör dir die ESI erst mal an, ob dann tatsächlich ein Sub nötig ist wird sich dann zeigen.

Wenn es so ist finden wir schon einen, keine Panik

Bitte mit Angabe des Budgets einfach nochmal fragen.

Gruß Karl
buttermilchmensch
Neuling
#5 erstellt: 10. Okt 2013, 10:57
OK.
Dann hör ich sie mir erst mal an

Eine Frage hab ich allerdings noch. Wie schauts mit der Verkabelung aus?
Ist es besser über XLR oder über Klinke in die Boxen zu gehen?
Ist der XLR Eingang nur für einen symetrischen Anschluss da?

Mein Laptop hat einen Miniklinke Ausgang und einen SPDIF Ausgang.

Also denke ich, ist es am besten mit einem Miniklinke (stereo) auf 2x Klinke (mono) Kabel auf die Lautsprecher zu gehen. Ist zumindest die Variante mit dem besten Preis/Leistungs Verhältnis oder?


Noch was:
Jetzt werd ich wahrscheinlich gesteinigt , aber kann ich auch über Bluetooth auf einen schnurlosen Musikadapter gehen? Bzw wie groß ist der Qualitätsverlust?
Dann könnte ich auch ganz einfach mein Handy dran anschließen.
http://www.amazon.de...3%A4te/dp/B004ZH0RSY

Liebe Grüße
Buttermilchmensch
nitrogencooled_
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2013, 11:41
Also ich weiß nicht in wiefern du wirklich qualität möchtest, aber schau doc mal bei gebrauchten Sachen ob du Kleine dynaudio Monitore bekommst. Die sind klanglich nicht zu toppen (in der Preisklasse )
Aber fragen preis muss man halt Schaun.
dawn
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2013, 11:52

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Auf dem Schreibtisch, gerne aber auch an der Wand.


Wo hörst Du denn? Wenn die Lautsprecher mit 0,5 Meter Abstand zueinander auf dem Schreibtisch stehen und Du aber irgendwo 2-3 Meter entfernt auf dem Sofa sitzt, dann wird das nichts. Die Lautsprecher müssen so platziert werden, dass Du im Stereo-Dreieck sitzt, also in einem wenigstens annähernd gleichseitigem Dreieck.

Miniklinke auf Klinke ist richtig.

Was Bluetooth angeht, letztendlich mußt Du es ausprobieren, ob es unter Deinen Hörbedingungen Deinen Ansprüchen genügt. Das Problem ist vor allem, dass der Bluetooth-Adapter ein weiteres Quellgerät darstellt. Du müßtest also jedesmal umstöpseln, wenn Du zwischen Bluetooth-Adapter und Laptop als Quelle wechseln willst.

Ich würde da eher auf eine WLAN-Lösung setzen, diese ist zudem kostenlos. Der Laptop muß dazu dann allerdings laufen, mit Skifta kannst Du z.B. im Netzwerk zwischen allen DLNA-fähigen Geräten im Netzwerk beliebig hin- und herstreamen, auch vom Smartphone auf den Laptop. http://www.androidne...aming-netzwerk-dlna/
Wenn es Dir nur darum geht, vom Handy aus zu steuern, dazu reichen auch Remote-Apps, die es für die meisten gängigen Player gibt z.B. Playa Control für Winamp.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Kompaktanlage für ca. 200-350 Euro
nepulein am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  5 Beiträge
Suche komplettanlage für neue Wohnung
il_padrino am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Student sucht Stereoanlage für sehr kleine Wohnung!
daniel_se am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  25 Beiträge
Suche Onebox-Lösung für kleine Wohnung
FlightToDenmark am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  3 Beiträge
Anlage für kleine wohnung
Mavea am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  33 Beiträge
Stereoanlage für kleine Wohnung
db_max am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  24 Beiträge
Wattanzahl der lautsprächer/verstärker!WICHTIG!
rico5296 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  65 Beiträge
Verstärker + boxen für ca. 200?
sirdenyo am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  3 Beiträge
Kleine Wohnung - trotzdem Sound?
sofatunes am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  2 Beiträge
2.0 LS für Musik/Filme für kleine Mietwohnung bis ~200?
SvenSven am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Aiaiai

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.423