Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche kompakte Stereo-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
ForenSeil
Stammgast
#1 erstellt: 08. Nov 2014, 03:18
Hallo!
Ich suche zwei Lautsprecher um damit auf Festivals Musik hören zu können. Betrieben werden sollen sie mit 12V Class-D-Amps + Solarzelle + Autobatterie - sie sollten nicht so völlig ineffizient sein.
Sie müssen relativ kompakt sein, da sie in einem kleinen Auto mitreisen müssen. Standlautsprecher kommmen nicht in Frage
Gehört werde soll in erster Linie Goa (http://open.spotify.com/user/1144628663/playlist/0u24IxXfKNuZMyCcF5p1Qh ) und Chillout (http://open.spotify.com/user/1144628663/playlist/2kmtxw8706c76IrAQXbBwu )
Ich werde wenn's geht nur gebraucht kaufen - die Lautsprecher werden eh nach eine Saison aussehen, als wären sie 10-20 Jahr alt.

Ich habe mich schon etwas erkundigt und bin z.B. auf Magnat Vintage 105 gestoßen, aber es gibt derzeit keine Angebote dafür.

Kann jemand gute Alternativen empfehlen?

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Max 100€ - Gebrauchtware wird klar bevorzugt!

-Wie groß ist der Raum?
Im Freien! Später gerne als 7.2-Ergänzung zum hemischen 5.2 System - da ca. 24-26m²

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
So klein, sodass man zwei gleichzeitig tragen kann

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, würde zu viel Strom fressen

-Welcher Verstärker wird verwendet?
HiFimeDIY T1 - so ca. 14,5W @4 Ohm + Vorverstärker

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Siehe Links oben, in erster Linie Goa, Chillout, Electro...

-Wie laut soll es werden?
So dass man sich noch draußen unterhalten kann, aber mit etwas Reserven nach oben

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Na so tief wie bei der Größe möglich - sollten schon deutlich unter 100hz kommen.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ja, wäre natürlich toll. Eine Anhebung bei oder unter 100hz und ein paar kleine Löcher hier und da würden mich für den Zweck aber absolut nicht stören, solange es sauber klingt und nicht übertrieben ist.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
ELAC Dipol 60 - Bissle wenig Bass unten rum und klingen nicht so richtig Voluminös, aber gehen schon in die richtige Richtung

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt...
Nur passive Lautsprecher!

- Standort + Radius
Kiel 24105 - Max. ~10km

Bitte um Hilfe!
Highente
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2014, 08:27
Mir fällt dazu die JBL Control One ein.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Nov 2014, 09:13
mir fehlt dazu eine frage ein, warum fährt man auf ein festival und bringt eigene musik mit?

wäre so was nicht viel sinnvoller?
http://www.thehouseo...le-audio-system.html
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2014, 09:40
@ Highente, Wegen ihrer Robustheit?

@ ForenSeil, das wird nicht einfach. In Räumen werden die Töne von den Wänden und der Einrichtung reflektiert, die Bässe dabei mehr als die Höhen. Im Freien fehlt diese Reflektion.

Dadurch brauchst du zum einen für dieselbe Lautstärke mehr Leistung, zum anderen müssen die Lautsprecher recht bassbetont sein.

Die Verstärker können die nötige Leistung für die von dir angestrebte Lautstärke wohl bringen, das ist weniger das Problem, aber gerade Goa braucht ja Bass, also wirst du Lautsprecher mit so viel Bass brauchen, das man die drinnen nicht mehr anhören mag.

Das beißt sich aber wiederum mit der angestrebten Kompaktheit, denn mit kleinen Membranen bewegt man nun mal keine großen Luftmengen.

Ich würde einfach schauen, Boxen mit auf dem Foto möglichst großen Chassis + Bassreflex zu suchen, die von der Größe her für dich noch erträglich sind, zu diesen dann die Frequenzkurven im Netz suchen, ob sie genug Oberbass bieten (unter 80 Hz ist nicht mehr so wichtig). Natürlich keine billigste Bumbum-Ware, schon was ordentliches.

Fürs Festival reicht das aus, andere Kriterien wie Raumabbildung, Auflösung usw. spielen hier m. E. keine große Rolle, echtes Hifi ist unter diesen Bedingungen sowieso nicht möglich.
ForenSeil
Stammgast
#5 erstellt: 09. Nov 2014, 14:09
Danke @Dadof3 und Highente
Danke!

Kein Sorge, "HiFi" erwarte ich nicht für 100€ passiv und outdoor.

Ein bisschen Bass anheben kann man mit dem EQ im Handy etc.

Um outdoor linearen Klang zu bekommen, bräuchte man wohl einen Stereo-mini-DSP, oder? Das wäre mir zu teuer.

Aber wie gesagt, wäre cool, wenn die Lautsprecher danach als Ergänzung zum Heimkino-System fungieren könnten

Soulbasta (Beitrag #3) schrieb:
mir fehlt dazu eine frage ein, warum fährt man auf ein festival und bringt eigene musik mit?

wäre so was nicht viel sinnvoller?
http://www.thehouseo...le-audio-system.html

Bei 4 Tagen Festival ist man nicht die ganze Zeit aufm Gelände, sondern auch mal ein paar Stunden beim Zelt. Und vielleicht möchte man auch Abends unter ner muckeligen Decke mal ne Runde Chillout hören, ohne 1km zum Chillout-Zelt du zu laufen. Und wenn man mit 12 Leuten campt ist eigentlich immer jemand am Camp. Erfahrungsgemäß besteht eigentlich jeden Tag bedarf, teilweise lief sogar 24h vom Tag musik.

Ich habe eine 20W Solarzelle (nächte Season vielleicht sogar 40W), einen Class-D Verstärker, ein aptX fähiges BT-Modul, einen Full HD 15,7" 12V Laptop-Monitor, ein Raspberry Pi B+ mit OpenElec, 5V-Stepdown zu Handys laden etc. und ne fette 86Ah Bleigelbatterie habe - also ein komplett autarkes Mediacenter mit dem man sogar Filme und DVB-T gucken kann, das auch zu anderen Anlässen (Kleingartenpartys, Camping usw) zum Einsatz kommt. Und das von dir vorgeschlagende Ding klingt wahrscheinlich auch noch schlechter als zwei halbwegs vernünftige Stereo-Lautsprecher, geschweige denn der Akkulaufzeiten die wahrscheinlich nur einem Grillbesuch im Park durchhalten.

Ich werde jetzt auch nach JBL-Controls ausschau halten. Dachte immer die wären besonders Bass-unlastig? Hat jemand sonstige explizite Vorschläge?


[Beitrag von ForenSeil am 09. Nov 2014, 14:24 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Nov 2014, 14:19
was du alles schon vorhanden hast kann man nicht ahnen.
da teil von marley auch wenn es für dich nicht in frage kommt, klingt besser als die JBL c one, von den ich abraten würde aber überzeuge dich selbst.
deine stromversorgung würde sich bestimmt auch für solche geräte wie das von marley nutzen lassen, abgesehen von vielen andern vorteilen.

dadof3 hat die problematik mit normalen kompakten boxen berschrieben, dem stimme ich auch zu.
ForenSeil
Stammgast
#7 erstellt: 09. Nov 2014, 16:58
Um das Ding von Marley an 12V zu betreiben bräuchte ich 1-2 Step-Down Module parallel (6 D-Zellen machen 7,2V) und wahrscheinlich einen Elko zu Filtern von Störungen von den Step-Downs, wäre also kinderleicht machbar und würde <10€ kosten.
Aber klingt das wirklich besser? Sind die JBL-Control untenrum so schlecht, ist die Box für Outdoor vorkalibriert oder woran liegt das?

Unabhängig davon finde ich eine DIY-Lösung cooler
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Nov 2014, 17:20
die fragen kann dir niemand beatworten, niemand kennt deinen anspruch und deiner vorstellung von – gut klingen.
das musst du selbst rauskriegen.
freiwillig würde ich mit JBL c one keine musik hören wollen und ich bin nicht der einzige.

lese dir diesen bericht mal durch.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2232.html


[Beitrag von Soulbasta am 09. Nov 2014, 17:21 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2014, 23:26
Meine Meinung: Vergiss die Control One. Ich halte sie für diesen Anwendungsfall für ungeeignet. Oder besser: für besonders ungeeignet, denn mir gefällt sie auch für andere Anwendungsfälle nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Suche] Kompakte Lautsprecher bis 75?
erfolgsfan am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  13 Beiträge
Suche günstige transparente Stereo Lautsprecher
Norddeutsch0000 am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  20 Beiträge
suche brauchbaren Kompakt Lautsprecher
EmmetBrown am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  5 Beiträge
Suche vorerst Kompakt-Lautsprecher für Regal
Keynoll am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  16 Beiträge
Kompakt, in erster Linie für (zwei) Plattenspieler
Kampfmuffin am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  24 Beiträge
Suche Verstärker und Boxen (viele Vorstellungen und gebraucht sollen sie sein)
BOBEK99 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  5 Beiträge
Suche Standlautsprecher 150? müssen nicht neu sein ^^ ...
Demizet am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  15 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher um die 200 ?
Leonhard2013 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  6 Beiträge
Günstige Kompakte Lautsprecher
Astrocat am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  4 Beiträge
Suche: Kompakt-Lautsprecher bis 600?
xxftu am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  164 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • Marley

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.025