Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rotel RC1570 und 2x RB1552 (Bi Amps) aber welche Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
paulahrenz
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2014, 09:28
Hallo,

ich habe mir kürzlich eine neue Anlage von Rotel gekauft und suche noch passende Lautsprecher.

Als Stereovorstufe habe ich einen Rotel RC-1570 mit zwei Endstufen Rotel RB-1552 die ich horizontal bi-ampe (lass mich gerne aber auch eines besseren Belehren, dass vertikal das bessere Klangresultat liefert). Als Audioquelle habe ich einen Rotel RCD-1520 benutze aber auch den integrierten Bluetooth Empfänger in der Vorstufe. Alle Komponenten sind mit Silent Wire NF7 Cinch Kabeln verbunden.

Nun zu meiner Frage: Welche Lautsprecher passend klanglich zu meiner Anlage. Ich höre gerne Klassik, aber auch Funk und Jazz und bin ein großer Fan von Bass. Die Optik der Lautsprecher ist auch nicht irrelevant da ich sonst Ärger mit meiner Freundin bekomme.

Ich habe mir bereits die Bowers Wilkins (B&W) 804D oder 804 Diamond angeguckt und wollte Eure Meinungen zu den Boxen mit Rotel Systemen gerne wissen. Ebenfalls ist die B&W 803 Nautilus interessant, da die auf dem Gebrauchtmarkt ähnlich viel kostet jedoch vielleicht mit meiner Anlage zu powerful ist.

Also offen für alle Vorschläge.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Sep 2014, 09:51
im prinzip kannst du alle gängige lautsprecher damit betreiben, in deinem fall sollen sie natürlich für bi-amping vorbereitet sein.

die lautsprecher müssen zu deinem hörgeschmack, deinem raum und deinen aufstellungsmöglichkeiten passen.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

wie kannst du sie aufstellen, was für klang/musik magst du?
wie hoch ist dein budget?
paulahrenz
Neuling
#3 erstellt: 22. Sep 2014, 09:56
Danke für die schnelle Antwort. Mit dem Aufstellen bin ich eigentlich recht flexibel. Der Raum ist etwa 30m2 groß und werde eine Couch etwa 3 meter von den Lautsprechern entwerft positionieren. Musik wie gesagt Klassik, aber auch Funk und Jazz. und Budget um die 4000 Euro für ein LS Paar eventuell auch auf 5000 Euro. Die Frage ist halt ob die B&W 804D nicht zu gut für meine Anlage ist bzw. unverhältnismäßig. Suche halt passenden LS die mit meinen Rotel Komponenten ein stimmiges Set ergeben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Sep 2014, 10:06
wie gesagt, deine anlage ist ausreichend für fast fast alle lautsprecher, wenn sie dir gefallen und du sie in deinem raum probe hören kannst, spricht nichts dagegen.

ich würde mir bei dem budget solche sachen anhören (die bekommt man auch günstiger)
http://www.sg-akusti...an-ElectroMotion-ESL

auf jeden fall solltest du versuchen einiges zu hören und vor allem dann auch in deinem raum.
http://www.hifi-regl...-100004238-ws-hg.php
http://www.hifi-regl...00005607-walnuss.php


[Beitrag von Soulbasta am 22. Sep 2014, 10:14 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2014, 10:11
Moin

Ich kann schon nicht nachvollziehen wie man für Bi-Amping das Geld zum Fenster rauswerfen kann, anstatt der zweiten
Endstufe hättest Du Dir einen DSP zulegen sollen, da Du im Bezug auf die Akustik im WZ sicher nichts verbessern wirst.

Daher solltest dich zu aller erst einmal davon verabschieden das die Elektronik groß zum Klang beiträgt, in erster Linie sind
das die Lsp. und dann kommen direkt danach der Raum, die Aufstellung und der Hörplatz, in diesen Bereichen wird in den
allermeisten Wohnräumen schon sehr viel klangliches Potenzial verschenkt, die Optik spielt ja meistens auch noch eine Rolle.

Daher ist es umso wichtiger für den Raum etc. die passenden Lsp. zu suchen und sich von dem Gedanken, das teure Elektronik
und Bi-Amping es schon richten werden, zu verabschieden, die Realität sieht anders aus, auch wenn viele das nicht glauben wollen.

Du solltest Dir also beim Händler verschiedene Lsp. unterschiedlicher Preisklassen anhören und die Favoriten dann in den eigenen 4 Wänden testen.

Glenn
paulahrenz
Neuling
#6 erstellt: 22. Sep 2014, 12:53
Da ich doch ein Fan von B&W bin, würdet ihr mir eher die B&W 804d oder die 802 Nautlilus empfehlen?
Freezz
Stammgast
#7 erstellt: 22. Sep 2014, 14:14
ganz klar 802

Gruss Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher für einen Rotel RA-980BX?
Xmax30 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  3 Beiträge
Welche zweite Endstufe bei Rotel System?
carverknut am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
Welche LS an Rotel Kombi
e.lurch am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  21 Beiträge
Rotel Kombo
Xei am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Rotel RA-12
Dominic1 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  61 Beiträge
Neue Lautsprecher..aber welche?
equalizer1337 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  18 Beiträge
Lautsprecher, aber welche?
AlienShooter am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  11 Beiträge
Spendor Lautsprecher - aber welche?
onkel_c am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher, aber welche?
flex166 am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  12 Beiträge
Outdoor Lautsprecher, aber welche
blendermann am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2013  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.177