Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Surroundsystem mit dem man gut Musik hören kann

+A -A
Autor
Beitrag
-bulli-
Neuling
#1 erstellt: 06. Nov 2013, 20:52
Hallo,

ich bin dabei mir eine neue Hifi Anlage anzuschaffen. Ich werde mit der Anlage zu 80% Musik hören, zu 20% Filme schauen, und der Fernseher soll ständig damit verbunden sein. Der Raum ist 15 m² groß. Abstand vom Fernseher zur Wand an der die Couch steht 3,5m.

Ein klassisches 5.1 System mit kleinen Satelliten und Subwoofer kommt da wahrscheinlich nicht in Frage, da sowas eher suboptimal für Stereobetrieb ist wie ich gehört hab

Muss dazu sagen, dass ich absoluter Hifi-Neuling bin. mein Budget geht bis 900 Euro gerne auch drunter, ich weiß das mann für was richtig ordentliches mehr Geld hinlegen muss, aber soo ein Hifi Freak bin ich dann doch nicht.

Ich hab mir folgendes vorgestellt:

AV Receiver: Yamaha RX V475 (Regalniesche hat leider nur 16,5 cm Höhe)

Standlautsprecher: 2x Magnat Vector 205

Center: Magnat Vector 213

Rear: 2x Magnat 202f (Couch steht direkt an Wand, deswegen die Flachen)

Was haltet ihr von dieser Zusammensetzung? benötige ich noch einen Subwoofer? habe die Vector 205 probegehört und fand das sie schon ziemlich basslastig klingt...

Gibt es in dieser Preisklasse evtl. eine bessere Combo für meinen Anspruch?


Vielen Dank schonmal für eure Tips
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2013, 21:47
Hallo und willkommen,

zunächst einmal, die 900€ sind schon mal ein vernünftiges Budget mit dem sich was anfangen läßt.


benötige ich noch einen Subwoofer? habe die Vector 205 probegehört und fand das sie schon ziemlich basslastig klingt...

Bei 80% Musik ist das nicht undbedingt von Nöten. Ein Sub ist insbesondere bei Filmbetrieb, das i Tüpfelchen. Der Sub Ausgang eines AVR überträgt die sogenannten LFE (Low Frequency Effects). Sprich Erdbeben, Explosionen werden mit einem Sub eben entsprechend effektvoller rüberkommen.

Den Yamaha mit nur 4mm Luft nach oben zu betreiben, halte ich für mehr als kritisch. Früher oder später wird er wohl den Hitzetod erleiden. Gibt es da wirklich keine andere Möglichkeit? Bzw. da musst Du zwingend eine andere Lösung finden.

Über die Zusammensetzung kann ich Dir leider nichts sagen, da ich sie noch nicht gehört habe. Konntest Du beim Probehören auch mit anderen LS vergleichen?
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 06. Nov 2013, 21:57

-bulli- (Beitrag #1) schrieb:
AV Receiver: Yamaha RX V475 (Regalniesche hat leider nur 16,5 cm Höhe)

Der Yammi ist 16,1 cm hoch, ist die Regalniesche oben offen ?

Falls nicht, würde ich mir mal den Marantz NR1504 anschauen.

Das Vector Set ist schon sehr gut (preisbezogen), als Alternative möchte ich mal das Wharfedale Crystal 3 Set nennen.

Gruß Karl
-bulli-
Neuling
#4 erstellt: 06. Nov 2013, 23:03
Danke schonmal für die Empfehlung. Die Wharfedale Crystal machen auch einen guten Eindruck. Mal schaun ob ich die auch mal irgendwo Probehören kann. Die Marke sagt mir nix.

Die Nische ist oben zu und genau 17 cm hoch. (hab noch mal nachgemessen ) hab mir sagen lassen das wäre grad noch ausreichend für den Yamaha.
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 06. Nov 2013, 23:41
Ich würde es nicht tun, zumal die Nische sicher auch noch nach hinten geschlossen ist.

Da wäre mir mein gutes Equipment zu schade. Bei mir sind schon 2 DVD Player durch Hitze von unten gestorben
Beim ersten wunderte ich mich noch. Beim zweiten, nach nur einem Jahr, wurde es mir schlagartig klar.
-bulli-
Neuling
#6 erstellt: 06. Nov 2013, 23:48
Ok, dann muss ich noch mal nach nem andern Receiver schaun. vllt doch der Marantz...

Gibt's noch alternativen zu den Lautsprechern? evtl mit Sub
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2013, 09:44
Hallo,

ich würde den Yammi da auch nicht reinquetschen, das überlebt der nicht lange.

Der Sub muss nicht von der gleichen Marke sein, da bist du völlig frei, für einen 15m² würde ich den Canton AS85.2SC vorschlagen.

Gruß Karl
-bulli-
Neuling
#8 erstellt: 09. Nov 2013, 11:57
Hallo,

Ich war gestern nochmal im HiFi Laden. Hab dem Verkäufer meine Zusammenstellung erklärt

Also Yamaha rx-v475, Vector 205(Front), vector 213(Center) und vector 202(rear)

Der Hat gemeint, das wenn ich mehr Musik höre als Filme schaue.(80% Musik, 20% Filme) der Receiver absoluter Schrott dafür ist. Ich soll die 800 Euro lieber in nen guten AV Receiver stecken.

Mach ich da wirklich so einen großen Fehler? oder reicht das für den Einstieg. wie gesagt, ich bin nicht wirklich soo ein großer Hifi Freak und brauch auch nicht das beste vom besten
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2013, 12:26

-bulli- (Beitrag #8) schrieb:
Mach ich da wirklich so einen großen Fehler?

Nein machst du nicht, der Verkäufer hat dir Müll erzählt.

Gruß Karl
-bulli-
Neuling
#10 erstellt: 09. Nov 2013, 12:44
Ok, ja ich versteh schon das man durchaus mehr Geld ausgeben kann für besseres Hifi, aber ich denk auch, dass das langt für meine Ansprüche. Vielen Dank für die Tipps und Meinungen.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 09. Nov 2013, 12:50
Hallo Bulli,

lass dir bitte keinen Mist erzählen, du musst keine klanglichen Abstriche in Kauf nehmen.

Info http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 09. Nov 2013, 12:53

Ich soll die 800 Euro lieber in nen guten AV Receiver stecken.


Das habe ich jetzt schon öfters gelesen, die Gewinnspannen bei den größeren Receivern müssen ja schon sehr locken.

Das ist aber - hinsichtlich des Leistungsbedarfs der Vector - Unsinn.
-bulli-
Neuling
#13 erstellt: 09. Nov 2013, 13:04
Ja, ich kann mir das auch nicht vorstellen. Klar is die Verarbeitung bei 800 Euro Receivern ne andere, aber 110 Watt pro Ausgang sind nun mal 110 Watt pro Ausgang, denk ich mir
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 09. Nov 2013, 13:13

aber 110 Watt pro Ausgang sind nun mal 110 Watt pro Ausgang,


Das ist es nicht.

Wenn das Gerät tatsächlich über 35 Watt Dauerleistung an 6 Ohm auf 5 Kanälen gleichzeitig liefern könnte, würde mich das schon wundern.

Das muss Dich aber nicht stören, da selbst ein Receiver mit realen 5x 1 Watt Dauerleistung zusammen mit den Vector ohrenbetäubenden Krach machen kann.


[Beitrag von Tywin am 09. Nov 2013, 13:18 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 09. Nov 2013, 14:33
Hat der Yammi jetzt nach oben mehr Luft als 9mm ?

Das ist mMn wesentlich wichtiger als irgendwelche Watt.

Gruß Karl
-bulli-
Neuling
#16 erstellt: 12. Nov 2013, 21:43
Es sind zwar nur 9mm nach oben Luft, aber in dem Regalboden über dem Verstärker ist mittig noch ein offener 68er Kabeldurchlass direkt über dem Gerät. Das solle genügen denke ich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endlich gut Musik hören!
sami_b am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  4 Beiträge
Surroundsystem
Peacemakaa am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Neues Surroundsystem
Gr3g am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  3 Beiträge
Musik und Internetradio
wirbelwind am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  3 Beiträge
Stereo oder Surroundsystem? Was brauche ich?
killerhund am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  2 Beiträge
Suche: Stereo LS als Basis für Surroundsystem
Alt*F4 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  15 Beiträge
Quasi-Einsteiger möchte gut Musik hören
am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  27 Beiträge
Musik hören_2
gibbyhaynes am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  17 Beiträge
Kompaktanlage über Surroundsystem?
Dfxtreme am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  12 Beiträge
Kaufberatung Surroundsystem für 1000?
Agostinos am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedKölscheJung42
  • Gesamtzahl an Themen1.362.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.222