Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Portable Lautsprecher gesucht !(200€)

+A -A
Autor
Beitrag
marrkov
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2013, 19:52
Hallöchen,

Weil bald Weihnachten ist, wollte ich fragen ob ihr mir bei der Suche nach portablen
Lautsprecher helfen könntet.
In dem Gebiet bin ich völliger Neuling

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Am besten unter 200€

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?

überall eigentlich.Auf nem Tisch, Wiese, Betonplatten , etc

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

unter 20 cm (25 geht noch mit Magenschmerzen)

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

House, Hip Hop und RnB

-Wie laut soll es werden?

so Laut wie's geht bei der Größe

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Im Saturn : JBL Charge: ich mochte eig alles, besonders die Größe.
und JBL Pulse: das Design war herrlich sonst gleich wie Charge

hab aber von Antennen-Problemen bei JBL gehört (schreckt mich einbisschen ab )

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt

nettes Design ,Bluetooth und Akku (Batterien auch wenns nicht anders geht)
warmer Sound wäre auch cool

schöne Grüße aus Wien


[Beitrag von marrkov am 06. Dez 2013, 19:59 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2013, 20:11
Also von einem Antennenproblem habe ich noch nicht gehört. Der Bluetooth Empfang ist bei einigen Lautsprechern schnell mal gestört. Das ist jetzt kein spezielles Problem von JBL. Bluetooth ist keine wirkliche Methode zur hochwertigen Audioübertragung.

Die JBL Modelle sind echt ganz gut. Wenn du sie schon gehört hast und sie dir gefallen haben, spricht doch eigentlich nichts dagegen.
marrkov
Neuling
#3 erstellt: 06. Dez 2013, 21:38
erstmal danke für die SEHR schnelle Antwort

mit was für ner Verbindung wäre es besser als bluetooth? Klinke ?
....Und ich hab auch was von dem Jawbone BigJambox gehört der würde auch gerade
noch ins Budget passen. Was haltest du von dem ?

Grüße


[Beitrag von marrkov am 06. Dez 2013, 21:48 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2013, 00:19
Ist halt die Frage, was für dich portabel ist und wie deine Ansprüche sind.

Ich habe auch größere Bluetooth Lautsprecher, aber die benutze ich eigentlich nur im Haus, weil sie mir für unterwegs zu empfindlich sind. Außerdem sind sie eben auch größer und schwerer. Für unterwegs nehme ich lieber einen günstigeren und kleineren Bluetooth Lautsprecher. Da muss ich dann nicht so aufpassen udn es macht nicht viel aus, wenn mal ein Bisschen Dreck dran kommt.

Die Jambox und die neuen Modelle sind klanglich eigentlich nichts Besonderes. Also wenn du möglichst viel Klang für dein Geld willst, bist du da eher falsch. Die ursprüngliche Jambox hat eben den Trend der kleinen Bluetooth Lautsprecher ausgelöst, weil sie auch ein nettes Design und durchdachtes Konzept bietet.

Man kann eigentlich jeden Bluetooth Lautsprecher auch über Klinke anschließen. Ist ja also kein Problem, wenn man mal keine Verbindungsunterbrechungen will. Bluetooth verbraucht bei der Übertragung auch relativ viel Leistung. Dass bei der Übertragung mit Bluetooth meistens noch einige Verluste bei der Umwandlung auftreten, kann man eigentlich ganz gut ignorieren. Habe kaum einen Lautsprecher gehört, wo die Musik danach wirklich schlecht klang. Da sind die Lautsprecher einfach der llimitierende Faktor.

Um noch mal zu den Ansprüchen zu kommen. Schaut man z.B. mal bei Amazon, hat man das Gefühl, dass die Lautsprecher möglichst laut und basslastig sein sollen. Das ist so die typische Erwartung. Wenn man sich damit anfreunden kann, dass kleine Lautsprecher keine richtige Partybeschallung bieten können oder den Boden im Park vibrieren lassen, dann kann man sicher zufrieden sein. Das bin ich mit meinen auch, obwohl meine günstigen Studiomonitore jedem noch so teuren Bluetooth Lautsprecher teilweise deutlich überlegen sind. Am besten den Lautsprecher auch nicht ständig auf maximaler Lautstärke laufen lassen. Viele Hersteller sind leistungstechnisch an die Grenze gegangen, was für den Lautsprecher wohl besser keine dauerhafte Belastung sein sollte.
marrkov
Neuling
#5 erstellt: 07. Dez 2013, 08:36
dann werden es die JBL Charge.
danke für die schnelle Hilfe !


[Beitrag von marrkov am 07. Dez 2013, 19:42 bearbeitet]
marrkov
Neuling
#6 erstellt: 07. Dez 2013, 19:42
Neuanfang!!!

Ich war heute beim MediaMarkt und hab mir die JBL nochmal angehört ,
danach hab ich den TDK a360 Soundcube gehört
Im Gegensatz zum Soundcube klingt der JBL wie ein HandyLautsprecher
wäre auch bereit 50 € draufzulegen und die Bose Soundlink zu nehmen
Die Portabilität ist mir nicht so wichtig, hauptsache in den Rucksack passts

Jetzt wäre meine Frage ob jemand weiß ob die TDK empfehlenswert sind
bzw nen besseren Lautsprecher um den Preis kennt


[Beitrag von marrkov am 07. Dez 2013, 20:22 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2013, 21:28
Das ist halt jetzt wieder eine Frage der Größe. Klar kannst du aus einem deutlich größeren Model auch mehr rausholen. Wenn dir die Größe und das Gewicht auch unterwegs nicht so wichtig sind, dann nehm lieber so einen. Manbekommt auch höhere Maximallautstärken raus. Aber mit wirklich ordentlichen Stereo Lautsprechern ist der Klang eben doch nicht vergeichbar und man geht einen Kompromiss zwischen Klang und Mobilität ein.

Wenn dir der TDK gefällt, nehm den doch. Der TDK A33 wird auch gerne empfehlen. Die haben schon ein paar gute Modelle. Den Bose SoundLink II finde ich für den Preis nicht wirklich toll. Inwischen bekommt man günstigere und ähnlich gute Modelle. Der Bose SoundLink II ist ziemlich basslastig abgestimmt.
marrkov
Neuling
#8 erstellt: 08. Dez 2013, 16:28
ok ich entscheide mich zwischen Bose Soundlink , TDK a33 , und TDK a360
Ich werde gleich morgen zum MediaMarkt fahren und sie mir anhören
marrkov
Neuling
#9 erstellt: 09. Dez 2013, 18:26
War heute beim Saturn Mediamarkt und Cyberport
Nur Saturn hatte eines der drei Produkte nämlich den Bose Soundlink
Er hat zwar gut geklungen aber beim gespielten Lied (Good Feeling-Flo rida) hat mir der
bass einbisschen gefehlt . (kann man da mit ner equalizer app noch was rausholen
Da der Soundcube nicht direkt daneben war konnte ich nicht wirklich
viel vergleichen
Der a33 kann man in Wien garnicht Testhören
Jetzt muss ich dich fragen welchen ich nehmen sollte
Tob8i
Inventar
#10 erstellt: 09. Dez 2013, 20:13
Also wirklich mehr Bass als beim Bose gibt es in der Größe dann eher nicht. Man muss eben doch damit leben, dass bei einer so begrenzten Größe einfach Grenzen gesetzt sind. Da holt der Bose schon ziemlich viel raus.
marrkov
Neuling
#11 erstellt: 10. Dez 2013, 19:30
Habs mir gedacht
Aber der TDK a360 hat schon fast nen dröhnenden bass
Ist das wegen seiner Quadratischen Form ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Portable Lautsprecher gesucht
DrMerkwürdigeliebe am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  11 Beiträge
Portable Box ~200 - 300 Euro
Maurice_J. am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis 200? gesucht
Xanrel am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.06.2015  –  14 Beiträge
Portable Lautsprecher
Augustus18 am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  9 Beiträge
Portable Speaker gesucht
Bajs am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  2 Beiträge
portable BT-Aktivlautsprecher die gepaart werden können gesucht.
henningap am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 24.03.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher gesucht
Peter.1997 am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  38 Beiträge
Minianlage gesucht ! (ca.200?)
Silbermöwe am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  8 Beiträge
Anlage bis 200? gesucht
Peter.1997 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  18 Beiträge
Laute & portable Lautsprecher
sven.schnydrig am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • TDK
  • JBL
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.079