Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für 100€

+A -A
Autor
Beitrag
Alex012
Neuling
#1 erstellt: 22. Aug 2014, 08:55
Hallo,

ich suche nach neuen Lautsprechern. Mein Budget beträgt leider nur 100€. Ich habe mich bisher auf die fertigen 2.1 Systeme konzentriert. Jetzt ist mir aber eingefallen, dass ich vielleicht mit gebrauchtem Verstärker + gebrauchte Boxen besseren Klang kriege. Ich habe einen 20m² Raum und die Lautsprecher sollen am Pc angeschlossen werden. Nutzung ist 45% Spiele, 45% Musik und 10% sonstiges.

Ich habe mir so was in der Richtung vorgestellt:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a95f34f66
+
http://www.ebay.de/i...&hash=item5657baf3df
Ist nur ein Beispiel. Ich weis leider nicht welche Lautsprecher gut und welche schlecht sind.
Ich würde dann später noch einen Subwoofer kaufen, falls das geht.

Also macht es sinn sich für 100€ das selbst zusammen zu bauen oder sollte ich doch lieber zu einer fertig Lösung greifen?

Gruß

Alex
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 22. Aug 2014, 09:06
Alte Verstärker mit neuen Lautsprechern zu kombinieren macht durchaus Sinn, doch nicht bei deinem Budget
Aber es gibt zwei Alternativen, welche ihr dir hier verlinke:
1. Dieser Verstärker http://m.ebay.de/itm/190910778277?nav=SEARCH mit diesen Lautsprechern http://www.amazon.de...423289&robot_redir=1

Oder 2. diese Aktivlautsprecher (Verstärker eingebaut) http://www.thomann.de/de/maudio_av40_studiophile.htm

Gruß
Jan
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2014, 09:10
Wie laut soll es denn werden?
Wie werden die Lautsprecher aufgestellt? Am Schreibtisch und Du sitzt nahe davor?

Gruß
Georg
tinnitusede
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2014, 09:13
Moin,

also, für 100 € kann man so was nicht selbst bauen, das reicht nichtmal für die Gehäuse, wenn sie so perfekt aussehen sollen, wie diese:

http://kleinanzeigen...n/202029725-172-2932

http://kleinanzeigen..._rvr_id=679905474180

dass sind zwei sehr gute Angebote.

Hans
Alex012
Neuling
#5 erstellt: 22. Aug 2014, 09:16
Den Verstärker habe ich schonmal gesehen, war aber aufgrund er geringen Größe misstrauisch geworden ob der auch genügend Leistung liefern kann.
Ich sitze in einem 20² raum am Schreibtisch in der oberen Linken Ecke. Die Lautsprecher werden wohl ca 1 meter von entfernt stehen.
Ich habe momentan 1 Lautsprecher mit 25 Watt Nennbelastabarkeit und 35 Watt Musikbelastgarkeit. Den drehe ich nie komplett auf. Also die Leistung reicht mir.
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 22. Aug 2014, 09:17
Es ging nicht um Selbstbau, sondern um selbst zusammenstellen (separater Amp + Ls) oder ein Komplettpaket (so Logitech-Zeugs )

"watt" sagt gar nix aus;
Es geht um den Schalldruck, den ein Lautsprecher bei einem Watt entwickelt.
Dieser liegt pro Box zwischen 78 und 100 db (PA-Bereich/Hörner).
Das macht wirklich was aus, Wattangaben eher nicht, denn die doppelte dem LS zugeführte Leistung macht nur 3dB mehr aus.
Aber ums kurz zu halten: der Lepai reicht locker für mehr als Zimmerlautstärke


[Beitrag von Donsiox am 22. Aug 2014, 09:20 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#7 erstellt: 22. Aug 2014, 09:29

Ich sitze [...] am Schreibtisch [...]. Die Lautsprecher werden wohl ca 1 meter von entfernt stehen

Das schreit eigentlich nach Studiomonitoren. Die bereits verlinkten M-Audio AV40 oder (nur leicht überm Budget) die Behringer MS40.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2014, 09:44

Das schreit eigentlich nach aktiven Studiomonitoren

So sehe ich das auch
LG Beyla
tinnitusede
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2014, 09:44

Donsiox (Beitrag #6) schrieb:
Es ging nicht um Selbstbau, sondern um selbst zusammenstellen (separater Amp + Ls) oder ein Komplettpaket (so Logitech-Zeugs )



na, wenn dass so ist, hier zwei Komplettangebote,

http://kleinanzeigen...ge/226215721-172-940

http://kleinanzeigen...-172-4352?ref=search

besonders beim 2. Angebot gibt´s doch wohl nichts zu meckern, da sind schon edle Komponenten bei,

Hans
Alex012
Neuling
#10 erstellt: 22. Aug 2014, 14:54
Dann werde ich wohl aktive Lautsprecher nehmen. Kann ich da dann noch ein Subwoofer anschließen und evtl. noch 2 weitere Lautsprecher um dann Surround Sound zu haben?
Oder haben die meisten Lautsprecher schon einen Subwoofer eingebaut?


[Beitrag von Alex012 am 22. Aug 2014, 15:01 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2014, 15:37

Kann ich da dann noch ein Subwoofer anschließen

Geht meist mit einem Y-Kabel.


noch 2 weitere Lautsprecher um dann Surround Sound zu haben?

Surround Sound geht nur, wenn Deine Soundkarte das unterstützt und Du die entsprechenden Ausgänge am Computer hast.


Oder haben die meisten Lautsprecher schon einen Subwoofer eingebaut?

Nein.

Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2014, 15:44
Hallo,


tinnitusede (Beitrag #9) schrieb:

Donsiox (Beitrag #6) schrieb:
Es ging nicht um Selbstbau, sondern um selbst zusammenstellen (separater Amp + Ls) oder ein Komplettpaket (so Logitech-Zeugs )



na, wenn dass so ist, hier zwei Komplettangebote,

http://kleinanzeigen...ge/226215721-172-940

http://kleinanzeigen...-172-4352?ref=search

besonders beim 2. Angebot gibt´s doch wohl nichts zu meckern, da sind schon edle Komponenten bei,

Hans


das zweite Angebot auf 100 Euro runter handeln und die Lautsprecher frei auf Ständern, mit den Hochtönern auf Ohrhöhe, im Stereodreieck aufstellen, damit kann man bei dem geringen Budget schon Spaß haben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 22. Aug 2014, 15:45 bearbeitet]
Alex012
Neuling
#13 erstellt: 22. Aug 2014, 19:36
Als Soundkarte werde ich mir eine 30€ Xonar DGX kaufen. Da kann ich denke mal 5 Lautsprecher + Subwoofer anschließen.

Woran erkenne ich eigentlich gute Lautsprecher? Muss ich mich komplett auf Erfahrungsberichte verlassen oder gibt es irgendwelche Merkmale?
WhiteRabbit1981
Inventar
#14 erstellt: 22. Aug 2014, 19:46

Woran erkenne ich eigentlich gute Lautsprecher?

am Klang
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 22. Aug 2014, 22:00

Woran erkenne ich eigentlich gute Lautsprecher?


Wenn Du gute Livemusik kennst, dann erkennst Du auch gute Lautsprecher.
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 22. Aug 2014, 22:20
Alex,
Ich rate dir eher, auf 2.0 zu setzen, statt 5.1 anzupeilen.
Dafür ist dein Budget um Welten zu gering
Mit aktiven Monitoren/den JBL Control One/ dem gebrauchten Komplettpaket bist du klangmäßig um Welten besser beraten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gebrauchte Lautsprecher für 50-100? - 18qm
littlemonk am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  34 Beiträge
2.0 Lautsprecher für PC/Schreibtisch - Budget ~ 100?
Magicnorris am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  8 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker für 20m²
Rattenfänger am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  8 Beiträge
Lautsprecher für PC ~ 100?
Heyman2 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  8 Beiträge
2.1 Systeme
31.10.2002  –  Letzte Antwort am 01.11.2002  –  3 Beiträge
Lautsprecher für max. 100?
z0n!c am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  11 Beiträge
Gebrauchte Lautsprecher für 100-150 EUR
goldkanal am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  33 Beiträge
Auf der Suche nach gebrauchtem Stereoverstärker um die 100?
nudelzeit am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  28 Beiträge
geringes budget für Stereo Lautsprecher und Verstärker
phanaton am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  48 Beiträge
gebrauchte Lautsprecher und Verstärker
Drop-EX am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 139 )
  • Neuestes MitgliedXPazanX
  • Gesamtzahl an Themen1.345.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.543