Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche guten CD-Wechsler!

+A -A
Autor
Beitrag
Kessy2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2014, 17:21
Hallo allerseits,

mein CD-Player Kennwood DP-2010 hat nun endgültig den Geist aufgegeben. Da mir das CD-Wechseln vom Auto her bekannt ist, würde ich mir auch so was für Zuhause wünschen.
Oder sind reine CD-Player total out? Ich habe leider gar keine Ahnung. Einen DVD-Player besitze ich nicht, da ich keine DVD's ansehe, ich zeichne immer nur Sendungen auf Festplatte auf.

Nun habe ich mal ein bisschen im Netz recherchiert, was den CD-Wechsler angeht. So wie ich es sehe, liegt Yamaha an 1. Stelle, oder täusche ich mich? Was würdet ihr mir vorschlagen? Und was muss ich anlegen. Ich wäre auch bereit, mir in Ebay etwas aus zweiter Hand zu kaufen.

Danke und Gruss
Kessy
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2014, 17:30
Hallo Kessy,


Oder sind reine CD-Player total out?


ambitionierte Musikhörer nutzen heute eine Netzwerkfestplatte (NAS) und haben dort die Musik in guter Qualität gespeichert. Von dort kann man per Smartphone/Tablet/Rechner/ggf. Fernbedienung die Musik (Funk/W-Lan) auf seinen Abspielgeräten ausgeben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Sep 2014, 17:31 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Sep 2014, 17:31
heutzutage wäre es sinvoller die cd’s auch auf die festplatte zu speichern. keine ahnung ob das bei dir in frage kommt und was du sonst für geräte hast aber darüber nachdenken lohnt sich vielleicht auf dauer.
Kessy2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Sep 2014, 17:32
Hallo Tywin,

besten Dank für deine Aufklärung!

Nun habe ich aber noch jede Menge CD's, auch viel Klassik, die ich gerne hören möchte. Mit der von dir genannten Platte kann ich das sicher nicht?

Gruß
Kessy
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2014, 17:34

Nun habe ich aber noch jede Menge CD's, auch viel Klassik, die ich gerne hören möchte. Mit der von dir genannten Platte kann ich das sicher nicht?


Ich habe u.a. einige 100 CDs und deren Inhalt auf die Festplatte verfrachtet. Warum solltest Du das nicht können?


[Beitrag von Tywin am 10. Sep 2014, 17:36 bearbeitet]
Kessy2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Sep 2014, 17:35
Hallo Soulbasta,

danke für die Aufklärung, dann hat sich die Frage schon erledigt.

Ach, ich denke, ich bleibe erstmal beim CD-Player. Welche Marke ist denn sozusagen der Mercedes unter den PC-Wechsler?

Gruß
Kessy
Kessy2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Sep 2014, 17:38

Ich habe u.a. einige 100 CDs und deren Inhalt auf die Festplatte verfrachtet. Warum solltest Du das nicht können?


Ich muss dazu sagen, dass ich noch eine klassische Anlage mit Verstärker und Radioteil habe. Der Verstärker ist schon bestimmt 10 Jahre alt, weiß nicht, ob man da diese Platte dranhängen kann?

Gruß
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 10. Sep 2014, 17:39 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2014, 17:47
Tach Kessy,

Richtig gute CD-W bekommt man neu z.B. bei/von Onkyo o. Yamaha.
Geld: ca. 200-300 Euro.
Die können heutzutage auch MP3-CD. Da bedeutet bei Bedarf ist Endlosdudellei kein Problem.
NAS nund Co. ist alles gut und schön. (Hab ich selbst auch.)
Dazu muss man meistens eine Klotze o. ähnliches anschalten, um Titel anwählen zu können.
Evtl. nervt das ...

Wenn mer weiss, welchen CD-W mach möchte gibbet es auch die Möglichkeit via 1-2-3-Geschäft mal zuzuschlagen.
Ich selbst habe 3 Sonie-CD-W hier (noch) am Start.
Die tun problemlos Ihren Dienst und das obwohl sie schon vermeintlich "Alteisen" sind.

LG, Andre


[Beitrag von bothfelder am 10. Sep 2014, 17:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 10. Sep 2014, 17:58

Ich muss dazu sagen, dass ich noch eine klassische Anlage mit Verstärker und Radioteil habe. Der Verstärker ist schon bestimmt 10 Jahre alt, weiß nicht, ob man da diese Platte dranhängen kann?


Deine Frage war ja, ob ein CD-P noch zeitgemäß ist.

Wenn Du CDs nicht auf einem Server speichern willst und Dich mit der der Technik nicht beschäftigen willst, ist es sicher einfacher weiterhin irgend einen CD/DVD/BD-Player zu nutzen.

Es gibt zwar komfortable Geräte die abspielen und gleich auch speichern, die kosten aber zumeist ein kleines Vermögen, wenn sie problemlos zu bedienen sein sollen.
Kessy2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Sep 2014, 18:00
Hallo Andre,

ganz lieben Dank für dein Statement.

Nein, TV einschalten, das möchte ich nicht, insofern bleibe ich bei dem klassischen CD-Player, auch wenn ich damit total out bin.
Ja, Yamaha oder Onkyo, das ist doch schon mal eine Hausnummer! Gibt es denn überhaupt klanglich Unterschiede? Ich weiß noch, als ich vor 20 Jahren meinen CD-Player kaufte, sagte mein Bekannter, es sei wegen dem Klang vollkommen egal, welche Marke, da es nur eine Firma gibt, die die Laufwerke produziere. Könnt ihr das heute noch bestätigen?

Gruß
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 10. Sep 2014, 18:01 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Sep 2014, 18:04
die laufwerke machen nicht den klang aber dein bekannter hat mehr oder weniger recht, es ist egal welche firma man kauft, so lange es nicht das aller billigste ist.

der erwähnte yamaha, falls du den hier meinst ist bestimmt völlig in ordnung.
http://www.hifi-regl...600-100003372-si.php


[Beitrag von Soulbasta am 10. Sep 2014, 18:05 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Sep 2014, 18:08
das teil ist nicht zu teuer, plus eine große festplatte (ca. 150,-) und alle deine cd’s landen stück für stück auf der festplatte.
normal cd’s abspielen geht natürlich auch.
http://www.audio.de/...dio-x10-1204590.html


[Beitrag von Soulbasta am 10. Sep 2014, 18:08 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2014, 18:16
Die Klangdisco tät ich aussen vorlassen.
Da würde ich nicht allzusehr was hineininterpretieren wollen.
Schau Dich bei den genannten Marken um, ob die Teile, Dir persönlich, optisch wie haptisch, auch was die FB betrifft, gefallen.
Ganz sicher gibt es auch noch anderswo ein vergleichbares Gerät.
Bei uns in HH, stehen solche Maschinchens schon mal bei den üblichen Verdächtigen, Planetengeschäft und Co, herum.
Das hilft sicherlich beim antesten, anfassen, für kaufenswert befinden ...
Ist in Deiner Region sicher ähnlich.

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Sep 2014, 20:26

das teil ist nicht zu teuer, plus eine große festplatte (ca. 150,-) und alle deine cd’s landen stück für stück auf der festplatte.
normal cd’s abspielen geht natürlich auch.
[url]http://www.audio.de/...dio-x10-1204590.html


Dann ist das Teil sozusagen die heutige Stereoanlage?
Dann braucht man bei diesem Teil keinen TV mehr einzuschalten?

Gruß
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 10. Sep 2014, 20:32 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#15 erstellt: 10. Sep 2014, 20:30
Diese Teile sind schon ne Alternative.
Ein normaler PC tut ja auch, wenn mer will ...
Jedem das Seine. So solls doch sein.

LG, Andre
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Sep 2014, 20:34
es gibt auch hochwertige varianten mit starkem verstärker.
http://www.cocktailaudio.de/index.php/de/
Kessy2
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Sep 2014, 20:34

Diese Teile sind schon ne Alternative.


Also diese hifi-Systeme ersetzen quasi alle bisherigen Einzelkomponenten?
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 10. Sep 2014, 20:37
Oder den CoctailAudio X30:

http://www.ebay.de/i...?ebayCategoryId=4787

die hatte ich auch alle schon rausgesucht. Leider kauft man bei allen diesen Geräten den Verstärker mit, der schon vorhanden ist.
bothfelder
Inventar
#19 erstellt: 10. Sep 2014, 20:37
Für den Einen ja, den Anderen nicht.
Also nicht grundsätzlich.
Jeder kann sich raussuchen, was er lieber mag.

Wie kommst auf genau diese Nachfrage?

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Sep 2014, 20:41

Oder den CoctailAudio X30:

http://www.ebay.de/i...?ebayCategoryId=4787

die hatte ich auch alle schon rausgesucht. Leider kauft man bei allen diesen Geräten den Verstärker mit, der schon vorhanden ist.


Und das Display ersetzt den TV?
Kessy2
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Sep 2014, 20:47

Leider kauft man bei allen diesen Geräten den Verstärker mit, der schon vorhanden ist.


Mein jetziger Verstärker ist ein Rotel, RA-971. Ist der stärker als das Hifi-System für 300,- Euro?
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 10. Sep 2014, 20:48
Das Display kann keinen Fernseher ersetzen. Dafür ist es zu klein und es gibt auch gar nicht die Möglichkeit darüber Filme/TV abzuspielen.

Es ermöglicht aber die Bedienung dieses Gerätes. Hier eine Info zum Gerät:

http://www.audio.de/...ver-x30-1539995.html
Kessy2
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Sep 2014, 20:49

Für den Einen ja, den Anderen nicht.
Also nicht grundsätzlich.
Jeder kann sich raussuchen, was er lieber mag.

Wie kommst auf genau diese Nachfrage?


Meinst du mich, Andre?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 10. Sep 2014, 20:51

Kessy2 (Beitrag #21) schrieb:

Leider kauft man bei allen diesen Geräten den Verstärker mit, der schon vorhanden ist.


Mein jetziger Verstärker ist ein Rotel, RA-971. Ist der stärker als das Hifi-System für 300,- Euro?


die stärke ist nicht unbedingt entscheidend. ich würde in dem fall den rotel weiter nutzen, ist ein gutes gerät.
Kessy2
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Sep 2014, 20:52

Das Display kann keinen Fernseher ersetzen. Dafür ist es zu klein und es gibt auch gar nicht die Möglichkeit darüber Filme/TV abzuspielen.

Es ermöglicht aber die Bedienung dieses Gerätes. Hier eine Info zum Gerät:

http://www.audio.de/...ver-x30-1539995.html



Ich meinte das nur, weil am Anfang die Rede davon war, man brauche für die Platte einen TV oder Ähnliches.
bothfelder
Inventar
#26 erstellt: 10. Sep 2014, 20:53

Also diese hifi-Systeme ersetzen quasi alle bisherigen Einzelkomponenten?


Ich bezug mich auf Deine, diese Nachfrage.

Belass es bei einem neuen CD-W an Deinem vorhandenem Rotel. Das passt schon.

LG, Andre
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 10. Sep 2014, 20:55
viele geräte lassen sich auch bequem über ein smartphone oder tablett steuern, ein tv ist nicht zwingend nötig, ein display aber schon ob am gerät oder am smartphone, irgendwie muss man über die hunderte von cd's navigieren.
Kessy2
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Sep 2014, 20:56

Ich bezug mich auf Deine, diese Nachfrage.

Belass es bei einem neuen CD-W an Deinem vorhandenem Rotel. Das passt schon.

LG, Andre


Gut, dann bedanken ich mich ganz herzlich bei euch für die super Unterstüzung.
Vielleicht komme ich vor dem Kauf des Wechslers noch mal auf euch zu.

Danke und gute Nacht
Kessy
bothfelder
Inventar
#29 erstellt: 10. Sep 2014, 21:01
Gerne und Dito.
Bis demnächst.

LG, Andre


[Beitrag von bothfelder am 10. Sep 2014, 21:02 bearbeitet]
Kessy2
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Sep 2014, 20:38
Hallo,

was haltet ihr hiervon?
http://www.ebay.de/i...&hash=item43cf67a1c9

Hier noch mal alle angebotenen Wechsler bei EBAY:
http://www.ebay.de/s...echsler&_sacat=14969

Vielleicht könnte ihr mir einen empfehlen?

Gruß
Kessy
bothfelder
Inventar
#31 erstellt: 18. Sep 2014, 07:51
Moin, Moin,

Ich schrieb ja weiter vorne schon: Onkyo o. Yamaha.
Design und Optik, Haptik ist dann Dir überlassen, was Dir eher zusagt.

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Sep 2014, 11:31
Hallo bothfelder,

dieser Yamaha hier ist von 2009:
http://www.ebay.de/i...&hash=item43cf67a1c9

Würdest du mir den empfehlen? Wie alt sollte so ein gebrauchtes Gerät maximal sein und was sollte ich sonst noch beim Kauf eines gebrauchten Gerätes beachten?

Dieser hier ist generalüberholt, ist er deshalb interessanter:
http://www.ebay.de/i...&hash=item339576573b

LG und Danke
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 18. Sep 2014, 11:34 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#33 erstellt: 18. Sep 2014, 12:43
Ich persönlich würde mir den Yamaha neu und in schwarzer Ausführung holen.

Natürlich kannst auch mit den angeführten Typen ein Schnappi machen.
Voll funktionsfähig sollten sie eben sein.
Alter sollte nicht soo wichtig sein, meine sind ca. 20 Jahre alt und laufen noch.
Können o. konnten eben noch keine MP3-CD o. CDRW abspielen.

LG, Andre


[Beitrag von bothfelder am 18. Sep 2014, 16:06 bearbeitet]
Kessy2
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Sep 2014, 16:04
Hallo Andre,

besten Dank für dein Feedback und deinen Vorschlag:
Der niedrigste Preis liegt bei 234,- Euro:
http://www.idealo.de...-cdc-600-yamaha.html

Gruß
Kessy
bothfelder
Inventar
#35 erstellt: 18. Sep 2014, 16:07
Ich gehe davon aus, dass wir dann übermorgen einen ausgiebigen Test zu lesen bekommen.

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Sep 2014, 16:09
Stehe auf dem Schlauch? Test? Übermorgen?

Gruß
Kessy

P. S. Ach, Entscheidungen treffen gehört nicht zum meinen Stärken....


[Beitrag von Kessy2 am 18. Sep 2014, 16:11 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#37 erstellt: 18. Sep 2014, 16:16
Du hast ja I-Net-Shops verlinkt. Heute/jetzt kaufen, morgen da, evtl. übermorgen.
Dann schnell auspacken, anschliessen, freuen, ... und dann hier posten.
Schöne, neue, schnelle Medienwelt.
Dachte immer, Mädels denken schneller, wie Jungs ...

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 18. Sep 2014, 16:24
Ah ja, jetzt....

Bin aber noch gar nicht sicher, ob ich so viel investieren soll. Hab dir nur mal die Preise gezeigt. Irgendwie zieht es mich zu dem hier:
http://www.ebay.de/i...242484169%26_rdc%3D1
Du würdest also lieber einen neuen kaufen? Ist das übrigens das Vorgängergerät von dem mir vorgeschlagenen?

Gruß
Kessy
bothfelder
Inventar
#39 erstellt: 18. Sep 2014, 16:41
Ich möchte Dich nicht von Deinem Hang abbringen.
Der Versuch kann es wert sein. Keine Frage.
Ich nutze so eine Gelegenheit auch dann und wann.
Secondhand muss nicht schlecht sein, im Gegenteil.
Manchmal möchte ich es aber auch haben, wie Ihr das z.B. mit den Handtaschen und Schuhen so handhabt.
Sehen, Neu, Raw, gleich und sofort haben muss ...
Viel und lange Freude miteinander haben.
Das Dingens wird ja wohl in jedem Fall, was die Benutzungsdauer betrifft, Taschen und Schuhe überdauern ...
Ich hoffe das war halbwegs korrekt ausgedrückt.

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Sep 2014, 16:50
Hallo Andre,

ja, habe dich schon verstanden.

Im Prinzip hast du auch recht, mit einem neuen Gerät ist man auf der sicheren Seite! Außerdem hat noch keiner dranrumgefummelt...Und nicht zu vergessen, die Garantie!

Mmmh, muss noch mal drüber schlafen....

LG und Danke
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 18. Sep 2014, 20:28 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#41 erstellt: 18. Sep 2014, 17:40
Moin Kessy,

falls Du Dich noch einen klassischen CD-Wechsler interessierst, würde ich Dir diesen Empfehlen:

http://www.redcoon.d...aign=cpo&xtor=CS1-50

Den habe ich auch zu Hause. Kann ich empfehlen. Dieser kann mit Random-Play aufwarten und hat einen USB-Eingang. Da kannst du über einen Stick gesammelte Werke abspielen.

Gruß
Pauliernie
Kessy2
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 18. Sep 2014, 20:08
Hallo Pauliernie.

danke für deinen Tipp!!

Von dem schwärmt Andre ja auch!

LG
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 18. Sep 2014, 20:26 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#43 erstellt: 18. Sep 2014, 20:12
Biste jetzt doch an dem 1-2-3-Dingens dran?

LG, Andre
Kessy2
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 18. Sep 2014, 20:23
Hallo Andre,


Nein, bin noch nicht weitergekommen in meiner Entscheidung. Ist ja noch nicht morgen.

LG
Kessy


[Beitrag von Kessy2 am 18. Sep 2014, 20:27 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#45 erstellt: 18. Sep 2014, 20:27
Pauliernie hatte den selben CD-W angeführt, wie Ich Ihn Dir schon nahegelegt hatte.;)

LG, Andre
Mickey_Mouse
Inventar
#46 erstellt: 18. Sep 2014, 21:59
also wenn du einen "guten, traditionellen" 300-fach CD-Wechsler suchst, dann habe ich noch einen Sony CDP-CX350 abzugeben...
ArtistryInSound
Stammgast
#47 erstellt: 18. Sep 2014, 22:03
Ich hab den Onkyo DX C390, ein 6fach Wechsler, den hab ich seit 2010, ist sehr oft im Einsatz, täglich.

Ich bin rundum zufrieden, allerdings musst du auch die Optik mit einbeziehen, je nachdem was dir gefällt, oder was ins Bild passt
Rabia_sorda
Inventar
#48 erstellt: 18. Sep 2014, 22:25
Dieses Gerät kann ich dir auch sehr ans Herz legen.

Technics SL-MC400


Wechsler für 111 CD´s.
Kessy2
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 19. Sep 2014, 10:44

Mickey_Mouse (Beitrag #46) schrieb:
also wenn du einen "guten, traditionellen" 300-fach CD-Wechsler suchst, dann habe ich noch einen Sony CDP-CX350 abzugeben...


Hallo Mickey,

an welchen Preis hattest du denn gedacht? Kannst mir auch eine PM senden.

Gruß
Kessy
Kessy2
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 19. Sep 2014, 10:45

ArtistryInSound (Beitrag #47) schrieb:
Ich hab den Onkyo DX C390, ein 6fach Wechsler, den hab ich seit 2010, ist sehr oft im Einsatz, täglich.

Ich bin rundum zufrieden, allerdings musst du auch die Optik mit einbeziehen, je nachdem was dir gefällt, oder was ins Bild passt ;)


Hallo ArtistryInSound,

danke für deinen Tipp, werde danach mal im Netz recherchieren!

Danke und Gruß
Kessy
Kessy2
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 19. Sep 2014, 10:46

Rabia_sorda (Beitrag #48) schrieb:
Dieses Gerät kann ich dir auch sehr ans Herz legen.

Technics SL-MC400


Wechsler für 111 CD´s.


Hallo Rabia,

ja, wäre auch eine Option bei Ebay, danke!

Gruß
Kessy
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: CD-Player/Wechsler
D@rk-Lord am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  17 Beiträge
Suche guten CD-Player
Gerry31 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  26 Beiträge
Suche CD Player / Wechsler
p4dox am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  16 Beiträge
DVD- oder CD-Player
Marlowe_ am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
CD- oder DVD Player
micktp am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
DVD oder CD-Player
Rös am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  6 Beiträge
DVD-Player oder CD-Player
miwe4 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  4 Beiträge
CD oder MP3 Player?
Thraxas am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  4 Beiträge
CD-Player Kauf ?? Singel-Player oder Wechsler
mrnice2502 am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  9 Beiträge
Was tun CD/DVD Player?
ayreon am 21.05.2003  –  Letzte Antwort am 21.05.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • COCKTAIL AUDIO
  • Rotel
  • Denon
  • Deltaco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768