Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passive, kompakte Stereolautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
coffee4berlin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2014, 18:26
Hallo Gemeinde,

ich richte mich mal mit folgenden Problem an euch und hoffe ihr könnt mir helfen:

Mein Vater will sich von seinen 2.1 Computer-Plastik Getöse entfernen und "mal ne richtige!" Anlage in seinen Büro haben.
Da die bisherigen Sateliten nicht größer als ein Telefon sind und die Subwoofermembran einen Bierflaschenboden gleichkommt, dachte ich, dass es nicht allzu schwer sein dürfte, dies zu überbieten.

Folgende Bedingungen sind gegeben:

-Budget: 100-120 Euro max. (rein für Boxen)

-Raumgröße: um die 16 qm (leichter Schlauch)

-Positionierung: ...jetzt wirds knifflig: an der Stirnseite, an der sich auch Fenster und Balkon befindet. Er möchte sie direkt am PC zu stehen wissen (am liebsten auf dem Fensterbrett) --> Wandnähe also Null

-Verstärker: ich habe erst an einen T-Amp gedacht, aber da ich noch meinen alten Sony TA-F419R reparieren konnte, erübrigt sich die Investition in ein Verstärker, da ich ihn den überlasse und denke, dass er auch ausreichen wird für die Zwecke

-Verwendung: Er will sie für den PC gebrauchen, sitzt also näher an den Boxen dran. Dazu hört er meistens nur Musik über den PC (also keine Games/Audioschnitt/Telefonie/etc...) ...er mag verschiedene Genre: von Rock, Pop aber auch gern electro... deshalb darf es an Bass nicht fehlen.

-Größe: Standlautsprecher kommen wohl nicht in Frage, es sollten schon Regallautsprecher sein

Ich selber bin schon auf die Denon SC M39 gestoßen, die mir auch von der Größe gefallen und von denen bisher ganz gut berichtet wurde auch hier im Forum. Nur macht mir die nahe Wandaufstellung Sorgen. Wenn es nicht anders geht, könnte ich ihn überzeugen, sie eventuell auf Ständern zwischen Fenster und Schreibtisch zu stelllen, was auch das höchste aller Gefühle sein wird (ca 70 cm Entfernung zum Fenster)

Glaubt ihr, man könne eine solide Stereolösung finden?
Danke im vorraus!!!
ATC
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2014, 18:39
Moin,

bei den Denon SC m 39 liegen Stopfen für die Bassreflexöffnung anbei um eine Aufstellung an der Wand zu ermöglichen,
Also von daher kein Thema.
coffee4berlin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2014, 20:04
Vielen Dank,

also lag ich mit meinen gefundenen Boxen nicht zu sehr daneben. Das mit den Stopfen kam mir bekannt vor. Wenn sich dadurch eine so extreme Wandnahe Aufstellung gut bewerkstelligen lässt, super!

Hast du eventuell auch ein Tipp für andere Boxen, vielleicht sogar mit Hörerfahrung?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2014, 20:49
Die SC-M39 empfehle ich ausschließlich für die "freie" Positionierung auf Ständern und nicht für das Nahfeld. Wandnähe oder die Verwendung der Stopfen nimmt den Lautsprechern den wirklich guten Klang.

Wandnah oder auf einem Schreibtisch kannst Du mal die Tannoy Reveal 601P probieren.


[Beitrag von Tywin am 16. Jan 2014, 20:50 bearbeitet]
coffee4berlin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2014, 21:27
Danke für denn Tipp!

Ich habe mal ein Testbericht zu deinen Vorschlag durchgelesen. Es scheint wirklich diese Box besser zu passen. Das nach vorne ausgelegte Bassreflexrohr scheint für eine Wandnahe aufstellung echt besser. Ok, Sie besitzen einen Sweet-Spot, aber das ist ja fast gewollt, wenn man eh am PC sitzen möchte.

Ich dachte erst: Monitor? Naja,... aber anscheinend sind sie auch sehr Hifi-angelehnt, was mich beruhigt.
Ausserdem spricht auch der Preis sehr dafür! Ich werde mal weiter in die Monitor Richtung schauen.

Einzig die Optik ist bissl grausig
ATC
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2014, 21:52

coffee4berlin (Beitrag #3) schrieb:
Vielen Dank,

also lag ich mit meinen gefundenen Boxen nicht zu sehr daneben. Das mit den Stopfen kam mir bekannt vor. Wenn sich dadurch eine so extreme Wandnahe Aufstellung gut bewerkstelligen lässt, super!

Hast du eventuell auch ein Tipp für andere Boxen, vielleicht sogar mit Hörerfahrung?


Ja, die wandnahe Aufstellung lässt sich damit gut bewerkstelligen, auch aus eigener Hörerfahrung kann ich dir dies berichten.
Das Klangbild leidet nicht so stark wie vllt vermutet,
nein, die Räumlichkeit leidet eben in der Tiefendarstellung etwas darunter so wie das bei jedem anderen Lautsprecher bei dieser Aufstellung sich eben bemerkbar macht, es verschlechtert sich bei jedem Lautsprecher, hat was mit dem Abstrahlverhalten und den Reflektionen zu tun,
aber so weit müssen wir wohl nicht ausholen, versteht eh nicht jeder.

Die Tannoy funktioniert aber auch bei der wandnähe, viel Auswahl gibt es halt zu dem Budget nicht bei diesen Begebenheiten.

zwei/drei Kandidaten bestellen, Favorit behalten. So hat man auch einen Vergleich und im Nachhinein keine Zweifel ob oder was vllt besser gewesen wäre usw..

Gruß
coffee4berlin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2014, 11:38

meridianfan01 (Beitrag #6) schrieb:

Die Tannoy funktioniert aber auch bei der wandnähe, viel Auswahl gibt es halt zu dem Budget nicht bei diesen Begebenheiten.


Das war mir leider auch von Anfang an bewusst, aber ich bin ja nicht der Zahlemax.

Das mit dem Abstrahlverhalten ist mir natürlich auch bewusst gewesen, deswegen fand ich ja auch schon die Wandnahe Aufstellmöglichkeit zu problematisch. Wenigstens das BR strahlt bei der Tonny nicht direkt an die Wand. Bei meinen Magnat Vintage 105 (Welche extrem Wandnah aufgestellt sind) habe ich auch einfach ein paar alte socken in den Kanal gestopft.

Nungut, dann denke ich, bleibt es bei diesen zwei und vllt noch ein drittes Paar und ich werde so vorgehen. Vielen Dank für die Hilfe!

EDIT: Kann es sein, dass die Tonnys nicht 89 Euro kosten, sondern das doppelte, weil es sich um ein Einzelstück Preis handelt? Das ist nämlich nicht ersichtlich bei Thomann und bei Ebay kostet ein Paar deutlich mehr!


[Beitrag von coffee4berlin am 20. Jan 2014, 11:42 bearbeitet]
ATC
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2014, 22:56
Jupp, die Tannoy kosten 89/Stck
coffee4berlin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jan 2014, 11:28
Aha, dann lag ich also richtig. Gut, dadurch verkleinert sich die Auswahl, da bei dem Budget penibel auf die Grenzen geachtet wird.

EDIT:
Gegebenenfalls wäre auch eine Investition in den Gebrauchtmarkt was wert, solange sie gut erhalten sind. Man könnte annehmen für max 120 Euro müsste man doch klanglich besseres bekommen, als für Neuware, oder?


[Beitrag von coffee4berlin am 21. Jan 2014, 11:44 bearbeitet]
ATC
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2014, 12:22
Moin,

bei Gebrauchtware kannst du halt nach einem eventuellen negativen Test nicht wieder zurückschicken
Aber vermutlich zu einem ähnlichen Preis wieder verkaufen, die Arbeit muß man sich halt machen wollen.

Bei Gebrauchtware und Wandnähe,
früher gab es noch einige geschlossene Kompaktlautsprecher, die würde ich hierfür eher suchen, da diese wandnah meist besser funktionieren,

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakte, preiswerte Monitore gesucht
cynric am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  18 Beiträge
Passive Nahfeld, oder doch normale Kompakte?
M0ps am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  80 Beiträge
Passive Stereolautsprecher für PC an Denon PMA 920
mccollibri61350 am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  5 Beiträge
Passive Stereo Kompakt-LS gesucht
faba_0711 am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  12 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht
georg123 am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  33 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht.
absdr am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  2 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht !
CaptainBlaubaer am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  4 Beiträge
Kompakte Aktivboxen statt passive Satndlautsprecher
Voper am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  21 Beiträge
Stereolautsprecher+Versträrker gesucht!
TetraPack am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  9 Beiträge
neue stereolautsprecher gesucht :)
blackcrow88 am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.405