Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler bis 300 € gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
smokehurt
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2014, 17:39
Moin moin,

ich suche einen Plattenspieler bis 300 € meine jetzige Anlage besteht aus einem Yamaha rn- 500 und den B&W Cm7.
Da ja bald weihnachten ist, haben mich meine Eltern gefragt, was ich mir wünsche allerdings soll ich bis heute Abend 20:00 Uhr bescheid sagen.
Auf meiner Ideen liste stehen momentan ein
Pro-Ject Essential Basic Plattenspieler (Phono MM, Ortofon OMB 5 E)
und ein Rega RP1.
Allerdings hat mein Vater noch ein Dual 604 mit direktantrieb den er mir vermachen würde.
was ja auch nicht zu verachten ist( allerdings ein wenig runtergekommen...
gerne gucke ich auch auf dem gebraucht Markt.

vielen dank im vorraus und hoffend auf eine schnelle antwort,

smoke
smokehurt
Neuling
#2 erstellt: 14. Dez 2014, 17:41
Achja brauche ich noch ein Phono Vorverstärker oder kennt ihr Plattenspieler wo so einer enthalten ist, mein Yamaha hat ja ein Phono Pingang ist dann überhaupt ein Vorverstärker notwendig?
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 14. Dez 2014, 17:43

Allerdings hat mein Vater noch ein Dual 604 mit direktantrieb den er mir vermachen würde.


Das ist ein sehr gutes Erbstück....dreimal besser als der P1 oder kleine Projekt....... lasse dir dazu lieber einen guten Tonabnehmer oder eine Ersatznadel schenken.....
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2014, 20:06

Das ist ein sehr gutes Erbstück....dreimal besser als der P1 oder kleine Projekt....... lasse dir dazu lieber einen guten Tonabnehmer oder eine Ersatznadel schenken.....


Da schließe ich mich an.


Pro-Ject Essential Basic Plattenspieler (Phono MM, Ortofon OMB 5 E)
und ein Rega RP1.


Wenn ich das lese, dann stellen sich meine Nackenhaare auf und mich schüttelt es vor akustischem Grausen.


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2014, 20:08 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2014, 21:20

smokehurt (Beitrag #2) schrieb:
Achja brauche ich noch ein Phono Vorverstärker oder kennt ihr Plattenspieler wo so einer enthalten ist, mein Yamaha hat ja ein Phono Pingang ist dann überhaupt ein Vorverstärker notwendig?


Brauchbare Phonopres für MM Syteme gibt es schon für etwa 30 Euro. Z.B. den Dynavox TC-750. Meine Empfehlung wäre jedoch ein an den Tonabnehmer anpassbarer Phonopre wie der Creek OBH15 MK2, Trigon Vanguard oder Hormann Supa 3
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 14. Dez 2014, 21:32
Ich habe derzeit u.a. den Trigon Vanguard2 im Einsatz.

Dieses Gerät - welches neu etwa 400€ kostet - bietet mit keinem meiner derzeitig vorhandenen Tonabnehmer (siehe Profil) einen relevanten klanglichen Vorteil gegenüber diversen internen und diversen billigen Phono-Entzerrer-Vorverstärkern. Da ich aber viele Tonabnehmer ausprobiere, war ein solches - bei wirklichem Bedarf - einstellbares Gerät für mich trotzdem kein Fehlkauf.

Bei den allermeisten Tonabnehmern wird vermutlich kein anpassbarer teurer Phono-Entzerrer-Vorverstärker irgend einen nennenswerten klanglichen Vorteil bieten, wenn die verwendeten Schallplatten überhaupt einen hochwertigen detaillierten Klang hergeben.

Man kann ja auch leicht einen Bogen um Tonabnehmer machen, die einen anpassbaren Phono-Entzerrer-Vorverstärker erfordern.


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2014, 21:39 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 14. Dez 2014, 21:52

Man kann ja auch leicht einen Bogen um Tonabnehmer machen, die einen anpassbaren Phono-Entzerrer-Vorverstärker erfordern.


Andererseits macht eine solche Anschaffung Umwege und Rücksichtnahmen unnötig und das Thema Phonopre hat sich für lange Zeit (um nicht zu sagen für immer) erledigt.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Dez 2014, 22:09 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 14. Dez 2014, 22:02

Andererseits macht eine solche Anschaffung Umwege und Rücksichtnahmen unnötig und das Thema Phonopre hat sich für lange Zeit, um nicht zu sagen für immer) erledigt.


Deshalb bin ich ja auch nicht "unfroh" über meine Errungenschaft

Ich rate dazu ein Großteil des Budgets in einen anständigen Tonabnehmer bzw. in eine ordentliche Nadel zu stecken, wenn der Dual nicht schon ein ordentliches System verbaut hat.
smokehurt
Neuling
#9 erstellt: 14. Dez 2014, 22:12
Vielen dank für eure schnellen Antworten, ihr habt mich auf jeden Fall überzeugt den Dual in gebrauch zu nehmen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 14. Dez 2014, 22:32

Ich rate dazu ein Großteil des Budgets in einen anständigen Tonabnehmer bzw. in eine ordentliche Nadel zu stecken, wenn der Dual nicht schon ein ordentliches System verbaut hat.


Das ist korrekt....für 300 Euro bekommt man na klar auch schon einen guten Phonopre und eine gute Nadel bzw. Tonabnehmer......

Da müsste man aber zunächst wissen welches System verbaut ist....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchte Standlautsprecher bis 300? gesucht
dnn am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  4 Beiträge
Plattenspieler bis 300?
romanw am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  14 Beiträge
Plattenspieler bis 1000? gesucht!
-schmock- am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Verstärker bis 300 gesucht
Metalhad am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Regallautsprecher gesucht, bis 300?
michajan am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  13 Beiträge
Plattenspieler und Lautsprecher/Soundsystem gesucht <300 Euro
luisams am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für Plattenspieler und Musik gesucht
MOI am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  5 Beiträge
2nd-Hand Plattenspieler gesucht
Joernsen1982 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  2 Beiträge
Vollverstärker und Plattenspieler gesucht
Iife am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  9 Beiträge
plattenspieler für anlage gesucht
rebourne am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271