Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher bis 200€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Xanrel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jun 2015, 14:59
Hallo Forum,
dies ist mein erster Beitrag, falls ich irgendetwas falsch gemacht habe, möchte man mich darauf hinweisen.
Zudem bin ich ein kompletter Audio Rookie, welcher teils noch Probleme mit Fachbegriffen hat.

Ich suche Boxen für mein ~25qm großes Zimmer (Schreibtisch / evtl. Brett an die Wand kloppen und Boxen draufstellen).
Der Preis soll bis allerhöchstens 200€ gehen. (War anfangs bei 100€ bis ich bemerkt habe, dass ich da nichts bekomme. Hab dann auf 150 und später auf 180 erhöht, werde nun höchstens 200€ ausgeben.)
Sie werden für Musik (alles mögliche: von Rap über Rock zu Electro und progressive Goa), Zocken (nicht so wichtig, da ich zum zocken hauptsächlich ein Headset benutze!) und Video/Filme/Serien schauen benutzt.
Aus den Informationen, welche ich bis jetzt bekommen habe, schließe ich, dass sich ein 2.0 Aktivboxenpaar am ehesten lohnt.
Mir wurde gesagt, dass das meist kein Grundrauschen hat, die Qualität in den Mitten gut sei und es allgemein besser für mein Vorhaben geeignet ist.
Mir empfohlene Lautsprecher wären die Folgenden:
https://www.dj-technik.de/m-audio-bx5-d2-doppelpack
http://geizhals.de/numark-n-wave-580-paar-schwarz-a1226967.html
http://geizhals.de/samson-mediaone-bt5-paar-a1020719.html
http://www.amazon.de...h-21&ascsubtag=forum
http://www.amazon.de...h-21&ascsubtag=forum
..hab aber nun gar keine Ahnung, welche ich mir zulegen soll und ob 2.0 echt das Wahre ist, oder ich mir doch was im 2.1 Bereich mit Subwoofer zulegen soll...
Würde das vom Geld überhaupt hinkommen? 1Subwoofer, 2Stereolautsprecher und ein Verstärker..?

Ich habe noch 2 Themen in einem anderem Forum, alles was ich im Musikbereich weiß, kommt aus den 2 Themen...
Ihr könnt sie euch ja mal anschauen, damit ihr wisst wie wenig Ahnung ich hab^^
http://extreme.pcgam...oxen-fuer-100-a.html
http://extreme.pcgam...esung-100-150-a.html

Hoffe auf kompetente und schnelle Hilfe (da ich nun eeeendlich Boxen brauch! )
Danke
Jan

*Edit:
Habe soeben diese hier gefunden, wie stehen die im Vergleich zu den oben genannten?
http://www.thomann.d...t-32-64484-1-1-ev1--

Die große Frage ist eben, ob ich mit Aktivboxen Electro/Dubstep/Goa/progressive Goa hören kann...
oder ob es Bass wirklich nur mit Subwoofer gibt und eine Überlegung wäre halt, einen aktiven Subwoofer später nachzurüsten...


[Beitrag von Xanrel am 29. Jun 2015, 15:14 bearbeitet]
Xanrel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Jun 2015, 15:43
Hoffe die Bilder helfen noch etwas...


Die Skizze ist nicht maßstabsgetreu.


[Beitrag von Xanrel am 29. Jun 2015, 15:43 bearbeitet]
Xanrel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jun 2015, 17:44
Wieso wird mir nicht geholfen? :/
Sniedelwoods
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jun 2015, 17:55
Moin,

niemand Ausser du selbst kann beurteilen ob dir der Bass bei Einsteiger 2.0 Aktivboxen reichen wird.
Einen Verstärker brauchst du nicht zwingend, prinzipiell reicht es aus die Aktivlautsprecher an den Line Out deines PC anzuschließen.
Von der Position deines Schreibtisches will ich garnicht erst anfangen.


Gruß


[Beitrag von Sniedelwoods am 29. Jun 2015, 18:17 bearbeitet]
Xanrel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jun 2015, 18:12
Die Boxen müssen NICHT am Schreibtisch stehen.
Also wo ist das Problem, dass der da steht?

Anderen Leuten wird bei dem Budget geholen... man könnte mir ja wenigstens meine Fragen beantworten..
Sniedelwoods
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jun 2015, 18:27
Sorry, die Budgetaussage hatte ich entfernt, hatte mich verlesen und angenommen du schließt da einen Sub mit ein

Du schaust die Serien/Videos/Filme an deinem Computer, oder nicht? Der Ton sollte schon da herkommen wo auch das Bild ist...

Deine Frage habe ich beantwortet. Ich sage es nochmal etwas klarer:
Alle von dir geposteten Lösungen sind ihrem Preis angemessene 2.0 Lösungen.
Ob sie dir klanglich gefallen oder entsprechend in deinem Raum integrieren lassen findest du nur durch ausprobieren heraus.

Der Schreibtisch steht meiner Meinung nach zu nah an der Wand. zudem solltest du auchnoch Iso-Pads oder sowas einplanen, dass der Hochton/Mittelton nicht gegen deine Brust spielt und die Guten ein wenig entkoppelt sind

Viel mehr kann ich zu dem Thema nicht beitragen.

Gruß


[Beitrag von Sniedelwoods am 29. Jun 2015, 18:40 bearbeitet]
Xanrel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jun 2015, 20:58
Habe mir nun die
https://www.dj-technik.de/m-audio-bx5-d2-doppelpack
bestellt, danke für die Hilfe
/Jan
garry3110
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jun 2015, 22:10
Hi,

bei deinem Budget würde ICH definitiv zu etwas Gebrauchtem greifen.
Für 200€ gibt es durchaus schon einen gebrauchten Amp + 2 solide Kompakte + Kabelse + Gedöns (Absorber, Chinch usw..).
Einen Sub ala Mivoc Hype 10 würd' ich mir später bei Bedarf dazukaufen. Aber alles zusammen, da wird´s eng.

Beispiel Verstärker:

Denon PMA 500v

oder

Onkyo Integra



Lautsprecher:

Canton Fonum 330

oder

Canton Fonum 251

oder

ELAC EL 60

Das mal als Beispiel, damit du ein Gefühl für die Preise bekommst.
Und wie gesagt dazu noch eine einfache Kabelstrippe, Audiokabel, eben alles was du so brauchst.



Gruß


[Beitrag von garry3110 am 29. Jun 2015, 22:20 bearbeitet]
padua-fan
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2015, 09:27
Ich hoffe, du hast auch an die Isopads gedacht.
Die sind tatsächlich ziemlich wichtig und kosten auch nicht die Welt.
Xanrel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jun 2015, 13:01
Wieso sind die so wichtig?
Sniedelwoods
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jun 2015, 13:33
Damit du nicht unnötig Vibration auf den Schreibtisch überträgst und die LS zusätzlich in Richtung Ohren einwinkeln kannst.

Edith sagt: Evtl macht es auch Sinn gleich ein passendes Kabel zum anschluss an deinen PC mitzubestellen Sowas z.B.
Noch etwas günstiger wäre Dies Die LS haben ja auch Monoklinkeneingänge... die Chance auf Entstehung einer Brummschleife ist allerdings höher.

Der Vorschlag von garry3110 ist an sich nicht verkehrt. Würde mir aber die Cantons bzw. Elacs nicht wirklich im Nahfeld antun wollen.

Dafür sollte sich auch generell etwas an der Aufstellung tun. (Mehr platz zu den Seiten. Evtl auf Ständern hinterm Schreibtisch etc.


[Beitrag von Sniedelwoods am 30. Jun 2015, 13:41 bearbeitet]
Xanrel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jun 2015, 14:08
Was ist der Unterschied zwischen
2x XLR male auf 3,5 mm Stereo-Miniklinke
und
2x 6,3 mm Monoklinke auf 3,5 mm Stereo-Klinke

Ich weiß, dass XLR bei Endstufen eher vertreten ist, da ich aber keine Endstufe benutze ist das für mich irrelevant.
"die Chance auf Entstehung einer Brummschleife ist allerdings höher" bei 2xMono auf 1xKlinke? - habe die jetzt aber schon bestellt.. was genau ist denn eine Brummschleife?

Meine Lautsprecher (schon bestellt: M-Audio BX5 D2) haben ja XLR sowie 6,3 Monoklinke, habe jetzt die 2. Lösung (2x 6,3 mm Monoklinke auf 3,5 mm Stereo-Klinke) bestellt.
Ist das schlecht oder gibt's keinen wirklichen Unterschied zwischen den beiden Varianten?
garry3110
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jun 2015, 14:50

Der Vorschlag von garry3110 ist an sich nicht verkehrt. Würde mir aber die Cantons bzw. Elacs nicht wirklich im Nahfeld antun wollen


Nahfeld nur zu empfehlen bei Hörschäden!

Nein nein, das galt für de Option, falls der TE die LS nicht zwangsläufig - wie angegeben - auf´m Schreibtisch platziert.

Wünsche dir viel Spaß mit deinen (bald) neuen LS und ich hoffe, du wirst zufrieden


Gruß
Sniedelwoods
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jun 2015, 19:58
Ach, wegen dem Brummen meinte ich nur weil bei dein 6,3mm klinken häufig am Masseschaft gespart wird und es so gerne ma zu Brummen kommen kann... Symmetrische Übertragung hast du ja aufgrund der Stereoklinke ohnehin nicht
Ist schon okay mit der Monoklinke. Wenns brummt kannses immernoch zurückschicken und mit der XLR Variante ausprobieren.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage bis 200? gesucht
Peter.1997 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  18 Beiträge
Stereo Lautsprecher gesucht bis 200 Euro
DerJack85 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
gute lautsprecher bis 200 euro gesucht
Nicolas92 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
verstärker und lautsprecher bis 200 euro gesucht
hasselhoff77 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher bis 200 ? gesucht; nuBox 381 empfehlenswert?
juppschmitz1970 am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  16 Beiträge
Mobile Bluetooth Lautsprecher gesucht- 100 bis 200?
andy-9 am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 200?
Frau_Honigbrot am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis 150? (Paar) gesucht
SphalanX am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
PC Lautsprecher für Musik bis max. 200 Euro gesucht ?
carsten20de am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für 9 m2 bis 200? (auch gebraucht) gesucht
cle810 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • M-Audio
  • Canton
  • Numark
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedn1tn4t
  • Gesamtzahl an Themen1.345.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.219