Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für B&W CM1 und evtl. spätere Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Oliver74
Neuling
#1 erstellt: 14. Jul 2014, 11:31
Hallo! Ich habe seit einiger Zeit einen NAD C325 an meinen CM1, CD-Player ist ein Marantz 6004. Bei Rock und Pop bin ich durchaus zufrieden mit der ganzen Sache, aber bei Klassik, besonders bei Orchesterstücken, fehlt mir etwas - es hört sich konturlos und wenig räumlich an, besser kann ich es gerade nicht beschreiben. Ein Yamaha CDX-497 als CD-Player behebt diese Verschwommenheit etwas, aber auch mit dem CDX-497 vermisse ich die Möglichkeit, die Instrumente z.B bei einer Symphonie genauer lokalisieren zu können. Der Raum ist etwa 4x5 Meter mit Stahlbetonwänden aus den 70er Jahren und Parkettboden (mögliches Problem?), dafür aber mit einigen Bücherregalen an den Wänden - Olympisches Dorf in München, falls jemand sich bautechnisch auskennt; ich weiß nur, daß die Nachbarin unter mir es mitkriegt, wenn ich mit Straßenschuhen durch die Wohnung laufe und nicht bewußt sanft auftrete.

Meine Frage nun:
- Wieweit kann ich mit einem anderen/stärkeren Verstärker (NAD C356, C375, Yamaha...?) mehr für meine eher analytisch orientierten Hörgewohnheiten aus den Lautsprechern rausholen?
- Da ich mit dem Gedanken spiele, die CM1 eines Tages durch Standlautsprecher im Preisbereich um die 1000 Euro zu ersetzen - wieweit wären die Verstärker, die ihr evtl. empfehlt, auch dafür geeignet? Oder so formuliert: Mit welchen Verstärkern könnte ich die beiden Fliegen CM1 und eventuelle Standlautsprecher mit einer Klappe schlagen?
- Oder sind Gedankenspiele bezüglich Verstärkern sinnlos, solange ich die Raumakustik nicht verbessere? Und was seht ihr da für Möglichkeiten?

Antworten/Vorschläge werden dankbar entgegengenommen


[Beitrag von Oliver74 am 14. Jul 2014, 11:35 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2014, 17:34
Moin,

dein Verstärker kann leider nichts für deine Probleme,
das ist Sache von Raumakustik, Aufstellung der Lautsprecher und die Lautsprecher selbst.

Wenn du willst kannst du Bilder einstellen zwecks Aufstellung,
oder auch per PN wenn du das nicht öffentlich möchtest,
dann schaun wir mal ob was auffällig ist.

Zu deinen zukünftigen Lautsprechern,
wenns mal soweit ist, die Händler in der Umgebung abklappern und Verschiedenes ausleihen.

Gruß
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2014, 20:30
Neben etwaigen Raumakustikdefiziten sind die CM1 für Klassik ungeeignet, habe ich selbst leidvoll erfahren müssen. Mittelton blechern, Bass aufgebläht und unpräzis, Auflösung mittelprächtig. Pop konnte man damit hören, Jazz und Klassik nicht.

aloa raindancer
Oliver74
Neuling
#4 erstellt: 16. Jul 2014, 06:56
Danke für den Raumakustikhinweis, ich habe jetzt, da die Aufstellmöglichkeiten der Boxen sehr beschränkt sind, einfach die Rückseiten mit jeweils einem kleinen Handtuch abgedeckt, um Baßreflexionen von der dahinterliegenden Wand zu reduzieren - und siehe da, Präzision und Räumlichkeit haben sich deutlich verbessert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für CM1
Puep am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  3 Beiträge
Geschwister für B&W CM1
Puep am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  11 Beiträge
B&W CM1 vorhanden -Rest gesucht
candeloro am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  12 Beiträge
Verstärker und Quelle zu B&W CM1 gesucht
schmiermaxe am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W?
Stefan23539 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  40 Beiträge
b&w cm1 / cm1 s2
madhead87 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  2 Beiträge
B&W CM1, ¨Subwoofer, oder besserer Verstärker?
miro3000 am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  11 Beiträge
CD-Player für Rotel RA-04 mit B+W CM1
meisteryoda am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  7 Beiträge
NAD C325 ausreichend Leistung für B&W CM1?
NicoNicoNico am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  12 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang für B&W CM1
Jimmm am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.996
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.076