Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passende Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
MichaelShort
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Aug 2014, 11:15
Hallo liebe Leute,
mein Dad bekomme demnächst 2 HGP Fuga Supertech (gebraucht, vom Onkel) für's Wohnzimmer.
Dazu bekommen wir eine Acurus Act 3 Vorstufe mit. Was uns jetzt fehlt ist natürlich eine Endstufe, und ich dachte mir, dass ihr uns bestimmt weiterhelfen könnt!
Danke schonmal im Voraus! :-)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Aug 2014, 11:25
MichaelShort
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Aug 2014, 11:52
Danke für die schnelle Antwort!
Wir bekommen die Lautsprecher und die Vorstufe sehr günstig zum Familienpreis
Gäbe es noch günstigere Alternativen, die vertretbar wären?
So im Bereich 100-200€ eventuell?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Aug 2014, 12:05
Zu dem Preis gibt es im Hifi Bereich mMn nichts vernünftiges, selbst gebraucht dürfte das schwer werden.

Man kann aber folgende PA/Studio Endstufen ausprobieren:

http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/art-REC0005826-000

Allerdings liest man hier oft von Trafo Brummen oder störendem Rauschen, muss aber nicht
sein, daher ausprobieren, beide bieten eine Kauf ohne Risiko mit 30 Tagen Rückgaberecht.

Ansonsten sind die Endstufen aber völlig in Ordnung, sehen halt nur nicht wirklich schick aus.

Es fallen also normalerweise weder Hin noch Rückversandkosten an.

Glenn
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 06. Aug 2014, 12:28
Hallo,

eine gebrauchte Rotel BX 930, 960 oder 970 sollte es für dein Budget schon geben......

auf die Schnelle gefunden

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a40860c88
http://www.ebay.de/i...&hash=item20ea0e4b9e
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a9492483c

Gruß
Bärchen
MichaelShort
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Aug 2014, 12:31
Das scheint mir doch eine vernünftige Lösung zu sein, vorerst!
Später kann man immer noch eine qualitativ hochwertigere Endstufe nachkaufen!
Also, vielen Dank!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Aug 2014, 13:07
Wer für eine relativ alte Endstufe mit 1 Jahr Gewährleistung (nicht Garantie) gerne mehr bezahlen will als für eine
neue die 2 Jahre Garantie und 30 Tage Rückgaberecht bietet, kann natürlich auf eine der Rotel zurück greifen.

Glenn
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Aug 2014, 13:18
es wäre interessant zu wissen wie sich so ein amp schlägt.
http://www.ebay.de/itm/261473459093
MichaelShort
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Aug 2014, 11:05
Also, ich hab die Lautsprecher und die Vorstufe jetzt daheim und bin jetzt gerade dabei mich für eine Endstufe zu entscheiden. Würde die Acurus A100 denn von der Leistung ausreichen mit 2x100 Watt Sinusleistung? Oder sollte es doch mehr sein um auf Nummer Sicher zu gehen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Aug 2014, 11:10
Ich gehe davon aus das die Acurus für die meisten Anwender mehr als ausreicht!

Glenn
std67
Inventar
#11 erstellt: 13. Aug 2014, 16:21
Hi

die A100 hat ((let Herstellerangaben) 100W@4Ohm und 150W@8Ohm

Kennne die Lautsprechher nicht. Bei Mir hängen XTZ 99.36 daran, bei einem Kollegen MonitorAudio PL300. Reicht locker für ohrenbeteubende Lautstärken


[Beitrag von std67 am 13. Aug 2014, 16:51 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 13. Aug 2014, 16:48

std67 (Beitrag #11) schrieb:
die A100 hat ((let Herstellerangaben) 100W@4Ohm und 150W@8Ohm

Umgekehrt

LG Beyla
std67
Inventar
#13 erstellt: 13. Aug 2014, 16:50
stimmt, habs verdreht
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Aug 2014, 17:02
Meinen Erfahrungen nach baut(e) Acurus ordentliche und stabile (standfeste) Endstufen, ist also kein Schrott.

Der Preis geht für eine Hifi Endstufe absolut in Ordnung, wenn du mehr Power haben möchtest und dich die
Optik nicht stört gibt es von Yamaha die P2500S oder P3500S, die haben zwar einen Lüfter eingebaut, der
wird aber erfahrungsgemäß im Heimbetrieb und bei relativ freier Aufstellung nie in Betrieb sein, die Amps
haben Leistung satt und sind wirklich sehr ordentlich verarbeitet, die Yamaha haben jedenfalls einen guten Ruf.

http://www.thomann.d...gfid11=7196&wgf7196=

Prinzipiell spricht mMn aber absolut nichts gegen den Kauf des Acurus.

Glenn
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 13. Aug 2014, 17:26

Soulbasta (Beitrag #8) schrieb:
es wäre interessant zu wissen wie sich so ein amp schlägt.
http://www.ebay.de/itm/261473459093


Richtig gut, selbst an zickigen Kompakt-Lautsprechern. Ich habe mit der schwächeren 50W Version TDA7492 meine Cabasse Minorca gut auf Trab bringen können, was einige schwachbrüstige Amps und AVR nicht so gut hin bekommen haben. Bei höheren Lautstärken und nicht ganz so wirkungsgradstarken Boxen limitiert die 50W Version aber recht früh. Das kann der TDA7498E mit einem brauchbaren Netzteil besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passende Endstufe für 3 Ohm Lautsprecher!
Hendrik_B. am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  9 Beiträge
Passende Endstufe für Subs!
Bass_<3 am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  6 Beiträge
HGP Fuga gekauft. und was nun?
Wolkentreiber am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  3 Beiträge
Was für eine Endstufe ?
dba3000 am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  5 Beiträge
Suche Endstufe für Wohnzimmer ~200?
Thrass am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  28 Beiträge
Suche Endstufe
arr0w am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  32 Beiträge
Erfahrungen mit Acurus/Aragon
markus*** am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Vor -Endstufe für ? 1000,- gebraucht?
Horst_t am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  6 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher für klassische Musik, Vorstufe + PA-Endstufe im Wohnzimmer
Fressor am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  121 Beiträge
Suche passende Endstufe für Kicker S15L7 2Ohm
Schurli_20 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Monitor Audio
  • XTZ
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitglied*Selina*
  • Gesamtzahl an Themen1.357.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.874.137