Vintage Kompaktanlage (wie etwa Sony HKM70)

+A -A
Autor
Beitrag
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2014, 14:17
Hallo Leute,

ich habe eine kleine LP Sammlung geschnkt bekommen, welche ich gerne hören würde. Ich bin absoluter Laie was HiFi angeht, habe aber bisschen bei ebay gestöbert und nach der Optik gesucht.

Ich habe weder viel Platz bei mir (Wohne im Wohhnheim, kleines Zimmer), noch viel Geld (bin Student).

Mir gefiel das Konzept der Komaktanlage serhr, wie ich sie etwa als Sony HMK70 entdeckt habe. Das ist wahrscheinlich unter den Experten hier sehr verschmäht, weil es wahrscheinlich nicht sonderlich gut ist. Mir hat das Design und die Funktionalität dieses Formfaktors sehr gefallen. Sound dürfte natürlich nicht die Rede wert sein, aber wie gesagt, ich bin nicht in der Lage, viel Zeit und Geld zu investieren.

Deshalb wollte ich euch fragen, was man denn für bis zu 200€ noch so bekommen könnte als Kompaktanlage. Mir wären alte Sachen lieber weil die mir optisch gut gefallen.

Was mir noch gut gefällt sind die Wega Studio Sachen, aber die sind glaube ich über meinem Budget.

Würde mich sonst noch für Tipps freuen!

Ich habe die SuFu benutzt, habe aber nicht so viel finden können, ich hoffe ihr verzeiht mir wenn ich was übersehen habe.


[Beitrag von YüksekSadakat am 22. Jun 2014, 14:25 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2014, 17:16
Hallo,
Wenn du uns sagst, wo du wohnst, können wir dir eventuell aus den Kleinanzeigen etwas raussuchen, was deinen Vorstellungen entspricht.

Wo möchtest du die Anlage denn einsetzen, sprich auf/in einem Regal o.ä.? Wie groß darf es denn dann maximal werden?

Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2014, 17:40
Die meisten dieser Dinger waren scheisse, sind dauernd kaputtgegangen (Das Tape immer zuerst) und dann auf dem Sperrmüll gelandet. Tonabnehmer oft auch Kristalsysteme und allerhand kinderzimmerbasteleien. Wirklich gute und brauchbare sind so einfach nicht mehr zu bekommen und 40 jahre und älter... Wer ne gute findet und restauriert verschenkt die nicht.

Hm... Paar Magnat Monitor Supreme 100 oder 200 aus der bucht würd ich vorschlagen... Dynavox DA-30 als Verstärker und einen Dual DTJ 310 Plattenspieler ebenfalls aus der Bucht fischen. bekommt man fast neu unter 70€ meistens...
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jun 2014, 17:47
Hallo Lukas,

wohne in München.

Ich würde die Anlage gerne auf einer kleinen antiken Kommode direkt am Fenster hinstellen. Die Maße sind ca. BHT 120cm x 60cm x 50cm

Beste Grüße

EDIT: @Detektordeibel

vielen Dank, ich werde mich mal mit deinen Vorschlägen näher beschäftigen!


[Beitrag von YüksekSadakat am 22. Jun 2014, 17:50 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2014, 18:04
Pöh münchen schaut schlimm aus...

http://www.ebay.de/i...&hash=item1e8c9925e2

http://www.ebay.de/i...&hash=item1c422a20e3

Die hier schauen einigermaßen passabel noch aus.

Ist halt Versandrisiko, und musst mit rechnen das zumindest Verschleißteile tauschen bzw. dran basteln musst. Würde die Dual vorziehen wegen Ersatzteilversorgung/Dokumentation und Nachbaunadeln bekommt man da auch besser.

Schick dem Verkäufer den Link hier.
http://www.dual-plat...pieler-Transport.pdf

Wenn die originallautsprecher nicht dabei sind wäre nicht so schlimm da bekommste wahrscheinlich sogar bessere neu.


[Beitrag von Detektordeibel am 22. Jun 2014, 18:07 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2014, 18:20
Also in München habe ich auch nichts gefunden, mein Tip wäre sowas hier in die Richtung:
Keine Kompaktanlage, dafür aber eventuell eine Alternative?
Canton GL-310 50€ inkl. Versand
Dual CS 455 aus dem Forum ca. 50€ inkl. Versand
plus einen netten Verstärker wie z.B. Luxman L 190 (?Versand?)

Bei gebrauchten Geräten hast du halt wie gesagt immer ein gewisses Risiko bzgl. Versand und Funktion bzw. Garantie/Gewährleistung.



[Beitrag von ~Lukas~ am 22. Jun 2014, 18:21 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2014, 18:38
Fullsize wird auch platz wegnehmen.
Aber auch bei neueren Geräten sind gute Kompaktanlagen nicht unbedingt günstig zu bekommen. Ist ne hohe Nachfrage. Und selbst ne 10 Jahre alte Pianocraft bringt in der Bucht oft noch mindestens die Hälfte vom aktuellen Neupreis...
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2014, 18:43
Das mit dem Platz ist natürlich richtig, aber groß genug wäre die Kommode.
Wie gesagt, ist nur ein Tip, den ich persönlich, optisch, haptisch und klanglich bevorzugen würde, ob das für den TE auch eine Alternative ist,
muss er sich überlegen.
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jun 2014, 18:56
Hmmm das wird sehr schwer.

Das mit der Kompaktanlage habe ich mir wohl zu einfach vorgestellt, vielleicht wären eure Komponentenvorschläge doch die vernünftigere Lösung. Ein bisschen Genuss sollte es ja schon sein.

Nur so aus Neugier, weil der Verkäufer ganz in der Nähe von mir ist, was ist von diesem Angebot zu halten?

http://kleinanzeigen...1/209624462-172-9614
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2014, 19:08
Es gibt in RabbitHill Milbertshofen Wohnheime für Studenten? Ich dachte da sind nur noch "Flüchtlinge"

Ah die ITT Boxen hatte ich in meinem Kinderzimmmer.
Plastikgehäuse Breitbänder, brauchen wahrscheinlich gar keine Wattzahl.. aber besonders toll klangen die glaub ich nie...

Der Dreher ist an sich nicht schlecht, halt uralt-Reibradtechnik wie die anderen auch. Für den Preis kann man wohl nicht jammern. Die Haube ist leider beschädigt, intakte haben recht hohen sammlerwert.
Verstärker und Phono-Vorverstärker wirste aber noch brauchen, und dann musste den wahrscheinlich auch noch umlöten weil die alten Geräte nur den Din Stecker und kein Cinch haben...


[Beitrag von Detektordeibel am 22. Jun 2014, 19:10 bearbeitet]
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jun 2014, 21:10
München ist umzingelt von Studentenwohnheimen....

Wenn ich jetzt eure beiden Komponenten vergleiche, welche Boxen sind denn besser für meinen Einsatzzweck, die Canton GL 310 oder die Magnat Monitor Supreme?
~Lukas~
Inventar
#12 erstellt: 23. Jun 2014, 05:10
Naja, die Monitor Supreme ist für mich persönlich klanglich wirklich sehr schlecht.
Von Canton gab es viele solh kleine Lautsprecher, die zur Not bei gemäßigter Lautstärke auch auf einer Kommode gut ihren Dienst verrichten.
Da kannst du in verschiedenen Serien schauen, das muss nicht die GL sein. z.B. Quinto/Ergo/GL(E) oder Karatserie. Die alten Modelle gehen gerne günstig über die Ladentheke bei Kleinanzeigen und co. und daher würde ich sie den MMS um Längen vorziehen.

Das ist aber nur meine Meinung!
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 23. Jun 2014, 05:27

Wenn ich jetzt eure beiden Komponenten vergleiche, welche Boxen sind denn besser für meinen Einsatzzweck, die Canton GL 310 oder die Magnat Monitor Supreme?


Kann man pauschal nicht sagen... Die Canton waren mal vglw. teuer aber Hochtöner etc. sind bei dem Alter gerne im Eimer...

Die Monitor Supreme sind zwar nicht der Weißheit letzter Schluss aber schon besser als Heco Victa oder ander einsteigerlautsprecher, man kann mit ihnen schon brauchbar Musikhören..

Aber das ist nicht das eigentliche Problem für bis 120€ bekommt man schon ne ganze Reihe guter Regallautsprecher... dann aber noch nen Verstärker und Dreher dazu wird schwierig für jeweils 40€.

Probiers mit der Dualanlage das scheint schon das Modell II zu sein und ein modernerer (1239) Plattenspieler mit Riemen. Wenn das Ding läuft und die originalen Lautsprecher dabei sind kannste für 50€ nicht meckern.
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jun 2014, 08:35
Ich habe jetzt die Canton Boxen gekauft, für den Anfang werden sie wohl in meinem kleinen Loch ausreichen...

Der Typ mit dem Luxman Verstärker meldet sich bei mir leider nicht, weshalb ich mich jetzt noch auf die Suche nach einem anderen Verstärker machen muss.

Jetzt werde ich noch den User hier wegen dem Dual Spieler anschreiben.

Was haltet ihr von diesem Dual:

http://kleinanzeigen...-172-6481?ref=search

Habe hier schon gelesen, dass es aus der Spätphase von Dual stammt, und somit nicht der wertigste sein soll. Hat das aber Auswirkungen auf das Klangbild?

Beste Grüße und vielen Dank für die Hilfe

EDIT:

Folgende Verstärker habe ich jetzt in München gefunden, weiß natürlich nicht ob die zu meinem Zweck passen:

http://kleinanzeigen...-172-9614?ref=search

http://kleinanzeigen...n/214545200-172-6528

http://kleinanzeigen...172-16344?ref=search


[Beitrag von YüksekSadakat am 23. Jun 2014, 09:02 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2014, 14:36
Von den genannten Verstärkern würde ich keinen nehmen...
Gerade wenn dir der Vintage-Look zusagt könntest du dir mal alte Verstärker (schön ist oft mit Alufront) von Pioneer, Kenwood und co. anschauen,
oder auch die kleinen Receiver.
Siehe zum Beispiel:
Pioneer SX Serie
Kenwood KR Serie
Yamaha CA/CR Serie

uvm.

Von den Plastikgerätschaften gibt es, falls du solche möchtest, zu dem Preis mMn besseres.


[Beitrag von ~Lukas~ am 23. Jun 2014, 14:37 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#16 erstellt: 23. Jun 2014, 19:46
Du solltest den Marantz an Land ziehen, überholt und für 80,- ist ok, wenn das mit der Überholung stimmt.

aloa raindancer
~Lukas~
Inventar
#17 erstellt: 23. Jun 2014, 19:58
Solltest du dies machen, bitte fragen, wer restauriert hat, evtl. Rechnung und ob er all die mitgelieferten Boxen am Marantz betrieben hat, denn dafür ist der nicht gemacht!!
Außerdem macht das Angebot auf mich persönlich nicht den besten Eindruck, ich persönlich würde da wertigere Sachen bevorzugen, die man durchaus für ähnliche Preise bekommt wie den kleinen Marantz.

~Lukas~
Inventar
#18 erstellt: 23. Jun 2014, 20:40
Der hier oder dieser würde meiner Meinung nach auch gut passen!
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Jun 2014, 21:02
Danke Lukas, die sehen ja beide wirklich nice aus.

Ich habe beide mal angeschrieben. Was ist denn letztenendes der bessere von den beiden? Der Nordmende sieht rein vom optischen wirklich schön aus, habe aber hier gelesen, dass er nix besonderes sei. Gilt das auch für den Pioneer?

Den Marantz Typen habe ich schon angeschrieben, aber keine Antwort erhalten.

EDIT:

Der selbe Typ der den Pioneer für verkauft, verkauft auch ein paar CELESTION 3 Bookshelf Speakers für 50 Taler. Soweit ich weiß, sind das doch gute Boxen, oder? Da könnte man doch auch zuschlagen?


[Beitrag von YüksekSadakat am 23. Jun 2014, 21:09 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#20 erstellt: 24. Jun 2014, 05:04
Der Normende ist natürlich nichts besonderes, aber für den Preis ein solider Verstärker, der Pioneer ist auch ein kleineres Modell, aber schlecht sind sie deshalb beide nicht.
Du kannst sowohl beim Pioneer als auch bei den Celestion zuschlagen, beides sind gute Geräte zum fairen Preis.
Hast du die Canton niht bekommen, oder willst du die Celestion zusätzlich?
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Jun 2014, 07:58
Ich würde den Canton zur Not absagen. Jetzt muss sich halt der Verkäufer nur melden.

Also der Marantz wurde vom Vorbesitzer repariert und überholt. Er soll Marantz Sachen angeblich hobbymäßig reparieren auf aufbereiten. Habe auf 50€ runterverhandelt für alles. Aber ich hoffe ehrlich gesagt dass die anderen beiden sich bei mir melden.

Beste Grüße


[Beitrag von YüksekSadakat am 24. Jun 2014, 08:31 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#22 erstellt: 24. Jun 2014, 10:32
Ich würde den Verkäufer zumindest mal fragen, was genau er am Marantz gemacht hat, bevor du ihn kaufst!!
Den Canton kannst du natürlich absagen, wobei die Canton-Pioneer Kombi für Ohr und Auge sicher auch eine feine Sache wäre.
~Lukas~
Inventar
#23 erstellt: 24. Jun 2014, 16:29
Hier noch ein Vorschlag: Yamaha CR 620 Ein Schnäppchen zu dem Preis!
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Jun 2014, 16:33
Das weiß er leider selbst nicht.was da gemacht wurde. Deshalb bisschen risky.

Jetzt hat mir der Typ mit dem Pioneer Vintage Amplifier geschrieben, ich glaube den würde ich zusammen mit den Celestion Boxen nehmen. Die Celestion Boxen haben keine Abdeckung, ist das schlimm?

EDIT: Arghhh jetzt hast du mir schon wieder so ein tolles Teil rausgesucht

Das sieht ja auch umwerfend aus!

Was soll ich machen....echt schwierig!

EDIT2: schade, war schon verkauft...


[Beitrag von YüksekSadakat am 24. Jun 2014, 17:45 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#25 erstellt: 24. Jun 2014, 17:57
Evtl. der hier?

Das mit den Abdeckungen ist kein Problem.
YüksekSadakat
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Jun 2014, 20:08
EDIT: Kurze Schnapssidee.....


[Beitrag von YüksekSadakat am 25. Jun 2014, 21:00 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#27 erstellt: 17. Jul 2014, 16:52
Hallo,
und, wie siehts aus?
Hörst du mittlerweile auf einer Vintage-Anlage deine Musik?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vintage-Geräte
Yes_Mam am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  2 Beiträge
Receiver -Vintage oder Neu
foerster75 am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  27 Beiträge
Kompaktanlage...???
smartysmart34 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
El_Pocho am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  7 Beiträge
Kompaktanlage !
thomas_r.01 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  4 Beiträge
Magnat Vintage 550 vs. Sony ss-x 90ED
cioarmani am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  14 Beiträge
Magnat Vintage!?
zwittius am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  11 Beiträge
kompaktanlage mit mp3 - sony?
fofoflo am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  2 Beiträge
Stereo Amp oder Kompaktanlage
Ssalchen am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  8 Beiträge
Hifi Kompaktanlage gesucht
suhm am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.765

Hersteller in diesem Thread Widget schließen