Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker für Grundig 2500a Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Hick63
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2014, 16:37
hi, kann mir jemand einen tip geben welcher verstärker geeignet ist für ein paar grundig 2500a boxen? mehr als diese 2 boxen sollen da auch nicht weiter dran. habe vor den verstärker über den pc laufen zu lassen, also über die soundkarte. weiss nicht ob es da dann auch irgendwelche einschränkungen gibt.

bitte um hilfe und schonmal danke im vorraus
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2014, 16:40
da kannst Du jeden namhaften neuen oder gebrauchten Stereovollverstärker nehmen
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Jun 2014, 16:41
du meinst den PC über den verstärker

wieviel geld möchtest du ausgeben?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jun 2014, 16:47
wenn es nur für den pc ist könnte das auch was für dich sein.
http://www.amazon.de...stufe/dp/B008Y7S198/
Hick63
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2014, 16:57
erstmal zur frage wieviel ich ausgeben will. natürlich so wenig wie möglich ^^ dennoch ist es mir natürlich wichtig gescheite leistung und guten klang zu haben. und das ist eben der punkt wo ich mich nicht auskenne. könnte natürlich irgendein teil für 500 euro kaufen was dann aber denke ich verschwendung wäre, anderseits könnte ich auch nur 50-60 euro ausgeben wie für das gerät aus dem link von dem netten poster über mir. da glaube ich allerdings das das nicht ausreicht. allein von der leistung des geräts... es hat 2x50 watt und die boxen haben einen nennwert von 80watt pro stück, 120 watt maximum


also kurz gesagt möglichst günstig dennoch ausreichend für maximale leistung. mein maximum wäre allerdings bei ca 200 euro, da ich 2 paar boxen habe und dann 2 verstärker brauche da die einen im wohnzimmer stehen werden und die andern im schlaf-/arbeitszimmer, oder nen gescheiten 4 kanalverstärker und kabel nach oben verlegen, was meint ihr?
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2014, 17:00
vergiß mal die Watt Zahlen oder willst Du da Pegelorgien veranstallten
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jun 2014, 17:04
die watt angaben wie du es siehst kannst du getrost vergessen. der kleine verstärker ist mehr als ausreichend.

es gibt viele gebrauchte unter 100,- euro, besseren klang machen sie nicht wirklich, das hängt mehr von den lautsprechern und wie sie in deinem raum aufgestellt sind ab.

wenn gebrauchte in frage kommen, könntest du deine PLZ nennen.


[Beitrag von Soulbasta am 13. Jun 2014, 17:05 bearbeitet]
Hick63
Neuling
#8 erstellt: 13. Jun 2014, 17:14
ok wattzahlen ausm kopf gestrichen ^^

63110 ist meine plz
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 13. Jun 2014, 17:38
Cogan_bc
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2014, 17:42
klick
klack
Klong

reichen alle aus
Hick63
Neuling
#11 erstellt: 13. Jun 2014, 18:01
vielen dank euh beiden. den kenwood hab ich mir schonmal geklärt und hol ihn am sonntag
Cogan_bc
Inventar
#12 erstellt: 13. Jun 2014, 18:06
da machst Du nix verkehrt
berichte mal wenn er da ist
Hick63
Neuling
#13 erstellt: 13. Jun 2014, 18:13
ok werde ich machen.

für das 2te paar habe ich eben mit nem kollege gesprochen der hat noch ein verstärker rumstehen der aber nicht einstellbar ist, dafür hat er aber noch nen equalizer. werd das auf jedenfall mal testen dann. das erste boxenpaar kommt denke ich eh erst montag oder dienstag hier an, dann teste ich es mit dem kenwood verstärker und dem kram von meinem kollege und wenn sich das nichts gibt bin ich zufrieden und werde das so behalten. ansonsten muss ich dann nochmal schauen nächste woche


und nochmals vielen dank
Cogan_bc
Inventar
#14 erstellt: 13. Jun 2014, 19:20

noch ein verstärker rumstehen der aber nicht einstellbar ist


sowas nennt man im allgemeinen Endstufe
dafür brauchst Du dann noch eine Vorstufe
manche Equalizer lassen sich aber als Vorstufe nutzen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen verstärker für 100W/8Ohm Boxen
hassiausaschbi am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  6 Beiträge
Boxen für Proton D1200 / Denon DAP 2500A
mipietsch am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für meine Boxen?
Toby79 am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2003  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für ältere Boxen
Assikopf am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für welche Boxen?
Flow_1 am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker
Max_S. am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  9 Beiträge
Welchen Verstärker?
BlackSpike am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker?
hansi90 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  16 Beiträge
Welchen Verstärker
Nate23 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker
Heiner_Kruse am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.205