Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 Kompaktlautsprecher + Reciever = 550€

+A -A
Autor
Beitrag
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Nov 2011, 02:13
Hi,

brauche Empfehlungen für ein geplantes Soundsystem.

Quellen:
-PC (für Musik und ggf. Filme) (Sound über SPDIF)/
-Laptop (HDMI)
-Skyreceiver (wie schließ ich den genau an?)
-PS3
-älterer TV (wobei da der Sound nicht so wichtig ist, nur für Skyfilme, wo ja dann der decoder die Quelle wäre!?)

Meinen Humax S HD 3 (Skyreciever) nützt mir nichts fürs Soundsystem, also würde dieser bereits einen geeigneten Reciever darstellen?! Ich hoffe es lachen nun nicht zuviele, wegen er Annahme. :S Sky-Receiver-Anschlüsse

Brauche hier also Rat für den richtigen Receiver zwecks korrekter Anschlüsse (Wie genau man nun die Kompononennten anschließt muss ich mir noch genauer anschauen[was rein, was raus]. Reciever ohne BRplayer und ohne DVDplayer. Online-Radio wäre ein nettes Feature aber kein muss, da ja vom PC genutzt werden kann.

Nutzung:
80% für Musik vom PC und zu 15% für Filme/Sky.

Musikrichtung:
DubStep/RnB/Jazz/Charts(also Mixed)

Raum:
Der Raum ist etwa (4x4.5)m². Würde die K-LS am liebsten oben auf einen 2m hohen und 3m langen Spiegelschrank stellen. Platz zwischen Decke und Schrank müsste ich nachreichen. Wandabstand wäre dort dann in etwa 40cm.
"Hör"-Abstand zu den LS wären etwa 4m.

Preisliche Vorstellungen:
Die Verteilung ist natürlich nur geschätzt.
300€ für das LS-Paar. 150€ für den Subwoofer und 150€ für den Reciever.

Gebrauchte Komponennten wären bei technisch einwandfreiem Zustand okay.

Aufrüstbares System ratsam, wenn mit einer Erweiterung erst in den nächsten 3-4Jahren gerechnet wird?! Eher nicht oder?

gruß,
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 02. Nov 2011, 19:07
Bin bin ich so ein schwerer Fall?! Einige Fragen lassen sich doch sicher klären, z.b. das mit dem HD-Receiver?
dr.dimitri
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2011, 20:03
Hi,

also mit dem Humax gibts nicht viel zu klären denk ich. Das ist eine weitere Quelle und fertig.

Zur geplangen Aufstellung gibt es allerdings noch etwas zu sagen. Das ist leider so ziemlich der schlechteste Platz überhaupt, der zweit schechteste Platz wäre direkt auf dem Boden.
Ein LS sollte so positioniert werden, dass die Hochtöner ungefähr auf Augenhöhe der Hörposition sind. Falls es keine geeigneten Möbel gibt, kann man auch mit passenden Stative verwenden, was grundsätzlich eh vorzuziehen wäre, da man die Box freier positionieren kann.

Für den Receiver würde ich eher 200-250€ einrechnen und dafür den Sub weglassen. Gibts bezüglich der Boxen irgendwelche Präferenzen hinsichtlich maximaler Größe?

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Nov 2011, 20:31
Achso dachte, weil da bei den Anschlüssen des Humax was von L und R Ausgang steht

Das mit der Positionierung ist schade. Aber ich könnte mir eig auch größere StandLS vorstellen. Wäre es genauso dämlich die dann mit dem Rücken zum Spiegelschrank zu stellen?! Mit würden sie zwar etwas im Weg stehen, aber das wäre sicherlich annehmbarer als schlechter Sound wenn die aufm dem Schrank stehen. Ich denke es ist fairer und einfacher wenn ich einfach ne Skizze oder nen Bild vom Raum reinstelle.

Wenn die Boxen dann für Filme und Bumbum-Music genug power bieten könnte der Sub natürlich wegfallen, klar.

Edit: Wie angekündigt, der Raum. Krum und schief, aber ich hab ihn ja nicht gebaut. Der ist echt so

raum


[Beitrag von |Snake| am 02. Nov 2011, 21:31 bearbeitet]
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Nov 2011, 01:00
Bin mir nich sicher ob ich die Verkabelung richtig verstanden habe, aber müsste doch inetwa so aussehen?!

Verkabelung

Welches Kabel nehm ich dann am Besten - vom Humax zum Receiver?!
dr.dimitri
Stammgast
#6 erstellt: 03. Nov 2011, 10:28
Hi,

ist des denn Möglich, den Raum etwas umzugestallten? So wie es momentan aussieht, hast Du von keinem Hörplatz aus ein besonders gutes Klangbild.
Falls nicht, würde ich es wirklich mit kleinen Boxen + Subwoofer versuchen.
Das wären z.B. die Nubert nuBox 311 (gibts auch grad etwas günstiger im Schnäppchenmarkt) mit einem kleinen gebrauchten Sub. Ich hatte mal den Klipsch RW 8, der ware für seinen Neupreis von 160€ recht brauchbar, gibts aber mittlerweile nur noch gebraucht.
Alternativ auch mal im MM oder Saturn mit eigener Musik probehören. Von Bose würd ich allerdings abraten, auch wenn man die kleinen Sateliten in deinem Zimmer gut unterbringen könnte.
Als Receiver würde ich dir einen von den hier genannten empfehlen. Auch hier gilt: Im MM etc. schauen, ob es evtl. noch Restposten gibt. Bei Pioneer, Denon, Onkyo etc. machst Du nicht viel falsch.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Nov 2011, 00:11
Habe mir die nuBox 311 mal genauer angesehen und gar probe hören können. Sagen mir gut zu, damit wäre die Wahl quasi schon getroffen denke ich. Wenn nich noch jemand mit nem "besseren" Angebot kommt.
Brauch ich bei den nuBox 311 noch nen "extra" Sub oder reichen die beiden erstmal für ein nettes Filmerlebnis??

Was meinst du mit im Angebot? konnte leider nix finden.

Welchen Receiver brauch ich denn nun circa, damit meine Anschlusse passen?! Egal ob 5.1 oder 7.1, auch wenn ich ne ganze weile nur 2.1 oder gar 2.0 nutze?
Habe ich die verkabelung korrekt geplant, bin mir da sehr unsicher.

Ist "Onboard" SPDIF vom PC zum Receiver zu empfehlen oder lieber auf ne andere Verkabelung setzen?! HDMI ist in der Graka vorhanden, könnte also auch herangezogen werden. Ansonsten ist keine weitere Soundkarte drin.
dr.dimitri
Stammgast
#8 erstellt: 04. Nov 2011, 09:26
Hi,

für ein nettes Filmerlebnis reicht die 311er, auch wenn sie bei Bässen etwas schwach auf der Brust ist um es mal rumpeln zu lassen.

Ein gut positionierter Sub bringt da schon nochmal was. Der AW441 würd leistungsmäßig gut dazu passen, ist aber auch etwas teurer als der RW 8. Im nuMarkt wird grad einer verkauft. Ein paar 311er hab ich auch gesehen.

Wegen den Angeboten: Die findest im Schnäppchenmarkt (Produkte -> Boxen Schnäppchen)

Die Verkabelung sollte passen. Den PC hab ich als Quelle noch nie benutzt, von daher weiß ich nicht, was vorzuziehen ist. Hast Du schon ein HDMI bzw. ein optisches Kabel? Dann einfach mit dem beginnen, das schon da ist.

Wenn Du einen von den Receivern nimmst, die ich vorgeschlagen hab, kannst Du alle Deine Geräte anschließen und später auch ein echtes Surroundsystem aufbauen.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Nov 2011, 09:41
Hi,

Da ich häufig Radio im Internet höre, macht es da wirklich sinn - lieber einen AV-Receiver mit onlineRadio zu suchen?! z.b. Onkyo TX-509 ?! Die Soundqualität soll ja besser sein als über den PC als Quelle.
dr.dimitri
Stammgast
#10 erstellt: 06. Nov 2011, 09:55
Die Tonqualität bei Internetradio dürfte, egal ob vom Receiver oder vom PC immer ähnlich mittelmäßig sein.
Ist eben fast immer 128kb MP3 oder darunter. Der Vorteil, wenn der Receiver das schon kann ist vielmehr, dass Dein Rechner nicht mehr ständig laufen muss.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Nov 2011, 18:31
hmm 128k ACC und 256k Inetradios gibts ja auch, so isset ja nicht. den 509er gibts grad im numarkt für 250€ also etwas günstiger als den 309er. Passen tut er oder?!
dr.dimitri
Stammgast
#12 erstellt: 06. Nov 2011, 21:50
Klar.Mit dem 509 machst nichts falsch, schon gar nicht für 250€

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Nov 2011, 23:08
So, der 509er is gekauft, 311er sind in.. verhandlung

Mal sehen was bei raus kommt.
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 07. Nov 2011, 10:21
Na toll nu gibts dem Receiver im Bundle bei Soundpick

Die Boxen und der Sub, sind die besser als 2xNubert 311?
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 07. Nov 2011, 20:40
hmm o.o
dr.dimitri
Stammgast
#16 erstellt: 07. Nov 2011, 22:56
Billiger geht immer. Wenn ich mir den Frequenzbereich dieser Boxen ansehe, erinnert das fatal an Bose Brüllwürfel. Mit den nubis hast Du hier qualitativ schon ein anderes Niveau.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Nov 2011, 23:04
Okay danke schön.
Werd alsu nun versuchen "günstig" an NuBox 311 oder gar 381er zu kommen.
dr.dimitri
Stammgast
#18 erstellt: 08. Nov 2011, 10:31
Wenn Du die Wahl hast, dann würde ich eher zur Kombination 311/ Sub (z.B. den AW441) raten und bei 80Hz abtrennen, als 2x 381.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 08. Nov 2011, 21:15
Hi,

Das neue Stystem würde folgende Anlage ersetzen: Sony MHC-RG22
Kann man aus den Boxen noch was machen? Oder sind die eher nich so der bringer?
dr.dimitri
Stammgast
#20 erstellt: 08. Nov 2011, 22:00
Naja ebay wenn sie ansonsten noch ok sind.
Hast die Boxen schon oder bist noch am verhandeln/testen?

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 08. Nov 2011, 22:06
Der Receiver ist sogar scho eingetrudelt heute.
Die Boxen sind wohl leider schon vergriffen.. wie auch immer das plötzlich passiert

Also muss ich mich erst nochmal nach Angeboten für 311er umsehen.
dr.dimitri
Stammgast
#22 erstellt: 08. Nov 2011, 22:42
Hmm das ist blöd. Zumindest gibts noch ein paar AW441.
Hast dir schon Gedanken ge,acht, wo du die LS hinstellen willst? Ist ja nicht ganz einfach bei dir.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 09. Nov 2011, 00:37
Um ein Sterodreieck zu erzeugen hab ich überlegt eine box an der linken wand zu montoren. Also die Ecke die so schön ins zimmer ragt
Und rechts eine Box auf nen Stativ. Sieht sichter wundervoll sch** aus, aber ich denke es ist die beste lösung.
dr.dimitri
Stammgast
#24 erstellt: 10. Nov 2011, 19:37
Also bei Wandmontage unbedingt die 311 nehmen. Die 381 ist dafür viel zu wuchtig und würde den Raum stark zum dröhnen anregen.

Dim
|Snake|
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 07. Dez 2011, 18:12
Da bin ich wieder, mit nem Paar Nubert311 wie empfohlen. Jedoch kommt bei mir gerade die Frage auf, wieso ich die Nubert 311 mit je 4Ohm an den Onkyo509TX anschließen darf der nur für 6Ohm bis 16Ohm unterstützt?!
dr.dimitri
Stammgast
#26 erstellt: 07. Dez 2011, 20:07
Hi,

zum Thema Impedanz kannst Du Dir das durchlesen, das sollte Deine Fragen beantworten.

Evtl. interessiert Dich auch das hier.

Dim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher für 2.1-System
w0wka91 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  35 Beiträge
2.0 oder 2.1 Verstärker+Lautsprecher ~550?
Belzebuddha am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Kompaktlautsprecher ~200? für 2.0 (später 2.1)
j-bazinga am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung: 2.0/2.1 Kompaktlautsprecher für 600-1000?
KREATiiVe_ am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  49 Beiträge
Welche Kompaktlautsprecher?
JanJ am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  51 Beiträge
.suche Kompaktlautsprecher
SoundReaktor am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  30 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
leiningerborusse am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  23 Beiträge
Suche hochwertiges 2.1 system (ohne extra reciever!)
DaMü am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  6 Beiträge
Geht das ? AV Reciever als 2.1 betreiben
sideboy am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  17 Beiträge
stero/2.1 anlage bis etwa 550? für computerschreibtisch
mehmet88 am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.039