Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Kaufberatung: 1500-2000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
elli32
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2013, 15:33
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine gute Anlage gönnen.
Mein Problem ist, dass ich bisher gar keine Erfahrung habe.

Ich habe mir den Beitrag von aM-dan angeschaut und fand diesen sehr hilfreich.
Wie im Beitrag beschrieben, anbei schon mal einige Informationen.

-> Raum (am besten Fotos oder Skizze machen)
Wohnzimmer

-> Hörgewohnheiten (Musikrichtung, Verteilung Musik/Film)
Die Musikrichtung hängt von der Laune ab. Klassik höre ich auch sehr gerne.
Verhältnis Musik/Film liegt bei ca. 70/30

-> Platzangebot (passen Standlautsprecher, Regallautsprecher?)
Was den Platz angeht, so bin ich relativ Flexibel

-> Budget
1500 – 2000 Euro (gerne auch gebraucht)

->Was brauchst du und was ist evtl. schon vorhanden?
Habe noch Garnichts da. Brauche also die komplette Ausstattung 

-> Hast Du schon Lautsprecher probegehört? (wenn ja, welche und wie haben sie gefallen?)
Nein, habe ich noch nicht. Die Auswahl ist einfach zu groß. Das würde ich gerne machen wollen, wenn ich weiß was ich für das oben genannte Budget bekommen könnte.

-> Musik-Dateien
Die meiste Musik habe ich auf dem Rechner, auf einer externen Festplatte oder auf dem Handy (Android) unter anderem im flac Format. Grundsätzlich vertrete ich die Meinung “ je wenige Kabel desto beste“. Also falls hier eine Lösung über bluetooth möglich ist….

Typisch Frau: mir wäre es lieber wenn alles in der gleichen Farbe wäre. Folgende Farben kommen in Frage: Schwarz, Silber, Weiß


Ich freue mich auf das Feedback von den Profis.

vielen lieben Dank im Voraus

Elli
Laccaintabulis
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Dez 2013, 20:48
Hallo Elli,

Glückwunsch zu Deiner Entscheidung Dir eine gute Anlage zu gönnen, denn das bereut man
wirklich nicht! Nur würde ich mir vor der Kaufentscheidung einiges ansehen und vor allem probehören.

Für Dein veranschlagtes Budget wirst Du auch schon eine sehr gute Anlage bekommen. Die Frage
stellt sich, ob Du auch einen CD-Player haben willst, oder ob Du vorerst alle Musik von Deinen genannten
Quellen beziehen willst.

Ich würde Dir raten, 60% des Budgets in gute Lautsprecher und den Rest in einen dazu passenden Verstärker zu investieren. Dazu würde ich zu einem vertrauenswürdigen Händler gehen und in Ruhe
einige Kombinationen ansehen und diese mit der eigenen Musik anhören.

Für Stilrichtung Klassik fällt mir als Verstärkermarke Cambridge Audio, Arcam und eventuell T+A ein.
Passende Lautsprecher dazu ev. von Sonus Faber (Liuto, Venere), Chario oder Monitor Audio. Das sind recht gut auflösende Lautsprecher, aber es gibt noch viele andere gute LS.

Gute Lautsprecherkabel aus reinem Kupfer mit 2,5mm² oder besser 4mm² und ev. Bananenstecker
und ein besseres Chinch-Kabel für die Verbindung von Rechner, Handy,.. etc mit dem Verstärker würde
ich außerdem empfehlen.

Viel Glück bei der Suche,

schöne Grüsse,

Lacca
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2013, 21:44
Hallo,

Bluetooth, wenig bis gar keine Kabel, als Boxen vermutlich auch eher schlank und elegant als "Männerformat".......

Mein Probehörvorschlag wäre
PSB Image T5
Rotel RA12 (wenn es nicht sehr laut zugehen soll, reicht auch der RA 11)

Der PSB Lautsprecher ist imho ein guter Allrounder und dabei imho auch noch recht elegant und schlank.

Der Rotel ist Bluetooth fähig und kann über entsprechende Apps von Tablet-PC- Ipod, etc ferngesteuert werden. Wenn möglich, solltest Du aber dem PC aber einen kabelgebundenen Zugang zum Amp verschaffen. Dazu stehen auch digitale Schnittstellen zur Verfügung. Er kann na klar auch CD-Player oder einen guten alten Plattenspieler verwalten, hat für die PSB ausreichend Power und hat imho frauenfreundliche Ausmaße. Hier ein Livefoto vom RA 12 in Schwarz (oben auf dem Rack) der RA 11 ist einiges kleiner....

Foto-0072

Ich nehme an, dass der Verstärker auf den Board gegenüber dem Sofa stehen wird und man die Kabel zu den Lautsprechern hinter dem Schrank verstecken kann. Bei den dann auf dem letzten Ende sichtbaren LS-Kabeln gibt es dann auch diverse Designmöglichkeiten. Es muss nicht das transparente Kabel sein bei dem das Kupfer durchleuchtet.....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Dez 2013, 14:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Stereo (2.0) für 70/30 Musik/Film < 800 Euro
xored am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Neuanschaffung Stereo Anlage
Geotatze am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
5.1 Anlage für ca. 1000,-? (90% Musik und 10% Film)
Hasenmann68 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Musik und Film
Adrian941 am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  4 Beiträge
Neuer Sub für 70% Musik und 30%Film
jon069 am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  2 Beiträge
80% Musik 20% Film - Bitte um Kaufberatung
flipnaut am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  10 Beiträge
Musik und Film
Brotzmann am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  38 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage bis 1500 ?
*EVO87* am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.697