Kompaktlautsprecher der Mittelklasse für 2.1 gesucht (300€) 21qm - Receiver, Sub vorhanden

+A -A
Autor
Beitrag
BÖRTEN
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2014, 17:21
Hallo liebe Hifi-Experten,

ich brauche dringend einen Entscheidungsrat. Je mehr ich mich mit dem Thema HiFi-Anlage beschäftige, desto komplizierter gestaltet sich die Suche. Am Anfang fand ich noch die Heco Victa oder Magnat Monitor Supreme Reihe für ausreichend. Nun investiere ich doch lieber etwas mehr Geld um dann in 3 Jahren, oder so, nicht schon wieder von vorne anfangen zu müssen.

Was möchte ich:

Ich möchte gerne mein Wohnzimmer mit einer guten HiFi-Anlage ausrüsten. Anfangen möchte ich mit 2.1 später, bei einer größeren Wohnung, möchte ich auf 5.1 erweitern, wobei ich die jetzt gekauften Kompaktboxen weiterverwenden möchte.

Mein momentanes Budget liegt bei 300 € für die 2 Kompaktboxen. AV-Receiver (Yamaha RX v467) und Sub (Yamaha NS-SW 280, sollte für den Anfang ausreichend sein, oder?) besitze ich bereits. Zu dem Receiver gehörte damals ein 5.1 System von Yamaha (NS-P285).

Bei der Anschaffung eilt es nicht. Ich bin durchaus gewillt auf gute gebrauchte Angebote zu warten.

Ins Auge gefasst habe ich bereits die LS Magnat Quantum 603 und Nubert Nubox 311. Jedoch verliere ich gerade den Überblick und bin auch an weiteren Meinungen interessiert. Die Nubox scheint auf den ersten Blick der bessere LS zu sein (schonallein wegen dem Preisunterschied?), hat jedoch trotzdem sehr gute Bewertungen bekommen.

Ich bin bereits mehrere Elektronikläden abgeklappert, jedoch stand nie einer dieser LS im Sortiment und Nubert ist sowieso viel zu weit weg, deswegen bin ich auf Erfahrene Meinungen angewiesen. Zudem ist es für mich als Student schwierig mehre LS zum Probehören gegen Vorkasse zu mir nach Hause schicken zu lassen.

Ich nutze meine bisherige Anlage gleichermaßen für Musik, Film(Rock, Pop, Indie, Elektronik) und Radio.
Mein Wohnzimmer ist ca. 20qm groß mit Dielen, falls das wichtig ist. Meiner Meinung nach gibt es 2 Optionen die LS aufzustellen, direkt neben dem Fernseher oder auf die Kommode und einen LS in den Bücherschrank. Dann wird’s jedoch mit dem Wandabstand eng..

Zum Schluss noch eine unwissende Frage: Kann ich meine vorhanden Yamaha LS in der Kombi mit den neuen benutzen? (Center und Rear) Um halt doch noch beim Film den Hubschrauber von hinten anfliegen zu hören.

Vielen Dank für das Lesen und ich hoffe auf Tipps oder Anregungen.

Viele Grüße
BÖRTEN

Zimmer
Major_Jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Jan 2014, 17:59
Ich habe Nubert 381, ich finde sie super, daher denke ich, dass du mit den 311ern zumindest von der Qualität sicher auch nichts falsch machst, vor allem da du ja den Bassbereich durch den Sub abdecken kannst. Letztendlich muss natürlich das Probehören entscheiden.
Ggf. könntest du auch gebraucht ein Paar 381er erstehen (Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Quoka etc.)

Solltest du zufällig im Großraum Nürnberg wohnen, könnte ich dir ein Probehören der 381er anbieten.

Die Magnat habe ich selber noch nicht gehört, weiß aber dass sie hier auch gerne empfohlen wird in der Preisklasse.

Auch wenns sicherlich nicht optimal ist - im Zweifelsfall kann man alle Lautsprecher kombinieren, darüber Aussagen zu treffen, wie dass dann in deinen Räumlichkeiten klingt ist aber praktisch unmöglich.
Ich würde es dann einfach mal ausprobieren, wenn du Glück hast stört dich die Kombination nicht, dann kannst du sie weiterverwenden bis du Geld für die Vervollständigung deines Systems hast.


[Beitrag von Major_Jack am 06. Jan 2014, 18:01 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2014, 19:29
Hallo BÖRTEN,

die Quantum 603 halte ich für eine wandnahe (suboptimale) Positionierung für vollkommen ungeeignet.

Hier Infos:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Die Nubox scheint auf den ersten Blick der bessere LS zu sein (schonallein wegen dem Preisunterschied?),


Die Nubert LS gefallen mir tonal überhaupt nicht, das ist aber reine Geschmackssache. Des Weiteren haben Preis und subjektives Klangergebnis gar nichts miteinander zu tun.


hat jedoch trotzdem sehr gute Bewertungen bekommen.


Viele Bewertungen sind Marketing und fast alle Tests sind Werbung. Erkennbar ist das den fehlenden Angaben zu relevanten negativen Eigenschaften und dem Fehlen von aussagekräftigen Vergleichen.

VG Tywin
BÖRTEN
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2014, 17:18
@ Tywin - vielen Dank für die sehr lesenswerten Links. Da steht der optimalen Aufstellung nichts mehr im Wege, nur beim Wandabstand werde ich wohl rumprobieren müssen.


Solltest du zufällig im Großraum Nürnberg wohnen, könnte ich dir ein Probehören der 381er anbieten.


Ich wohne zu weit im Norden für ein Probehören. Die 381er sind mir auch zu groß. Die oder Standboxen werden bei einer größeren Wohnung ergänzend aufgestellt :).

Zudem habe ich heute recht günstig gebrauchte 311er incl. Wandhalterung erstanden, womit ich Sie dann wohl auch anbringen werde, um die optimale und gleiche Höhe zu erreichen, da meine Kommoden sehr unterschiedlich hoch sind. Laut den Links macht, in meinem Fall, die Aufstellung neben dem Fernseher wenig sinn.


Auch wenns sicherlich nicht optimal ist - im Zweifelsfall kann man alle Lautsprecher kombinieren, darüber Aussagen zu treffen, wie dass dann in deinen Räumlichkeiten klingt ist aber praktisch unmöglich.
Ich würde es dann einfach mal ausprobieren, wenn du Glück hast stört dich die Kombination nicht, dann kannst du sie weiterverwenden bis du Geld für die Vervollständigung deines Systems hast.


Das beruhigt mich ersteinmal. Ich dachte, dass ich dann ersteinmal auf Surround verzichten muss - auch wenn es später nicht optimal ist, ist es doch hoffentlich besser als nichts. Außer der StereoSound ist so viel besser als 5.1. Ich lasse mich überraschen.

Vielen Dank für eure Hilfe.


[Beitrag von BÖRTEN am 07. Jan 2014, 17:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher + Receiver 21qm
Mine1003 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher für 2.1-System
w0wka91 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  35 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
leiningerborusse am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  23 Beiträge
Mittelklasse Standlautsprecher gesucht
djelton am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  9 Beiträge
Sub für 2.1 Anlage ca. 300-400?
iPeanut am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  8 Beiträge
Neuer Mittelklasse Receiver
Schok~Riegelchen am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  4 Beiträge
Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher - Empfehlungen gesucht
lofogi am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  23 Beiträge
Kompaktlautsprecher
buggix am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher für hörplatznahe Aufstellung
beuchi33 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  2 Beiträge
2.0/2.1 System für 300-400? gesucht
-Magu- am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedAmpVegas
  • Gesamtzahl an Themen1.389.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.269

Hersteller in diesem Thread Widget schließen