WLAN LS für Streaming und/oder über Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Slasher1980
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2014, 17:13
Hallo zusammen,

erstmal vorweg, Klasse Forum.

Ich suche für meinen Bruder eine preisgünstige Lösung seines Problems welches sich wie folgt erklärt...

Beim Bau Seines Hauses wurde in mehreren Räumen LS Kabel mit verlegt, welche alle in seinem Büro enden. Das Problem ist ja nun das man mit dieser Varoante nur eine Audio Quelle laufen zu lassen kann und das ganze dann letztendlich auch nur über ein Paar LS (Stereo) wieder gibt.

Da es ja nun mittlerweile große fortschritte gibt in Sachen Streaming und WLAN gibt es bestimmt sinnigere Lösung als alles nur von einem Raum bzw. Stereo Anlage zu bedienen.

LS sind in allen Räumen vorhanden...
Daher mein Gedanke, eine Art WLAN Modul mit LS Anschluß welches sich dann via Tab oder Smartphone für Streaming zu schalten läßt ?!?

vllt. hat ja einer von euch eine Lösung
vielen Dank im voraus
gruß rene


PS: ich hoffe ich bin hier richtig, ansonsten bitte verschieben


[Beitrag von Slasher1980 am 10. Okt 2014, 17:14 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2014, 19:46

Slasher1980 (Beitrag #1) schrieb:
Beim Bau Seines Hauses wurde in mehreren Räumen LS Kabel mit verlegt, welche alle in seinem Büro enden. Das Problem ist ja nun das man mit dieser Varoante nur eine Audio Quelle laufen zu lassen kann und das ganze dann letztendlich auch nur über ein Paar LS (Stereo) wieder gibt.

Öh, wieso? Man könnte doch mehrere Anlagen dort aufstellen. Du kannst eh nicht einen Riesenhaufen Lautsprecher alle parallel an einen Verstärker hängen, solange es nicht gerade ein AV-Receiver mit entsprechend vielen Kanälen und "All Channel Stereo"-Funktion ist. Schon deswegen
würde ich derart verlegte Lautsprecherkabel zumindest aus heutiger Sicht nicht für sonderlich schlau halten. Innerhalb eines Raums kann sowas aber nützlich sein.

Slasher1980 (Beitrag #1) schrieb:

Da es ja nun mittlerweile große fortschritte gibt in Sachen Streaming und WLAN gibt es bestimmt sinnigere Lösung als alles nur von einem Raum bzw. Stereo Anlage zu bedienen.

Gibt es. Aktuelle AV-Receiver etwa lassen sich normalerweise auch per App bedienen, so man sie mit dem Netzwerk verbunden hat. Ich hoffe, es gibt eine Netzwerkverkabelung im Haus, das halte ich für die Vernetzung ortsfester Geräte am sinnvollsten.

Mir ist allerdings die Problemstellung nicht so ganz klar. Erklär bitte mal genau, was damit konkret gemacht werden soll.
Slasher1980
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2014, 11:24
Danke für deine Antwort....

Ich versuche es mal genauer zu erklären...

Da in jeden Raum (Wohnzimmer, Esszimmer, Kaminzimmer, Bad, Küche und auf der Terasse) die Stereo LS bereits verbaut sind und die Kabel nun mal liegen hielt ich es damals für die einfachste variante.
Zudem war es seinerzeit nun mal nur so Möglichkeit das ganze kostengünstig zu realisieren.
Audio Quelle wurde dann an einen Multiplexer angeschlossen um jeweils einen Raum damit zu versorgen.

Es gibt ja sowas in der Art von Sonos... solch ein System wäre Optimal... jedoch nicht ganz billig
Da die LS, von BOSE übrigens, nunmal alle schon Verbaut sind in der Decke bzw Wand wäre es schade diese ersetzen zu müssen. :-( Und ja bis lang halt immer nur ein Raum bzw eine Audio Quelle.

Gruß Rene


[Beitrag von Slasher1980 am 13. Okt 2014, 12:21 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2014, 12:02
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das Problem richtig verstanden habe, aber wenn wirklich getrennte Kabel parallel und nicht in Reihe von jedem Lautsprecher ins Büro führen, dann sollte sich das Problem mit einem oder zwei AVR mit entsprechend vielen Zonen lösen lassen.

Dass Bose-Lautsprecher erhaltenswert wären, ist wohl Ansichtssache.... ;-)
sealpin
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2014, 12:08
was für Kabel wurden als LS Kabel verlegt?
Slasher1980
Neuling
#6 erstellt: 14. Okt 2014, 12:56
Danke für die Antwort...

es liegen in jeden Raum jeweils 2 Kabel mit 2x1,5mm² sprich für Stereo
und ja die Kabel kommen alle im Büro an...
er besitzt keine ELA Anlage...
also demzufolge parallel... was auch logisch ist weil...
wie bereits erwähnt wird das ganze von der Stereo Anlage über einen Switcher, in Stereo, auf immer nur ein Zimmer weiter geleitet bzw ausgegeben....
Was einfach nicht wirklich Komfortabel ist, immer gleiche Audio Quelle, Lautstärke nicht Regelbar, es sei denn man rennt jedesmal ins Büro

Wie gesagt die Dinger von Sonos sind ja Perfekt dafür, also wegen Streaming und unterschiedliche Audioquellen und Steuerung über das Smartphone

Hatte gehoft es gibt eine Art WLAN Streaming Modul bei dem man dann seine vorhanden Stereo LS Kabel anschließen kann.

Gruß Rene


[Beitrag von Slasher1980 am 14. Okt 2014, 13:13 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2014, 14:11
zu den Kabeln: schade, dann kann man die nicht als Stromkabel nutzen und die vorh. Bose nicht durch SONOS Lautsprecher ersetzen.

Von Sonos gibt es aber da eine Lösung (leider nicht ganz billig): Sonos CNNECT:AMP
Pro Lautsprecherpaar benötigst Du einen solchen Amp (!)..das macht die Sache teuer...aber Du hast dann alle Annehmlichkeiten eines Sonos Systems...
Um wie viele Lautsprecherpaare geht es denn?

ciao
sealpin
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Okt 2014, 15:02
was für computer und mobile geräte werden in dem haus benutzt?
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2014, 15:56
Wie viel Geld wärt ich ihr denn bereit auszugeben?
Slasher1980
Neuling
#10 erstellt: 15. Okt 2014, 09:58
Danke für die Antworten...

in jeden Raum liegen bei den LS 230V bereit auch WLAN ist in jedem Raum vorhanden.
es geht insgesamt um 6 Paar LS, 6 räume mit jeweils einem Paar Stereo LS.
und im Büro der PC, smartphones und tablets sind auch vorhanden
naja und zu der kosten frage, so günstig wie möglich.


hiermit könnte ich zb schon mal via tablet oder phone den raum auswählen...
http://www.fernkontr...ntroller-p-1579.html
fehlt nur noch ein wifi gerät mit dem ich die lautstärke regeln kann... ;-)
naja und mit der audioquelle... dann gibt es eben immer nur eine...


[Beitrag von Slasher1980 am 15. Okt 2014, 10:16 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Okt 2014, 10:12
tolle antworten

wleche computer und mobile gräte sind das nun?
apple oder windows?

wenn sonos für dich zu teuer ist dann bin ich skeptisch.

wenn apple geräte im einsatz sind wäre es mit kleinen class-d amps und airplay renderer für ca. 100,- euro pro raum möglich, allerdings müsste man einen rechner mit itunes laufen lassen oder direkt von den mobilen geräten streamen.
im windows/android umgebung wäre das ähnliche mit dlna und kleinen amps machbar.

renderer
http://www.amazon.de...C3%9F/dp/B00H96FAW6/

amp
http://www.amazon.de...ilber/dp/B00GEU6D8S/
Slasher1980
Neuling
#12 erstellt: 15. Okt 2014, 10:19
beim PC läuft Windows
und bei den Tablet und Phones Android und Ei-Phone vorhanden
sealpin
Inventar
#13 erstellt: 15. Okt 2014, 12:01
ok... also für mich wäre der Weg dieser:

Bose raus und SONOS Lautsprecher rein.
Die Art der Lautsprecher (Play:1, Play:3 oder Play:5, Connect etc. ) wäre abhängig von der Art der Nutzung.

In Räumen mit nur Anforderung an Hintergrundmusik eher 2 x Play:1.
Zwei Play:1 in den Ecken an der Decke machen schon recht netten Sound, wenn der Raum nicht zu groß ist.
Ansonsten zwei Play:3 oder auch 1 Play:5 (z.B. Küche...das Teil kann man auch mal rumtragen...)

Im Wohnzimmer, bei dem ggf. schon eine Anlage mit guten Lautsprechern vorhanden ist, würde ich den Connect (ohne Amp) nehmen und den als Zuspieler an den ggf. vorhandenen Verstärker/Receiver hängen.

alls auch im Wohnzimmer nix vorhanden ist, dann würde ich den Connect nehmen und an den direkt zwei amtliche Aktivlautsprecher anschließen...Art der Aktivlinge: abhängig vom Budget.

Just my 2 cents...

ciao
sealpin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wollmilchsau Receiver/Boxen/Streaming
*Enron* am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  3 Beiträge
Stereoanlage (Internetradio, DAB+ oder Streaming)
-peps- am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker Musik Streaming
Sam55 am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  5 Beiträge
Stereo Anlage für Streaming und Home Cinema?
Vineo am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  5 Beiträge
Musik-Streaming via Bluetooth-Adapter / WLAN
kalausi am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  17 Beiträge
LS Kabel ?
Chris2003 am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.08.2003  –  12 Beiträge
Chinch und LS Kabel
DOMino_666 am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  3 Beiträge
LS Unterputz WLAN
BobbyZee am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  11 Beiträge
Gerät für Streaming,Cd, Radio usw.
Scarfy am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  17 Beiträge
Streaming-Zuspieler für Stereo
camel_bt am 08.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.686 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedC0nvert
  • Gesamtzahl an Themen1.368.621
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.066.855