Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg von Visaton Standbox auf Magnat Vector 207?

+A -A
Autor
Beitrag
*pro021*
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 09:00
Hallo Leute, ich bin neu hier und habe bzw. hätte ein paar Fragen.
Mein Wunsch nach den etwas brustschwachen aber doch rel. gut klingenden Selbstbau Visaton (ich vermute sie brauchen mindestens 200 Watt RMS und einen kraftvollen Verstärker) auf z.B, Teufel T2 Mk500 umzusteigen hat eine kleine Unsicherheit erlitten nachdem ich den Bericht über die Magnat Vector 207 gelesen habe. Ich spiele von Klassik über Oldies, Manhatten, Eagles alles was einen halbwegs harmoinschen Sound erkennen lässt. Auch ein bisserl Jazz. Ich hätte gern einen druckvollen, nicht zu lauten Klang mit spürbaren aber nicht zu vorlauten Bässen. Auf Verdacht möchte ich mir nicht alle bevorzugten Lautsprecher schicken lassen. Das ist mir zu aufwendig!

Meine Frage: sind diese Speaker in etwa vergleichbar und welche der beiden, Magnat Vector 207 oder Teufel T2 Mk500, würdet ihr den Vorzug geben. Mein Wohnraum hat etwa 30 qm ist leider etwas schlecht eingerichtet und die Speaker würden seitlich in einem Abstand von etwa 2,3Meter zueinander stehen. Die Entfernung zur Box wäre etwa 3 Meter. Es ist klar dass wenn die Boxen gar nicht mit meinem Harman Kardon harmonieren wieder weg müssen. Bestell und Lieferorgien möchte ich jedoch vermeiden.

Für eine aussagekräftige Info würde ich mich freuen.
Gruß Heinz
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2013, 07:41
Hallo Heinz,


Mein Wunsch nach den etwas brustschwachen aber doch rel. gut klingenden Selbstbau Visaton (ich vermute sie brauchen mindestens 200 Watt RMS und einen kraftvollen Verstärker)


Bitte recherchiere mal im Web zu den Themen Verstärkerleistung, Wirkungsgrad von Lautsprechern, Wattangaben, Wattangaben bezüglich Lautsprechern, und Lautheit.

In den allermeisten Fällen wird selbst bei höheren Lautstärken nur eine Verstärkerleistung von ganz wenigen Watt benötigt. Wenn ich normalerweise mit etwa 70dBA höre, ist es vermutlich nicht mal ein Watt.


hat eine kleine Unsicherheit erlitten nachdem ich den Bericht über die Magnat Vector 207 gelesen habe. Ich spiele von Klassik über Oldies, Manhatten, Eagles alles was einen halbwegs harmoinschen Sound erkennen lässt. Auch ein bisserl Jazz.


Die Vector klingen in normalen Wohnzimmern bei guter Positionierung von Lautsprechern und Hörplatz recht ausgewogen (neutral).


Ich hätte gern einen druckvollen, nicht zu lauten Klang mit spürbaren aber nicht zu vorlauten Bässen.


Druckvoll ohne laut zu sein, funktioniert bei Lautsprechern physikalisch nicht.


sind diese Speaker in etwa vergleichbar


Meinst Du die T 500 Mk2 ?

http://www.areadvd.de/hardware/2012/teufel_t500_mark2.shtml

Ich kenne zwar nur die kleinere T 300 Mk2 die hat mir aber in aller Deutlichkeit gezeigt was Teufel mit dieser Baureihe beabsichtigt. Diese Baureihe von Teufel bezeichne ich als 100%ige Gegenteil von den Magnat Vector. Unterschiedlicher können Lautsprecher kaum klingen.

Die Teufel klingen schon bei kleinen Lautstärken voll und tief - wenn es lauter wird, wird es schnell zu voll und tief. Im Hochton herrscht vergleichsweise Fehlanzeige. Hier fehlen mir viel zu viele Details, was aber den Vorteil hat, dass diese Lautsprecher nicht sonderlich stören. Für gediegene nicht zu laute und nicht störende Hintergrundmusik oder für lautes BumBum sind sie vermutlich zu gebrauchen. Für Leute mit audiophilen Ansprüchen, die einen dynamischen Lautsprecher suchen mit dem man wirklich Hin-Hören will - sind sie nach meiner Meinung vollkommen ungeeignet.

Die Vector klingen vergleichsweise viel schlanker, feiner und detaillierter - mit nur einem leichten Anflug von Wärme - und vor allem haben sie einen relativ brillanten Hochton. Sie kosten mit etwa 300€ Paarpreis nicht mal die Hälfte.


würdet ihr den Vorzug geben.


Ich kann mit der Abstimmung dieser Teufel Baureihe nichts anfangen, weil mir im HT viel zu viel fehlt und die LS im TT viel zu fett und aufdringlich sind. Wenn ich wählen müsste, würde ich keine Sekunde zögern und zur Vector greifen.


Mein Wohnraum hat etwa 30 qm ist leider etwas schlecht eingerichtet und die Speaker würden seitlich in einem Abstand von etwa 2,3Meter zueinander stehen. Die Entfernung zur Box wäre etwa 3 Meter.


Solche Lautsprecher brauchen ringsum etwa 50cm freien Platz, die Teufel w/der fetten Abstimmung sicher noch mehr.

Wenn dieser Platz vorhanden ist, rate ich Dir aber zur Dynavoice Definition DF-8. Die kostet etwa das Gleiche wie die Teufel.


Es ist klar dass wenn die Boxen gar nicht mit meinem Harman Kardon harmonieren


Verstärker haben für das Klanggeschehen - zumeist - keine große Relevanz.
VG


[Beitrag von Tywin am 27. Okt 2013, 07:56 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2013, 13:04

*pro021* (Beitrag #1) schrieb:
Mein Wunsch nach den etwas brustschwachen aber doch rel. gut klingenden Selbstbau Visaton


Hallo Heinz,

ohne jetzt Deinen Kaufdrang eindämmen zu wollen: Welche Visaton-Boxen hast Du? Ich kenne viele Visaton-Bausätze, die ich nicht durch die genannten Teufel- oder Magnat-Boxen ersetzen würde. Welcher Verstärker ist vorhanden?

Aber zum Glück wurde auch endlich mal wieder Dynavoice empfohlen.

Grüße, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 28. Okt 2013, 13:06 bearbeitet]
*pro021*
Neuling
#4 erstellt: 31. Okt 2013, 13:11
Hmmm, mir brummt der Schädel. Ich hab mich jetzt eingelesen in die Materie....und bedanke mich jetzt mal für die Info's ohne die geringste Ahnung wohin ich im Moment tendiere. Von den Teufel hab ich nach einigen Kommentaren eher Abstand genommen. Hab Teufel angeschrieben aber da kommt genau nichts zurück. Auch die Klipsch wurden in Erwägung gezogen....
Im Moment sind Nubert nuLIne 34 (ich weiß... komplettes Kontrastprogramm) ín Großaufnahme in meinem Kopf. Ich kommuniziere gerade mit Nubert und hoffe dass die mich ein Stück weiterbringen. Vorteil dieser Box wäre dass ich den Platz anders nützen könnte und ich auch den Fernseher besser mit einbinden könnte. Wenn der Bass fehlen sollte (wird zwar als ausreichend beschrieben) kann ich einen Sub dazustellen und hätte auch bei Videos einen Vorteil.
Dynavoic hatte ich bis jetzt nicht im Fokus werde aber auch da mal nachforschen :-)

Meine Visatons sind Säulen. Die Bezeichnung weiß ich nich (müsste die Unerlagen bemühen)t, aber sie sind definitiv unbezahlbar und absolut perfekt und profimäßig zusammengebaut und mit einem wunderschönen Klavierlackfinish versehen. Teuer und top! Mir kommt jedoch vor dass sie sehr leise sind und einen Verstärker jenseits der 200 Watt (RMS) benötigen um auch satt zu klingen. Das hatte ich mit anderen Boxen anders und audiophiler in Erinnerung.
Mein Harman Kardon 3090 (oder so ähnlich) hat blos 90 (RMS) unter der Haube

Sobald ich eine Richtung erkennen kann melde ich mich wieder.
Gruß Heinz


[Beitrag von *pro021* am 31. Okt 2013, 13:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector 207
Weffzk am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  6 Beiträge
Magnat Vector 207
Stereofreak25 am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  25 Beiträge
magnat vector 207 oder canton gle 490
ericcire am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  7 Beiträge
Subwoofer, der Vector 207 ergänzt?
RichardR am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  2 Beiträge
Marantz NR1403 & Magnat Vector 207
selecta77 am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  14 Beiträge
Magnat Vector 207 oder Alternative
xxyy-de am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  25 Beiträge
Umstieg von Stand- auf Regallautsprecher?
Mine1003 am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  4 Beiträge
Magnat Vector 207 oder Magnat Quantum 655
Zeppelin03 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  3 Beiträge
Yamaha R-S700 und Magnat Vector 207 - gut oder schlecht?
fabimue22 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  28 Beiträge
Kaufberatung Stereo: Yamaha AX-570 und Magnat Vector 207?
VierVs am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Teufel
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedsemperrider
  • Gesamtzahl an Themen1.345.036
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.758