Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist dieses Angebot gut?

+A -A
Autor
Beitrag
aime85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2014, 15:20
Hallo liebe Forum Mitglieder,
ich bin selber noch eine relative hifi laie aber habe mich schon relativ weit reingearbeitet verstehe auch alles, jedoch fehlt mir ein bischen die Praxis Erfahrung, da ich als Schüler noch kein allzuhohes einkommen habe. Ich spare aber schon um mir LS zu kaufen da ich mitlerweile zu audiophil für meien logitech blechbüchsen LS bin... Naja ich stöbere schon seit wochen auf der kleinanzeigen Bucht rum und hab schon einige Lautsprecher in erwägung gebracht, jedoch habe ich hier ein surround sound set ( Tut mir leid hab das hier in Stereo nicht in surround eingetragen) naja denkt ihr das is Ramsch? ich habe nähmlich nichts darüber gefunden und ich denke für 85 Euro wird das nichts grosses sein aber jeder fängt ja klein an. ^^

Hier der Link; http://kleinanzeigen...6-88-1770?ref=search

Danke euer Aimé
aime85
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Apr 2014, 15:26
dieses angebot ist noch viel Interessanter:

http://kleinanzeigen...-172-2132?ref=search

Kann man den Hochtöner günstig austauschen?
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2014, 16:10
Hallo Aimé,


ich bin selber noch eine relative hifi laie


das kann man ja ändern. Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Bezüglich deiner Suche schlage ich ein anderes Vorgehen vor. Bevor Du uns zu mehr oder weniger wahllosen Angeboten zu unserer Meinung fragst, beantwortest Du uns ein paar Fragen und wir machen Dir - möglichst gute und passende - Vorschläge.

Für eine Kaufberatung wäre es gut, wenn Du die oben genannten Infos ansatzweise kennen würdest und die folgenden Fragen beantworten würdest, solange das noch nicht geschehen ist:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Apr 2014, 16:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2014, 17:25
aime85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2014, 20:03
Lieber Tywin,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mir alles ausführlich durchgelesen und Notitzen gemacht. vieles davon wusste ich bereits einiges aber noch nicht. Danke auch dafür .
So nun zu den Daten:

1. Ich plane mir stereo Lautsprecher anzuschaffen. Es können Monitore-, -, oder Standlautsprecher sein.

2. Mein maximales Budget ist momentan nicht sehr hoch, und ich weiß das ich für wenig geld auch nicht allzuschönen Sound bekommen werde. im moment habe ich 150 Euro aber ich verdiene seit kurzem 80 Euro im monat ( plus mein Taschengeld 28 Euro) wovon ich dann 80 pro Monat sparen könnte. Also wäre ein Budget von 300 bis MAXIMAL 400 Euro Möglich. Bis Weihnachten dann halt nochmehr

3/4. Mein Raum ist wie im Bild zu sehen ist 6x4 meter groß und 2.2m Hoch. Ich habe dann noch ein 2 Personen Bett und einen Schreibtisch. Ich kann alles aber verschieben wir ich will. Regale auch, aber die sind wahrscheinlich nebensächlich ( höchstens wegen dem brechen des Tons)

5. wurde schon fast geklärt. Alles bis auf schreibtisch LS( ich will den Ton woanders hinrichten. Der Ton soll zwar auch zum schreibtisch aber nicht dort am besten sein.), alles andere ist ok. Nur fürs Optische sind große Stand LS von mir bevorzugt. skizze 2 Vollständig

6. Ich besitze ein kleines Logitech 2.1 Soundsystem (zwei kleine ovale boxen und einen SW)sowas in der Richtung von >>> Logitech Z-5500 nur halt als 2.1 System.

7. Ich höre von der Musikrichtung alle Musikrichtungen. Basslastigkeit is ja oft sooo wichtig. Mir Natürlich in einer gewissen weise auch aber das kann ich im laufe ja durch aktive SW nachbessern. = Bassmusik Ja aber nicht essentiell.
Ich höre ausserdem oft und gerne Reggea Musik, daher sind gute hoch/ mitteltöner am wichtigsten.

8. Ich habe noch nicht allzuviele LS gehört. Ein guter Freund von mir besitzt 3 wege Regal ls von 1990 welche damals 500 mark gekostet haben. Diese sind meines Empfindens nach Klanglich gut, ich empfand jedoch die instrumente und die stimmen generell etwas schwammig und nicht aussergewöhnlich klar. Die Tiefen waren dann auch nicht Perfekt. Das schöne war, dass der Klang eher warm war. Wahrscheinlich auch wegen der Schwammigkeit.

9. 50674 Köln Jedoch kann ich auch mit dem Auto aus Köln etwas raus fahren.

Ich hoffe ich habe damit genug abdecken können


und Nochmal vielen vielen Dank (im Vorraus)
Dein Aimé
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2014, 22:41
Hallo Aimé,

Danke für deine ausführliche Antwort. Hier was zum Probehören in deiner Nähe:

Focal / JMlab Cobalt 816

http://www.quoka.de/...cobalt-816-paar.html

Auch wenn ein Festpreis genannt ist, kann man gerade als junger Mensch vielleicht noch eine kleinen Preisnachlass bekommen.

Cabasse MT222 Jersey

http://www.quoka.de/...222-jersey-100w.html

http://www.stereo.de/index.php?id=271

Handeln nicht vergessen, vielleicht bekommst Du sie auch für 150 Euro.

Und was preiswertes gutes Neues:

Heco Music Style 800 Black/Espresso

http://kleinanzeigen...7-172-983?ref=search

Vielleicht gefällt Dir auch ein Paar Standlautsprecher aus der Magnat Vector Baureihe?

Ein Verstärker findet sich sehr viel leichter und preisgünstiger als die richtigen Boxen für deinen Geschmack/Geldbeutel und Raum.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 18. Apr 2014, 23:15 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2014, 06:37
Hier noch ein Paar IQ TED 301 in Wuppertal:

http://kleinanzeigen...t&utm_content=ViewAd

Für 70-80 Euro sollten die den Eigentümer wechseln.
aime85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Apr 2014, 13:54
Hallo Tywin,

ich habe mir die vorgeschlagenen Lautsprecher intensiv verglichen und finde alle auf ihre Weise sehr gut. Nur beim Cabasse MT222 Jersey finde ich die grell rote Farbe etwas schade, wobei dieser von dem angegebenen Ton mein aktueller Favorit is. Die IQ LS finde ich aber auch nicht schlecht ( besonders wegen dem so guten Preis) , wobei diese ja gebrauchter aussehen, aber sie würden sich besser in den Raum Einfügen. die Focal / JMlab Cobalt 816 wirken nicht ganz so attraktiv wie die anderen Beiden. Unterscheidet sich Dieser klanglich stark von den anderen Beiden?

So wieder zu den anderen beiden. Denkst du ich kann die IQ und MT222 später zu einem 4.0 bzw später zu 4.1 / 5.1 zusammenschalten? Nach dem Review zu beurteilen sind die MT222 LS ja sehr schön im Mittelbereich ( Grosses Lob dafür, dass du dir das mit den Stimmen gemerkt hast!!! ) und würden die IQ Dinger die MT222 aufgrund ihrer etwas anderen Tonart diese Besonderheit, welche mir sehr gut gefällt zerstören?

Lasses sich eigentlich die IQ LS auch als *Stand LS Monitore* umfunktionieren, um mich auch bei Schreibtischarbeit zu beschallen, und die MT222 für schönere Musikqualität irgendwo anders.
Wenn ich mich nicht recht täusche haben die meisten Verstärker doch mehr als 2 Anschlüsse. Kann man diese denn auch unabhängig voneinander ansteuern, sodass ich wenn ich am schreibtisch bin die IQ's benutze und wenn ich schöne musik im Raum haben will die MT222 ansteuern kann?
Würde da ein Mischpult helfen welches dann am Schreibtisch ist, um dort zu entscheiden welcher LS den Audio Output bekommt, oder lässt sich dies nur durch * Kabel raus und anderes Kabel rein* bewerkstelligen?


Tut mir leid, dass ich immer so viel frage, aber ich versuche alles wissenswerte aufzusaugen

VG Aime
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 20. Apr 2014, 14:24
Hallo Aime,


ich habe mir die vorgeschlagenen Lautsprecher intensiv verglichen


wenn Du das getan hättest, wüsstest Du wie sie klingen und ob und wie sie Dir gefallen. Ein "intensiver Vergleich" hätte durch Hören über mehrere Stunden bei Dir zu Hause stattgefunden.


Unterscheidet sich Dieser klanglich stark von den anderen Beiden?


Die Focal ist ein ernsthafter guter HiFi-Lautsprecher. Ob die Lautsprecher in deinen Räumlichkeiten funktionieren und Dir klanglich gefallen, ist eine ganz andere Frage.

Die Cabasse MT ist "eher" ein jugendlicher Fun-Lautsprecher, mit nicht wirklich audiophilen Ambitionen. Dafür muss man bei Cabasse mindestens eine Klasse höher ins Regal greifen.

Die IQ sind schon recht alt und die Firma gibt es schon lange nicht mehr. Das sind aber grundsolide "gute" Lautsprecher, den es leider an Brillanz etwas mangelt. Sie klingen ein wenig nach Canton Ergo.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/IQ_TED_301


und würden die IQ Dinger die MT222 aufgrund ihrer etwas anderen Tonart diese Besonderheit, welche mir sehr gut gefällt zerstören?


Ich hab zwar einen Allerweltsgeschmack was die Tonalität von Lautsprechern betrifft, aber ob das bei Dir genau so ist?

Wenn ich Du wäre und den Platz für die richtige Aufstellung von Lautsprechern hätte, würde "ich" mir bei deinem Budget - so günstig wie möglich - Magnat Vector 205/207/208 kaufen. Das ist für meinen Geschmack ein guter preiswerter Einstieg ins Thema HiFi.


Lasses sich eigentlich die IQ LS auch als *Stand LS Monitore* umfunktionieren, um mich auch bei Schreibtischarbeit zu beschallen, und die MT222 für schönere Musikqualität irgendwo anders.


Fürs Nahfeld kann man Standlautsprecher fast alle nicht brauchen. Zur Not kann man aber mit nahezu allen normalen HiFi-Lautsprechern - in einem nicht zu großen Haus - in jedem Raum die Musik hören, die aus diesen LS kommt.

Fürs Nahfeld - z.B. am Schreibtisch - gibt es spezielle "insbesondere aktive" Monitore.


Wenn ich mich nicht recht täusche haben die meisten Verstärker doch mehr als 2 Anschlüsse. Kann man diese denn auch unabhängig voneinander ansteuern, sodass ich wenn ich am schreibtisch bin die IQ's benutze und wenn ich schöne musik im Raum haben will die MT222 ansteuern kann?


Das verstehe ich nicht. Wenn Du zwei Standlautsprecher in deinem Raum richtig aufstellst, was willst Du mit noch zwei Standlautsprechern? Dazu kommt, dass die IQ "grundsätzlich" - zusammen mit den Focal - die hochwertigeren Lautsprecher sind.


Würde da ein Mischpult helfen welches dann am Schreibtisch ist, um dort zu entscheiden welcher LS den Audio Output bekommt, oder lässt sich dies nur durch * Kabel raus und anderes Kabel rein* bewerkstelligen?


Ein - für mich überflüssiges - Mischpult sitzt vor dem Verstärker und mischt die Quellgeräte. Die Lautsprecher werden am Verstärker angeschlossen und nicht am Mischpult.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 20. Apr 2014, 14:43 bearbeitet]
aime85
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Apr 2014, 15:10
Hallo Tywin,

zuallererst will ich mich für meinen etwas unklaren Post entschuldigen. Ich selber befinde mich in Frankreich. Für noch insgesamt 4/5 Tage. Ich benutze demach auch die Französische Tastatur und bin deswegen beim Textaufbau leicht verwirrt gewesen.


ich habe mir die vorgeschlagenen Lautsprecher intensiv verglichen

Damit meinte ich leider nocht nicht das Probehören sondern nur das Lesen von Artikeln und Erfahrungsberichten, was wegen meines Aufenthaltes in Frankreich ja das Einzige ist was ich tun konnte.


und würden die IQ Dinger die MT222 aufgrund ihrer etwas anderen Tonart diese Besonderheit, welche mir sehr gut gefällt zerstören?


Pardon, ich hatte aufgefasst, dass die MT222 einen besseren Klang haben, was man ja aber auch nicht generell sagen kann. Mir gefallen halt klare Mitten. Ich habe darüber aber nichts beim IQ gefunden und habe daraus geschlossen, dass die klaren Mitten eventuell überdeckt werden könnten.


*Stand LS Monitore*


Und schon wieder schlecht formuliert... Ich wollte damit fragen, ob sich die Standlautsprecher auch als Nahfeldmonitore eignen, da ich gerne einen *sweetspot* am Schreibtisch haben wollte. Das hast du aber gut beantwortet.


Wenn ich mich nicht recht täusche haben die meisten Verstärker doch mehr als 2 Anschlüsse. Kann man diese denn auch unabhängig voneinander ansteuern, sodass ich wenn ich am schreibtisch bin die IQ's benutze und wenn ich schöne musik im Raum haben will die MT222 ansteuern kann?


Anders gefragt: Kann man Nahfeldmonitore zur beschallung des ganzen raumes nutzen?
Ich hatte gedacht das die stand LS besser klingen, und daher wollte ich neben den *Monitoren* ein Paar LS zum Musikhören benutzen.


Würde da ein Mischpult helfen welches dann am Schreibtisch ist, um dort zu entscheiden welcher LS den Audio Output bekommt, oder lässt sich dies nur durch * Kabel raus und anderes Kabel rein* bewerkstelligen?


Dumme Frage. Auch geklärt.

Ich hoffe ich konnte den Text ein bischen entschuldigen.

VG Aime

Edit: scheisse die IQ LS sind weg... schade ich wollte gerade eine Nachricht an den Verkäufer schicken. Irgendwelche ähnlich Preiswerte Angebote?? :'(


[Beitrag von aime85 am 20. Apr 2014, 15:16 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 20. Apr 2014, 20:12

Anders gefragt: Kann man Nahfeldmonitore zur beschallung des ganzen raumes nutzen?
Ich hatte gedacht das die stand LS besser klingen, und daher wollte ich neben den *Monitoren* ein Paar LS zum Musikhören benutzen.


Das geht problemlos. Auch hier gibt es - insbesondere bei aktiven Geräten - eine riesige Auswahl. Mit Nahfeldmonitoren kenne ich mich aber kaum aus.


Irgendwelche ähnlich Preiswerte Angebote??


Frage am besten nach, wenn Du zu Hause bist und Du auch probehören kannst. Wirklich gute Angebote sind schnell weg.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2014, 22:10
Da Du gem. PM wieder im Land bist, habe ich wunschgemäß noch ein bisschen was zum Probehören in Umkreis von Köln gesucht:

PHONAR P20S

http://kleinanzeigen...172-18697?ref=search

Für 200€ wäre das kein schlechter Deal.


Magnat Vector 77

http://kleinanzeigen...-172-1863?ref=search

Mehr als 150€ würde ich dafür nicht ausgeben.


Dynaudio Audience 40 mit neuen Ständern

http://kleinanzeigen...-172-1542?ref=search

Die DA sind recht gut und spielen so kräftig kräftig, dass sie mit kleineren Standlautsprechern gut mithalten können. Runterhandeln wird schwierig, sollte Dich aber von einem Versuch nicht abhalten.


Quadral Phonologue Korun Mk IV Standlautsprecher

http://kleinanzeigen...-172-1401?ref=search

250€ sollten genug sein.


Quadral Wotan Phonologue MK IV EICHE SCHWARZ Standlautsprecher

http://kleinanzeigen...-172-1401?ref=search

Etwa 300€ sollten genug sein.


Magnat Vintage 320

http://kleinanzeigen...-172-1788?ref=search

Für etwa 100€ kein schlechter Kauf.


Heco Signature Front

http://kleinanzeigen...7-172-958?ref=search

Maximal 150€ sind genug.


Magnat Quantum 507

http://kleinanzeigen...-172-1694?ref=search

Maximal 200€ sind genug. Das ist im Grunde eine (gute) Vector 207 die etwa 400€ Paarpreis neu kostet.


ELAC 105 II Standboxen

http://kleinanzeigen...-172-1968?ref=search

Viel mehr als 100€ würde ich dafür nicht ausgeben.


Heco Superior 840

http://kleinanzeigen...-172-2010?ref=search

Für etwa 100€ wäre das auch kein schlechter Kauf.


Canton Fonum 702 DC

http://kleinanzeigen...-172-1858?ref=search

Viel mehr als 150€ sollten die nicht kosten.


Magnat Quantum 803 Palisander

http://kleinanzeigen...-172-1876?ref=search

Für 300€ kein schlechter Kauf. Dazu brauchst Du aber noch Ständer.


[Beitrag von Tywin am 24. Apr 2014, 22:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wie ist dieses angebot?
Belldor am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  11 Beiträge
Ist dieses Angebot ok?
Manju1 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  19 Beiträge
Mivoc Angebot?
SuiOni am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  6 Beiträge
Ist dieses 2.1 Lautsprechersystem gut?
*Joe2000x* am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  11 Beiträge
Onkyo TX-SR309 + Dantax Lautsprecher Angebot gut?
MoD_Nice am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  10 Beiträge
Wie gut ist dieses Marantz Gerät?
AccuphaseP-3000 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  2 Beiträge
ist dieses Mischpult Gut fürs Homerecording ?
-Marantz- am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  2 Beiträge
Vertrauenswürdiges Angebot ebay?
quenti76 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  14 Beiträge
Yamaha - Angebot vom Nachbarn
Markez am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  5 Beiträge
Eilig: Lohnt sich dieses Angebot?
Schwarz-Brot am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Magnat
  • Heco
  • Quadral
  • Focal
  • Logitech
  • Toshiba

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedFisde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.021