Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon X1000 + Jamo 606!

+A -A
Autor
Beitrag
and84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2014, 17:01
Moin,

hab bis jetzt immer "All-In-One" Heimkino Lösungen gehabt. Zuletzt von Samsung das HT-E 5200. Da ich kein 5.1 oder 7.1 stellen kann, benötige ich also nur eine 2.1 Lösung. Da aber in Sachen "Heimkino" nix dabei ist, was ordentlich wummst, hab ich mir gedacht, mach ich es jetzt mal richtig und kauf mir nen Receiver und 2 ordentliche Boxen. Nach langer Recherche und hin und her bin ich jetzt beim Denon X1000 gelandet und dazu die Jamo 606. Die Jamo 606 kann man sogar per bi-amping ansteuern und haben noch einen Tieftöner an der Seite, demnach wird ein Sub vorerst überflüssig.

Da das ganze Neuland für mich ist, was meint ihr? Gute Kombi? Zimmer ist 20 qm groß. Sollte ausreichen für Kinofeeling und ordentlich Musik hören oder? Oder habt ihr vielleicht nochb andere ALtrernativen?! Hatte mir auch das Teufel Movie 2 angeschaut, aber da sind ja wieder nur so 2 kleine "Quäker" dabei... wobei Teufel ja bekannt ist für gute Boxen.
iDroid
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Feb 2014, 21:07
Hi,
Wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest du nur die zwei Jamos und evtl. einen Sub betreiben?
Falls ja, dann wäre ein Stereoverstärker(z. B. Yamaha AS-500) imo die bessere Wahl.
and84
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Feb 2014, 21:45
ja richtig die 2 jamos und ggf. noch einen sub.

der yamaha hat ja kaum features. :/ hab mich aufgrund der bewertungen und testberichte für den denon x1000 entschieden. der pioneer 923 und onkyo 626 wäre auch interessant das sind ja 7.1 verstärker und haben noch paar mehr features wie wlan, bluetooth, miracast etc.

aber beim denon könnte ich bluetooth nachrüsten ansosnten hat er ja auch alles internet radio, airplay... .
iDroid
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Feb 2014, 22:03
Hmm, wenn du features wie Internetradio willst, bietet sich ein AVR natürlich an.....
Denke dass der Denon eine gute Wahl ist.
Fabian-R
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2014, 04:55
Yamaha R-N 500.
hat sogar SW Ausgang. Und netzwerkfäig.

Eventuell eine Alternative
matthis
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Mrz 2014, 16:36
Ich möchte den Thread nochmals beleben.
Bei mir steht ebenfalls ein Denon X1000 mit den Jamos 606. Jedoch finde ich den Klang im Stereobetrieb manchmal etwas unausgewogen.
Es fehlen mir die Mitten und die Betonung liegt auf den Höhen und Tiefen, so dass für mein Gehör bei manchen Stücken einfach das Komplettvolumen fehlt. Bei den Einstellungen bin ich zwischen manuellen EQ, Audyssey und Audyssey (L/R-Bypass) gewechselt, habe aber irgendwie keine passende Einstellung gefunden
Der Surroundklang ist für meine Ansprüche in Ordnung.

Jetzt überlege ich, ob ein anderer AVR Abhilfe schaffen könnte. Ich hatte kurz mal, meinen mittlerweile verkauften Yamaha RX-V350 angeschlossen, und hatte das Gefühl, dass dieser ein kompletteres Klangbild hatte.

Meine Überlegung geht nun Richtung Yamaha 673, der den Denon ersetzen könnte.
Glaubt ihr, dass der AVR hier ein anderes/besseres Klangbild erzeugt, bzw. bessere Einstellmöglichkeiten bietet, oder liegt es an den Jamos?

grüße
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2014, 19:47

Bei mir steht ebenfalls ein Denon X1000 mit den Jamos 606. Jedoch finde ich den Klang im Stereobetrieb manchmal etwas unausgewogen.


Es gibt LS mit eingebautem Loudness (Betonung der tiefen und hohen Tönen). Das muss man mögen. Meist lieben junge Leute diese Abstimmung.

Wenn man aber natürliche Musik (Stimme und unplugged Instrumente) - auch live - kennt, solche Musik mag und hört, wird man so abgestimmte Lautsprecher meiden. Vielleicht gehören deine Jamo zu diesen LS?


[Beitrag von Tywin am 01. Mrz 2014, 19:50 bearbeitet]
matthis
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mrz 2014, 20:16
Gute Frage, ob die Jamos in dieser Klasse angesiedelt sind. Die Lautsprecher zu tauschen stellt sich etwas schwieriger dar, als den AVR.
Bezüglich der verschiedenen AVRs hatte ich gelesen, dass manche mit den Onkyo gute Erfahrungen gemacht hatten, aber auch mit Yamaha.

Ich frage micht jetzt, ob mit einem anderen Receiver bessere Einstellmöglichkeiten, bzw. andere Klangwiedergabe erreicht werden könnte.
Vielleicht muss ich das einfach mit einer blinden Bestellung austesten und bei Nichtgefallen zurückgeben oder die Jamos wieder abgeben.

merci
streifenkauz
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2014, 20:34
Hast du mal den Dynamic EQ unter Audyssey deaktiviert? Restorer aus Dynamic Volume aus.
matthis
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Mrz 2014, 21:13
Yup, alle Verbesserer hatte ich schon mal ausgeschaltet. Zwischendurch bin ich auch beim manuellen EQ gelandet.
Da bei mir alles über Linux-Settop-Box/NAS auf einen Eingang an den Denon geht, ist das Belegen einzelner Inputs nicht möglich.

Aber, wie gesagt, beim Stereobetrieb bin ich nicht wirklich zufrieden.
streifenkauz
Inventar
#11 erstellt: 02. Mrz 2014, 00:25
Ok, dann ist die Loudness-Einstellung nicht das Problem.
In der Einstellung "Manuell", in der man an den EQ kann, sind viele Audyssey-Filter nicht mehr aktiv!

Ich habe auch die Erfahrung gemacht das bei mir im A/B-Vergleich z.B. die Yamaha Geräte bei Musik im Stereo Modus in meinen Ohren etwas besser, aufgelöster, klangen.
Besonders die Stimmen werden irgendwie mit mehr Schmelz wiedergegeben. Da ich viel Stereo höre, u.a. auch Vocal Jazz und Singer-Songwriter ist das für mich ein Vorteil. Die Denon waren dagegen im Mehrkanal Modus mit Sub bei Filmton im Vorteil und etwas knackiger. Es gibt halt aus gleichem Hause noch Marantz, ein Schelm wer Böses dabei denkt.
Erfahrungsbericht Denon AVR X2000 vs. Yamaha RVX 4XX
Am besten vergleichen, eventuell noch Pioneer und im Fall dann noch die Lautsprecher checken.
matthis
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Mrz 2014, 08:36
Über den verlinkten Thread bin ich auch schon gestolpert. Ich denke ich werde mal in Richtung Yamaha gehen, wobei ich noch nicht weiß, ob 675 oder 775.
Leider ist der Denon schon seit 4 Wochen bei mir und kann nicht mehr zurückgegeben werden. Aber vielleicht ist redcoon bei Kauf eines höherwertigen Gerätes kulant.

Falls der AVR-Tausch nicht die gewünschte Veränderung mit sich bringt, müssen wohl die Jamos daran glauben.
Alfo84
Inventar
#13 erstellt: 03. Mrz 2014, 09:58
Das Problem hier ist nicht der AVR sondern die in dem Mitten extrem schlechten Jamo S606....
streifenkauz
Inventar
#14 erstellt: 05. Mrz 2014, 23:25
Was mir noch eingefallen ist, du könntest Dynamic Volume auf "Light" Rest aus probieren. Zieht die Stimmen raus, hat natürlich auch Grenzen.
matthis
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Mrz 2014, 08:10
Ich habe mir probeweise mal den Yamaha 775 zukommen lassen. Dieser macht seinen Job zwar ganz gut, aber auch nicht um Welten besser als der X1000.
Die Klangcharakteristik der Jamos passt wohl nicht für mein Hörempfinden/Raumgegebenheiten.
Ich werde am WE mal nach Alternativen suchen, bzw. direkt anhören.
matthis
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mrz 2014, 09:53
Nach kurzer Suche bei einem lokalen Händler bin ich auf die Wharfedale 10.5 gestoßen, habe probegehört und mich direkt für diese entschlossen.
Der Klang passt besser für meine Hörgewohnheiten und man muss nicht direkt im Stereodreieck sitzen.

Falls jemand ein Jamo HCS 606 Set benötigt kann er sich gerne bei mir melden. Trotz langer Mitgliedschaft darf ich nicht im "Verkaufe"-Bereich schreiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-1707 + Jamo S 606 ?
svler91 am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher Jamo s-606
ruvschu am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  7 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
Jamo S 606 Testbericht
merciperci am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  17 Beiträge
Pimp Up My Jamo S 606 ! Pioneer A-656
Wurly am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  15 Beiträge
Umstieg auf Stereo (Jamo 606)
Wurly am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Jamo S 606 .welche Verstärker?
koch_mc am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  7 Beiträge
Jamo S 606 - mit was? ^^
Eventus am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  4 Beiträge
Jamo S 606 + welcher Receiver?
nemesisblack am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher für Denon X1000
Arigocan am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.446