Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Suche] Kompakte Lautsprecher bis 75€

+A -A
Autor
Beitrag
erfolgsfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Okt 2013, 13:18
Hallo,

ich werde bald in ein Studentenwohnheim ziehen und bin dafür auf der Suche nach passenden kompakten Lautsprechern. Die Zimmer haben zwischen 15-22qm.

Budget: bis 75 Euro, gerne auch gebraucht
Receiver: Onkyo TX SR-578
Anforderungen: Die Lautsprecher müssen so kompakt sein, dass sie auf einem Schreibtisch betrieben werden können (ca. BxHxT 18/25/22). Aussehen und optischer Zustand sind egal.
Kein zusätzlicher Subwoofer.
Hifi Erfahrung habe ich keine, zu Hause habe ich ein Harman Kardon HKTS11 Set an einem Onkyo TX SR-608. Klangwunder erwarte ich keines, die LS sollen aber erkennbar besser klingen als das durschschnittliche Paar Computerlautsprecher für 40€.


Zu meinen Hörgewohnheiten:
Deutschlandradio & Podcasts, d.h. gute Sprachausgabe ist mir wichtig
Musikalisch alles je nach Stimmungslage, von Walgesängen bis Iron Maiden.
Angeschlossen werden auch ein Sat-Receiver, ein Raspberry Pi für Filme sowie eine Xbox360.


Favoriten:
Heco Victa 200/201 (B-Ware ab 70€)
Denon SC-M39 (gebraucht ab 75-80€)

Erweitertes Blickfeld:
JBL Control One(heute für 72€)
Teufel VT 11 (gebraucht ab 60€)

Zur Zeit beobachte ich die genannten Lautsprecher und warte auf einen Preisknaller, habt ihr weitere Empfehlungen oder würdet ihr mir dringend von einem bestimmten Paar abraten?
Kennt ihr ältere Lautsprecher, bei denen man bei ebay ein Schnäppchen machen kann?

In den vielen Threads in der Kaufberatung werden einem nach 2-3 Posts meist höherwertige Modelle zum höheren Preis empfohlen. Bitte nur Empfehlungen nennen, bei denen das Budget von 75 Euro realistisch ist (auch gebraucht).

Vielen Dank im Voraus
erfolgsfan
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2013, 15:06
Hallo,

bissl größer, passen aber imho dennoch auf den Schreibtisch Canton Fonum 252

Gruß Karl
kadioram
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2013, 15:53
Hi,

hier mal ein paar LS, die du gebraucht garantiert unter 75 Euro bekommst, die aber klanglich imo hervorragend sind und auf jeden Fall die JBL Control schlagen, alle genannten nebst den JBL hatte/habe ich selbst schon am Schreibtisch und/oder im WG-Zimmer:

- Kenwood LS-200G bzw. LS-300G (ggf. auch LS-500G, aber schon fast zu groß für den Schreibtisch), trotz geriger Maße beeindruckendes Bassfundament, tolle Verarbeitung und stimmiger Klang
- Yamaha NS-G 30 (mit und ohne Mk**), gute Allrounder, etwas "nervig" in den Höhen
- Heco P-2302 , sehr neutral abgestimmt, hohe Präzision, nicht für höhere Pegel geeignet
- Canton Fonum 60, kann auch mal eine Party vertragen, eher "Badewannen"-Abstimmung


So weit von mir, beachte noch folgendes: minimal musst du, falls das der Fall sein sollte, min. 10 bis 14 Euro an Versandkosten einkalkulieren, bei deinem Budget fällt das durchaus ins Gewicht.
Viel Erfolg

Grüße
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2013, 21:15
Mein Tipp wären die Magnat Vintage 105. Wurde hier schon öfters für den Schreibtisch gekauft und die Leute waren ausnahmslos zufrieden. Besitze selbst 2 Paare dieser Lautsprecher und finde die ebenfalls hervorragend (auch wandnah oder Nahfeld). Zudem kann man die mit der integrierten Wandhalterung auch prima aufhängen. Die JBL Control One und VIcta 200/201 kann man dagegen getrost vergessen.

http://www.ciao.de/Magnat_Vintage_105__Test_8287991

Auch in Zimmern von ca. 20m2 klingen die Vintage 105 sehr gut (gerade am WE wieder ausprobiert).


[Beitrag von Ingo_H. am 18. Okt 2013, 21:17 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2013, 01:55
Die alten Satelliten Teufel M80. Gab es auch einmal mit weißer Folie. Sind geschlossene 2-Wegeriche.

Evtl. Selbstbau ?

MfG,
Erik
scater
Stammgast
#6 erstellt: 19. Okt 2013, 10:24
erfolgsfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Okt 2013, 19:54
Vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge.
Da sind einige interessante Modelle genannt worden.

Bezüglich den Maßen und dem Preis: da kommt es auf ein paar cm/Euros auch nicht mehr an.
Ein Selbstbau scheidet aus, da ich handwerklich eine glatte Null bin.
Bei den Onkyos ist der Preis von 49€ aber der Stückpreis oder?

Ich werde in nächster Zeit mal die Bucht und das Forum nach den genannten Modellen im Auge behalten.
Narutokun
Stammgast
#8 erstellt: 19. Okt 2013, 19:57
Ich versuche gerade 2x die Victa 200 und einen Victa 100 loszuwerden.

Interesse?
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2013, 06:38

erfolgsfan (Beitrag #7) schrieb:

Bei den Onkyos ist der Preis von 49€ aber der Stückpreis oder?

Das glaube ich auch, du kannst ja aber zur Sicherheit dort anrufen.

Montag - Freitag
10:00 - 17:00
08142- 4208 - 11

Hier ist es der Paarpreis Onkyo D-055

Gruß Karl
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2013, 09:08

Die Lautsprecher müssen so kompakt sein, dass sie auf einem Schreibtisch betrieben werden können (ca. BxHxT 18/25/22).


Die Onkyo sind brauchbare günstige HiFi-Stereo-Lautsprecher, aber keine Schreibtischlautsprecher und auch keine Nahfeldmonitore. Ich hab da meine Zweifel ob die Onkyo für den Zweck das Richtige sind.

Auf Ständern frei/wandfern (etwa 40cm freier Platz ringsum) mit den Hochtönern auf Ohrhöhe in Stereodreieck klingen sie aber preisbezogen recht ordentlich.


[Beitrag von Tywin am 20. Okt 2013, 09:09 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2013, 09:20
Ich weis daß die Victa 300/301 gut im Nahbereich auf dem Schreibtisch funktionieren.
Vielleicht ist es mit den Victa 200 auch so.

Bei dem Budget solltest du eher auf Gebrauchte gehn, wobei ich die Onkyo nicht kenne.
scater
Stammgast
#12 erstellt: 22. Okt 2013, 11:52
Bei den Onkyos habe angefragt und folgende Antwort bekommen.

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Lautsprecher-Paar, das zu diesem Preis angeboten wird.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Okt 2013, 12:15
Wenn du noch ein wenig drauflegen kannst, würde ich mich nach gebrauchten RFT BR25/26 umsehen. Du müsstest nur auf den Zustand der Sicken achten, das diese neu gemacht worden sind. Außer du traust es dir selbst zu die Sicken zu wechseln
Ein gut erhaltenes Paar mit neuen Sicken dürfte man mit etwas Geduld für unter 100€ bekommen können.
Sie zählen für mich zu den bestklingensten Kleinboxen ungeachtet des Preises. Sie sind zwar auch nicht perfekt, machen aber vieles richtig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[SUCHE] Kompakte kompakte Allround-Lautsprecher
McGyle am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  5 Beiträge
Kompakte Lautsprecher bis 500 ?
mb2988 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  5 Beiträge
Suche kompakte Standlautsprecher bis 3000 Euro
Bauheini am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  22 Beiträge
Kompakte Lautsprecher
HiFiNewb am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  11 Beiträge
Suche kompakte Stereo-Lautsprecher
ForenSeil am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  9 Beiträge
Suche kompakte "Anlage/Radio" / Beratung
SubSon am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  10 Beiträge
Kompakte Lautsprecher bis 110? 2.1
Technikfan7386 am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  80 Beiträge
Suche kompakte LS bis 500? - Selbstbau qualitativ besser?
thomasb84 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  10 Beiträge
Kompakte Stereolautsprecher für Radio bis 100?
BK_90 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  13 Beiträge
Gebrauchte Regal- oder Stand- Lautsprecher für bis zu 75?
DasKind91 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Teufel
  • Heco
  • Onkyo
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011